Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher Kaufberatung

+A -A
Autor
Beitrag
gnu
Stammgast
#1 erstellt: 20. Apr 2004, 10:38
Hallo zusammen,

ich beabsichtige mir neue Boxen für meinen alten Onky8330(2x75 Sinus) zu kaufen.

Ich dachte an schlanke Säulenboxen, keine so riesigen Dinger.

Reicht mein Verstärker aus? Was muß man denn so ausgeben dafür, und was könnt ihr emfehelen?

Danke
Torsten_Adam
Inventar
#2 erstellt: 20. Apr 2004, 10:47
Hallo
Dein Verstärker reicht für alle LS aus, aber was möchtest du aus geben? Dann sollest du dir einen Händler suchen, der dir in deiner Preisklasse die LS vorführt. Usw. usf. !
gnu
Stammgast
#3 erstellt: 20. Apr 2004, 10:52
Mich würde interesiern ab was für einem Betrag man Standboxen die was taugen bekommt.
Master_J
Inventar
#4 erstellt: 20. Apr 2004, 10:54
300 Euro pro Stück musst Du schon rechnen.
Nach oben keine Grenze.

Gruss
Jochen
gnu
Stammgast
#5 erstellt: 20. Apr 2004, 11:01
Danke Master J.

Würder ihr ehr zu eine Sufwoofer/LS kombination raten wenn man sich im Preisegment von 500€/Paar bewegt?

Oder sind diese systeme ehr als klangverfälscher einzustufen?
Master_J
Inventar
#6 erstellt: 20. Apr 2004, 11:04
Du hast es erfasst:
Ein Subwoofer stört immer bei Stereo.

Sicher ist er "brutaler" als grosse Standboxen, aber eben nicht so genau und natürlich.

Zumal ein guter Subwoofer auch schon einen halben Tausender kostet...

Gruss
Jochen
Torrente
Stammgast
#7 erstellt: 20. Apr 2004, 11:17
Hi Jochen!

Du hast sicherlich Deine Gründe an dieser Stelle so "brutal" zu verallgemeinern.

Grüßle
Torrente
gnu
Stammgast
#8 erstellt: 20. Apr 2004, 11:21
Brutales bollern macht zwar was her, aber keinen sauberen klang. Bei manchen musikrichtungen gehört es brutal, dann passt er auch, bei ander musik wirkt er eben unnatürlich.

Nochmal zurück zu meiner Frage: Was gibt es denn für Standboxen um 500€/Paar die jemand aus dem forum hier hat?
Master_J
Inventar
#9 erstellt: 20. Apr 2004, 11:30

Du hast sicherlich Deine Gründe an dieser Stelle so "brutal" zu verallgemeinern. ;)

Sicherlich kann man einen Sub auch "perfekt" integrieren.
Aber das erfordert andere (auch finanzielle) Mittel.
Ausserdem ist die Versuchung schon gross, den Pegelregler "zu weit" nach rechts zu drehen.


Was gibt es denn für Standboxen um 500EUR/Paar die jemand aus dem forum hier hat?

Die Canton LE 109 gibt's für den Tarif.
Klanglich sind die OK - etwas aufdickend im Bass.

Ob das Design passt, musst Du entscheiden.

Gruss
Jochen
Torsten_Adam
Inventar
#10 erstellt: 20. Apr 2004, 11:44
Hallo nochmal!
Wenn du 700EUR locker machen kannst, dann sind die Canton RC-L ein Thema für dich. Super LS für diesen Preis! Sub kannst du dann nur noch fürs HeimKino gebrauchen.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 20. Apr 2004, 12:13

Du
Ein Subwoofer stört immer bei Stereo.


Hallo,

das stimmt nun leider überhaupt nicht. Auch Stereosysteme können durch den Einsatz eines Subwoofers dramatisch profitieren.

ABER: Alleine ein ordentlicher Sub frisst das ganze Budget auf.

Markus
Master_J
Inventar
#12 erstellt: 20. Apr 2004, 12:20

das stimmt nun leider überhaupt nicht. Auch Stereosysteme können durch den Einsatz eines Subwoofers dramatisch profitieren.

ABER: Alleine ein ordentlicher Sub frisst das ganze Budget auf.


Ich schreibselte ja auch:


Zumal ein guter Subwoofer auch schon einen halben Tausender kostet...



Sicherlich kann man einen Sub auch "perfekt" integrieren.
Aber das erfordert andere (auch finanzielle) Mittel.


Gruss
Jochen
Torsten_Adam
Inventar
#13 erstellt: 20. Apr 2004, 12:22
ganz wichtig: kann, muss aber nicht!!!!!
gnu
Stammgast
#14 erstellt: 20. Apr 2004, 12:48
Die CantonLE109 geht so in dir Richtung die ich wollte.

Werde mir sie mal anhören und schaun was es da noch vergleichbares gibt. Quadral habe ich gesehen - denke aber nicht das das so der Hammer ist.

Gibts eigentlich irgendwo im www Testberiche die nicht kosten und nicht von laien erstelt worden sind?
Master_J
Inventar
#15 erstellt: 20. Apr 2004, 12:50

Gibts eigentlich irgendwo im www Testberiche die nicht kosten und nicht von laien erstelt worden sind?

Nicht dass ich wüsste.

Die Frage ist halt auch, ob man den "Profis" mehr vertrauen kann...

Lach- und Sachpresse.

Gruss
Jochen
Torsten_Adam
Inventar
#16 erstellt: 20. Apr 2004, 13:52


Gibts eigentlich irgendwo im www Testberiche die nicht kosten und nicht von laien erstelt worden sind?

Nicht dass ich wüsste.

Die Frage ist halt auch, ob man den "Profis" mehr vertrauen kann...

Lach- und Sachpresse.

Gruss
Jochen




Der ist gut Jochen, voll auf den Punkt gebracht!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Lautsprecher für meinen guten alten Technics Verstärker
Bullseye1396 am 06.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  6 Beiträge
Kaufberatung für Lautsprecher benötigt
krautel37 am 25.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  5 Beiträge
Kaufberatung für Neue Boxen
rayen_ am 21.02.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  20 Beiträge
Was für Boxen für mein Verstärker ?
GMC-01 am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 18.11.2005  –  6 Beiträge
Kaufberatung für neue Lautsprecher
Homofaber am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  12 Beiträge
Kaufberatung: Lautsprecher und Verstärker
shay am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  4 Beiträge
Kaufberatung Boxen und Verstärker
VIP456 am 31.10.2012  –  Letzte Antwort am 06.11.2012  –  2 Beiträge
Lautsprecher Kaufberatung
opagewine am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 21.08.2009  –  4 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher
Haubitze29 am 29.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  6 Beiträge
Neue Boxen + Alten Verstärker = ?
conjus am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 96 )
  • Neuestes MitgliedNibbz
  • Gesamtzahl an Themen1.345.296
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.738