Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher oder Kopfhörer?

+A -A
Autor
Beitrag
Millman
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Jan 2010, 09:52
Hallo liebe HiFi-Gemeinde,
ich hätte mal folgende (wahrscheinlich unheimlich doofe Frage ):
Ich habe in verschiedenen Meinungsberichten, Foren etc. gelesen, dass sich ein Kopfhörer wie z. B. der Sennheiser HD600 oder HD650 wie ein "5.000 € Lautsprecher-Paar" anhören soll. Nun stellt sich mir die Frage, ob das tatsächlich möglich ist? Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Klangqualität, Räumlichkeit, ... durch einen Kopfhörer im selben Maße übermittelt werden kann, wie das bei guten Lautsprechern der Fall wäre. Und das ganze noch zu einem Bruchteil der Kosten - natürlich kann man dann nur alleine hören, aber wenn ich wirklich vertieft Musik höre, tu ich das eh meistens allein.
Und bei Besuch, oder ner Fete kommt's bei 99,9% der Gäste eh nicht auf die Qualität, sondern auf die Musikauswahl an sich an. Außerdem setzt sich da ja eh keiner ins Stereodreieck u. wechselt alle paar Minuten mit dem nächsten Gast
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 21. Jan 2010, 10:10
Hallo,

das ist in der tat so, allerdings ist Hören via KH in Teilen etwas völlig anderes, als Hören via LS.

Vorteile KH:
- keine Raumakutisk, die sich einmischen kann (diese ist bei Wiedergabe via LS neben dem LS klangentscheidend)
- preisgünstig

Nachteile KH:
- im Kopf-Lokalisation (räumliche Wiedergabe nur mittels technischer Kniffe möglich)
- "egoistisches" Hören
- kein spürbarer Körperschall (Basswiedergabe)

Grüße
Frank
Millman
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 21. Jan 2010, 11:41
Ich bin ja eh für Lautsprecher, weil mir die Musik dann einfach authentischer rüberkommt. Aber ab und zu mit Kopfhörern qualitativ gut Musik zu hören, hat schon auch seine Vorteile (besonders als Mieter einer Wohnung).

1.)Falls ich mich irgendwann mal entschließen sollte, mir gute Kopfhörer zu besorgen (ich meine richtig gute - habe z. Zt. die AKG K530, die aber eigentlich enttäuschend sind), stellt sich mir noch die Frage, ob die vorhandene Hardware (CDP, u. Verstärker) ausreicht, um überhaupt alle Nuancen zu hören u. ob man dann noch einen separaten Kopfhörer-Verstärker u. 2000 € Stereo-Verstärker, etc. braucht.

2.)Ich hab ja an meinem CDP (Denon DCD 700 AE) auch einen Kopfhörerausgang. Was ist eigentlich besser? KH-Ausgang CDP oder KH-Ausgang Verstärker (z. Zt. Sony TA-FE 330 R) ?
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 21. Jan 2010, 11:44
Zu 1.)
Das kommt auf den KH, Deinen Anspruch und nicht zuletzt Dein Budget an. Insgesamt dürfte man rein mit einem 300€-KH schon sehr weit kommen.

Zu 2.)
Auch das kann man pauschal nicht beantworten. Im Zweifel müsste man dies ausprobieren.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 21. Jan 2010, 11:45 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer
boerters am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  9 Beiträge
PC > Verstärker > Kopfhörer etc.
Soundlover25 am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  3 Beiträge
Kopfhörer Problem
Fregstar am 28.10.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2011  –  3 Beiträge
HiFi Kopfhörer
Jumping_Jack am 10.08.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  3 Beiträge
Neue Lautsprecher - DALI o.ä. - FRAGE
-Lea- am 21.06.2015  –  Letzte Antwort am 23.06.2015  –  37 Beiträge
Neue Stereoboxen oder lieber Kopfhörer?
hifiliker am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  39 Beiträge
Vom Kopfhörer zum Lautsprecher.
Joey911 am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 07.09.2009  –  3 Beiträge
Funk Kopfhörer
uboot am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  8 Beiträge
Suche einen guten In-ear Kopfhörer
correct am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.09.2006  –  4 Beiträge
Plattenspieler über Kopfhörer
patrickson am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 31.07.2007  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • AKG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 174 )
  • Neuestes Mitgliedsereksim
  • Gesamtzahl an Themen1.344.968
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.774