Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


asr emitter 2 oder restek extent

+A -A
Autor
Beitrag
fabel27
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Dez 2010, 16:32
hallo

bin neu hier und hoffe unter gleichgesinnten ein paar tips zu bekommen.nach 15 jahren mit kappa 8a und ps audio monoblöcken ist es ander zeit für etwas neues.quelle sollte das sooloos system sein,verstärker habe ich an asr emitter 2 oder restek editor mit extent endstufen gedacht.hat jemand erfahrung mit diesen teilen.wie zuverlässig ist die funktion und der service der hersteller.

gruss robert
D.Hofmeyer
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Jan 2011, 15:43
Hallo,
ich würde ganz klar zu Restek tendieren. Für das, was Restek an Verarbeitung und Klang bietet, muss man anderswo wesentlich tiefer in die Tasche greifen. Ich besitze seit 18 Jahren den Vector/Tensor und bin an der Kappa 9 sehr zufrieden. Vor 4 Jahren habe ich die Geräte bei Restek für relativ wenig Geld auf den aktuellen Stand bringen lassen. War kein Problem. Sehr netter Kontakt mit dem Chef, Herrn Elschot. Jetzt kommts: vor einigen Monaten hatte die Endstufe einen Defekt. Herr Elschot hatte den Fehler selbst gesucht und beseitigt und zwar kostenfrei, obwohl keine Garantie mehr bestand! Das nenne ich Service! Wo findet man so etwas heute noch? Meine nächste Hifi-Komponente wird definitiv wieder ein Restek Gerät sein!

Gruss,

Dieter
infinitier
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Feb 2011, 10:41
Hallo,

zu Restek kann ich nichts sagen.
Zum EMI jedoch einiges. Also ich bin Besitzer eines EMI 2HD mit Akku.
Betreibe damit meine Kappa 9a und es ist nach langer Suche und vielem Probieren die Lösung all meiner Probleme!
Das Gerät ist einfach wunderbar und beherscht die Kappas in allen Situationen.
Dazu ist der Service bei ASR einfach nur Weltklasse!!
Ich habe meinen EMI in direkter Zusammenarbeit mit ASR gekauft. ASR steht immer und für alle Fragen zur Verfügung.
Zudem erstellt ASR für jedes produzierte Gerät eine eigene Datei und kann so zu jedem Zeitpunkt Auskunft über den technischen Stand des jeweiligen Geräts erteilen.
Falls Du Dich für einen EMI entscheidest, solltest Du immer die Gerätenummer des zu verkaufenden Geräts erfragen und Dich damit direkt an ASR wenden.
Ich fahre nächste Woche übrigens direkt zu ASR, um mein Gerät dort updaten zu lassen.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

Gruß
Peter
Gruenspan10066zg
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Feb 2011, 11:01
Hallo,

RESTEK-Komponenten kenne ich nicht, daher schweige ich mich dazu mal aus.

Ich selbst habe in der Vergangenheit einen EMI I Plus besessen und treibe seit ca. 2 Jahren meine Kappa 9a mit einem EMI II HD an.

Für die 9a war der EMI I (bei wirkllich hohen Pegeln =
> Konzertlautstärke) zu schwach - deshalb mein Umstieg auf den EMI II. Für die Kappa 8 müsste der EMI I allerdings reichen, denn die 8er brauchen doch deutlich weniger Strom und belasten das Budget deutlich weniger bei größerer Gebrauchtgeräteauswahl.

Falls Du Dich aber in den EMI II verguckt haben solltest, kann ich Dich nur bestätigen. Das Gerät ist traumhaft und strahlt selbst bei hohen Pegeln eine Ruhe und Gelassenheit aus, mit der man lange, lange am Stück hören kann.

Aber: Vorher schlau machen - und das geht auf der ASR-Homepage wunderbar - welches Baujahr Du wegen der Updatefähigkeiten des EMI nimmst. Vor 1998 ist da eher weniger anzuraten. ASR hält dazu aber genaue Infos beeit. Der ASR-Service ist übrigens ebenfalls echte Klasse.

Herzlichen Gruß
Bernhard
fabel27
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 13. Feb 2011, 11:09
danke für die tips.
restek ist aus dem rennen,habe da nicht die besten informationen erhalten was die zukunft der firma angeht,leider.
habe mit herrn elschot selber gesprochen und hatte dabei das gefühl das er auch einen sehr guten service bieten möchte wie es z.b. bei asr der fall ist.
aber ich habe durch die vielen informationen,die ich zusammen getragen habe,leider das gefühl das es dort dem ende zugeht.

gruss robert
infinitier
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Feb 2011, 11:17
Hallo Bernhard,

wunderbar auf diesem Wege einen "Gleichgesinnten" zu treffen!
Also jemanden, der ebenfalls seine wunderschönen alten Ladies mit nem EMI 2 betreibt.
Habe gestern noch in der Tat ca. 3Std. am Stück gehört und war von Neuem völlig begeistert!

Gruß
Peter
jeffj1hifi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Feb 2011, 15:10
hallo robert,
was sind dies für informationen?
gruß
jeff
fabel27
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 14. Feb 2011, 20:50
hallo jeff

z.b. das händler für vorführgeräte in vorleistung gehen müssen bevor sie geliefert werden,weil erst material für den bau bestellt werden muss.

sehr lange reperaturzeiten der geräte.

chrom modelle können schlecht geliefert werden weil der verchromer scheinbar schlecht ist,wobei sie bei der gleichen bude verchromt haben wie burmester.

webseite schon sehr lange nicht vernünftigen stand.gut das ist bei asr auch nicht gerade ein hit.denke aber bei asr ist es halt so.

veraltete technik.was nicht meine einschätzung ist,dazu kenne ich mich viel zu wenig aus.aber mehrere unabhängige meinungen.

wenn man anruft bekommt man unterschiedliche aussagen was die produktlieferfähigkeit angeht



ich finde es sehr schade was restek angeht,denn die geräte gefallen mir sehr gut.


ich kann mich natürlich täuschen,aber es ist halt mit solchen infos schwer vertrauen zu haben.vielleicht selektier ich auch zu hart.

gruss robert
Gruenspan10066zg
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Feb 2011, 00:52

infinitier schrieb:
Hallo Bernhard,

wunderbar auf diesem Wege einen "Gleichgesinnten" zu treffen!
Also jemanden, der ebenfalls seine wunderschönen alten Ladies mit nem EMI 2 betreibt.
Habe gestern noch in der Tat ca. 3Std. am Stück gehört und war von Neuem völlig begeistert!

Gruß
Peter


Ja - finde ich auch. Zu den Kappas gehört ja nun ein wenig Mut und wenn ich mich vor dem Kauf viel genauer informiert hätte, hätte ich sie wohl nicht gekauft und mir damit letztlich viele wunderbare Musikstunden nicht gegönnt.

Zwischendurch war ich zwar mal ein wenig sauer auf die Kappas (Grundig Fine Arts Verstärker: *lächel*; NAD Silver S200 Line bei hohem Pegel: *abgeraucht*). Aber mit dem EMI:

Habe übrigens mein erstes Kappa-Pärchen bei der Lautsprecherklinik gegen neue -also technisch überholte aber nicht getunte- getauscht. Ein echter Schritt nach vorne und steigert den Musikgenuss enorm.

Bis bald mal wieder.

Gruß
Bernhard
fabel27
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 16. Feb 2011, 14:16
hallo bernhard

hatte meine kappas auch bei lautsprecherklinik,besser gesagt,hab mir dort die sicken der bässe machen lassen.sehr guter service,kann ich jedem nur empfehlen.kein unsiniges tuning sondern vernünftige reperatur.

gruss robert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Preisfrage ASR Emitter 2+
Widi10 am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  17 Beiträge
passende Komponenten zu ASR Emitter 2 HD ???
Hifi-man am 05.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2015  –  101 Beiträge
emitter oder nad m3
cooper75 am 17.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  22 Beiträge
Neue Lautsprecher an ASR Emitter 1 plus
WaMi1502 am 07.10.2016  –  Letzte Antwort am 08.11.2016  –  41 Beiträge
asr oder b.m.c.
thomas100 am 26.05.2013  –  Letzte Antwort am 26.05.2013  –  4 Beiträge
ASR Emitter - pro und contra
-Arcus- am 27.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  25 Beiträge
CD Player am ASR Emitter
mike77 am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 19.12.2009  –  16 Beiträge
Vergleichbar: ASR emitter I clear blue und T+A PA 1530 R??
levo500 am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  10 Beiträge
Passende LS für den ASR Emitter II????
Mijikai am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  12 Beiträge
emitter contra audionet
rs2000 am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Restek

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedXenoxus
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.579