Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Multiroom

+A -A
Autor
Beitrag
habaleon
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Apr 2010, 15:04
Servus.

Und zwar sitze ich hier grade bei einem Kollegen der einen neuen Verstärker braucht.
Schwerpunkt = Multiroom.

-2 LS ( noch nicht vorhanden ) im Wohnzimmer
-2 LS ,Blaupunkt,im Bad ( fressen nicht viel )
-2 LS in der Küche ( Autochasis in den Wänden eingebaut )
-2 LS für außen (noch nicht vorhanden aber evtl. diese

Nun stellt sich die Frage... welchen Verstärker?
Wichtige Angaben:
- 100€ gebraucht

Gruß Tim
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Apr 2010, 15:27
Hi

Also 4 Paar Lsp. mit einem Verstärker zu betreiben und das noch für unter 100€ ist selbst gebraucht nicht möglich!
Selbst ein adäquater Boxen-Umschalter (ohne separate Lautstärkeregelung) kostet schon ca. 30€, da bleibt nix mehr!

Saludos
Glenn
habaleon
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Apr 2010, 15:32
Dann sag mal was an, bitte
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Apr 2010, 15:34

habaleon schrieb:
Dann sag mal was an, bitte ;)


Willst Dein Kollege echtes Multiroom oder nur die Pseudo Ausführung?

Welche Geräte (Elektronik) sind denn schon vorhanden?

habaleon
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Apr 2010, 15:42
Also für echtes Multiroom wird es wohl vom Budget her nicht reichen bzw. soviel will er halt dafür nicht blechen.


-2 LS ( noch nicht vorhanden ) im Wohnzimmer
-2 LS ,Blaupunkt,im Bad ( fressen nicht viel )
-2 LS in der Küche ( Autochasis in den Wänden eingebaut )
-2 LS für außen (noch nicht vorhanden aber evtl. diese


Da steht was vorhanden ist und das soll auch wohl so bleiben.. ist leider nicht meine Wohung ;).

Momentan hat er aber noch ein Akai UC-U3E und das kleine Teil kann die oben genannten LS auch befeuern. Wie die LS bis jetzt drunter gelitten haben kann ich dir leider nicht sagen, da das "Zeug" kein bisschen HiFi ist.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 02. Apr 2010, 15:55
Der Akai treibt alle 8 Lautsprecher gleichzeitig an, wie lange wohl noch?
Für die Lsp. ist das kein Problem, aber für den Verstärker mit Sicherheit!

Mein Tipp, Akai lassen und ein Umschalter benutzen, dann kann man die Lautstärke zwar nicht regeln und hat überall den gleichen Sound, aber günstig ist´s!

http://cgi.ebay.de/L...?hash=item20b027d2e0

Ach ja, die Ohmzahl der einzelnen Lsp. wäre noch intressant!

Ein Verstärker für 100€ wird hier auch nicht mehr bringen und wenn der Akai dann wegen Überlastung das zeitliche gesegnet hat, gibt es halt was neues!

Welche Zuspieler werden verwendet, Radio, CDP....?

habaleon
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Apr 2010, 16:31
Die Ohm zahlen kann ich dir jetzt leider nicht sagen.
Von 4 bis 8 :D!

Die Quelle ist bis jetzt nur der PC aber bald wohl noch PS3 und TV.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 02. Apr 2010, 16:48
Mein Tipp war ernst gemeint, im Moment würde ich die Lösung wirklich in einem Lsp. Umschalter suchen!
Wenn dann mal mehr Geld da ist, kann man das Multiroomkonzept später immer noch professioneller gestalten!
Mit nur 100€ macht das im Moment wenig bis gar keinen Sinn, das wäre zumindest meine bescheidene Meinung zu dem Thema.

Saludos
Glenn
habaleon
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Apr 2010, 17:24
Den Raumumschalter hat der schon .. wow .. sogar von heco, hätte ich nicht gedacht

Öhm. Ja. Wieviel müsste er denn ca. für einen neune Verstärker blättern ( gebraucht )?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 02. Apr 2010, 18:02
Na ja, optimal wäre z.B. ein Receiver mit Multiroomausgang:

http://www.idealo.de..._-rx-497-yamaha.html

Gebraucht gibt es den sicherlich auch bei Ebay!

Dazu eine 8-Kanal Endstufe oder vier 2-Kanal Endstufen!

http://www.thomann.de/de/tamp_s75.htm
http://www.musikhaus...-rker__sca44883.aspx

Eventuell kannst Du auch zwei Lsp. Paare über den Yamaha betreiben (A+B Schaltung), aber Vorsicht mit der Ohmzahl, wegen Überlastung!
Dann benötigst Du nur noch zwei oder drei, 2-Kanal Endstufen wie oben verlinkt zu dem absoluten Multiroomglück, je nach gewünschter Konstellation!

Ob es solche Endstufen gebraucht bei Ebay gibt, keine Ahnung, musste einfach mal nachschauen!
Bei dieser Konstellation hast Du zumindest die Möglichkeit unterschiedliche Lautstärken zu fahren!
Außerdem wird es mit Sicherheit keine Probleme mehr mit einer abrauchenden Endstufe geben!

Saludos
Glenn
habaleon
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Apr 2010, 18:15
Da greift man aber schon zu tief in die Tasche.
Also. Es sollen alle LS gleichzeitig betrieben werden können, also 4 Paare
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
verstärker + 2 stand LS in 21qm wohnzimmer
ahornnudel am 20.08.2014  –  Letzte Antwort am 21.08.2014  –  9 Beiträge
Verstärker für Heco LS
moq am 27.04.2013  –  Letzte Antwort am 30.04.2013  –  9 Beiträge
Suche Verstärker für ziemlich alte Blaupunkt LS
1.AVM am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  17 Beiträge
Kaufentscheidung LS + Verstärker (Schwerpunkt Streaming)
stukah am 30.04.2013  –  Letzte Antwort am 30.04.2013  –  6 Beiträge
LS vorhanden-Welchen Verstärker dazu?
Dauzi am 26.07.2006  –  Letzte Antwort am 28.07.2006  –  4 Beiträge
Verstärker für Canton LS?
Mac6 am 11.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  7 Beiträge
Stereo-Verstärker für "The Voice 2"-LS
Oberhenne am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  3 Beiträge
Funklautsprecher für Bad, Küche und Balkon
fabimue22 am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  2 Beiträge
Verstärker für 2 LS an PC
leodegar83 am 14.07.2016  –  Letzte Antwort am 14.07.2016  –  2 Beiträge
LS + Verstärker
nick-ed am 04.07.2010  –  Letzte Antwort am 05.07.2010  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.416