Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NAD - NUBERT Kombi ca. 1500€

+A -A
Autor
Beitrag
freddy30
Neuling
#1 erstellt: 25. Feb 2010, 01:20
Hi, hab jetzt nach längerem querlesen folgende Komponenten im Blick

NAD C 326 BEE
NAD C 515 BEE

und als Boxenpaar

nuJubilee 35 incl. ATM 35

wohne im Altbau, hätte genug Platz, Wohnzimmer ist ca. 30qm aber ich will nicht die Riesenboxen... Was haltet ihr von der Kombi, und schaftt der 326er das ATM einzuschleifen? Weil ordentlich Bass hätt ich schon gern, gerade auch bei einer eher geringeren Gesamtlautstärke (Hilfe, mein Nachbar wohnt nebenan) Aktuell höre ich viel Electro und dazu Hardcore, hauptsächlich MP3s. Gedenke aber umzusteigen

Danke Freddy
Formula_Flo
Stammgast
#2 erstellt: 25. Feb 2010, 02:01
Diese Kombi kommt mir ja fast bekannt vor! Die NAD-Nubert Kombi im Altbauwohnzimmer (20m²)ist bei mir auch an der Tagesordnung, nur ist der Verstärker eine Nr. kleiner und die Lautsprecher eine Nr. größer. (Siehe Profil)
ATM habe ich aufgrund mangelnder Anschlussmöglichkeiten keines.

Technisch gesehen spricht nichts dagegen, nur denke ich, dass auf 30m² die Regalboxen vielleicht etwas überfordert sein werden (meine Vermutung).
Statt dem ATM- Modul würde ich, gerade bei deiner Raumgröße und Musikgeschmack, eher einen Subwoofer vorziehen. Dann kannst du es auch mal krachen lassen, falls der Nachbar auf Urlaub ist.

Florian
Erik030474
Inventar
#3 erstellt: 25. Feb 2010, 08:47
Du kannst das ATM sogar auf 2 Arten einschleifen:

1. über die auftrennbare Vor- und Endstufe, dann kannst du die Quellenwahl am Verstärker vornehmen.
2. über das ATM und das geht in einen Line-In des Verstärkers.

Wenn man kann, dann ist natürlich Version 1 zu bevorzugen.

Kompaktlautsprecher auf 30 m² zu verwenden ist kein Problem, natürlich kann sich der Bass etwas verlieren, aber das kann auch mit Standlautsprechern passieren. Letztlich ist es eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Hör dir auf jeden Fall zu NAD die DALI LEKTOR Serie an. Die 6 wäre ideal für dich (ggf. dann der kleinere 315) ansonsten wäre auch die 3 top.
jd17
Inventar
#4 erstellt: 25. Feb 2010, 12:21

freddy30 schrieb:
wohne im Altbau, hätte genug Platz, Wohnzimmer ist ca. 30qm aber ich will nicht die Riesenboxen...

du würdest die kompakten doch sicher eh auf stands stellen oder?
es gibt doch auch schön kleine schmale standlautsprecher - auch von nubert!

wie wärs denn z.b. mit einer nuline 82 + ATM und dafür bei der elektronik ein bisschen sparen?
klanglich bringt dich das in jedem fall deutlich weiter!
freddy30
Neuling
#5 erstellt: 25. Feb 2010, 14:46
Hi,

war soeben beim Händler und hab mir die Kombi

NAD C 326 BEE
NAD C 515 BEE

für 765,00 € bestellt

der Verkäufer meinte, wenn ich die Geräte dann abhole könnte ich sie im Laden mal an der Davis Dufy probieren. Die wäre super. Er hatte da ne Menge von Davis rumstehen, wirkte als hätte er mit denen einen Vetrag. Hab grad mal gegoogelt, kleine frz. Firma, die Website gibts nichtmal auf Deutsch...

Ich denke ich werde mir einfach die NuJubilee 35 incl ATM bestellen und mal probehören... klar ein SUB wäre sicher auch ne Lösung, aber optisch wäre das nicht so doll da ich dafür das ganze WoZi umstellen müsste worauf ich keine Lust habe...

Bisher hab ich mich auch noch nicht mit Stands auseinandergesetzt... habe eigentl. vor die Boxen auf mein Rack zu stellen...
Erik030474
Inventar
#6 erstellt: 25. Feb 2010, 14:49

freddy30 schrieb:
Hi,

war soeben beim Händler und hab mir die Kombi

NAD C 326 BEE
NAD C 515 BEE

für 765,00 € bestellt

der Verkäufer meinte, wenn ich die Geräte dann abhole könnte ich sie im Laden mal an der Davis Dufy probieren. Die wäre super. Er hatte da ne Menge von Davis rumstehen, wirkte als hätte er mit denen einen Vetrag. Hab grad mal gegoogelt, kleine frz. Firma, die Website gibts nichtmal auf Deutsch...

Ich denke ich werde mir einfach die NuJubilee 35 incl ATM bestellen und mal probehören... klar ein SUB wäre sicher auch ne Lösung, aber optisch wäre das nicht so doll da ich dafür das ganze WoZi umstellen müsste worauf ich keine Lust habe...

Bisher hab ich mich auch noch nicht mit Stands auseinandergesetzt... habe eigentl. vor die Boxen auf mein Rack zu stellen...


Wie groß ist denn dein Rack?

Such mal nach "Stereodreieck" und "Lautsprecherpositionierung".
freddy30
Neuling
#7 erstellt: 25. Feb 2010, 14:57
Das Rack ist 1,50m breit, unten drin stehen dann bald die neuen Geräte obendrauf stehen aktuell links und rechts neben dem alten Röhrenfernseher die Kompaktboxen auf 40cm höhe und 25cm Wandabstand... Sofa ist genau ggü. Sitzposition ebenfalls 40 cm... So ähnlich hatte ich geplant...
Erik030474
Inventar
#8 erstellt: 25. Feb 2010, 15:05

freddy30 schrieb:
Das Rack ist 1,50m breit, unten drin stehen dann bald die neuen Geräte obendrauf stehen aktuell links und rechts neben dem alten Röhrenfernseher die Kompaktboxen auf 40cm höhe und 25cm Wandabstand... Sofa ist genau ggü. Sitzposition ebenfalls 40 cm... So ähnlich hatte ich geplant...


Nehmen wir mal an, du sitzt 2,5 m von den Lautsprechern entfernt, dann sollten auch die beiden Lautsprecher auch so ca. 2,5 m auseinanderstehen.

Die Hochtöner müssen auf Ohrhöhe!
jd17
Inventar
#9 erstellt: 25. Feb 2010, 16:54
zumal kompaktlautsprecher - wenn auch noch das atm-modul werkelt - auf stands gehören, damit sie wirklich gut klingen und räumlich spielen. ansonsten dröhnt uns scheppert es und von räumlichkeit keine spur...
Erik030474
Inventar
#10 erstellt: 25. Feb 2010, 16:56

j.d.0504 schrieb:
zumal kompaktlautsprecher - wenn auch noch das atm-modul werkelt - auf stands gehören, damit sie wirklich gut klingen und räumlich spielen. ansonsten dröhnt uns scheppert es und von räumlichkeit keine spur...


Da könnte man die DALI LEKTOR 3 als wandnah-mögliche Alternative heranziehen, liegt auch auf dem gleichen Preisniveau.
freddy30
Neuling
#11 erstellt: 28. Feb 2010, 11:24
Hi, hab jetzt die beiden BEE`s zu Hause. Leider springt der
Verstärker ohne Grund einfach immer wieder in`s Standby. Überhitzung oder zu geringe Gesamtimedanz liegt nicht vor... ich denke, ich muss ihn leider tauschen lassen

Zu den Boxen: Also Ständer finde ich echt hässlich. Hab mich deshalb jetzt entschieden, die Nubox 511 mit ABL auszuprobieren. Das mit dem Stereodreieck werde ich probieren wenn die Boxen da sind... Ich hatte im Geschäft noch die Davis Matisse gehört. Schöner Lautsprecher, aber für meinen Geschmack war der Bass etwas zu schwach... Die sollen im Paar auch 1000€ kosten.. bei so einer Investition will ich aber nicht vorschnell handeln sondern erstmal Probehören...
kennt zufällig jemand die Davis???
jd17
Inventar
#12 erstellt: 28. Feb 2010, 12:35

freddy30 schrieb:
Hi, hab jetzt die beiden BEE`s zu Hause. Leider springt der
Verstärker ohne Grund einfach immer wieder in`s Standby. Überhitzung oder zu geringe Gesamtimedanz liegt nicht vor... ich denke, ich muss ihn leider tauschen lassen

hört sich so an, als hättest du die pole bei den kabeln vertauscht.


Hab mich deshalb jetzt entschieden, die Nubox 511 mit ABL auszuprobieren.

definitiv besser. oder wie vorgeschlagen die nuline 82!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage für ca 1500++
hydro am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  15 Beiträge
alles ist relativ. NAD/Wharfedale -Kombi ok?
b3rn13 am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  11 Beiträge
NAD oder Cambridge Kombi beide 800?
Kevagianer am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  83 Beiträge
Kaufberatung für Vollverstärker(NAD) und Boxen(nubert)
johnster am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  19 Beiträge
gebrauchte Dynaudios für ca. 1500?
albers4 am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung Kompacktlautsprecher (ca 1000-1500)
Pipbusch87 am 10.08.2015  –  Letzte Antwort am 11.08.2015  –  14 Beiträge
Suche neue Verstärker/CD-Player Kombi ca. 1000?
sensirius am 14.07.2005  –  Letzte Antwort am 16.07.2005  –  17 Beiträge
Nubert kombi oder vergleichbares ???
DJLarsS am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  19 Beiträge
Nubert 2.1 Lautsprecher Kombi
Buettybuettner am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 29.03.2015  –  5 Beiträge
NAD C372 oder S100/200
Emmanuelle am 18.09.2005  –  Letzte Antwort am 21.09.2005  –  35 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedpeter-biker
  • Gesamtzahl an Themen1.346.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.856