Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gebrauchten Manrantz kaufen oder Pioneer SX 737 reparieren?

+A -A
Autor
Beitrag
unfertig
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Jan 2010, 17:37
Hallo Allerseits,

ichhab ein Problem: Seit kurzer Zeit ist mein guter alter Pioneer defekt. Sprich, wenn ich ihn anschalte, dann geht er einen Moment an, spielt auch Musik und stellt sich dann wieder ab. Also nicht komplett: Beleuchtung und so bleibt an, es klackt nur (so wie die Sicherung beim Einschlten). Nach einer Weile geht er dann wieder an, nur um kurz darauf wieder aus zu gehen.
Zunächst fand das nur ganz selten statt, inzwischen jedoch ständig.

Die Frage ist nun: Lass ich das gute Stück reparieren? Ich habe nämlich auch die Möglichkeit mir einen MARANTZ SR-50L für 30€ zu kaufen und ich gehöre nicht zu den wohlhabenden Leuten.
Musik mache ich hauptsächlich mit meinem Thorens-Dreher. Der Ton selber kommt aus einem paar Cantöner und aus einem paar alter Hecos. Die ergänzen sich ganz gut. Die Hecos sind prima für den Bass, die Cantöner für die Höhen. :-))

Hat jemand eine Idee?
Schwergewicht
Inventar
#2 erstellt: 28. Jan 2010, 16:29
Hallo,

deine Fehlerbeschreibung klingt nach einem elektrischen Defekt, der, egal was es letztendlich ist, für 30,-- Euro (Du hast es ja nicht so dicke) von fremder Seite mit ziemlicher Sicherheit nicht zu reparieren sein wird.

Somit sollte man sich alternativ den Marantz für 30,-- € (Schnäppchen) nehmen. Zumindest über Hochpegel (CD) klingt er sehr gut und er kostet auch normalerweise bei Ebay um die 100,-- €. Über Phono habe ich den SR 50, den ich mal einige Monate hatte, nie betrieben, gehe aber davon aus, dass die Phono-Sektion im Pioneer wohl die etwas bessere ist.

Also mein Tip, den Marantz kaufen, den Pioneer verwahren und wenn Du mit dem Marantz nicht zufrieden bist (was ich nicht glaube) für 99,-- € Sofortkaufpreis bei Ebay verkaufen und den Pioneer reparieren lassen, ansonsten, wenn dir der Marantz zusagt, den Pioneer einmotten und wenn Du wieder richtig bei Kasse bist, oder auch "Herzblut" danach hast, ihn dann reparieren lassen.

baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 28. Jan 2010, 18:49
Also ich würde den Pio erst mal für eine genaue Diagnose in die Werkstatt bringen. Wer weiß, was für eine Vergangenheit der Marantz hat. Ich denke, es dürfte keine große Sache sein...
unfertig
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 01. Feb 2010, 16:39
Jo, danke erstmal. Ich hab mich gegen den Manrantz entschieden. Der Kollege wollte, das ich dann doch den Rest seiner Anlage auch gleich noch mitkaufe. Tja, schade eigentlich...

Hab jetzt erstmal einen Yamaha RX-350 Brüller als Ersatz... Für CD & MP3 Ok - klingt eh nach Plastik. Phono taugt gar nicht. Hat jemand ne Ahnung wo in Berlin ich meinen Pioneer am besten wieder verarzten lassen kann?
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 01. Feb 2010, 16:59
Der soll nicht schlecht sein

http://www.peterswerkstatt.de/
yucafrita
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 03. Feb 2010, 16:08

baerchen.aus.hl schrieb:
Der soll nicht schlecht sein

http://www.peterswerkstatt.de/


PW macht für nen Zwanziger einen Kostenvoranschlag, der bei Reparatur verrechnet wird.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für Pioneer SX 737 - evtl. 2.1 System
electribe am 05.04.2016  –  Letzte Antwort am 06.04.2016  –  2 Beiträge
Kompakte bis 250 für Pio SX-737?
chun-schneider am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  5 Beiträge
Pioneer SX-980 für 200?? guter Preis?
ik15 am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.06.2009  –  2 Beiträge
Magnat Quantum 605 und Pioneer SX-203
MiFi# am 25.01.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  32 Beiträge
Kaufen oder Reparieren
ennas2k am 08.06.2007  –  Letzte Antwort am 09.06.2007  –  4 Beiträge
Pioneer SX-202R oder Kenwood KX-2020?
bassfreak16 am 06.12.2014  –  Letzte Antwort am 23.02.2015  –  4 Beiträge
Reparieren lassen oder neu kaufen?
FC am 28.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2004  –  5 Beiträge
Technics reparieren oder Yamaha kaufen?
Nöps am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  18 Beiträge
Denon PMA 737 tot - Neuer Verstärker
xMeaningx am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 20.12.2012  –  4 Beiträge
Subwoofer reparieren lassen oder neuen kaufen?
Michael_Rode am 18.10.2012  –  Letzte Antwort am 19.10.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedUnke_54
  • Gesamtzahl an Themen1.345.034
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.739