Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Quantum 605 und Pioneer SX-203

+A -A
Autor
Beitrag
MiFi#
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jan 2012, 17:40
Hallo Fachleute,

mein Dad hat sich die Magnat Quantum 605 gekauft und wird die Boxen an einem Pioneer SX-203 betreiben.
Der Receiver ist ja schon sehr alt und mein "Alter" hat bald Geburtstag. Wir überlegen ihm einen neuen Receiver zu kaufen.
Lohnt sich das? Oder ist der Pioneer von der Qualität in Ordnung?

Danke für die Antworten...
Kenny2011
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jan 2012, 17:58
Für den Anfang reicht er denk ich aber "mehr" geht immer Besonders im Stereobereich sind alte Verstärker nicht unbedingt schlechter als moderne, warum auch, Endstufe bleibt Endstufe Ich habe für Stereo selber einen alten Pioneer SX-404RDS, ja alt ist er aber hat mehr als ausreichend Leistung und meiner Meinung nach nen super Klang

Was würdet ihr denn ausgeben wollen?

Neu ist schön, kenn ich aber auch ein guter Gebrauchter ist nicht zu verachten

grüße

Christian
MiFi#
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Jan 2012, 18:09
Danke für die schnelle Antwort

Ich glaube hier mal gelesen zu haben, dass der Verstärker mehr Leistung haben sollte als die Boxen...
Und er hört an seinem Putztag sehr laut Musik
Der neue sollte so um die 300,-€ kosten, kann auch noch ein bisschen nach oben korrigiert werden.
Was wäre denn empfehlenswert?

Danke und VG
Kenny2011
Stammgast
#4 erstellt: 25. Jan 2012, 18:20
hm 300€ für nen neuen oder kann er auch gebraucht sein? Weil neu wirds echt schwierig was gutes zu finden was auch noch Wohnzimmertauglich ist

Man sollte in der Regel so vorgehen das der Verstärker mehr Leistung hat im Dauerbetrieb als die Boxen halt belastbar sind. Das hat den Hintergrund das du eine Überlastung des LS am kratzen/verzerren etc im Bassbereich wahrnimmst, ohne das die LS gleich Schaden nehmen weil man dann automatisch runterdreht

Hat aber der Verstärker zu wenig Power muss man, um Musik zu hören, bis Anschlag aufdrehen, dann passiert folgendes: Der Verstärker gibt keinen Wechselstrom mehr von sich sondern Gleichstrom, dann hörst du es an den Hochtönern wie es kratzt etc., leider ist es dann aber meist zu spät, die HT wurden gegrillt XD

Also, zu viel Power gibts pauschal nicht, zu wenig allerdings schon
Kenny2011
Stammgast
#5 erstellt: 25. Jan 2012, 18:21
Amp

schau dir den mal an
MiFi#
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Jan 2012, 18:36
Stimmt, so war´s...habe ich mich doch nicht verlesen...
Und die Boxen sind glaube ich zu gut für den Pio, mein Erzeuger würde die Hochtöner bestimmt schrotten

Der sieht super aus, denke den nehme ich. Muss es gleich nur noch mit den "dazulegern" abstimmen...


Vielen Dank
Kenny2011
Stammgast
#7 erstellt: 25. Jan 2012, 18:42
Freut mich das ich dir helfen konnte aber bedenke das der vorgeschlagene Amp kein Neugerät ist Und schau mal nach ähnlich "starken" Verstärkern von marantz, Yamaha oder Onkyo, sind auch sehr interessant und gut die Teile.
MiFi#
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Jan 2012, 18:47
Ja, aber Ausstellungsstück ist ja wie neu...
Garantie hat er ja, oder nicht
MiFi#
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Jan 2012, 18:49
Und ich mag das Design von HK
Kenny2011
Stammgast
#10 erstellt: 25. Jan 2012, 18:55
jo hübsch sind die Teile von HK auf jeden Fall und es Auge isst ja immer mit Naja wie es mit Garantie und Gewährleistung aussieht musst du mit dem Verkäufer klären, hab aber sekber auch schon bei Gebrauchten Geräten 12Monate Garantie bekommen, einfach fragen, kostet ja nix.
MiFi#
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 25. Jan 2012, 19:07
Kenny, ich habe mir noch ein paar Testberichte durchgelesen, alle super! Jetzt bin ich heiß auf das Teil!
Aber ich Blödmann habe überlesen, dass es ein Vollverstärker ist, dass heißt ich brauche noch einen Tuner, richtig?
Stereo ist irgendwie noch nicht meine Stärke, habe mich vorher (also für mich) nur mit Heimkino beschäftigt...
Kenny2011
Stammgast
#12 erstellt: 25. Jan 2012, 19:16
Naja als Tuner kann man ja weiterhin den Pioneer nutzen Ansonsten schau nach nem Stereo-Receiver (integrierter Tuner)
MiFi#
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 25. Jan 2012, 19:31
Andere Idee von mir, er schaut fern mit T-Home Entertainment. Da gibt es auch ein Web-Radio.
Kann ich den T-Home Receiver an dem HK anschließen? Alles nicht so einfach...
MiFi#
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 25. Jan 2012, 19:46
Kenny2011
Stammgast
#15 erstellt: 25. Jan 2012, 19:55
Welchen du letztendlich nimmst bleibt leider dir überlassen, du hast die Qual der Wahl

Den T-Home Receiver kannst du ohne weiteres anschließen,

Möglichkeit a: ganz normal über die Stereo-Chinchausgänge des Receivers zum Verstärker oder

Möglichkeit b: über den Coax oder optischen Ausgang des Receivers zum Verstärker.

Keine Angst, Abspielgeräte (CD-Player, receiver, Tuner etc pp) kannst immer an nen Verstärker anschließen sofern diese einen Audioausgang besitzen was eig normal ist weil sonst das ganze Gerät sinnlos wäre
MiFi#
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Jan 2012, 20:08
Stimmt, ich überlege die Nacht nochmal, werde Dir dann mal bescheid geben, was es geworden ist...

Ich werde bestimmt mal seinen Pio an den T-Home Receiver anschließen und gucken, ob sein Lieblings-heimatsender auch verfügbar ist

MiFi#
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 26. Jan 2012, 19:54
Wir haben eben die 605 an den Pio angeschlossen, haben uns leider nicht vom Hocker gehauen...
Hoffentlich liegt es daran, dass sie neu sind und der Pio alt...

Mit dem T-Home hat sich erledigt, weil ohne TV wohl nix geht.

Bin im Moment ein bisschen enttäuscht...
Kenny2011
Stammgast
#18 erstellt: 26. Jan 2012, 20:43
Hm also ich kenne die 605er nicht aber bedenkt das ein LS Einspielzeit braucht, wie ein Auto eingefahren werden muss. Lasst dazu die LS mal nen Tag lang bei niedriger Lautstärke laufen und zwischendurch etwas lauter, dan entfaltet sich das erst, glaub mir Das nächste kann natürlich der Pio sein, was ich aber nicht glaube, eig reicht die Leistung aus, vlt eher was falsch angeschlossen? Inwiefern bist du bzw. seit ihr enttäuscht?
MiFi#
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 27. Jan 2012, 09:22
Der Klang an sich war nicht besser als die "Gurken" von vorher...
Also wir haben keinen großen Unterschied gehört.

Mal sehen wie die sich in ein paar Tagen anhören.
Und vielleicht liegt es ja am Verstärker...
MiFi#
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 27. Jan 2012, 10:11
Ich habe im Keller noch einen Onkyo TX-SR503E, mal sehen wir der sich macht...
Kenny2011
Stammgast
#21 erstellt: 27. Jan 2012, 15:06
hm seltsam, eig sollten die 605er schon nach was klingen, habe selber die Victa 500 von Heco und die machen ordentlich Dampf bei nem schönen Klang obwohl sie eig unter den 605er Quantum angesiedelt sind^^ Als Amp benutz ich einen Pioneer SX-404 und nen Yamaha DSP-A595a^^
MiFi#
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 27. Jan 2012, 18:40
Also mit dem Onkyo war das schon ein Unterschied, damit hörte sich das ganze schon viel besser an.
Wie soll ich das beschreiben, irgendwie "fülliger". Die Boxen haben sich deutlich "aktiver" angehört...

Denke der Pioneer 203 hat für die Boxen zu wenig Leistung.
Mein Erzeuger wollte dann natürlich in die Stadt und sich einen neuen Verstärker/Receiver kaufen, musste ihn erstmal davon abhalten, in 2 Wochen bekommt er ja einen... (Hoffe bis dahin was gutes gefunden zu haben)

Er will einen Stereoreceiver, keinen reinen Verstärker + Tuner, falls Du noch eine Idee hast

Unser Hifi-Spezi in der Stadt ist dafür zu teuer, bzw. nach dem Hörtest gehe ich wieder mit dem teuersten raus...



Danke und VG
Kenny2011
Stammgast
#23 erstellt: 27. Jan 2012, 19:05
schau mal hier, neu is leider nicht so einfach...

http://www.ebay.de/i...5e314#ht_2473wt_1037

Grüße
Kenny2011
Stammgast
#24 erstellt: 27. Jan 2012, 19:06
MiFi#
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 27. Jan 2012, 19:39
Den Yamaha habe ich auch schon ins Auge gefasst, ich habe auch einen Yamaha und bin sehr zufrieden.

Mal sehen ob ich über´s WE noch einen schnapper machen kann...

Danke schön...
Kenny2011
Stammgast
#26 erstellt: 27. Jan 2012, 20:16
Hab auch nen Yamaha und das ist mit Abstand das geilste gerät das ich je hatte Und zur Qualität hört man eig nur gutes, abgesehen von der Podisache...
MiFi#
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 27. Jan 2012, 22:51
Podisache?
Kenny2011
Stammgast
#28 erstellt: 27. Jan 2012, 23:28
Naja bei alten Yamaha´s geht der Lautstärkepodi oder der Inputpodi gern mal kaputt aufgrund mangelnder Pflege (säubern, Kontaktspree etc )
MiFi#
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 27. Jan 2012, 23:39
Ahhhh, dann hat meiner noch ein bisschen Zeit, ist auch erst neu...
MiFi#
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 31. Jan 2012, 19:12
Hey Kenny,

die Boxen hören sich an dem Pio jetzt auch ordentlich an, mussten sich wohl erst einspielen...
Aber trotzdem ist da noch deutlich Luft nach oben.

Schenken ihm jetzt den Yamaha R-S 700, den haben wir für 344,-€ bei TECHNIKdirekt gekauft, bin neugierig...

VG
Kenny2011
Stammgast
#31 erstellt: 31. Jan 2012, 19:40
Na siehst du, klingen sie doch nach was Freut mich zu hören und der Amp wird sie ordentlich befeuern, bin ich mir sicher

Sobald du ihn gehört hast gib bescheid, bin neugierig
MiFi#
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 31. Jan 2012, 21:02
Jep, mache ich. Dauert aber noch bis zum 12.02, schreibe dann am 13. ...


VG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Stereoverstärker für Magnat Quantum 605
3lmo am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 01.10.2015  –  31 Beiträge
Magnat Vector 203 vs. Magnat Quantum 603 oder ???
Franky-C. am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  11 Beiträge
Verstärker für Magnat Quantum 605
alex_Brown am 20.05.2011  –  Letzte Antwort am 21.05.2011  –  16 Beiträge
Receiver für Magnat Quantum 605
JellyAge am 03.03.2015  –  Letzte Antwort am 03.03.2015  –  2 Beiträge
MAGNAT Quantum 505 oder Quantum 605
FabianBrz am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  2 Beiträge
Boxen für einen Pioneer SX-203 // Soundkarte
Sebastian.Elf am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  6 Beiträge
Yamaha RX V765 und Magnat Quantum 605
klabauterbehn am 30.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.11.2010  –  9 Beiträge
Magnat Quantum 605 vs Klipsch RB 61
Spencer01 am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  5 Beiträge
Infinity Primus 360 oder Magnat Quantum 605
Exotika am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  2 Beiträge
Teufel Ultima 40 | Magnat Quantum 605 | Verstärker?
davidlefux am 12.06.2012  –  Letzte Antwort am 24.08.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Pioneer
  • Heco
  • Denon
  • Harman-Kardon
  • Yamaha
  • Sweex
  • Opticum

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedpikohne7
  • Gesamtzahl an Themen1.346.071
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.294