Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon PMA-710 + Denon DCD-710 + Lautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
Lorentz_Schachtschneide...
Neuling
#1 erstellt: 16. Sep 2010, 12:39
Guten Tag,
brauche dringend professionellen Rat.
Momentan schwebt mir folgendes vor:
Als Verstärker möchte ich den Denon PMA-710 AE, als CD-Spieler den Denon DCD-710 AE, verwenden, die mir von Arbeitskollegen (ich arbeite bei Media-Markt) empfohlen wurden. Beides bekomme ich schon für knapp 550 Euro.

Als Lautsprecher schwanke ich zwischen den Dynaudio DM 2/7 und den KEF IQ30, bzw. Focal Chorus 706V.
An die KEF IQ30 würde ich zudem auch sehr billig rankommen (daher der "Vergleich" mit Dynaudio).

Was haltet ihr von dieser Kombination? Habt ihr weitere Anregungen, Verbesserungsvorschläge oder Tipps?

Mein Raum ist 28m² groß und quadratisch (3x8m),wären vllt. sogar Standlautsprecher angebracht (Jamo C-606/S-606, KEF IQ50, Wharfdale Diamond 9.6)?
Ich höre nicht besonders laut, etwas über Zimmerlautstärke.

Danke vielmals im Vorraus
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 16. Sep 2010, 16:08
Nun, dann sitzt Du ja direkt an der Quelle.... dann sollten Deine Kollegen aber auch wissen, das man sich zuerst den Lautsprecher aussucht und die dazu passende Elektronik kauft. Für eine Diamond 9 würde ich anstatt eines Denon Kombi z.B. eher Onkyo nehmen.....
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 16. Sep 2010, 16:13

Lorentz_Schachtschneider schrieb:

Mein Raum ist 28m² groß und quadratisch (3x8m)


Hallo,

da komm ich nicht mit


Eine weitere Kombination welche auch in Märkten steht wäre der Onkyo A 5-VL mit dem C S5-VL.

Dürfte für Mitarbeiter kaum teurer werden.

Zu den Lautsprechern,
die musst du dir natürlich selbst anhören ,
will dir ja nicht meinen Geschmack aufzwängen.

Bei 28qm dürfen es tatsächlich auch Standlautsprecher werden,
sogar noch ne Nr. grösser als z.B. die IQ 50.

Die IQ 7gäbe es z.B. für unter 500€,
natürlich nur interessant wenn sie gefallen.

Deshalb am besten lautsprecher anhören welche du auch erreichen kannst,
deine Ohren werden dir schon sagen was ihnen gefällt.

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 16. Sep 2010, 16:14 bearbeitet]
Lorentz_Schachtschneide...
Neuling
#4 erstellt: 16. Sep 2010, 17:41
Ich meinte natürlich 4x7m, könnten aber auch 4x8m sein.
Die KEF IQ50 habe ich schon gehört, gefallen mir nicht nur klanglich sehr gut, sondern sind auch flexibel was die Aufstellung angeht (müssten bei mir sehr wandnah stehen).

Die KEF IQ7 sind wohl leistungsstärker? Wie oben erwähnt wichtig ist, dass ich sie wandnah positionieren kann (>30cm).

@bärchen.aus.hl:
welche Verstärker-CD-Player Kombination würdest du zu den angegeben Lautsprechern empfehlen?

Tja, mit Regallautsprechern komme ich bei der Raumgröße trotz des geringen Lautstärke-Pegels nicht weit, eh?

Ansonten kriegen wir demnächst die HECO Celan 500 rein, schon jemand Erfahrungen gemacht?

Danke für die Mühe.
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 17. Sep 2010, 10:00
Die iQ7 ist noch als Preisreduziertes Auslaufmodell erhältlich, kann Wandnahe AUfstellung gut verknusen und ist für deinen Raum besser geeignet als die Kef iQ30

Meine Elektronikempfehlung für Kef? AMC, Cambridge, NAD
Mark_MK_1978
Stammgast
#6 erstellt: 06. Apr 2011, 20:32
Ist hier eine Entscheidung gefallen?

Ich lege mir gerade einen Denon PMA 1500AE und einen Denon DCD 700AE zu.
Nur die Lautsprecher sind noch offen - Paarpreis bis 800€.
(Testweise werden beide an meinen Elac FS 210A betrieben.)

Genutzt werden die Komponenten dann aber für ein Arbeitszimmer, 4x5m rechteckig. Gehört wird weiterhin Pop und Rock.

Zum Vergleich mein Höreindruck meiner FS 210A:
Die Höhen sind der Wahnsinn :). Für mich kein bischen nervig. Die Mitten sind auch toll, aber der trockene Bass dürfte ruhig noch etwas mehr "drücken", hier zeigen sich die LS doch etwas zu handzahm.
Hier gefallen mir die Canton Chrono und Karat besser, doch sie bauen die Bühne nicht so gut auf. Stimmen und Instrumente scheinen in einer Reihe zu stehen, wobei bei den Elacs die Stimmen im Vordergrund stehen und die Instrumente dahinter.

Ich wünsche mir Kompaktboxen, die so schön feingliedrig spielen wie die FS 210, auch eine geordnete und große Bühne aufbauen, aber so druckvoll wie die Cantons spielen.

Meine Liste der Kompakten, die ich nur vom Lesen kenne:
(Wie immer ist das mit dem Probehören in meinen Breitengeraden ein Problem - erst recht der parallele Vergleich)

KEF Q300:
sollen mit dem Denon PMA 1500AE im Hochtonbereich etwas nervig sein.

Focal Chorus 807:
die einen lieben sie, die anderen hassen sie.
Hier gehen die Meinungen deutlich auseinander. Der eine beschreibt den Bass als sehr druckvoll, der andere als flach.

Dynaudio 2/7:
kommt hier im Forum gut weg, aber im Zusammenspiel mit meinem Verstärker?

B&W 685:
Im direkten Vergleich mit der KEF Q300 oder KEF IQ30 werden letztere vorgezogen.

Triangle:
Optisch sehr sehr schön, aber die sprengen meinen Preisrahmen. Hier bliebe "nur" die Triangle Esprite Comete EX. Ist bestimmt nicht die schönste, aber wenn klanglich keine Kompromisse einzugehen sind . . .

Für Denkanstöße und Hilfe bin ich dankbar.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon PMA-710 AE&Denon DCD-710 AE > Erfahrungen?
wissmut am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  8 Beiträge
standlautsprecher für denon pma 710 ae
precio0 am 02.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  65 Beiträge
Frage zum Denon PMA-710
dominic_bmw am 09.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  9 Beiträge
Kompaktlautsprecher für Denon PMA 710
HutzeButz am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  49 Beiträge
Denon PMA 510 AE + DCD 510 AE oder Denon PMA 710 + DCD 710 AE
mchief am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  13 Beiträge
Denon PMA 710 AE + Denon DCD 710 AE + Canton Chrono 509
Jan234 am 27.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.11.2011  –  9 Beiträge
Denon DCD 710, 1510, 2010
Chris64 am 28.11.2011  –  Letzte Antwort am 03.12.2011  –  7 Beiträge
Stereo System - Denon PMA 710 AE
TrickyTrisi am 10.09.2011  –  Letzte Antwort am 10.09.2011  –  2 Beiträge
denon pma 710 ae + laptop
julian.m.k am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2010  –  7 Beiträge
Denon pma 510 oder 710
Skyhigh82 am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 19.02.2012  –  16 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Jamo
  • Denon
  • Dynaudio
  • Heco
  • Wharfedale
  • Elac
  • Bowers&Wilkins
  • Triangle

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 135 )
  • Neuestes MitgliedFrankYAMAHA1090
  • Gesamtzahl an Themen1.345.176
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.504