Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kombination möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
Beatmachine
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Apr 2010, 10:23
Hallo und frohe Ostern,
will mir aktive Nahfeld Studiomonitore für den Einsatz als PC Lautsprecher zulegen, hab an die ESI NEAR05 http://www.thomann.de/de/esi_near05_aktive_nahfeldmonitore.htm gedacht. Dazu einen Lautsärkenregler damit ich nicht immer den Poti hinten am Lautsprechergehäuse nutzen muss oder immer am Media Player und co. im PC regeln muss: PRO AUDIO NANO PATCH http://www.thomann.de/de/sm_pro_audio_nano_patch.htm. Meine Frage ist jetzt ob ich das so ohne Probleme betreiben kann.
Danke schon mal im Vorraus
mfG Dennis
Cyber-Max
Neuling
#2 erstellt: 04. Apr 2010, 10:49
Ich würde damit vorsichtig sein da das Signal von der Soundkarte mit kleinem (2-5W) Endverstärker versehen ist, es ist nicht ein reines NF Vorstufen Signal das heißt der Poti Schließt das Signal zu Masse um ein Teil des Signals zu unterdrücken dadurch wird es lauter oder leiser Jetzt die Fangfrage: was passiert wenn du die beiden Pole an deinem Verstärker Boxenausgang zusammen verbindest ? Du macht einen Kurzschluss. Natürlich ist das Signal an der Soundkare nicht besonderes hoch aber es ist das gleiche Prinzip. Abhilfe: du musst nachfragen ob das ganze PRO AUDIO NANO PATCH Trennkondensatoren hat. Dadurch wird nur das Audiosignal durch den Poti "kurzgeschlossen" und nicht die Endstufe an deiner soundkarte.

Abgesehen davon wir das ganze sicher funktionieren


[Beitrag von Cyber-Max am 04. Apr 2010, 10:51 bearbeitet]
Beatmachine
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Apr 2010, 11:52
und wo kann ich da nachfragen? gibt es eine alternative zu dem von mir genannten PRO AUDIO PATCH?
Danke für die zügige Antwort
mfG Dennis
Cyber-Max
Neuling
#4 erstellt: 04. Apr 2010, 13:27
Ich konnte leider keine 100%-ge Aussage in der Produktbeschreibung finden ob das teil Getrennt ist oder nicht aber ich hab mir die Bewertungen durchgelesen und viele nutzen es für Computer also würde ich sagen es wird schon in Ordnung sein.
Beatmachine
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Apr 2010, 17:07
Ich denke auch das ich ihn verwenden kann, danke für dein engagement
pelowski
Inventar
#6 erstellt: 04. Apr 2010, 17:19

Cyber-Max schrieb:
Ich würde damit vorsichtig sein da das Signal von der Soundkarte mit kleinem (2-5W) Endverstärker versehen ist, es ist nicht ein reines NF Vorstufen Signal das heißt der Poti Schließt das Signal zu Masse um ein Teil des Signals zu unterdrücken dadurch wird es lauter oder leiser Jetzt die Fangfrage: was passiert wenn du die beiden Pole an deinem Verstärker Boxenausgang zusammen verbindest ? Du macht einen Kurzschluss. Natürlich ist das Signal an der Soundkare nicht besonderes hoch aber es ist das gleiche Prinzip. Abhilfe: du musst nachfragen ob das ganze PRO AUDIO NANO PATCH Trennkondensatoren hat. Dadurch wird nur das Audiosignal durch den Poti "kurzgeschlossen" und nicht die Endstufe an deiner soundkarte.

Abgesehen davon wir das ganze sicher funktionieren


Wenn man keine entsprechenden Kenntnisse hat: Sich dieselben ersteimal aneignen, bevor man Unsinn postet.

- Bei einer LS-Regelung mittels Potentiometer wird niemals die Quelle kurzgeschlossen, immer der Ausgang!

- Ein Trennkondensator verhindert einen ausgangsseitigen Kurzschluss der SK nicht, es sei denn, es läge Gleichspannung an. Dann wäre allerdings die SK defekt.

Grüße - Manfred
Beatmachine
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Apr 2010, 17:53
pelowski heißt das jetzt für mich das ich diese Kombination ohne Probleme betreiben kann?
MfG Dennis

PS: Danke das du das hier richtig gestellt hast, hätte mich jetzt auf die Aussage verlassen...
pelowski
Inventar
#8 erstellt: 04. Apr 2010, 19:54

Beatmachine schrieb:
pelowski heißt das jetzt für mich das ich diese Kombination ohne Probleme betreiben kann?
MfG Dennis

PS: Danke das du das hier richtig gestellt hast, hätte mich jetzt auf die Aussage verlassen... :?


Hallo Beatmachine,

Du kannst das Teil bedenkenlos verwenden.

Als Verbindung benötigst du noch zwei Kabel Klinke - Klinke.
XLR wäre zwar bei großen Längen (>10m) günstiger, wegen eventueller Brummeinstreuungen, bringt aber in diesem Falle nichts, da dein PC ja sicherlich auch keine symmetrischen (XLR) Ausgänge besitzt.

Grüße - Manfred
Beatmachine
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Apr 2010, 08:17
Ok, dann werde ich mir die Komponenten zusammentragen (bei den Boxen bin ich mir noch nicht ganz sicher, mal sehen was in ebay so weggeht)
Danke für die super Beratung
mfG Dennis
Beatmachine
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Apr 2010, 10:55
Jetzt hab ich doch nochmal eine Frage: Gibt es Rgler mit denen man zusätzlich zur Lautstärke auch ncoh Höhen und Tiefen regeln kann? Also praktisch sowas wie den AUDIO NANO PATCH nur das in diesen auch Regler für Höhen und Bässe integriert wären. Wär nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
MfG Dennis
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Studiomonitore für pc mit viel bass
Misterwasgehtsiedasan am 14.08.2013  –  Letzte Antwort am 15.08.2013  –  14 Beiträge
Aktive Nahfeld-LS bis 300,- für den PC
mczee am 22.07.2013  –  Letzte Antwort am 23.07.2013  –  6 Beiträge
PC Lautsprecher -> Aktive Monitore?
*Senfgurke* am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  2 Beiträge
Lautsprecher für den PC
OpticJellyfish am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 08.10.2014  –  27 Beiträge
Kleine Boxen für PC/Nahfeld?
pt0 am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  5 Beiträge
Aktive Nahfeldmonitore als Allrounder am PC gesucht
rotekiste am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  27 Beiträge
Suche gute Lautsprecher für PC (Nahfeld) unter 300?
Felix8952 am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  18 Beiträge
Suche aktive Lautsprecher für Betrieb am PC !
Johnny_the_Gamer am 11.05.2013  –  Letzte Antwort am 13.05.2013  –  7 Beiträge
Lautsprecher und 880 Pro gleichzeitig am PC umschalten
zenturio_xy am 15.02.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2011  –  2 Beiträge
Anschluss eines 2.1 Systems an einen PC
Samaha am 05.01.2016  –  Letzte Antwort am 06.01.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedDrChippy
  • Gesamtzahl an Themen1.344.828
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.637