Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.1 Anlage als eierlegende Wollmilchsau?

+A -A
Autor
Beitrag
Achtnsiebtl
Neuling
#1 erstellt: 12. Jan 2010, 23:43
Mahlzeit allerseits,

erstmal meinen Respekt an all die wissenden Experten hier in diesem Forum. Konnte schon einiges verwenden, und natürlich gibt es schon eine Menge ähnlicher Threats, habe aber noch keine Lösung auf meiner Suche gefunden und bitte um Nachsicht für einen Neuling. Also hoffe ich mal, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Meine bessere Hälfte wünscht sich eben ein 2.1 System, weil "so viele Lautsprecher und Kabel" ja nicht akzeptabel sind im Wohnzimmer. Das hat der ein oder andere bestimmt schonmal gehört


Also, folgende Eigenschaften werden benötigt in der Anlage benötigt:

- koaxialer Anschluss (weil Philips TV nur solchen hat)
- Kopfhörer-Anschluss (weil Kids nachts schlafen sollen)
- Audio Delay (weil's einfach nervt, wenn Bild und Ton nicht passen)
- Radio und/oder Internet-Radio
- wenigstens für den Hausgebrauch akzeptabler Musik-Sound
- und einigermassen Sourround
- optional HDMI (1080p)zum Durchschleifen, aber kein Muss
- optional enthaltener DVD oder BD Player (nett, aber kein Muss)
- sonstige Audio Eingänge (wäre halt schön)

Kann auch gern eine Soundbar sein oder Einzelkomponenten, wenn es denn bei max. 2.1 Boxen bleibt ...
Wenn ich auf Ausstattungsmerkmale verzichten muss, welche sind dann am ehesten zu verschmerzen oder könnten anderweitig kompensiert werden? Beispielsweise Kopfhörerausgang durch Audio/Opt. Out + KHV??? Bin mir aber nicht sicher, ob und wie das dann funzt.

Bin bisher über folgende Systeme gestolpert:
Denon S-302
Yamaha YSP-4000 Soundbar
Canton DM 90
Teufel Impaq 500

Ist halt leider keine perfekt ... und Bose isses wohl auch nicht!?

Macht denn ein einzelner AVR bei 2.1 überhaupt einen Sinn?? Was wäre noch der beste Kompromiss?

Ich danke Euch im voraus für Eure Empfehlungen und Meinungen.

Ach so, habe einen Philips 37PFL9632, Sony DVD-R HX780, PS3 und Telestar Kabelreceiver (elendiges Unity Media ...). Von meiner alten Stereoanlage mit Tape, Platte und CD habe ich mich schon innerlich verabschiedet und versuche aber noch, sie wenigstens in den Keller zu retten.

'nen schönen Abend auch noch
Prince_Yammie
Stammgast
#2 erstellt: 13. Jan 2010, 01:21
Kommt ganz drauf an was du anlegen willst - Der NAD VISO oder der Primare DVi 10 wären optimal für deine Zwecke - Eingebautes DVD/CD Laufwerk guter Klang / HDMI dazu sogar nich ein sehr gutes Radio plus die Möglichkeit die Komponenten deiner alten Stereo anlage weiter zu nutzen. Platten allerdings mir zusätzlicher Phono Vorstufe. Die Soundbars kommen dan an den PRE-OUT Ausgang und dazu kannst du noch Subwoofer . Das sollte jedem genügen für's Pantoffel Kino. Surround ist nur bei Hollywood Filmen wirklich nötog und ich finde besser das Budget für LS auf 2 gute verwenden als auf 5 schlechte. Das ist das Symptom der Zeit und der Grund warum Stereo und Audio ausserhalb von Bild nicht mehr geschätzt wird, um auf hohem Nieau mit ner 5.1 anlage Musik hören zu können muss man 5 Mille investieren drunter kann es nicht klingen.
Mit Streo und den obigen Geräten kan man schon für die Hälfte oder "/3 des Betrages sehr gut Musik hören und gutes Pantoffel Kino geniessen.
Es geht auch mit AV Receivern ab 1300 Euro von Denon ode Yamaha plus nen sher guten Blue RayPlayer plus gute Boxen ist auch nict wirjlich billiger. Hollywood zu hause is teuer.
Da kaum jemand dazu bereit ist so viel Geld in die Hand zu nehmen klingt es in velen deutsche Wohnzimmern grottig, denn für 499 Euro eein kompletttes Set aus DVD/Blue Ray Player - AV Receiver und 5 oder gar 7.1 Laut Sprechern kann nur Murkso kowskie sein. Dass die Gerätenach weigen wochen enttäuscht wieder abgebaut werden und man sich den Streo Sound vom TV weiter anhört ist leicht nachzuvollziehen. Da kenn ich mehrere denen das so geht. nur kommt von denen keiner aufdie Idee mal 500 Eur in ne Stereo Anlage zu investieren - Stereo ist ja out, wie du selber bemerkt hast. Genau da liegt der Fehler im System.
Ob TV oder Musik klingt beides nicht gut macht beides keinen Spass.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Eierlegende Wollmilchsau gesucht
marathon2 am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  25 Beiträge
Eine billige eierlegende Wollmilchsau .
DUAL-Use am 13.04.2015  –  Letzte Antwort am 13.04.2015  –  5 Beiträge
Eierlegende Wollmilchsau gesucht! Musik+TV mit Festplatte
UncleMac am 13.10.2013  –  Letzte Antwort am 13.10.2013  –  6 Beiträge
Suche die eierlegende Wollmilchsau
Wollmilch am 11.08.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  3 Beiträge
Eierlegende Wollmilchsau für Studentenbudget
julben am 10.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.03.2015  –  13 Beiträge
Kaufempfehlung Player für DAC-Anschluss- günstige eierlegende Wollmilchsau?
#Bass-Peter# am 21.11.2014  –  Letzte Antwort am 23.11.2014  –  23 Beiträge
Eierlegende Wollmilchsau (Netzwerkplayer+Amp+.) gesucht
haidanai am 08.02.2016  –  Letzte Antwort am 10.02.2016  –  10 Beiträge
Kompakte "Eierlegende Wollmilchsau" mit Supersound gesucht
v616 am 20.08.2015  –  Letzte Antwort am 28.11.2015  –  37 Beiträge
Suche 2.1 Anlage
19Marcel04 am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  9 Beiträge
2.1 Anlage bis 700?
MarkusG93 am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 06.01.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Yamaha
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 90 )
  • Neuestes Mitgliedpumpbaer
  • Gesamtzahl an Themen1.345.130
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.835