Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Quadral Amun MK4 welcher Verstärker passt ?

+A -A
Autor
Beitrag
Peter_Brinkmann
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 30. Mrz 2010, 11:38
Hallo zusammen,

Ich habe aktuell ein kleines Problem.
Ich besitze ein Paar Quadral Amun MK4 und nutze aktuell einen Fischer CA9060 Vollverstärker welcher unter anderem Musik zugespielt bekommt von einem Sony CDP 55 ESD ...
Das ganze klappt prima und ich bin mit dem Klang sehr zufrieden.

Nun mein Problem, der Verstärker gibt langsam seinen Geist auf 'Netzteil schaltet ab und zu ab' und ich würde den gerne durch einen Stereo Receiver oder Stereo Vollverstärker ersetzen.

Mein erster Anlauf war ein HK9490 Receiver aus dem Hause Harman und Kardon. Der hate eine Super Auflösung , spielte ins Detail etc. nur hatte ich in der Kombination keinerlei Grundsound mehr ... fast so als unten herum eine ganze Oktave gefehlt hat ?!? da fehlte unten herum alles. Ich habe den Verstärker eingetütet und zurück gegeben...
Das ganze hörte sich an, als wenn man in einem grossem leeren Raum mit glatten Wänden Musik macht ... so frisch nach dem Tapezieren

Nun bin ich mir unsicher ob es sich evtl um einen Defekt gehandelt haben kann oder ob der Verstärker einfach zu schwach auf der Brust war um die Quadrals zu versorgen. D.h. unten herum die Luft ausgegangen ist.

Der HK durfte laut Anleitung mit 4Ohm LS betrieben werden, aber mir ist aus der Vergangenheit bekannt das die Quadrals da noch etwas tiefer gehen.

Nun suche ich einen passenden Verstärker oder Receiver bis ca 1000 € der mich wieder glücklich macht

Wer weiss Rat ?


[Beitrag von Peter_Brinkmann am 30. Mrz 2010, 11:42 bearbeitet]
GlennFresh
Inventar
#2 erstellt: 30. Mrz 2010, 13:28
Hi

Ich hätte da zwei heisse Tipps für Dich:

http://www.amazon.de...hrazit/dp/B000VIFGAA

oder wenn es ein Bolide sein soll

http://www.kochaudio...03db2efa9f3859ce1f4e

Der Pio ist für mich der mit Abstand beste Verstärker unter 500€, ein Sahneteil.
Für den XTZ trifft das ebenfalls zu, hier gibt es noch mehr Power und Ausstattung für 650€.
Für die gleiche Qualität, Ausstattung und Leistung der beiden Amps, bezahlst Du sonst viel mehr Kohle.


Saludos
Glenn
Son-Goku
Inventar
#3 erstellt: 30. Mrz 2010, 13:46
hi

wobei die frage warum so nen teuren verstärker?

die amuns mk 4 sind ja wohl weniger leistungshungrig

für 1000 euro völlig übertrieben

wenns aber bei dem preis bleiben soll kann ich für quadral
nur rotel und primare empfehlen.das sind 2 hersteller die zumindest an meinen 970 die beste figur machen


gruss
mario
GlennFresh
Inventar
#4 erstellt: 30. Mrz 2010, 14:17

Son-Goku schrieb:
hi

wobei die frage warum so nen teuren verstärker?

die amuns mk 4 sind ja wohl weniger leistungshungrig

für 1000 euro völlig übertrieben

wenns aber bei dem preis bleiben soll kann ich für quadral
nur rotel und primare empfehlen.das sind 2 hersteller die zumindest an meinen 970 die beste figur machen


gruss
mario


Warum nur Rotel und Primare, hast Du den Rest der Verstärkergilde schon getestet um eine solche Behauptung aufzustellen?

Allerdings bin ich ebenfalls der gleichen Meinung, das ein Amp für 1000€ nicht notwendig ist, daher meine beiden Empfehlungen.

Saludos
Glenn
Son-Goku
Inventar
#5 erstellt: 30. Mrz 2010, 14:23
also reine stereovollverstärker nicht

ausser einen der grössten onkyo integra A-9... weiss nicht mehr genau.selbst der kommt nicht an die klanglichen qualitäten eines rotels oder primare an

und surroundamps der 1500-2000 klasse

und nach alle dem kann ich eben für quadral nur (ist kein muss) von meiner seite aus sagen das ich mit rotel und primare die besten ergebnisse erziehlt habe
Peter_Brinkmann
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 30. Mrz 2010, 20:52
Hallo zusammen,
vielen Dank erst mal für die Antworten.
Der von mir hoch angesetzte Preis resultiert aus 'meiner' Erfahrung ... das mein damals für umgerechnet ~1000€ erworben wurde.. und ich dem neuen das auch zugestehen würde... wenns preisgünstiger geht gerne auch.

Ich hatte zwischenzeitlich auch mit Marantz geliebäugelt, wobei da in einer rezension was stand von wegen nicht mit Lasthungrigen LS zu verwenden ?!?

Ich schau mir nun auch mal die genannten Produkte genauer an. Bin aber immer noch für weitere Vorschläge offen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche dieser gebrauchten Anlagen ist am besten?
Suche Verstärker bis 500 Euro
Sony Ta f 570/590 E oder Denon Pma 500v ?
Lohnt sich eine Kompaktanlage gegenüber einem Micro HIFI Gerät (Yamaha)?
Suche Standlautsprecher bis 450€/Stk
subwoofer bis 400€
Kaufempfehlung DAB-Radio
Erweiterung 5.1 um Stereoklang
Passendes Heimkinosystem
Netzwerk-Stereo-Receiver, welcher für Standboxen?

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder739.843 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitglied<Neo>
  • Gesamtzahl an Themen1.211.902
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.351.321