Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker KingRex mit den LS und Subwoofer kompatiebel?

+A -A
Autor
Beitrag
Maxi123
Neuling
#1 erstellt: 29. Mrz 2010, 12:02
Hallo.
ich will mir eine schöne homeanlage zulgenen un da würd mich mal eure meinung interesiern
sie die Lautsprecher+ subwoofer mit diesem verstärker kombinierbar?

----------
**Verstärker King Rex**

http://www.roe-hifi....=de&campaign=froogle

**Lautsprecher skytronic**

http://www.amazon.de...9534078&sr=1-1-spell

**Und den Aktivsubwoofer von Auna**

http://www.amazon.de.../ref=pd_sim_sbs_ce_2

**und das alles über dieses Kleine mischpult:**

http://www.amazon.de...UTF8&m=ABV9J41D2VYA9

Im Voraus schonmal danke
ps ich will diese Lautsprecher und den Subwoofer auf jeden
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 29. Mrz 2010, 12:11
Mein Meinung:

Den Verstärker kenn ich nicht. Scheint aber wohl das beste an Deiner Auswahl zu sein.
Ist aber nicht gerade ein Leistungswunder.
Funktioniert vermutlich mit den ausgesuchten LS nicht richtig.

Zu Den Lautsprechern: ELEKTROSCHROTT

Klingt hart, ist aber so.
Musikhören macht damit keinen Spaß.

Schönen Gruß
Georg
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 30. Mrz 2010, 04:22
Maxi123 schrieb mir per PM


Danke für den Hinweiß.

was würdest du mir den raten/empfehlen?

was in der Presklasse bis 120 € liegt


gruß Max


Hallo Max

Ist Gebrauchtkauf eine Option?
Wie groß ist Dein Zimmer?
Was für Musikrichtung hörst Du?
Laut- oder Leisehörer?
Selbstbau möglich?
Verwendungszeck?
Was soll alles an den Verstärker angeschlossen werden?

Schönen Gruß
Georg
Maxi123
Neuling
#4 erstellt: 30. Mrz 2010, 10:45
Gebraucht, sorry nichts für mich.

Mein Zimmer ist 5m x 6m also eine fläche von 30m²
Ich Höre meistens in Richtung Techno, house, Clup, aber auch Metal oder Rock.
Aufjeden Laut
Selbstbau eher nicht, handwerklich bin ich zwar aber ist mir zu riskant...
Verwendungszweck, natürlich zum muisk hören und das über Mein Laptop.
Da sollte aufjeden der Subwoofer und 2 Ls angeschlossen werden.


Lg Max
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 31. Mrz 2010, 16:24
Hallo maxi
Wenn ich richtig liege hast Du ca 500€ zur Verfügung.
Mein Vorschlag:

Verstärker: Sherwood RX 4109
Ist ein Receiver mit 2 x 100 Watt RMS und hat eine Fernbedienung.
Ca. 150€

Den Rest des Budgets für Lautsprecher.
z. Bsp.
Heco Victa 500 oder 700
oder
JBL Northridge E 80

Ein Subwoofer ist bei Deinem Budget leider nicht drin, und meiner Meinung nach auch nicht notwendig wenn man nicht auf übertriebene Bäße steht. Hör Dir aber die Lautsprecher vorher an, da jeder einen eigenen Musikgeschmack hat.

Für was brauchst Du ein Mischpult?

Schönen Gruß
Georg
Maxi123
Neuling
#6 erstellt: 31. Mrz 2010, 21:49
Dieser Verstärker, der läuft nicht über USB oder?
weil das ist für mich sehr wichtig, weil mein klink audio ausgang am laptop nicht funktioniert.

die boxen scheinen gut zu sein ich lass es mir mal durch den kopf gehen

Lg Maxi
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 01. Apr 2010, 04:48
Dann laß Deinen Klinkenausgang reparieren.

Kommt vermutlich billiger als ein anständiger Verstärker mit USB-Eingang.

Schönen Gruß
Georg
aleister
Stammgast
#8 erstellt: 01. Apr 2010, 17:40

Dann laß Deinen Klinkenausgang reparieren.
oder eine usb soundkarte kaufen-die billigsten gibts schon ab 20€(klingt meist sowieso besser als der onboardchip)
zuyvox
Inventar
#9 erstellt: 01. Apr 2010, 18:29
Ja ich habe auch eine kleine USB Soundkarte. Miniklein. Hat mich 15 Euro gekostet und klingt erstaunlich gut.

Mein Rat: Kaufe dir einen gebrauchten Verstärker oder den gennanten Sherwood. Dazu ein Paar Magnat Monitor Supreme 1000 und ggf ein passender Bass. Das macht ordentlich wums und klingt sogar noch wirklich gut.
MadeinGermany1989
Inventar
#10 erstellt: 01. Apr 2010, 20:14
Den Subwoofer solltest du dir nicht kaufen, da das ein autosubwoofer ist. Das bedeutet er ist für autos konzipiert und wirkt nur in sehr kleinen Räumen(Innenraum vom auto) gut. ausserdem bräuchtest du da noch eine Endstufe. Und das Auna und Skytronic Zeug taugt gar nichts, nicht laut, klingt scheisse, schlecht verarbeitet und geht schnell kaputt, da haben genug Leute hier im Forum Erfahrungen mitgemacht, ich habe auch schon ähnliche Lautsprecher wie die Skytronic gehört und nüchtern war es einfach nicht zum aushalten. Wenns laut sein soll, dann gibt es für 500€ schon eine kleine Pa, aber nicht bei Conrad oder Elektronik-Star, marken wie HOllywood, auna, skytec usw sollten da gemieden werden. Ansonsten müsste wie schon erwähnt eine gebrauchte Hifi ausreichen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker + LS
Sw00p am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 14.11.2005  –  11 Beiträge
LS+Verstärker.+Sub?
thepixelflat am 14.04.2007  –  Letzte Antwort am 15.04.2007  –  6 Beiträge
Subwoofer Verstärker
sacrefice100 am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  20 Beiträge
subwoofer
krawalle_ am 21.03.2015  –  Letzte Antwort am 21.03.2015  –  19 Beiträge
Subwoofer zu bestehenden LS
demji am 02.01.2017  –  Letzte Antwort am 03.01.2017  –  15 Beiträge
Sony-Verstärker zum Musikhören für LS mit Subwoofer gesucht?
Juan27 am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  8 Beiträge
Suche Verstärker und Subwoofer!!! ...600?...
sikkl am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  15 Beiträge
Stereo LS und verstärker fragen ?
WieBitte am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  30 Beiträge
LS und Verstärker für 3000 ?
sponch am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  31 Beiträge
Verstärker + Subwoofer + LS richtige Wahl
musikfreak88 am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  18 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Heco
  • Sherwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.315 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedbori65
  • Gesamtzahl an Themen1.358.243
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.882.514