Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Yamaha RX 797 oder Onkyo TX 8555 und LSP?

+A -A
Autor
Beitrag
Player64
Neuling
#1 erstellt: 20. Jan 2010, 10:44
Hallo Zusammen,
ich suche einen Stereoreciever im Bereich bis 350€ und ein paar Lautsprecher bis 350€/Stk.
Meine Favoriten sind die oben genannten Reciever. Grundsätzlich bin ich aber auch offen für Alternativen.

Über den Reciever wird hauptsächlich Musik und Fernsehton (nicht wirklich wichtig) laufen.
Welchen der beiden könnt ihr empfehlen, bzw. welchen als Alternative?

Lautsprecher habe ich derzeit noch nicht, tendiere momentan aber zu den Kef IQ50 oder canton GLE470 oder 490.
Aber auch hier ist eigentlich nur wichtig, dass es Standlautsprecher sind.

Vielen Dank für die Hilfe!

Gruß
Player
g60
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jan 2010, 11:24
Vom Yamaha liest mal viel positives. Den Onkyo kenne ich nicht näher.
Player64
Neuling
#3 erstellt: 20. Jan 2010, 13:49
Geht mir Ähnlich, ich bin eigentlich auch von dem Yamaha meines Freundes begeistert und der hat schon 12 Jahre auf dem Buckel.

Wenn wir bei dem Yamaha RX 797 bleiben, sind die Kef´s oder die Canton dann eine gute Wahl als LSP?
Oder sollte man bei dem Reciever evtl. mehr bzw. weniger in LSP investieren?

Wobei mehr schwierig wird
sylter
Stammgast
#4 erstellt: 20. Jan 2010, 15:39
Wenn du mehr investieren kannst dann mach das, es kann nur was besseres dabei raus kommen.
Als Receiver würd ich auch den Yamaha empfehlen, hab ich auch ist toll.

Einen vernünftigen Tip für Lautsprecher kann man dir erst dann geben wenn man deine Hörgewohnheiten sprich Musikrichtung, Raumbeschaffenheit etc kennt.

Gruß
Dietmar


[Beitrag von sylter am 20. Jan 2010, 15:41 bearbeitet]
Micha125
Stammgast
#5 erstellt: 20. Jan 2010, 15:44
Kann dir auch nur wärmstens den Yamaha empfehlen, ist für das Geld ein klasse Gerät! Glaube auch mal gelesen zu haben, dass er besser als der Onkyo sein soll
Player64
Neuling
#6 erstellt: 20. Jan 2010, 16:26
Musikrichtung ist classic und Rock, nen bischen Metal ab und zu.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 20. Jan 2010, 16:48
Hallo

Der Yamaha ist ein prima Receiver, genauso wie der Sherwood RX 772.
Aber der Yamaha RX497 wäre ausreichend und Du hast 100€ mehr für die Boxen.
Es gibt drei Faktoren die hauptsächlich für den guten Klang verantwortlich sind.
Das wären die Lsp., die Raumakustik und die Aufstellung, der Verstärker trägt kaum dazu bei.

Hast Du schon mal beide Lsp. gehört oder gefallen sie Dir nur vom Aussehen und Hörensagen?
Bei beiden Lsp. ist das Klangbild eher hell und einen kräftigen Bass solltest Du nicht erwarten.
Allerdings dürfen beide Modelle relativ nah an die Wand gestellt werden, falls das wichtig ist.

Eine Skizze oder Fotos von der Raumsituation mit Bemaßung und Größe wäre sicher hilfreich.

Saludos
Glenn
Player64
Neuling
#8 erstellt: 21. Jan 2010, 09:54
Ich konnte die LSP IQ1, IQ 30, IQ 9, Celan 500 und Karat 770DC (oder waren es 790DC?)bereits hören.

Die Kefs (IQ 30 und IQ 9) und die Heco am Cambridge Azur 7XX (weiß nicht mehr welcher das genau war)
Die IQ1 an nem selbstgebauten Röhrenverstärker.
Die Karat habe ich bei Saturn am Yamaha A-S 700 gehört.
Am besten gefiel mir die Karat, wobei die auch ne höhere Preisklasse ist.

IQ9 und Celan sind nach meinem Geschmack etwa gleich auf.
Überrascht hat mich die IQ30, die konnte bei mittleren Pegeln sehr gut mit Celan und IQ 9 mithalten.
Natürlich fehlt es der 30er etwas im Tieftonbereich, aber der unterschied zu den Standboxen war bei alltagstauglichen Pegeln auf nicht sonderlich groß.

Die Skizze muss ich heute von zuhaus mal hochladen.
Der Raum ist L-förmig, wobei nur der ca. 33m² große rechteckige Wohnbereich vernünftig beschallt werden soll.
Player64
Neuling
#9 erstellt: 21. Jan 2010, 17:39
Hier mal die Skizze.
Ca. 33 m² sind zu beschallen, die Lsp stehen ziemlich wandnah.
Mehr als 30 cm Abstand lässt sich da nicht raus holen.
http://s10b.directupload.net/file/d/2046/r6rridjd_pdf.htm
sylter
Stammgast
#10 erstellt: 21. Jan 2010, 17:57
Also da würd ich eindeutig zu Kef raten da die Wandnah aufgestellt werden können.
Gruß
Dietmar
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-797 und Onkyo TX-8555
zakus am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.10.2008  –  3 Beiträge
HILFE ! Onkyo TX 8555 oder Yamaha RX 797
epistaa am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  6 Beiträge
Onkyo TX8255, 8555 vs Yamaha RX-797 vs Marantz 4021
Frank_Cadillac am 20.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  6 Beiträge
Onkyo TX-8522 oder Yamaha RX-797
Konic am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.09.2006  –  3 Beiträge
Yamaha RX-360 oder Onkyo tx-9011
Klangzüchter am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX-797?
goofy69 am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  2 Beiträge
RX-797 oder AX-497
ChristopherHH am 28.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  4 Beiträge
Onkyo TX-8522 Erfahrung?
kremsi am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  2 Beiträge
Kaufberatung onkyo / yamaha oder + ? XY
Ulrike-66 am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  13 Beiträge
yamaha RX-797 oder Sherwood RX-772 ?
sylter am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Onkyo
  • Sherwood
  • KEF
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedXenoxus
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.579