Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


..neue boxen???

+A -A
Autor
Beitrag
toyboy
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Apr 2004, 14:38
hallo an alle!

ich besitze seit einigen wochen lautsprecher von yamaha (typ ns-g 30). ich hab mir diese zugelegt, da sie im test recht gut abgeschnitten haben (stiftung warentest: note 2,4) und ich sie gebraucht -ihr wisst schon wo- nicht zu teuer ersteigern konnte.
ich bin mit dem klang -soweit das mein laihenhaftes gehör beurteilen kann- auch echt zufrieden. (allerdings fehlt mir der klangliche vergleich zu anderen vielleicht hochwertigeren lautsprechern!)
..wenn ich den lautstärkeregler des receivers allerdings weiter als zur 28 db markierung stellen, nimmt die klangliche qualität allerdings rapide ab. und obwohl ich den bassregler schon auf null gestellt hab, klingt alles nur noch sehr basslastig und undifferenziert.
liegt das am receiver oder an den boxen (receiver: 60w, boxen: 60w sin)??
zudem geben die boxen, bei höherer lautstärke und einem langen tiefen unterton in der musik so ein merkwürdiges "schnarren" von sich -als wollten sie sagen "jetzt is aber genug!"
ich höre in letzter zeit viel "elektrolux"-musik, mit viel höhen und tiefen, also eine echte herausforderung für jede n lautsprecher.
sind meine boxen dieser musik nicht gewachsen?...oder woran liegts??
mein budget ließe es auch zu, mir "bessere" zu kaufen. hätt aber gern wieder kompaktboxen, die ich in meine halterungen einspannen kann.
würd so um 250-300 euro ausgeben,wenn auch ein laihe hinterher den unterschied hört! (geizigbin!)
...oder sollt ich das geld doch in einen neuen receiver investieren??
ich weiß..viel fragen auf einmal!

freu mich über jeden ratschlag und hilfreiche ideen!

gruß

toyboy
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Apr 2004, 14:45
Hallo,

um nochmals einen Fehlkauf zu vermeiden solltest du dir einige Alternativen im Fachhandel näher anhören.

z.B. Dali Concept 2 oder Monitor Audio Bronze 2.

Und wichtig: Vor dem Kauf anhören! (Mit deiner Musik)

Markus
toyboy
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 23. Apr 2004, 07:03
hallo markus!

danke für den tip-wird ja immer wieder dazu geraten!
nur wo könnte ich mir die anhören? ich komm ausm raum hannover-hildesheim! vielleicht kennst du oder jemand anders ne gute adresse?!
werd die erstmal im internet optisch begutachten!
trotzdem, vielen dank schonmal!

toyboy
Torsten_Adam
Inventar
#4 erstellt: 23. Apr 2004, 07:40
Hallo Toy
Hildesheim und Hannover hat ja einige Händler.
300EUR für eine oder für das Paar?
jaywalker
Stammgast
#5 erstellt: 23. Apr 2004, 08:24
toyboy:
Wenn die Boxen bei tiefen Tönen und hoher Lautstärke "schnarren" schlägt die Schwingspule auf die Polplatte (das schädigt auf Dauer die Lautsprecher, auf jeden Fall leiser drehen, man ist dann schon über der mechanischen Belastbarkeit), oder die Zentrierung ist bereits druch Überlast defekt und irgendwas schleift, dann ist das Chassis hin, das Schnarren tritt dann aber schon bei kleinen Lautstärken auf.
Sollte man also vermeiden, insbesondere, wenn man die Boxen noch verkaufen möchte...
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Apr 2004, 09:42


ich komm ausm raum hannover-hildesheim!


Hallo,

Monitor Audio:
www.alexgiese.de
Dali:
www.artundvoice.de

Aber vorher anrufen ob die auch vorfürbereit sind und nicht z.B. grade in der Ausleihe.

Markus
toyboy
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 23. Apr 2004, 10:43
an torsten: nee, schon für das paar! wie gesagt, bin etwas knausrig!
kennst du gute??

an jaywalker: danke für den tip! das "schnarren" taucht echt nur bei zwei liedern auf-und nur, wenn ich diese sehr laut hören will. es stört mich trotzdem irgentwie. der klang ist ansonsten recht ordentlich-wie erwähnt.
lässt sich dieses problem nicht auch durch irgentwelche weichen lösen?? es gibt doch soviel technischen schnick-schnack! (tschuldigung für die blöde frage!!)

an markus: danke für die adressen. werds mir mal ansehen!

toyboy
jaywalker
Stammgast
#8 erstellt: 23. Apr 2004, 11:25
Man kann Tiefbass wegnehmen, das hilft zwar vermutlich, ist aber schätzungsweise nicht in Deinem Interesse.
Eventuell hilft ein Kompressor, den Eindruck einer höheren Lautstärke zu bekommen, aber wo bei den Boxen mechanisch Schluß ist, ist halt Schluß, da kann man dann mit vorgeschalteter Elektronik wenig dran drehen.

Wirklich helfen würde ein Subwoofer, der die Boxen dann vom Baß befreit.
toyboy
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 23. Apr 2004, 11:41
tja, für den hab ich leider gar keinen anschluss an meinem receiver!
bliebe die option receiver und sub anstatt neuer frontlautsprecher neu anzuschaffen. wozu räts du mir?
wirkt sich ein subwoofer merklich positiv auf das klangbild aus?? (müsste mir das alles mal probeweise anhören! *denk*)

toyboy
jaywalker
Stammgast
#10 erstellt: 23. Apr 2004, 12:01
also, man kann einen Sub auch an die Lautsprecherausgänge des Receivers anschließen (sog. Hochpegeleingänge hat fast jeder aktive Sub) und die Frontlautsprecher dann an den Sub, der den Bass für diese herausfiltert. Dann brauchst keinen neuen Receiver.
Das wäre auf jeden Fall einen Test wert, wenn Du häufiger mit hoher Lautstärke basslastige Musik hörst.
Die Alternative wären halt große Standboxen.

Empfehlungen kann ich dazu nicht abgeben, das hängt von den jeweils verwendeten Boxen und dem persönlichen Eindruck zu stark ab. Ich selber bevorzuge klanglich Standboxen, allerdings sind mir meine wohnraumtechnisch derzeit eigentlich zu sperrig.

Viele Grüße
Heiner
toyboy
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 23. Apr 2004, 16:17
häh, lustig, daß dus erwähnst! hab grad n kumpel getroffen, der in sachen hifi auch ziemlich bewandert. der hat mir erzählt, er habe bei sich zwei standboxen, marke eigenbau, stehen, für die er keine verwendung mehr findet.
die boxen habe er mal nem freund, dessen onkel, ein in australien lebender selbständiger boxen-ingenieur, sie entworfen und gebaut hat, für damalige 1500 dm abgekauft.
er würde mir sie jetzt für rund 400 euro überlassen.
allerdings sind die dinger sehr sperrig - eigentlich nicht nach meinen vorstellungen. er meinte aber 400 euro seien die allemal noch wert - "schon wegen des inhalts, vom klavierlack und so abgesehen"!
naja, werd sie morgen mal begutachten und probehören!

danke für den tip mit dem subwoofer. wär auf jeden fall ne alternative!

gruß

till
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Apr 2004, 21:00
Hallo,

du solltest aber nicht hörunerfahren einen Vergleich machen, sonst kann sich vieles sehr gut anhören.

Markus
toyboy
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 24. Apr 2004, 13:35
ja, markus, da hast du natürlich recht! aber immerhin kann ich einen vergleich zu dem klang meiner boxen ziehen.
was bleibt mir sonst anderes übrig!?!
wahrscheinlich is mir die sache aber sowieso etwas zu unsicher! mal schaun....

gruß

till
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 24. Apr 2004, 21:57
Hallo,

noch bevor zu dem Bekannten gehst in zwei drei Läden einfach mal ein paar aktuelle Boxen dir anhören.

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ATL 701 Pro vs. Yamaha NS-G 30 MKII
nastyyyyyy am 24.07.2015  –  Letzte Antwort am 24.07.2015  –  3 Beiträge
Umstieg Yamaha NS-G30 auf Yamaha NS-G40
littlescuba am 03.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  7 Beiträge
Onkyo TX SR308 und Yamaha NS-PA40
carstem122 am 17.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  3 Beiträge
Arcam Solo Mini mit Yamaha NS 625 Lautsprechern
Nerfling am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  2 Beiträge
Kaufberatung zu Heco Lautsprechern
Snuckies am 08.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2006  –  6 Beiträge
Lautsprecher zu Yamaha AX-396 gesucht!
Wombat1981 am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  10 Beiträge
Neue Lautsprecher für Studentenbude
da-woida am 20.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  13 Beiträge
Da hab ich aber echt Mist gebaut!
buschi_brown am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  7 Beiträge
Hilfe, ich will mir neue Lautsprecher kaufen
TFJS am 06.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  4 Beiträge
Boxen vergleich
Musik_Fan_3550 am 12.11.2014  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monitor Audio
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedpartyschnitzel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.169