Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KEF iq7 SE + DENON AVR 1803 Perlen für die SAU ?

+A -A
Autor
Beitrag
sprtldx
Neuling
#1 erstellt: 14. Apr 2010, 13:07
Hallo zusammen,

ich betreibe die beiden oben angegebenen Komponenten, frage mich aber ob der der AV-Receiver nicht zu schwach sein könnte.
Ich höre überwiegend Musik,in Stereo, die dann auch ziemlich gemischt.

Frage mich gerade ob vielleicht ein Verstärker her sollte.

Preislich so bis ca. 450€


Habt ihr ne Idee was gut klingt, und auch ob der Unterschied hörbar ist ?!?

Ich mach den ganzen Qautsch eigentlich nur wegen der Musik und nicht wegen des Hobbys "HiFi"

Danke !!
lorric
Inventar
#2 erstellt: 14. Apr 2010, 14:07
Hey,

zu schwach sicher nicht. Aber ein Stereo-VV dürfte dem guten Denon in dem genannten Preissegment überlegen sein. Ich halte nix davon Stereo über einen AVR zu hören, bzw. man muss schon viel Geld ausgeben um das gut tun zu können.

Bis 450,00 gibt es eine Menge an Auswahl. Nicht zuletzt auch von Denon z.b den PMA 710AE.

Gruß
lorric


[Beitrag von lorric am 14. Apr 2010, 14:08 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 14. Apr 2010, 14:45
Hallo,

als ich würde sagen, das klangliche Quantensprünge durch Wechsel zu einem reinen Stereoamp nicht zu erwarten sind.

Wenn der Sound nicht gefällt, liegt das z. B. eher an der nicht optimalen Aufstellung von Möbel und Boxen im Raum, also an der Raumakustik, an schlechten Aufnahmen oder an den Boxen, welche den Ohren nicht mehr gefallen....

Gruß
Bärchen
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 14. Apr 2010, 14:48
Einige Händler bieten auch den Service an, Geräte zuhause zu testen. Das bietet sich in dem Fall an. Ich würde mich jetzt zwar auf die Seite stellen, die behauptet, dass du durch einen STereoverstärker schon klangliche Fortschritte machen würdest, aber als Quantensprung würde ich das auch nicht beziffern.

Die kleinen Denons sind keine Klangkünstler wie ich das aus Erfahrung sagen kann, aber du solltest das wirklich mal mit einem Leihgerät testen, bevor du dich auf die große Suche begibst. Evtl hast du ja auch einen Verwandten oder Bekannten mit einem brauchbaren Stereo-Gerät, welches du mal anschließen kannst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF iQ7 SE Konkurrenzlos?
EnERgYzEr am 13.11.2009  –  Letzte Antwort am 14.11.2009  –  6 Beiträge
Denon AVR 2310 + KEF KHT 3005 SE Bitte Hilfe
gonzo_duke am 04.12.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  4 Beiträge
Stereobegleitung für KEF iQ7 SE gesucht
bariii am 28.06.2008  –  Letzte Antwort am 29.06.2008  –  4 Beiträge
Stereoverstärker für meine KEF IQ7 SE
jan.hen am 27.06.2009  –  Letzte Antwort am 28.06.2009  –  13 Beiträge
nachfolger für KEF iQ7.
RemoteControl am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2010  –  18 Beiträge
iQ7 SE ausreizen.
bariii am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  2 Beiträge
KEF IQ7 SE VS FOCAL CHORUS 816V
Lizzard2008 am 15.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  8 Beiträge
KEF IQ7 / IQ9
tip-doppelkeks am 02.05.2011  –  Letzte Antwort am 04.05.2011  –  4 Beiträge
KEF Q5 / iQ7 geeignet?
jasig am 10.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  40 Beiträge
KEF IQ7 - welcher Verstärker?
scotts am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedralfbar
  • Gesamtzahl an Themen1.344.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.153