Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


nuBox 381 + uralt harman/kardon HK6100 . was jetzt?

+A -A
Autor
Beitrag
Yelle
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jan 2010, 23:29
Hi,

Ich bin relativ neu im Bereich hifi deswegen bitte Einsicht mit mir

Habe zurzeit die nuboxen 381 und dazu einen harman/kardon HK6100 verstärker.
Die Quelle ist zu 99% mein macbook der mit nem einfachen clinch kabel an den verstärker angeschlossen ist.

Jetzt würde ich gerne wissen was sinnvolle Erweiterungen wären? in welche richtung bin ich da völlig offen es geht mir einfach darum den klang zu optimieren ob ne neue box oder was auch immer!

Wär super wenn mir da jmd helfen kann




PS: noch ne kleine blöde frage am rande.. gibt es iergendeine möglichkeit zu testen ob die nuboxen genau so klingen wie sie sollten? habe sie in england gekauft nur ein paar mal gehört dann mit einem versand nach deutschland geschifft und wie es kommen musste sind sie nun an ein paar ecken vermackt habe aber eigentlich klang mäßig keinen unterschied gehört bin mir da aber auch nciht so sicher :/
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Jan 2010, 10:01
Hallo,

das hört sich ja nicht so an als wäst du zufrieden,oder??

Was gefällt dir nicht??

Gruss
Yelle
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jan 2010, 12:37
iergendwo hast du recht! an sich bin ich zufrieden...
aber wie das nunmal so ist will man sich nicht mit dem was man hat zufrieden geben was man hat..
deswegen würde ich das ganze gerne klanglich noch irgendwie erweitern... hab schon an so ne centerbox von nubert gedacht..
meine frage war nur was ich jetzt sinvolles noch machen könnte und am besten nen paar vorschläge
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Jan 2010, 15:16

Yelle schrieb:
:D iergendwo hast du recht! an sich bin ich zufrieden...
aber wie das nunmal so ist will man sich nicht mit dem was man hat zufrieden geben was man hat..:)


Solche Leute gibt es immer wieder

Die bleiben oft ewig auf der Suche,leider.

Dazu zähle ich mich nicht.

Ich teste alles vor dem Kauf aus,

wenn ich nicht zufrieden bin ist es ja sinnlos das zu kaufen.

Danach mache ich mir auch keine Gedanken über mögl. Verbesserungen,
wozu auch,bin doch zufrieden,
sonst hätte ich das so nicht gekauft.

Das dieser Vorgang etwas Zeit benötigt und man unter Umständen auch mal etwas tiefer in die Tasche greifen muss ist möglich,
ständig zu wechseln kostet aber garantiert viel mehr!!.

Hörst du mit deiner Kombi Musik??

Für was ein Center??
Wie willst du den anschliessen??

Klär uns doch bitte mal über dein mögliches Endkonzept auf,

sonst tappen wir zu sehr im Dunkeln.

Gruss
Yelle
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Jan 2010, 15:28
^^ ok ich versuch mal zu erklären was ich mir vorgestellt habe ... wie gesagt ich bin noch relativ neu in der hifi szene kenn mich also technisch gar nicht aus und bei auch eigentlich nicht technisch interessiert sondern eher an der musik ^^
klar hör ich musik mit den boxen und das auch ausschließlich .. hauptsächlich electro wenn das hilf

daher weiß ich auch gar nicht genau was ich will außer besseren sound, mehr power unter umständen auch sourround ^^
dachte so eine nubox cs-411 centerspeaker macht sich ganz gut .. aber du hast recht das ich die ja eig gar net anschließen kann bisher .. hab aber auch keine ahnung was ich dann zusätzlich brauchen würde
oder ist nen subwoofer (dann warscheinlich acuh von nubert) ratsam wenn man nur ein boxenset hat? ^^
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 17. Jan 2010, 15:35
Wenn dein jetziger Verstärker noch ein reines Stereo-Gerät ist, wäre die Anschaffung eines Surround-Gerätes nötig. Dafür wären ca. 500 Euro fällig.

Für die schrittweise Aufrüstung auf Surround wäre der Center der letzte Schritt - er kann auch durch die Frontlautsprecher gut simuliert werden.
Fürs Surround-Filmeschauen bei begrenztem Budget bietet sich eine 4.0-Lösung an. Zum Beispiel mit zwei Dipolen hinten.
Danach kann man noch 1-2 Subwoofer dazustellen und einen Center kaufen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 17. Jan 2010, 15:37
Hallo,

wenn du Musik hörst würde ich ganz klar bei Stereo bleiben,

also zwei Hauptlautsprecher.

Diese könnten dann durchaus mit Subwoofern unterstützt werden,
ob 1,2 4,8 kann man dann sehen ,

denn wenn ich zwischen den Zeilen lese fehlt dir hier die "Power"??

Sehe ich das richtig??


Wenn du aber auf potentere Standlautsprecher umsteigst kann diese Problem durchaus auch wegfallen.

Du sagst mir ja nicht genau was dir fehlt.

Wenn es klanglich besser werden soll musst du auch neue Lautsprecher hinzuziehen,

da ist der Raum,die Aufstellungsmöglichkeiten und Hörabstand sehr wichtig,

wenn die Raumakustik hakt hat es jeder LS schwer.

Gruss
Yelle
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Jan 2010, 16:33
ook .. das hilft schonmal ungemein!
neue lautsprecher wollte ich eigentlich zurzeit nicht da meine 381ser ja noch sehr neu sind!

also wird es wohl auf einen subwoofer hinauslaufen...
warum würdest du für musik only den immer von sourround abraten ... ich stell mir nen gutes sourround system sehr schön vor... oder auch einfach nur von 4 seiten beschallt werden... muss ja gar kein sourround "system" sein... macht man sowas eigentlich? oder ist das total hinrissig ... mein amplifier hat ja auch für 4 boxen anschlüsse bzw für 2 boxen systeme... wenn ich jetzt boxen hätte die sich mit den nuberts fertragen könnte ich die dann noch zusätlich anschließen? oder ist das total hirnrissig ?

dann wollt ich auch nochmal schaun ob das mit der quelle echt optimal ist ... ich weiß das ein guter cd spieler gegen nen laptop als quelle um längen besser ist aber warum genau und gibt es keine möglichkeiten das mit dem laptop zu optimieren? ist nen normaler macbook... kommt es eig dann auch auf den musik player an? ich benutzt Standard mäßig itunes .... und würde es sich lohnen nen hochqualitativen clinch stecker zu kaufen? oder hört man da keine unterschiede?

vielen dank für eure hilfe
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 17. Jan 2010, 16:53
Hallo,


warum würdest du für musik only den immer von sourround abraten


1. Persönlicher Geschmack des Hörens
2. Bei gleicher Klangqualität ist Surround erheblich teurer , mehr Komponenten erforderlich.


mein amplifier hat ja auch für 4 boxen anschlüsse bzw für 2 boxen systeme... wenn ich jetzt boxen hätte die sich mit den nuberts fertragen könnte ich die dann noch zusätlich anschließen? oder ist das total hirnrissig ?


Für mich ja.

In allen 4 Ecken noch die LS aufgestellt,oder??
Hat dich schon mal auf einem Konzert von vorne und hinten Besungen/Bespielt??

Das hat auch nichts mit Surround zu tun.

Nebeneinander stören sich die Lautsprecher gegenseitig.


Aufeinander gestapelt vllt erträglich,
dabei Hochtöner zu Hochtöner zeigend (Oberer Lautsprecher auf dem Kopf stehend).

Das macht aber nur Sinn wenn es Pegelprobleme in seeehr grossen Räumen geben sollte.


Ein zufriedenstellendes Surroundsystem hab ich noch nicht lange her gehört,
bei German Maestro,

alles in allem so um die 5k€.


Ob dir ein CDP weiterhilft,
bei nem Kumpel ausleihen,anschliessen ,hören.
Dann hast du ein aussagekräftiges Ergebnis.


und würde es sich lohnen nen hochqualitativen clinch stecker zu kaufen?


Vergiss !


Gruss
Amperlite
Inventar
#10 erstellt: 17. Jan 2010, 16:56

mein amplifier hat ja auch für 4 boxen anschlüsse bzw für 2 boxen systeme... wenn ich jetzt boxen hätte die sich mit den nuberts fertragen könnte ich die dann noch zusätlich anschließen?

Er hat vier Anschlüsse, aber deshalb darfst du noch keine 4 Lautsprecher gleichzeitig betreiben. Tust du es trotzdem ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Verstärker abraucht.

.
ich stell mir nen gutes sourround system sehr schön vor... oder auch einfach nur von 4 seiten beschallt werden

Geschmackssache. Ich aktiviere die hinteren Lautsprecher mal, wenn ich die Wohnung staubsauge. Zum ernsthaften Musikhören ist das aber IMHO nichts. Manch einem gefällt das aber.


ich weiß das ein guter cd spieler gegen nen laptop als quelle um längen besser ist aber warum genau

Dieses "Wissen" ist falsch, die Hersteller und Fachzeitschriften möchten dich das glaubend machen.
In Wirklichkeit sind selbst Onboard-Soundkarten heute derart gut, dass man schon genau hinhören muss, um Unterschiede zu hören. Es ergeben sich allerdings gerne mal Probleme mit Einstreuungen von der restlichen Hardware oder mit Brummschleifen.


[Beitrag von Amperlite am 17. Jan 2010, 17:00 bearbeitet]
Yelle
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Jan 2010, 17:18
^^ok überzeugt! sehr gute infos

ob das nicht auch für 2 boxen Systemen gedacht ist bin ich mir nicht so sicher! da es vorne nen regler gibt der angibt ob alle beide oder nur eine der beiden einzeln an sein sollen das würde es ja nicht geben wenn das gerät nicht dafür ausgelegt wäre oder? oder liege ich da völlig falsch? ob das nun sinn macht ist wohl ne andere Geschichte

das mit dem cd player ist sehr gut zu wissen weil ich immer nen schlechtes gewissen hab da ich musik eig nur über den laptop als mp3s höre!

das mit dem clinch stecker lass ich dann auch gleib bleiben auch wenns ja keine große anschaffung wäre...

dann läuft ja alles auf nen subwoofer hinaus! aber der macht ja nicht viel außer die beats zu verbessern und ordentlich wums^^
in welche preiskategorie sollte man bei subwoofern gehn?
ist der nuBox AW-441 subwoofer ne gute wahl und tut sich da viel wenn man einen preisgünstigeren nimmt oder teureren?

vielen dank
Amperlite
Inventar
#12 erstellt: 17. Jan 2010, 17:21

Yelle schrieb:
ob das nicht auch für 2 boxen Systemen gedacht ist bin ich mir nicht so sicher! da es vorne nen regler gibt der angibt ob alle beide oder nur eine der beiden einzeln an sein sollen das würde es ja nicht geben wenn das gerät nicht dafür ausgelegt wäre oder? oder liege ich da völlig falsch?

Unter speziellen Bedingungen kann man das tun. Dazu bräuchte man aber Lautsprecher mit 8 Ohm Impedanz und die gibt es kaum auf dem Markt - selbst wenn es draufsteht.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 17. Jan 2010, 17:22
Hallo,

also ich habe auch schon übelste MP 3's gehört,

aber eben auch nicht zu unterscheidendes.

Probiers doch mal aus.

Der AW 441 ist gut ,
darunter würde ich jetzt fast abraten.

Gruss
Observer01
Inventar
#14 erstellt: 17. Jan 2010, 18:11
Hallo,

Falls du Geld über hast und das scheint so, da du ja irgendwas kaufen willst, würde ich unter Umständen evtl. mal über einen neuen Verstärker nachdenken. Nicht das der HK schlecht wäre, aber er ist auch nicht mehr der Jüngste.
Das wäre für mich eine mittelfristige, sinnvolle Anschaffung bevor ich mir den Klang mit irgendwelchen zusätzlichen Boxen und Woofern vermatsche. Die Nubert sind doch schon ganz ok.

Gruß
Andreas
Yelle
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Jan 2010, 18:28
da könntest du sehr gut recht haben der hk 6100 ist schon sehr alt
haben ihn auch nicht neu gekauft...
ab was für einer preiskategorie würde sich denn da klanglich was zum hk verändern ?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 17. Jan 2010, 18:50

Yelle schrieb:

ab was für einer preiskategorie würde sich denn da klanglich was zum hk verändern ?



Tja,
der HK ist zwar nicht mehr der Jüngste,
aber warum der jetzt ausgetauscht werden soll ist mir schleierhaft.

Zumal klanglich , da bringt dich jemand auf einen Irrweg,
das war so nicht gemeint.

Der Woofer muss auch nichts vermatschen,
falls es nicht gefällt hast du Rückgaberecht.

Mit nem Woofer erhälst du mehr Fundament,
da profitiert auch die Räumlichkeit davon.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Verstärker um 350? für NuBox 381
jk23 am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 27.09.2009  –  7 Beiträge
Harman Kardon HK 980 + Nubert nuBox 381 + Denon DCD 710 AE ?
Jan234 am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  22 Beiträge
Harman Kardon HD 755
<Chris> am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2005  –  4 Beiträge
Verstärker für Nubox 381
Lenard93 am 23.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  6 Beiträge
nuBox 381 und Wandhalterung?
Johnny75 am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  4 Beiträge
Stereo-Kaufberatung Harman/Kardon - Nubert
BigYIL am 24.07.2013  –  Letzte Antwort am 24.07.2013  –  17 Beiträge
nuBox 381 und Klipsch 381 sind da
Ohrenfreak am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  19 Beiträge
nuBox 381
I_Iron_Hide_I am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  5 Beiträge
Harman Kardon / HK 610,620,670
PeteKl am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  3 Beiträge
Stereoverstärker 200? (auch gebraucht) für nubox 381
loby83 am 25.08.2010  –  Letzte Antwort am 25.08.2010  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • T+A

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.979