Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Receiver mit optischen Eingängen

+A -A
Autor
Beitrag
rTvdU
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Feb 2010, 14:13
Moin,
ich suche nach einem passenden Receiver für folgende Rahmenbedingungen:
- Nur zwei selbstgebaute 3-Wege Standboxen(Visaton: WSP26, W100s, DTW95)
- größtenteils Musik(alles) aber es wäre auch schön, wenn der Receiver aus den neuen Tonformaten etwas zaubern könnte.
- Playstation 2 slim
- Sony Bravia 32" V5500
- es wäre schön, wenn er noch halbwegs kompakt wäre (430x150x320)
- aktuelle Optik( )
- ordentliche Fernbedienung oder Bedienung über die FB vom Fernseher(geht wohl nur bei Sony)
Die Audiosignale würde ich gerne vom TV sowie von der PS2 zum AV übertragen.

Warum sind Stereoreceiver verglichen mit Mehrkanalreceivern eigentlich so viel teurer? Sind die verbrauten Entstufen dort soviel besser?

Preislich würde ich gerne unter 200€ bleiben, wäre ja sonst auch unverhältnismäßig gegenüber den anderen Komponenten oder?
Gebraucht und Ebay sind auch ok.

Vielen Dank schonmal im voraus!
Sebastian
Erik030474
Inventar
#2 erstellt: 04. Feb 2010, 14:26
Anbei mal zwei Links, beide Geräte sind wohl gleichermaßen gut oder schlecht für Hifi zu gebrauchen, würde aber eher zum Yamaha tendieren.

http://shop.strato.d...73932/Products/12693

http://shop.strato.d...bProducts/11936-0001
rTvdU
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Feb 2010, 14:44
Ich muss jetzt schon ein bisschen schmunzeln, weil man mich gerade von der Kaufberatung für Mehrkanal zu Stereo geschickt hat
Die beiden verlinkten Produkte kenne ich bereits recht gut(soweit das eben via Internet geht) und fand den Yamaha sympatischer. Aber dann habe ich ja wieder ganz viel mitgekauft, was ich eigentlich gar nicht haben will. Außerdem bekommt man ständig zu hören Stereoreceiver wären Mehrkanalreceivern im Stereomodus überlegen. Erscheint ja eigentlich auch logisch aber warum wird dann wieder zu 5.1 geraten?
Gruß
Sebastian
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 04. Feb 2010, 14:54
1. Ich habe angenommen, da du geschrieben hast, dass du die neuen Tonformate nutzen möchtest, du vielleicht später mal 5.1 aufbauen möchtest, ergo benötigst du einen AVR!

2. Die neuen Tonformate benötigen entweder einen entsprechenden analogen Eingang oder einen digitalen Übertragungsweg, beides unterstützen Stereoreceiver nicht.

3. Stereo-Verstärker mit digitalem Eingang kosten ab 350 € aufwärts, einen Receiver kenne ich gar nicht, dein Budget liegt bei ca. 200 €.

Ja und dann bleiben nur noch die beiden Geräte.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo receiver mit optischen Eingängen
aiv am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 24.09.2006  –  2 Beiträge
Stereo-Verstärker mit optischen Eingängen
schwabaa am 05.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  4 Beiträge
Suche Stereo Verstärker mit optischen Eingängen für Ergo 900 DC
jens-chris am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  3 Beiträge
Stereo Verstärker / Reciever mit 3 optischen Eingängen gesucht
cferrari am 18.03.2016  –  Letzte Antwort am 26.03.2016  –  16 Beiträge
Stereo-Verstärker/Receiver mit digitalen Eingängen
skyline666 am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 29.08.2011  –  31 Beiträge
Stereo-Receiver/Verstärker mit digitalen Eingängen
dele1981 am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  13 Beiträge
Stereo-Vollverstärker mit digitalen Eingängen (Coax/Optisch)?
loco@circo am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  5 Beiträge
Stereo-Verstärker mit digitalen Eingängen gesucht
chril am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2013  –  37 Beiträge
Stereo-Verstärker mit digitalen Eingängen gesucht
Steinklopfer am 08.12.2015  –  Letzte Antwort am 09.12.2015  –  27 Beiträge
Vollverstärker mit 2 Optischen Eingängen - Marantz PM6006 - ?
Manu15 am 11.08.2016  –  Letzte Antwort am 18.08.2016  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedJVA309
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.414