Vovox Textura Kabel

+A -A
Autor
Beitrag
andy10
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 02. Apr 2010, 16:40
Hallo Leute!

Hat jemand Erfahrung mit Vovox Textura Kabel?
Möchte meine Anlage Kabeltechnisch aufrüsten.
Es werden Netzkabel, Netzleiste, LS Kabel sowie Cinchkabel ausgetauscht.
Auf jegliche Art von Filter möchte ich verzichten, da ich keine Störungen bezüglich der Spannungsversorgung wahrnehme.

Meldet Euch


[Beitrag von andy10 am 02. Apr 2010, 16:41 bearbeitet]
Irae
Stammgast
#2 erstellt: 02. Apr 2010, 17:57
Sind deine alten Kabel defekt ?

Falls du an Kabelklang glaubst gehört dein Beitrag in die Voodoo Unterkategorie.
andy10
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 02. Apr 2010, 20:55
Hallo Irae!

Als Stammgast solltest Du wissen, daß Kabeln nicht klingen können sondern nur den Signalfluß beeinflußen können.
Somit bezeichne ich diesen Beitrag nicht als Voodoo, sondern suche nur jemanden der mit diesen Kabeln schon seine Erfahrung gemacht hat und mir somit als Kaufberatung dienen kann.
Also bitte nur Vovox erfahrene.....

LG
trxhool
Inventar
#4 erstellt: 02. Apr 2010, 21:02
Was sollen diese Kabel denn besser können als andere ??

Gruss TRXHooL
_ES_
Administrator
#5 erstellt: 02. Apr 2010, 21:04
Bitte beim Topic bleiben, danke..
trxhool
Inventar
#6 erstellt: 02. Apr 2010, 21:09
Hab mir grade die Seite von Vovox angesehen.

"Der Reichtum an Details, die Plastizität der räumlichen Abbildung oder einfach, die Schönheit des Klangs: VOVOX® textura
Diese Klangleiter sind die Quintessenz unseres Know-hows. Von Spezialisten in aufwändigen Verfahren hergestellt gibt es keinerlei Kompromisse. Wer die Kabel getestet hat wird bestätigen: Der Griff nach den Sternen hat sich gelohnt."


Keine weiteren Fragen !!

Gruss TRXHooL
Amperlite
Inventar
#7 erstellt: 03. Apr 2010, 04:07
Wenn ich mir Bilder der Cinch-Kabel dieses Herstellers ansehe, scheint mir das kein Koax-Leiter zu sein. Damit könnte (!) dieses Kabel durch seine Konstruktion eine ungenügende Schirmung aufweisen. Auch der Hinweis auf die "Laufrichtung" lässt Probleme erahnen.

Weiterhin ist ein einzelner, starrer Leiter ("solid core") für diese Art Kabel ungeeignet. Besonders bei oft bewegten Instrumentenkabeln ist sowas das dümmste, was einem einfallen kann.

Fazit:
Vermutlich wie so oft Bauernfängerei, die durch Fehlkonstrunktion sogar noch Nachteile gegenüber günstigem Standardmaterial aufweist.


[Beitrag von Amperlite am 03. Apr 2010, 04:10 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Netzleiste
makoo am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  20 Beiträge
Nubert LS-Kabel / Cinch-Kabel - Erfahrungen?
katlow am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  3 Beiträge
Cinchkabel
songido am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  9 Beiträge
LS-Kabel Silver Signature
tomt607 am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2004  –  3 Beiträge
Kaufberatung Cinchkabel
cramer am 23.11.2003  –  Letzte Antwort am 25.11.2003  –  4 Beiträge
LS-Kabel
Halvar am 13.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  8 Beiträge
Kaufberatung Netzleiste !!
ibizanights am 14.03.2003  –  Letzte Antwort am 14.03.2003  –  8 Beiträge
LS Kabel
daztro am 07.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  7 Beiträge
Gute LS-Kabel
danman am 24.05.2003  –  Letzte Antwort am 25.05.2003  –  4 Beiträge
Anlage aufrüsten?
mischkas am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.913 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedAndimann.
  • Gesamtzahl an Themen1.407.177
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.799.433

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen