Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passende LS für den ASR Emitter II????

+A -A
Autor
Beitrag
Mijikai
Stammgast
#1 erstellt: 11. Mai 2004, 16:43
Habe vor mir einen Emitter II zu kaufen und habe im moment ein paar alte Quadral Taurin MKII

Technische Daten:

System: 4 Wege Bassreflex
Nennbelastbarkeit: 150 Watt
Impulsbelastbarkeit: 250 Watt
Übertragungsbereich: 28 Hz.....22.000 Hz
Impendanz: 4 Ohm

sie sind ja ganz gut und haben auch einen echt für diese preisklasse fantastischen Klang aber ich liebäugle mit ein paar anderen LS. Das sind insgesamt 3 stück und zwar folgende!

Dynaudio C4 (???? keine ahnung wie sie klingen)
Quadral Aurum Titan (sollen sehr baslastig sein)
Quadral Aurum Vulkan (habe ih schon gehört war sehr überrascht)

Ich hoffe man kann mir hier ein paar tipps geben welche von diesen Lautsprechern für den Emitter die richtige lösung wären!

Werde meine aber erstmal mit ihm befeuern und sehen ob sich klanglich noch was tut!

Danke im vorraus

Mijikai
Amerigo
Inventar
#2 erstellt: 11. Mai 2004, 16:47
Frag den Werner (Enthusiastenhirn), der testet manchmal LS auf seinem Emitter II HD. Du findest ihn sicher hier im Forum

Ich glaub, die Tannoy Studiospeakers sollen noch gut sein. Oder halt die Tannoy Westminster, aber das wird er dir schon erklären. Link zu seinem Club: http://groups.msn.com/ASREmitterUniversum/pictures?Page=2


[Beitrag von Amerigo am 11. Mai 2004, 16:50 bearbeitet]
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 11. Mai 2004, 16:50
Ich würde mir zuerst LS kaufen, die mir zusagen - und nach denen den Amp.
Irgendwie zäumst du das Pferd von hinten auf
Richrosc
Inventar
#4 erstellt: 12. Jun 2004, 22:14
Hallo,

würde Dir Titan MKV empfehlen.

Warum? Weil ich selber zwei Paar habe.

Und,

weil ich andere "High End" Boxen gehört habe wie K&H 0500, B&W 800 und die Tannoy Westminster (höchst unterschiedliche Sound´s).

Ich habe einen ASR Emitter 2 HD Bj. 2004 mit Akku und Migic Chord, und daran klingen die Titan MKV für mich weltüberragend.

Vielleicht nicht High End im Sinne von 1 zu 1, aber knallhart fast immer aus der Haut zu fahren; vor lauter Feude sowas erleben zu können.


Viele Grüße Richard
hml
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 31. Okt 2004, 14:09
Von meiner Seite aus kann ich Dir vorschlagen einmal den EMITTER im Zusammenspiel mit einer HGP Fuga ST 1 zu testen. Leider gibt es den LS nicht mehr >Neu< zu kaufen, allerdings als >Gebraucht< wir dieser um 2500 EUR pro Pärchen gehandelt.
Die Fuga ST besticht vorallem durch ihr hohes Auflössungsvermögen im Mittel-, Hochtonbereich und einer sehr farbigen Musikwiedergabe.
Übrigens: Obwohl ich nicht unbedingt nach solchen Bewertungen gehe, - Einige Monate später, nachdem ich mich bereits für diese Kombination begeistert hatte, wurde in der Zeischrift AUDIO just diese Kombination als Empfehlung gegeben. Dazu gesellte sich noch ein SONY CDP XA 50ES, ein LS-Kabel Wireworld Eclipse III und zum Schluß auch noch die NF-Verbindung CARDAS Golden Cross.
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 31. Okt 2004, 14:28
auf was für einen Klang stehst du denn? Denn mit einem Emitter kann man auch ganz gut Pegelorgien durchführen (neben dem Klang entscheiden sich manche auch deswegen für einen Emitter -> Hubraum). Bloß dafür brauchst du auch den pegelfesten Lautsprecher, sonst bringts nichts. Eine HGP Fuga ST mag klanglich toll passen (hab die Kombi nicht gehört), aber ob sie so für sehr hohe Pegel ausgelegt ist, wie z.B. eine Quadral Aurum Titan o.a. ist die andere SAche....

Daher ist die Frage, wie groß ist dein Hörraum, wie teuer sollen die Boxen max. sein, und welche Vorlieben hast du beim Klang....
hml
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 31. Okt 2004, 20:06
Nun, was den Klang bzw. meinen Musikgeschmack betrifft bin ich eigentlich recht flexibel. Mein Hörraum hat eine Grösse von ca. 18qm und somit ist die Grenze was an Pegel (..ohne sich einen Gehörschaden zu holen) erträglich ist betreits recht früh erreicht. Die Fuga´s sollte man aber auch nicht was Pegelfestikeit anbelangt unterschätzen, da hab ich sie auch schon an ausgewachsene Vor-/Enstufenkombis (Z.b Sunfire, ML...) gesehen und gehört. Da können auch diese schon mal ordentlich hinlangen. Natürlich werden sie aber nicht an die Pegelfestigkeit einer Titan heranreichen können. Aber für einen zivilisierten Raum und etwas mehr reicht´s bei diesen schon ausgewachsenen Standboxen eigentlich locker. Die Frage nach dem Geld klammere ich hierbei eigentlich aus.
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 31. Okt 2004, 22:22
hallo,

ich wollte jetzt auch nichts gegen eine fuga st sagen - ist bestimmt eine tolle Kombination....

Interessant für Lautsprecherempfehlungen wären aber seine klanglichen Vorlieben, wie der Raum und das Budget beschaffen sind - sonst ist es ein Tipp ins Blaue hinein.....
EWU
Inventar
#9 erstellt: 01. Nov 2004, 00:19
Hallo Mijikai,
die Titan spielt in einer höheren Klasse als die Vulkan, wobei sie dich in einem Raum von 18 m² erschlägt.Sie ist schlicht und ergreifend zu groß dafür um in einem so "kleinen" Zimmer ihr ganzes Potential zu entfalten.
Schau Dich doch mal bei Isophon um.Die brauchen wohl kräftige Verstärker, was bei einem Emitter aber zu keinerlei Problemen führt.Und zwischen einer Isophon Vieta, Cortina, Enigma und einer Vulkan, da...., davon überzeuge Dich selbst.
Gruß Uwe
hml
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Nov 2004, 10:46
>Interessant für Lautsprecherempfehlungen wären aber seine klanglichen Vorlieben, wie der Raum und das Budget beschaffen sind - sonst ist es ein Tipp ins Blaue hinein.....<

Stimmt natürlich. Aber ich denke hier hilft nur eine Vorauswahl zu treffen und diese dann vor Ort zu testen, alles andere wäre ein Blindflug. Ich denke gute Händler würden diese für einen Test auch bereitstellen.
georgy
Inventar
#11 erstellt: 01. Nov 2004, 10:50
Ich frage mich, ob er 6 Monate später immer noch keine neuen Boxen hat.

georgy
hml
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 01. Nov 2004, 11:00
...Stimmt, irgendwie glaube ich eigentlich auch das das Thema für >Mijikal< schon längst gegessen ist. Aber man weiß ja nie....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
passende Komponenten zu ASR Emitter 2 HD ???
Hifi-man am 05.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2015  –  101 Beiträge
asr oder b.m.c.
thomas100 am 26.05.2013  –  Letzte Antwort am 26.05.2013  –  4 Beiträge
asr emitter 2 oder restek extent
fabel27 am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  10 Beiträge
Neue Lautsprecher an ASR Emitter 1 plus
WaMi1502 am 07.10.2016  –  Letzte Antwort am 08.11.2016  –  41 Beiträge
Passende LS
beenee am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 18.04.2009  –  7 Beiträge
Preisfrage ASR Emitter 2+
Widi10 am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  17 Beiträge
Brauche Hilfe beim Emitter Kauf
klangsucht1985 am 04.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.11.2012  –  4 Beiträge
Passende LS für Luxman Amps
51IST31DE am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  16 Beiträge
Passende LS für Technics SU7700
Pinsel2002 am 08.10.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  7 Beiträge
Passende LS für Marantz PM310
Andre_Dü am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  30 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedHifinik
  • Gesamtzahl an Themen1.346.155
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.562