Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
Jan86
Stammgast
#1 erstellt: 05. Mai 2003, 19:22
Hallo erstmal!
Ich bin noch totaler Neuling auf dem Hi-Fi Gebiet aber ich habe mir letztens wegen einer sehr günstigen Gelegenheit als Receiver einen Sony STR485e gekauft und als Boxen die Eltax Concept 200. Meistens benutze ich die Anlage im Stereo Betrieb und würde mir jetzt gerne evtl. einen Subwoofer zulegen um das Klangbild noch zu verbessern. Oder verschlechtert sich das eher?
Da ich noch Schüler bin und nicht allzuviel Geld habe sollte der Sub nicht allzu teuer sein! Was könntet ihr mir da so in der Region von 100-150€ empfehlen?
Mfg Jan
EWU
Inventar
#2 erstellt: 05. Mai 2003, 19:25
spare noch etwas und kaufe dann einen Sub so um 500 EUR, da hast Du dann mehr Spaß.
Ansonsten verschlechtert ein Sub das Klangbild nicht, wenn er richtig eingestellt ist.
stadtbusjack
Inventar
#3 erstellt: 05. Mai 2003, 20:03
Hey Jan,

in der Zwischenzeit, kannst du dir vielleicht schon helfen, wenn du die Boxen an eine andere Stelle rückst (näher zur wand hin).
Elric6666
Gesperrt
#4 erstellt: 05. Mai 2003, 21:07
Hi

@EWU
„spare noch etwas und kaufe dann einen Sub so um 500 EUR,“

Das würde sich natürlich wunderbar mit der Anlage ergänzen!

@Jan86
Der würde sich bei deinem Budget anbieten und hört sich recht ordentlich an:

Aktiv Sub. Quadral 45 SW 80W (sicher für 150 € möglich)

(Betreibe ich selber in der Wohnküche – siehe Profil – auf den Nick Namen klicken)

Gruss
Jan86
Stammgast
#5 erstellt: 06. Mai 2003, 13:58
Erstmal danke für die Antworten. Nen Sub für 500€ werd ich mir wohl nicht so schnell leisten können. Da hört sich der Quadral doch schon besser an.Aber kann mir jemand sagen wie stark der Unterschied einer Anlage mit Sub und einer ohne Sub ist? Ich meine ob man den wirklich raushört.
Mfg Jan
Elric6666
Gesperrt
#6 erstellt: 06. Mai 2003, 14:06
Hi Jan86,

„Anlage mit Sub und einer ohne Sub ist? Ich meine ob man den wirklich raushört.“

Den wirst du hören ganz sicher und darüber froh sein einen zu haben. Die PLUS XL (13 cm Membrane) sind wirklich
OK – aber mit Sub. mach die auch wirklich Spaß.

Gruss
Jan86
Stammgast
#7 erstellt: 06. Mai 2003, 19:52
Mmh,ich glaub jetzt schonmal das ich mir auf jeden Fall einen Sub zulegen werde. Aber was ist eigentlich mit Selberbauen? Allzu schwierig kann das doch nicht sein,oder? Ist das eigentlich billiger? Kann mir vielleicht jemand ne Adresse nennen wo ich Baupläne finde?
Mfg Jan
Fuxster
Inventar
#8 erstellt: 06. Mai 2003, 19:59
Ne, also billiger als 150 Euro wird das mit Sicherheit nicht....und da nen aktiver wahrscheinlich auch Sinn macht brauchste dann noch nen integrierten Verstärker....das kannste wieder verwerfen oder du musst doch 500 Euro ausgeben...also nimm den Quadral!

obwohl, der Quadral hat nur nen 6" Lautsprecher, das ist dann wohl doch nicht sooooo der Bringer, guck dir vielleicht mal den hier an...

kostet zwar nen bisschen mehr...aber ist wenigstens nen bisserl größer!


[Beitrag von Fuxster am 06. Mai 2003, 20:03 bearbeitet]
Jan86
Stammgast
#9 erstellt: 06. Mai 2003, 20:02
Ok Danke.Aber wenn ich nochmal ganz dumm fragen darf,was ist eigentlich der Unterschied zwischen nem Aktiven und nem normalen Subwoofer?
Mfg Jan
Fuxster
Inventar
#10 erstellt: 06. Mai 2003, 20:03
Beim aktiven ist nen Verstärkermodul mit drin!
Jan86
Stammgast
#11 erstellt: 06. Mai 2003, 20:12
Der Heco sieht ja nicht schlecht aus. Was habe ich denn von einem Verstärkermodul? Geh ich richtig in der Annahme das der dann mehr Power hat oder was soll das heissen? Ich bin nämlich wirklich noch absolouter Neuling!!
Mfg Jan
Fuxster
Inventar
#12 erstellt: 06. Mai 2003, 20:15
Ja, mehr Power trifft das schon recht gut. Ich denke mal dein Sony-Receiver ist einfach zu schwach auf der Brust für nen "normalen" Sub. Also wäre aktiv schon besser. Gehört habe ich den Heco zwar noch nicht, aber alleine von der Membranfläche her gehe ich mal davon aus das der mehr Druck macht als der Quadral. Das ist übrigens ein Downfire-Sub, das heisst der Lautsprecher den du da auf dem Bild siehst strahlt nach unten weg, den siehst du also auch praktisch nicht...nur so zur Info.
stadtbusjack
Inventar
#13 erstellt: 06. Mai 2003, 20:24
Moin jan,

außerdem hast du bei aktiven Subs oft noch gewisse digitale Bassentzerr-Techniken oder ähnliches, das bei passiven Subs natürlich nicht möglich ist (die verstärkung erfolgt ja extern). Außerdem ist es bei aktiven viel besser möglich, den Frequenzgang des Verstärkers an das entsprechende Chassis anzupassen.
Jan86
Stammgast
#14 erstellt: 06. Mai 2003, 20:28
Ok Danke. Wenn jemand Erfahrungen mit dem Heco hat kann er sie ja mal hier reinschreiben!
Mfg Jan
C.S.
Stammgast
#15 erstellt: 06. Mai 2003, 20:30
Blöde Frage:

Kann man einen Aktiv-Sup überhaupt ohne Sup-pre-Out betreiben?
Wenn nein, hat den der Sony?
Fuxster
Inventar
#16 erstellt: 06. Mai 2003, 20:33
Man kann den glaube ich irgendwie vor die Frontlautsprecher pfuschen oder so, hab ich mal gehört......aber ob das so ideal ist....ob der Sony einen hat.......schonmal was in Google eingetippt?! Fauler Hund!
Elric6666
Gesperrt
#17 erstellt: 06. Mai 2003, 20:38
Hi,

"Kann man einen Aktiv-Sup überhaupt ohne Sup-pre-Out betreiben?"

Klar kannst du - du schließpt den Sub. an den L / R Ausgang vom AV an und deine LS an den Sub.

Ein aktiver Sub. belastet deinen AV mit dem "PROBLEMATISCHEN" Bassfrequenzen nicht.

Gruss
Jan86
Stammgast
#18 erstellt: 06. Mai 2003, 20:39
Also wenn ihr mir erklären könnt was ein Sup-pre out ist könnte ich ja mal nachgucken.Wenn ihr einen seperaten Anschluss für einen Subwoofer meint,dann hat der Sony einen.
Mfg Jan
Elric6666
Gesperrt
#19 erstellt: 06. Mai 2003, 20:46
Hi,

"Anschluss für einen Subwoofer meint,dann hat der Sony einen."

Klasse - ein LFE Ausgang - das gehtr natülich auch!

Gruss
uwe.uwe
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 08. Mai 2003, 09:24
@fuxster: der Slam12A ist übrigens kein Downfire-Sub, siehe http://www.heco-audio.de/DE/produkte/produktliste.asp?ebene=produkte&sid=6
(hoffentlich ist der Link OK).

Uwe
Jan86
Stammgast
#21 erstellt: 08. Mai 2003, 11:42
Stimmt,bei der offiziellen Heco Seite steht er als Frontfire Sub drin. Allerdings steht er unter dem Link von Fuxster als Downfire drin.Was stimmt denn nun? Ich glaube das auf der Heco Seite müsste stimmen(schliesslich ist es ja ihr Produkt) Letztendlich ist es doch auch egal,oder haben die Systeme verschiedene Vor- und Nachteile?
Mfg Jan
!ceBear
Stammgast
#22 erstellt: 08. Mai 2003, 16:56
[q]spare noch etwas und kaufe dann einen Sub so um 500 EUR, da hast Du dann mehr Spaß.
Ansonsten verschlechtert ein Sub das Klangbild nicht, wenn er richtig eingestellt ist.[/q]

500 €??? Ich würd sagen wenn man sich en schicken Magnat Omega 300 für ca. 220 gebraucht holt, glaube ich hat man locker ne Klangverbesserung.
Und außerdem is es einfach scheisse, jemandem der nicht so viel Ahnung von HIFI hat zu erzählen das er für etwas weniger Geld nix gutes bekommt.

THX !ce
Jan86
Stammgast
#23 erstellt: 09. Mai 2003, 10:36
Hi,hab grad mal bei Ebay geguckt und den Omega 300 für 200€ gefunden,Die Auktion geht jetzt nur noch 2 Tage,was meint ihr dazu?Bis wieviel Euro sollte ich bieten?Hat irgendwer persönlich Erfahrungen mit dem Omega? In den Testberichten scheint er ja ganz gut abgeschnitten zu haben.
Mfg Jan
Jan86
Stammgast
#24 erstellt: 10. Mai 2003, 09:22
Hi,ich hab nochmal ne ziemlich blöde Frage. Aber wenn ich im Stereobetrieb mit dem Sub hören möchte,muss ich auf A.Dec gehen.Er zeigt dann als verwendete Lautsprecher die beiden Frontspeaker an und halt den Sub.Allerdings zeigt mein Receiver normalerweise an,wenn ein LFE Signal ankommt und es auch reproduziert wird.Aber das zeigt er irgendwie da nicht an. Wird der Sub trotzdem verwendet?
Mfg Jan
!ceBear
Stammgast
#25 erstellt: 10. Mai 2003, 11:29

Hi,hab grad mal bei Ebay geguckt und den Omega 300 für 200€ gefunden,Die Auktion geht jetzt nur noch 2 Tage,was meint ihr dazu?Bis wieviel Euro sollte ich bieten?Hat irgendwer persönlich Erfahrungen mit dem Omega? In den Testberichten scheint er ja ganz gut abgeschnitten zu haben.
Mfg Jan


Biete so bis 220 € mit müsste hinhauen... mehr als 230 biete eh keiner. Meiner ist für 220 weggegangen, obwohl ich finde das er mehr wert ist.

Gruß !ce
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer
Kwietsche3 am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  11 Beiträge
gebrauchte hi-fi anlage
johäns am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  14 Beiträge
Lautsprecher und Receiver Beratung (Totaler Neuling)
Justcore am 31.03.2016  –  Letzte Antwort am 01.04.2016  –  3 Beiträge
billiger subwoofer für stereo anlage
mane am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  10 Beiträge
Beratung zum Erstkauf einer Hi-Fi Anlage
Birdhouse am 03.07.2010  –  Letzte Antwort am 12.07.2010  –  21 Beiträge
Subwoofer und ähnliches
floydian am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  4 Beiträge
Subwoofer für Stereo Anlage
Arakis93 am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  4 Beiträge
stereo subwoofer aktiv weiche
Telefonbuch1992 am 12.06.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2009  –  8 Beiträge
Kompakt-Hi-Fi Anlage im unteren Preisniveau
asdfghj am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  4 Beiträge
Was soll Ich mir zulegen?
dawo2567 am 24.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Conrad
  • Eltax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.210