Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audio-Vision und Rega Erfahrungen...

+A -A
Autor
Beitrag
airdbear
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Apr 2004, 09:55
Hallo, miteinander!

Wer von euch hat - so wie ich - negative Erfahrungen mit
der Firma AUDIO-VISION und/oder REGA gemacht?

Wenn es jemanden interessiert, kann ich gerne mal meine
Erlebnisse mitteilen...

l.g. aus Österreich
Stefan
Schutzzone
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Apr 2004, 16:25
hallo,

na dann lass mal hören !

Gruß, Schutzzone
airdbear
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Apr 2004, 19:08
hallo!

hab momentan leider keine zeit -
ich melde mich morgen!

l.g.
stefan
airdbear
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Apr 2004, 12:06
hallo, endlich!

ich war durch einen unfall verhindert -
aber jetzt meine "geschichte"...

Audio Vision sicherte mir mitte dezember per mail zu, dass der rega p9
- nach einlangen des gesamten zahlungsbetrages bei ihrer bank –
geliefert werde, vielleicht sogar noch vor weihnacht...

gewartet hab´ ich letzten endes bis mitte märz...

dazwischen liegen endlose anfragen, erklärungen, ausreden, etc...
auch ein storno wurde mir angeboten, was nach meiner dankbaren zusage
sofort wieder abgelehnt wurde, weil der p9 zufällig zu diesem zeitpunkt
von england versandt worden sei - was sich bei der nachfrage an rega im märz
als notlüge erwies (sie mussten die von mir gesetzte nachfrist ja einhalten...)

geliefert wurde das farblich falsche modell - und das mit ausgelaufenem öl...
meine frage, warum wand(maler)farbe am stromkabel klebe, wurde mit dem
abfärben der styropor-verpackung erklärt... sonst noch fragen...???

ich hätte diesen p9 zurückschicken können - tat ich natürlich nicht, denn erstens
wird er davon auch nicht besser und
zweitens wollte ich nicht noch weitere unsichere monate mit warten verbringen...

das im märz versprochene ersatz-öl ist bis heute nicht geliefert worden...

was lernen wir daraus???

1.NIE wertvolles gerät über internet bestellen!!!!
2.NIE, NIE, NIE vorab geld überweisen!!!!!!
3.immer beim händler deines vertrauens das gerät ansehen, testen und eventuell bestellen -
und ein service ist dann gleich in deiner nähe...!!!!

diese tips kommen eh auch vom konsumentenschutz...!!!!

wie sind eure erfahrungen, bzw. was meint ihr dazu
("selber schuld" etc. brauch ich nicht, das weiss ich..! )

l.g.
stefan
anon123
Administrator
#5 erstellt: 30. Apr 2004, 12:16
Hallo airdbear,

hoffentlich hat Dein Unfall nichts mit Audiovision-Shop zu tun.

Grundsätzlich würde ich bei HiFi immer den Kauf vor Ort -- bei einem guten Fachhändler -- vorziehen. Man kann schauen, hören und vergleichen, hat immer einen Ansprechpartner und einen Service vor Ort. Der Fairness halber aber sollte man aber auch erwähnen, daß es auch seriöse Händler im Internet gibt. Davon wird ja in diesem Forum auch berichtet. Von Audiovision habe ich aber auch schon Seltsames gehört, wie z.B. entfernte Seriennummern und diese komische Masche mit der Händlergarantie.

Deine zusammenfassenden Ratschläge finde ich richtig. Mit dem letzten Satz

"immer beim händler deines vertrauens das gerät ansehen, testen und eventuell bestellen"

hätte ich beim Wort "eventuell" ein Problem. Wenn man nun schon den Vorführ- usw. Service eines Händlers vor Ort in Anspruch nimmt, dann sollte man auch den Anstand haben, das durch Kauf dort zu entlohnen. Denn dieser Service kostet Geld, den man sonst IMHO klaut. Oder wie würde es gefallen, wenn der Chef erst einmal arbeiten läßt und dann bestenfalls nach Gusto zahlt?

Beste Grüße.
airdbear
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Apr 2004, 12:35
hallo!

danke für deine antwort!
du hast natürlich recht - und mich etwas missverstanden:
mit eventuell meinte ich nicht: dann kauf, wo ´s billiger ist,
sondern: wenn dir das gerät zusagt, kaufe...!!!

eventuelle mehrkosten sind durch das service
meines erachtens immer gerechtfertigt
(solange es im rahmen bleibt...)!

l.g. stefan
bla_bla
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 30. Apr 2004, 12:39
@air dbear,
komisch.......... ich bestelle oft sogar sehr wertvolle hi end Geräte aus Hong Kong, Australien uns USA mit Zahlung im Voraus und bis jetzt ist noch nie etwas unerfreuliches passiert............alle firmen haben absolut pünktlich geliefert und bieten einen perfekten service.Ich glaube das hat was mit professionalität und Kunden service zu tun..............für viele Firmen (dreimal dürft ihr raten wo)sind das leider noch völlig unbekannte Begriffe


[Beitrag von bla_bla am 30. Apr 2004, 12:44 bearbeitet]
airdbear
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Apr 2004, 12:47
hallo!

ich will die schuld nicht speziell auf deutsche firmen
schieben - schwarze schafe gibt ´s auch in österreich
und sonst wo...!!!
nur sollte man halt bei einer unbekannten firma m.e.
nicht sorglos bestellen oder gar grössere
geldbeträge überweisen...
aber hinterher ist man gescheiter und
eigentlich hätte ich meinen (hoffentlich noch vorhandenen)
hausverstand vorher walten lassen sollen...

stefan
airdbear
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Apr 2004, 13:12
hallo!

was mir noch aufgefallen ist: man weiss beim mailen mit
audio-vision nie, mit wem man es eigentlich zu tun hat...
es wird nur mit "m.f.g. audio-vision" unterschrieben.

ist das im internet allgemein usus oder versteckt sich da wer???

ich versuchte auch, telefonisch eine lösung zu erreichen -
aber das gespräch endete mit: "halten sie sich an das internet...!!" und schon wurde ohne weitere worte
aufgelegt...

aber ich hab ja jetzt einen p9 und einige erfahrungen dazu..

l.g. stefan
airdbear
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Apr 2004, 14:19
hi, timo!

nein, hab ich leider nicht mitbekommen - werd mal
die threads durchsuchen...

lg.stefan
bla_bla
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 30. Apr 2004, 14:50
Übrigens, ich hatte auch im Jahr 2000 bei Audiovision einen NAD 319 ( ich glaube so hiess er)bestellt.Ich erhielt dann zwei mails.

mail 1 : (eine Woche später) - der Verstärker ist vorrätig und wird innerhalb zwei Wochen geliefert.

mail 2 : (drei Wochen später) - Verstärker sei doch noch nicht lieferbar.Audio Vision meldet sich aber so bald wie möglich....

Heute, Jahr 2004:warte immer noch auf einen mail von Audio Vision.Mittlerweile wird der Verstärker gar nicht mehr gebaut.Das nenne ich Service


[Beitrag von bla_bla am 30. Apr 2004, 14:52 bearbeitet]
airdbear
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Apr 2004, 15:07
hallo!

na, da bin ich ja echt noch mal mit
einem blauen rega-auge davongekommen...
bist auch nicht zu beneiden, timo!

wenn da nicht die händler sich gegenseitig die
augen auskratzen würden, sollte man glatt eine
schwarze liste anlegen...

aber man kauft eben am besten vor ort...!!!!

l.g. stefan
anon123
Administrator
#15 erstellt: 30. Apr 2004, 15:10

aber man kauft eben am besten vor ort...!!!!


Eben. Verstärker kistenweise hinein- und hinausgetragen, immer mit passenden Kabeln. Verschiedene LS dort und zu Hause gehört. Kleine Probleme sofort vor Ort behoben. Und mittlerweile auch den einen oder anderen ordentlichen "Staubrabatt" abgestaubt.

Guter Händler eben.
airdbear
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 30. Apr 2004, 16:08
aber irgendwie trotzdem beruhigend,
dass man nicht alleine ist mit seinen problemen...

es ist wie bei einer krankheit -
es können noch so viele um dein bett stehen -
gesund werden musst du selbst...!

libe gryse
stefan
airdbear
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 03. Mai 2004, 12:59
hallo!

hat eigentlich jemand schon mal
positive erfahrungen mit der fa.
audio-vision gemacht - wenn ja,
welcher art waren diese?????

l.g. stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher-Kabel bei Audio-Vision Shop
thepixelflat am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  11 Beiträge
Welcher Player? Creek, Rega oder Audio Agile?
am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  7 Beiträge
Cyrus oder Rega Verstärker ?
richard11 am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  10 Beiträge
Rega Apollo, Marantz SA8003 oder doch Marantz SA15
ESX_V._1000D. am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.12.2010  –  8 Beiträge
Boxen passend zu Rega Mira
tubeman am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.03.2004  –  2 Beiträge
Rega-Stereoanlage
theheader am 30.08.2007  –  Letzte Antwort am 30.08.2007  –  3 Beiträge
raspberry, wolfson audio, rega dac
*noname123* am 01.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  51 Beiträge
Naim CD5i oder Rega Planet 2004
dr.matt am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  35 Beiträge
Audio Physic Spark / Tempo Erfahrungen
maxximum am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  7 Beiträge
Erfahrungen mit China HiFi Audio
Dionisos am 03.08.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.039