Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Harman Kardon Hk 980 oder NAD C370?

+A -A
Autor
Beitrag
mlb97
Neuling
#1 erstellt: 11. Dez 2012, 20:00
Hey Leute,

Da ich neu in diesem Forum und neu in diesem Hobby bin , brauche ich eure Hilfe.

Ich habe ein Budget von 350€ für einen Stereo-Vollverstärker und stehe momentan zwischen der oben genannten Entscheidung.

Oder gibt es bessere für das Budget (kann auch gebraucht sein), sollte aber ein 2-Kanal-Vollverstärker sein und ambesten noch einen DA-Wandler haben.

Gruß Maik


[Beitrag von mlb97 am 11. Dez 2012, 20:01 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Dez 2012, 20:12
Nimm den NAD und nen separaten D/A Wandler dazu,


Gruss
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 11. Dez 2012, 20:40
Hier könntest du imho mal einen Blick riskieren:

Rotel RA-980BX Vollverstärker

Gruß Karl
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Dez 2012, 20:44

Nimm den NAD und nen separaten D/A Wandler dazu,


Gruss


Da schließe ich mich an.

Der vom Karl genannte Rotel ist ebenfalls eine gute Option.

LG
Wuhduh
Inventar
#5 erstellt: 11. Dez 2012, 21:11
Der verlinkte Rotel ist überteuert und ca. 16 Jahre alt.

Den frischeren RA-06SE gibt es für knapp 500 Euro NEU.

Gewisse NAD bekommt man schon ausgesprochen günstig gebraucht.

Die ollen Mittelklasse-Kenschwund aus den 90zigern mit / ohne DA-Wandler haben auch im Alter ihre Tücken.

MfG,
Erik
mlb97
Neuling
#6 erstellt: 11. Dez 2012, 21:14
Ja den Rotel werde ich mir mal angucken und wo gibt es denn einen D/A wandler für den NAD?
Könntet ihr mir auch da weiterhelfen?

Lg
V3841
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 11. Dez 2012, 21:15
FiiO Taishan D03K Coaxial/Optical to R/L Audio converter

http://www.hifi-pass...audio-converter.html
mlb97
Neuling
#8 erstellt: 11. Dez 2012, 21:20
Also mit dem NAD würde ich eine gute Wahl treffen?
NAD C370

Lg
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 11. Dez 2012, 21:36
Hallo,

ich krieg den Link nicht offen,

vllt legst du uns mal genau nahe was du überhaupt vorhast,

dann können wir auch wirklich helfen,


Gruss
mlb97
Neuling
#10 erstellt: 11. Dez 2012, 21:54
Also:

Ich habe immoment einen Universum(Quelle) Stereo Receiver und möchte einen qualitativ hochwertigeren Vollverstärker, den ich aber auch an meinen Pc & oder Fernseher anschließen kann.

Lg
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 11. Dez 2012, 22:02
Und was für Lautsprecher willst du anschliessen,
willst du auch Musik hören,
welche,
wie laut,
welche Raumgrösse,
welcher Hörabstand,

vllt ist ein Onkyo A 5VL , dieser hat auch einen D/A Wandler integriert,
vollkommen ausreichend,

eventuell bist du sogar bei einem AV Receiver besser aufgehoben, warten wir mal deine Antworten ab,

Gruss
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 12. Dez 2012, 16:51

Wuhduh schrieb:
Der verlinkte Rotel ist überteuert und ca. 16 Jahre alt.
Den frischeren RA-06SE gibt es für knapp 500 Euro NEU.

Ich finde das kann man so nicht sagen. Der alte Rotel spielt in einer anderen Leistungsklasse, hat Phono MC, ist auftrennbar und in einem super Zustand. Imho hat er auch einen gewissen Charme
Ich denke mal für € 350.- wird er zu haben sein, das sind eben keine € 500.-

Der RA-06SE ist sicher ein gutes Gerät und 5 Jahre Garantie sind auch nicht zu verachten, allerdings spielt er nicht in der Leistungsklasse die der TE vorgegeben hat.

Gruß Karl
mlb97
Neuling
#13 erstellt: 13. Dez 2012, 17:33
Mein Zimmer hat ca. 28qm.
ich werde hauptsächlich Musik hören aber auch zocken und Filme schauen.
Musik höre ich immer relativ laut und wenn ich's mir recht überlege passt Surround besser in mein Zimmer. Aber die Vollverstärker sehen einfach schöner aus.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 13. Dez 2012, 18:47
Hast du denn schon Lautsprecher?

Besser zwei ordentliche Lautsprecher,
wie fünf bescheidene...immer auch ein wenig ne Frage des Budgets..



Gruss
liesbeth
Inventar
#15 erstellt: 13. Dez 2012, 19:11
wie kann denn ein Sourroundsystem besser in ein Zimmer passen als Stereo?

wenn du Stereo schon nicht ordentlich stellen kannst, dann 5.1 erst recht nicht...
Wuhduh
Inventar
#16 erstellt: 17. Dez 2012, 22:55
@ Karl:

Ich möchte nicht weiter über den ollen Rotel mit Dir streiten. Jeder hat dazu seine Meinung.

Sollte nun doch eher so eine Surround-Kiste favorisiert werden, hat sich die Sache sowieso erledigt.

MfG,
Erik
Fanta4ever
Inventar
#17 erstellt: 18. Dez 2012, 08:11

Wuhduh schrieb:

Ich möchte nicht weiter über den ollen Rotel mit Dir streiten

Ich konnte hier keinen Streit entdecken, aber nur aus Interesse, was gefällt dir denn an dem Rotel nicht, ausser das er eben ein paar Jahre auf dem Buckel hat ?

@TE, welche LS sollen denn angeschlossen werden ?

Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD oder Harman/Kardon?
D-Tox am 30.08.2007  –  Letzte Antwort am 31.08.2007  –  11 Beiträge
Harman Kardon HK 970 oder NAD 315BEE
guido16 am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.11.2008  –  7 Beiträge
Harman Kardon HK 980 oder Marantz PM 7003
David.L am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.08.2012  –  2 Beiträge
Harman Kardon Hk 3490 VS Hk 980
snoopy02 am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 27.10.2010  –  6 Beiträge
Harman Kardon HK 980 - Suche Empfehlungen für neue Vollverstärker
gollums_ring am 24.11.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2012  –  19 Beiträge
Lieber NAD oder Harman Kardon
luckyfrank am 08.06.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  9 Beiträge
Harman HK 970 oder 980?
Buddelbaby am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  12 Beiträge
KEF iQ7SE & Harman Kardon HK 980 oder HK 3490 Hifi Receiver
pgMyrmidon am 16.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  7 Beiträge
Komponenten von Yamaha (700) oder Harman/Kardon (980)?
thorhansson am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  5 Beiträge
Harman Kardon HK 3390?
boep am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.03.2013  –  43 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Onkyo
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedGabiDN
  • Gesamtzahl an Themen1.345.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.587