Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für FLAT 5

+A -A
Autor
Beitrag
Nuclear84
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Apr 2010, 08:29
Hallo !

Ich suche für meine schicken selbstgebauten Flat5 LS nun einen neuen Verstärker.
Aktuell hab ich einen alten Yamaha AX570 (glaub ich), der leistungsmässig ganz gut passt, jedoch einfach schon sehr alt ist (manche Eingänge krachen manchmal) und er wird sehr warm.

Ich nutz die Boxen hauptsächlich über den LCD, seis jetzt Fernsehn oder MediaPC.

Fahr momentan mit HDMI Kabel von PC auf TV, jedoch würd ich beim neuen Verstärker vielleicht gleich optisch von PC auf Verstärker gehen wollen (sowohl Sat-reciver als auch PC haben einen optical Out).

Bei Sat is mir wurscht, bei PC (mit dem ich hauptsächlich Musik höre) wärs mir wichtiger.

Ich suche also einen kleinen feinen Verstärker mit min. 3 Chinch Eingängen und idealerweise einem optischen Eingang.

Leistungsmässig braucht er nur die 2 Flat Five breitbänder (Tang Band W5-1611) betreiben.

Hier ist der Verstärker (oben,über dem liegendem PC) eingebaut.


Hier die Flat 5s :



Wär Dankbar für Empfehlungen !

Ach ja, preislich sollte er im Rahmen bleiben dachte so an ~200 Euro (wenn kein Optic In auch egal).
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Apr 2010, 10:53
Hi

Für 200€ gibt es keinen Amp mit digitalem Eingang, der günstigste mit bekannte aber trotzdem empfehlenswerte ist:

http://www.hifi-regl...oogle%20Base&gbase=1

Für ca. 200€ aber ohne Digi-Eingang (sonst ist alles wichtige vorhanden) wäre der Onkyo A 9377 mein Favorit!
Mit gebrauchten Amps für das relativ knappe Budget, wirst Du meiner Meinung nach keinen echten Mehrwert erhalten.

Saludos
Glenn
Nuclear84
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Apr 2010, 14:24
Die Onkyo sehen interessant aus ! auch der 9377, liegt mit knapp 250 Euro auch noch im Rahmen des Bugets.

Frage: haben die eine vollwertige Fernbedienung dabei ?
Ist bei mir ein Muss,da das Gerät verdeckt verbaut wird, und die Steuerung rein über meine Logitech Harmony erfolgt.

Und brauch ich tatsächlich 2x 90W ? Mein Yamaha hat jetzt 2x 50W oder so...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Apr 2010, 14:51
Bei den Onkyo Amps wird eine FB mitgeliefert, die alle wichtigen Funktionen steuert, aber schau doch mal auf der Homepage nach oder frag den Support!
Ob die genannten Geräte sich mit deiner Harmony steuern lassen erfährst Du auf der Logitech Homepage, dort kannst Du die jeweilige Kompatiblität abfragen.

Die Auswahl habe ich nicht nach der Leistung getroffen, die eh zweitrangig ist, sondern nach Deinen Ausstattungswünschen wie z.B. Digi-Eingang und dem PLV!
Es exsistiert allerdings noch ein kleinerer Onkyo Amp, der hört auf den Namen A 9155 und kostet ca. 160€, der kleine Vollverstärker bietet aber weniger Ausstattung.

Weitere günstige Amps wären:
Pioneer A 209
Pioneer A A 6 J
Denon PMA 500 oder 510AE
System Fidelity A 250
Yamaha AX 397


Saludos
Glenn
Nuclear84
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Apr 2010, 07:50
Hallo !

Ja den A-9155 hab ich mir auch angesehen, es wird jetzt aber doch der A-9377, da der Mehrpreis akzeptabel ist, und die Ausstattung etc. auch Möglichkeiten offen lässt.

Was ich so darüber gelesen habe soll der A9377 ein grundsolider, sehr guter Vollverstärker sein.
Tealc04
Stammgast
#6 erstellt: 04. Nov 2010, 23:29
die sehen ja mal sehr schick aus, deine Flat 5. Ist das Folie oder Furnier? kannst du sie klanglich mal etwas einschätzen. danke
blockpipeface
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 05. Nov 2010, 10:16
Hallo,

ich habe die Flat 5 auch zuhause rumstehen.
Für den Betrieb am TV siend die viiiiiiiiiiel zu schade!!!

Der LS ist ideal für kleine Besetzungen (Jazz, Folk, singer Songwriter usw.) und Klassik. Dort kann ich mir kaum was besseres vorstellen. Rock und knallen....das ist nicht das richtige für die Flat. Sie spiel super räumlich und ehrlich. Schlecht aufgenommene / abgemischte Aufnahmen werden schonungslos aufgedeckt....die tun dann richtig weh in den ohren.

Ich empfinde sie als sehr Aufstellungskritisch. Andererseits kann man mit dem Einwinkeln den Klangcharakter sehr verändern und seinem Geschmack anpassen. Ich liebe es wenn Sie eingewinkelt spielen, da ich einen sehr direkten Klang bevorzuge. Ein Bekannter hat sie gerade stehen, er kann das direkte nicht an den Ohren haben.
Sie spielt ihr ganzes Talent erst aus, wenn man sich Zeit mit Ihr nimmt.

Läuft gut mit ner stabilen (ab 30 watt) Röhre (z.B. einem Dynavox VR70), Transistor geht aber (im Bass) irgendwie besser.

Meine größte Überraschung war:
ich habe Sie mal im Vergleich zu meinen Quad ESL 57 (wurde mal als der beste Lautsprecher aller Zeiten bezeichnet) laufen lassen und muss sagen....die Flat waren ziemlich nah dran...
Nuclear84
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Sep 2011, 18:45
Hat gedauert, aber hab nun den "perfekten" Verstärker für die Flat Fives !

Den "kleinen" Denon PMA-510AE...fällt vor allem auf ,dass er ohne EQ oder Rückschrauben des Bassreglers auskommt (Die Flat 5s sind ja doch ganz schöne Bummer ).

Grad am Probehören, Alizee, AC/DC, Joe Cocker, Lenny Kravitz haben schon mal voll begeistert, jetzt läuft grad wunderbar Austropop und dann gehts auf die House Scheiben

Auf jeden Fall ein Verstärker der Begeistert, Saubere Verarbeitung, gute Bedienung, Desing und Form ist mir eigentlich normalerweise nicht so wichtig, da meine Komponenten versteckt verbaut sind und nur über die Logitech Harmony gesteuert werden.

Die beigelegte Fernbedienung ist aber sehr gut ausgestattet, die Regler am Verstärker sauber und schön verarbeitet, da wackelt nix !

Und das was drin ist, und rauskommt, ist vom feinsten

Das ganze um unter 200 Euro, Herz was willst du mehr ??

Anbei 2 Bilder vom probehören

Denon PMA-510AE

in Kombination mit Flat 5s ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für 5 Zonen
Popopinsel am 30.08.2016  –  Letzte Antwort am 30.08.2016  –  4 Beiträge
Verstärker für Magnat Altea 5
sonnenfreund am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  19 Beiträge
Verstärker für KEF XQ 5
hatemaha am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  3 Beiträge
Verstärker für VISONIK Concept 5 ?
Pilot74 am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  2 Beiträge
.Verstärker für Visonik Concept 5 ?
Pilot74 am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  2 Beiträge
Verstärker für Magnat Altea 5
Henning_H. am 07.06.2012  –  Letzte Antwort am 11.07.2012  –  10 Beiträge
Verstärker für Arcus AS 5
B1ackbird am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  4 Beiträge
Suche Verstärker für Bose Acoustimass 5
Franken78 am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  9 Beiträge
welchen verstärker für acoustimass 5 von bose
oschmo am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  8 Beiträge
Verstärker für Canton Vento Reference 5 DC
tm-hifi am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  20 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 64 )
  • Neuestes Mitgliedchchlo
  • Gesamtzahl an Themen1.346.146
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.448