Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Harman Kardon HK 980 + Nubert nuBox 381 + Denon DCD 710 AE ?

+A -A
Autor
Beitrag
Jan234
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Feb 2011, 16:55
Hallo zusammen,
nach 20 Jahren macht leider mein Harman/Kardon HD7300 schlapp: er erkennt kaum noch eine CD. Mein noch etwas älterer Harman/Kardon HK6100 hat bereits einen ausgetauschten Balance-Regler. Die ursprünglichen Bonsai-Akustik Ideal Kompaktboxen sind leider noch im Studentenwohnheim hochgegangen. Momentan hängen vererbte undefinierbare ältere große Canton Kompaktboxen auf Stativen dran. Seit einigen Jahren ergänzt ein Pro-Ject 1 Xpression das Ganze. Ich war immer sehr verwöhnt und zufrieden damit.
Nun liebäugle ich mit o.g. Neuanschaffungen, bin mir aber unsicher.
Die "Bibliothek", in der die Anlage steht, ist 6x3,5m = 21m² groß. Die Boxen müssen an der Wand schräg vor den Enden der Billy-Wand stehen. Der Raum ist hoch: ca. 3,5m. Er steht i.d.R. offen zu einer 100m² Maisonette-Wohnung. Im nächsten Raum geht also eine Treppe hoch in den zweiten Stock.
Musikschwerpunkt ist sicherlich Rock (Indie, HC, Punk, Metal), aber ich höre auch gerne Klassik, v.a. Bach Orgelmusik, Jazz (M. Davis, V. Weber, K. Doldinger...) oder guten Pop (EoC, Pink Floyd, Prince, Fanta4 etc).
Der finanzielle Rahmen für alle drei (vier) Komponenten sollte um die EUR 1.000 - 1.500 liegen.
Ich bitte um Kommentare und Ratschläge.
Dankeschön!


[Beitrag von Jan234 am 23. Feb 2011, 17:06 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 23. Feb 2011, 17:11
Das mit den 100qm schockt etwas, sofern das offen ist. Da verläuft sich der Bass auch von solchen Tiefbasskünstlern wie der Nubox recht schnell. Auch die Aufstellung hört sich jetzt nicht ganz so prickelnd an, kannst du uns da mal Fotos machen?
Jan234
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 23. Feb 2011, 17:51

Eminenz schrieb:
Das mit den 100qm schockt etwas, sofern das offen ist. Da verläuft sich der Bass auch von solchen Tiefbasskünstlern wie der Nubox recht schnell. Auch die Aufstellung hört sich jetzt nicht ganz so prickelnd an, kannst du uns da mal Fotos machen?

Hallo Eminenz,
hier sieht man die Aufstellung der Boxen (hinten deutlich, vorne nur zu ahnen). Die Anlage steht rechts vor der vorderen Box. Man muss sich bis zur offenen Doppelglasschiebetür, aus der heraus ich das Foto gemacht habe, noch 1,5m dazudenken.:
Boxenaufstellung


[Beitrag von Jan234 am 23. Feb 2011, 17:52 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 23. Feb 2011, 18:03
Ach, von sowas träum ich auch. (nach dem Studium)

Die Aufstellung ist nicht das Gelbe vom Ei, aber ich denke ins Regal ist auch eher schlecht oder?

Wäre eine 2.1 Lösung denkbar, also zwei Kompakte + Sub?
Jan234
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 23. Feb 2011, 18:11
Hallo Eminenz,
hey, Dankeschön!
Tja, ich bin ja eigentlich eher ein Anhänger reiner Stereoboxen. Gut, oben am Rechner machen sich die Logitech 2.1 Boxen auch ganz ordentlich, zugegeben. An was denkst Du denn da?
Ins Regal ist keine Option.
Und was meinst Du zur Kombination HK 980 und Denon DCD 710 AE? Aus dem, was ich zusammentragen konnte, ist das doch in diesem Preissegment unschlagbar, oder?
Viel Glück beim weiteren Studium! Kämpfen! Ich habe auch ewig studiert und sogar noch länger dafür gearbeitet!
Das ist sehr wahrscheinlich die letzte Stereoanlage, die ich in diesem Leben kaufen werde.


[Beitrag von Jan234 am 23. Feb 2011, 18:27 bearbeitet]
Chohy
Inventar
#6 erstellt: 23. Feb 2011, 18:52
Hi Jan234

prinzipiell spricht nichts gegen die Auswahl von CD-Player und Verstärker. Es soll aber bei einigen Leuten in gehäuftem Ausmaß dazu gekommen sein, dass der Verstärker Ausfallerscheinungen zeigte oder nicht richtig reagierte... Da hilft einfach nur ausprobieren, von der technischen Seite spricht aber wirklich nix dagegen, wenns denn optisch gefällt

gruß chohy
Jan234
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 23. Feb 2011, 19:01
Hi Chohy,
oh je, jetzt bin ich etwas verunsichert: Ausfallerscheinungen bei einem Harman/Kardon!? Gibt's denn sowas?
Also doch eher der Yamaha A-S 700 oder gleich der zum CD-Player "dazu gehörige" Denon PMA 710 AE?
Chohy
Inventar
#8 erstellt: 23. Feb 2011, 19:05

Jan234 schrieb:
Hi Chohy,
oh je, jetzt bin ich etwas verunsichert: Ausfallerscheinungen bei einem Harman/Kardon!? Gibt's denn sowas?
Also doch eher der Yamaha A-S 700 oder gleich der zum CD-Player "dazu gehörige" Denon PMA 710 AE?


Das kann überall passieren nur gab es eben zu H/K eine überdurchschnittliche Resonanz....

Verstärker kannst du dir im Grunde nach dem Aussehen,(Leistung) und zusätzlichen Features aussuchen und das ganze dann von einem Markenhersteller


Musst aufjedenfall nicht auf einheitliche Serie oder so bei CD-Player und Verstärker achten, außer du willst wirklich identische Optik
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 23. Feb 2011, 20:02

Jan234 schrieb:
Das ist sehr wahrscheinlich die letzte Stereoanlage, die ich in diesem Leben kaufen werde.


Dann kauf dir doch was Gutes

nein,
Spass beiseite,

ich rate dir einige Zeit mit dem Probehören verschiedener Lautsprecher zu verbringen,

diese sind der wichtigste Part deiner Anlage,
die passende Elektronik ist da meist sehr schnell gefunden.

Von den Canton hast du keine genaue Bezeichnung,
sonst verschlechterst du dich vllt

Im Moment bist du ja im Einsteigersortiment unterwegs was deinen bisher ausgewählten LS betrifft.

Hier jetzt aber Lautsprecher vorzuschlagen wäre verfrüht,
keiner weiss "wie" du gerne hörst,
wenn du deine Vorlieben genauer beschreiben könntest könnte man ein paar Kandidaten nennen.


P.S.: Warum keine gemäßigten Standlautsprecher,diese decken mitunter einen grösseren Frequenzbereich ab und verbrauchen auch nicht mehr Platz als Kompakte auf Ständern.

Gruss
Eminenz
Inventar
#10 erstellt: 23. Feb 2011, 20:25
Würde auch gemäßigte Standlautsprecher bevorzugen. Oder eben 2.1, nicht im Sinne eines Brüllwürfel/Sub Systems, sondern zwei Kompakte (z.b. KEF Q100) mit einem Subwoofer.

Ansonsten eben Standlautsprecher, die nicht allzu stellungskritisch sind und dabei noch ordentlich abstrahlen.

Unbedingt anhören: KEF Q500 und Q700.
Jan234
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 23. Feb 2011, 20:39
Hallo Weimaraner,
ja, ich weiss, dass die Boxen das wichtigste an einer Anlage sind.
Ich bin auf die nuBox 381 gekommen, weil die Testberichte so euphorisch sind. Klar, die Nubert nuVero 4 wäre es wohl, aber die sind mir etwas zu kostspielig. Das verdoppelt den Gesamtpreis dann ja locker.
Alternativen wären im Standboxbereich:
Nubert nuBox 481
Magnat Quantum 605 oder 607
Canton Chrono 507 oder 509
Die momentanen Canton haben wirklich keine Tybezeichnung und ich habe sie gebraucht geschenkt bekommen. Die Bonsai Akustik Ideal waren auf jeden Fall besser.
"Wie" höre ich? Tja, an den alten Bonsai Akustik Ideal hat mich der unglaubliche Kick fasziniert, den die hatten. Kennst Du den Schlagzeugeinsatz bei "In the Air tonight" v. Phil Collins? Ich meine die Live-Aufnahme. Das muss einen richtigen Tritt in den Arsch geben. Die Bonsai Akustik Ideal konnten das.
Mein Musikschwerpunkt liegt auf Rock. Also müssen die Boxen "kicken" können.
Klar, Probehören ist unumgänglich. Aber ich wohne leider in der bayerischen Einöde und der nächste "HiFi"-Laden ist ein Saturn und nicht gerade um die Ecke...
Da muss ich mich schon vorher aufschlauen.
Vielen Dank für alle Kommentare und Empfehlungen!
Gruß, Jan234


[Beitrag von Jan234 am 23. Feb 2011, 22:37 bearbeitet]
Jan234
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 23. Feb 2011, 20:45
Danke für den Tip, Eminenz!
KEF ist neu für mich. Muss ich mich jetzt schämen? Wahrscheinlich.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 23. Feb 2011, 21:20
Hallo,

Kickbass,

und dann auch noch für Klassik zu gebrauchen,

das wird nicht einfach.

Wenn es nur um Rock ginge hätte ich mal ne Klipsch RF 62 ins Rennen geschickt,
aber hier eigentlich nicht.

Die KEF würde ich bei Kickbassliebe auch eher nicht nennen,
aber das solltest du selbst anhören.

Ich denke da im Moment an eine ELAC http://www.hifistudio.de/Elac-FS-187--2117.html ,
versuch mal was in deiner Nähe ausfindig zu machen wo du hören kannst,
natürlich nicht nur diese,
die Canton Chrono gibt es mittlerweile als 507.2

Gruss
Eminenz
Inventar
#14 erstellt: 23. Feb 2011, 23:00

weimaraner schrieb:

Die KEF würde ich bei Kickbassliebe auch eher nicht nennen,
aber das solltest du selbst anhören.


Die neue Q Serie schon gehört?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 23. Feb 2011, 23:10

Eminenz schrieb:

weimaraner schrieb:

Die KEF würde ich bei Kickbassliebe auch eher nicht nennen,
aber das solltest du selbst anhören.


Die neue Q Serie schon gehört? ;)



Ja, und du??

Ich sag ja nicht das dem TE der Kickbass nicht reichen könnte

Das ist ja der jetzige Maßstab http://cgi.ebay.de/B...&hash=item5adf2c126d
vllt denke ich da auch zu streng

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 23. Feb 2011, 23:13 bearbeitet]
Jan234
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 24. Feb 2011, 21:20
Hallo zusammen,
ich möchte Euch gerne auf den aktuellen Stand meiner groben Pläne bringen - Dank Eurer netten Hinweise:

Verstärker - Preis CD-Player - Preis Box - Preis St. / Boxen Paar Preis : Gesamtpreis

Harman Kardon HK 980 - 376,35 Denon DCD 710 AE - 335,56 Nubert nuBox 381 - 189,00 / 378,00 : 1.089,91
Denon PMA 710 AE - 322,01 Denon DCD 710 AE 335,56 Nubert nuBox 381 - 189,00 7 378,00 : 1.035,57
Harman Kardon HK 980 - 376,35 - Denon DCD 710 AE 335,56 - Klipsch RF 62 - 252,93 / 505,86 . 1.217,77
Denon PMA 710 AE - 322,01 Denon DCD 710 AE - 335,56 Klipsch RF 62 - 252,93 / 505,86 : 1.163,43
Harman Kardon HK 980 - 376,35 Denon DCD 710 AE - 335,56 Canton Chrono 507 - 299,97 / 599,94 : 1.311,85
Denon PMA 710 AE - 322,01 Denon DCD 710 AE - 335,56 Canton Chrono 507 - 299,97 / 599,94 : 1.257,51
Harman Kardon HK 980 - 376,35 Denon DCD 710 AE - 335,56 Canton Chrono 509 - 349,97 / 699,94 : 1.411,85
Denon PMA 710 AE - 322,01 Denon DCD 710 AE - 335,56 Canton Chrono 509 - 349,97 / 699,94 : 1.357,51
Harman Kardon HK 980 - 376,35 Denon DCD 710 AE - 335,56 KEF iQ70 - 860,00 : 1.571,91
Denon PMA 710 AE - 322,01 Denon DCD 710 AE - 335,56 KEF iQ70 - 860,00: 1.517,57
Harman Kardon HK 980 - 376,35 Denon DCD 710 AE - 335,56 KEF Q500 - 998,00 : 1.709,91
Denon PMA 710 AE - 322,01 Denon DCD 710 AE - 335,56 KEF Q500 - 998,00 : 1.655,57
Harman Kardon HK 980 - 376,35 Denon DCD 710 AE - 335,56 Nubert nuVero 4 - 570,00 / 1.140,00 : 1.851,91
Denon PMA 710 AE - 322,01 Denon DCD 710 AE - 335,56 Nubert nuVero 4 - 570,00 / 1.140,00 : 1.797,57

Es ist klar, dass ich die Komponenten natürlich erst mal selber hören muss. Problem: ich sollte sie natürlich am besten am Aufstellungsort hören-

Die momentanen Favoriten habe ich markiert.
Was meint Ihr dazu?
Danke für Eure Kommentare!
Gruß, Jan234


[Beitrag von Jan234 am 24. Feb 2011, 22:04 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#17 erstellt: 26. Feb 2011, 08:29

weimaraner schrieb:

Eminenz schrieb:

weimaraner schrieb:

Die KEF würde ich bei Kickbassliebe auch eher nicht nennen,
aber das solltest du selbst anhören.


Die neue Q Serie schon gehört? ;)



Ja, und du??


Nicht alle, nur die 700er im Vergleich zur 500er. Der REst folgt in nem Monat ausführlicher. Die 700er ist klanglich ganz groß, die 900er soll ja noch ein STück besser sein.
Sie haben alles richtig gemacht bei KEF ... nur die Optik.....

.
Jan234
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 26. Feb 2011, 16:53
Hallo zusammen,

ich war heute in einem Mediamarkt, (Vorführverschaltungsanlage defekt, kein Probehören-), einem Saturn (kleine schlechte Auswahl) und einem HiFi-Spezialisten.
Der Spezialist hatte keine Denon-Komponenten, sondern hat mir die NAD Kombination C 316BEE und C 515BEE empfohlen. Tja, klanglich wohl i.O., aber Vollplastik und kein Phonoeingang. Für mich indiskutabel. Ich bleibe da wohl bei Denon.
Bei den Boxen ist es auf die B&W 683 rausgelaufen. War dort das Beste in diesem (höherem) Preisbereich, wenn auch die Dynaudio Excite X32 im Bass mehr kickten. Die 1.000 Euro (St.) Cantonboxen hatten keine Chance. Leider hatte er kein KEF-
Bayerische Einöde.
Ich bitte um Eure Meinungen zur Kombination:
Denon PMA 710 AE - 322,01
Denon DCD 710 AE - 335,56
B&W 683 - 1.396
(und schon vorhanden:
Pro-Ject 1 Xpresion mit Ortofon VM Red)
Vielen Dank und schönes Wochenende!


[Beitrag von Jan234 am 27. Feb 2011, 07:28 bearbeitet]
Jan234
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 26. Feb 2011, 18:54
Hallo nochmals,
die B&W 683 sind zwar feine Boxen, aber für mich nicht agressiv genug. Und dann der Preis-
Zur Zeit sind die Canton Chrono 509 ja als Auslaufmodell für etwa die Hälfte als ursprünglich zu haben (Paar 696,-, vorher: 1.240,-) und sie haben im Test gegen die B&W 683 und gegen die KEF iQ 9 gewonnen:Stereoplay Test 07/07 .
Also schweren Herzens, ohne die Kombination vorher gehört zu haben:
Denon PMA 710 AE - 322,01
Denon DCD 710 AE - 335,56
Canton Chrono 509 - 696,-
Was meint Ihr dazu?
Gruß und schönes Wochenende!


[Beitrag von Jan234 am 27. Feb 2011, 07:29 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#20 erstellt: 27. Feb 2011, 09:07
Höre dir das an!

Den Denon würde ich vorziehen, es reicht im Grunde auch der Vorgänger (700AE) aus, den hab ich letzte Woche für 99.- bei eBay geschossen. Für den Preis ist das ein super Amp. Der NAD (ich hatte damals den 315 hier) war zwar klanglich für die Größe wirklich gut, aber mit dem Kistchen konnte ich mich auch nicht anfreunden. Letztenendes ist es dann auf einen Yamaha A-S700 rausgelaufen.

Gemessen an deiner Aufstellung würde ich eine iQ9 bevorzugen.
Jan234
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 27. Feb 2011, 10:34
Hallo Eminenz,

ja, die Yamaha A-S700 hatte ich schon auch ins Auge gefasst. Aber beim dazugehörigen CD-Spieler CD-S700 sind die zwei (!) Sorten Plastk der CD Schublade und des direkt daneben liegenden Eject-Knopfes m.E. einfach unter aller Kanone.
Ausserdem ist diese Kombination ein Drittel teurer als das Denon Gespann.
Bei diesem Denon Duo bin ich mir sehr sicher.
Ich kann hier die KEF iQ9 leider nicht probehören, da- wie gesagt- beim Mediamarkt die Umschaltungsanleage defekt war, der Saturn sowas erst gar nicht hatte und auch der hiesige HiFi-Spezalist leider kein KEF führt-
Ich probiere einfach mal die alten reduzierten Canton Chrono 509.
Vielleicht gefällt's mir ja.

Danke und schönen Sonntag noch!
Gruß, Jan234
weimaraner
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 27. Feb 2011, 11:26
Hallo,

kommst du vllt aus der Nähe dieses Anbieters,da könntest du mal was hören.

http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=6254

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman HK 980 vs Denon PMA 710 AE
Buddelbaby am 01.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  3 Beiträge
Hilfe beim Boxen/ Verstärker Kauf (Denon PMA 710 AE Stereo + Nubert nuBox 381)
allemeineendschen am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  4 Beiträge
Stereo-Kaufberatung Harman/Kardon - Nubert
BigYIL am 24.07.2013  –  Letzte Antwort am 24.07.2013  –  17 Beiträge
Denon PMA 500/700 AE + Nubert nuBox 311/381
Jerseysyndicate am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  19 Beiträge
Denon DCD-700 AE oder DVD-1930
Farbfreund am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 08.09.2007  –  7 Beiträge
DRA-700AE + Nubert NuBox 381
Sersn am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  6 Beiträge
Denon PMA-710 AE&Denon DCD-710 AE > Erfahrungen?
wissmut am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  8 Beiträge
Lautsprecher für Harman Kardon HK 970 und DENON DCD 700
luxendel am 04.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  6 Beiträge
Denon DRA 500 AE vs. Harman Kardon HK 3380
supraspinatus am 06.07.2007  –  Letzte Antwort am 13.07.2007  –  16 Beiträge
Harman Kardon Hk 3490 VS Hk 980
snoopy02 am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 27.10.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Harman-Kardon
  • Dynaudio
  • KEF
  • Elac
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Magnat
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766