Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Totaler Neuling ersucht Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Julian^-
Neuling
#1 erstellt: 09. Jul 2007, 17:47
Hallo ihr,

wie das Topic schon sagt, bin ich auf dem Gebiet Hifi ein Neuanfänger und habe deswegen leider auch überhaupt keine Ahnung von der Materie.

Ich habe - als ich klein war - eine billige Anlage bekommen, mit der ich eigentlich bis jetzt auch ganz gut gefahren bin.

Allerdings möchte ich mir jetzt, wo ich schon älter bin (18) und dann vermutlich auch irgendwann einmal ausziehen werde, eine vernünftige und vor allem auch lang anhaltende Hihi-Anlage kaufen (also Boxen, Receiver und DVD Player).

Ich habe mich einfach einmal ein wenig umgeschaut; von den Boxen gefallen mir die Canton GLE 409 sehr gut, da ich nicht auf so kleine und versteckte Boxen stehe.

Bei Receiver und DVD Spieler sagen mir die Produkte von Harman Kardon sehr zu, weil sie mir besonders durch ihr Design sehr gefallen (und andere Urteilsmöglichkeiten habe ich ja leider nicht).

Die Anlage soll eigentlich nur zum Musikhören geeignet sein.

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir ein paar von euch alten Hasen ein paar Ratschläge geben könnten, was ich - oder was ich nicht - kaufen sollte. Das Budget sollte möglichst nicht weit über 1000€ liegen; besser wäre 600-700 (falls möglich).

Ich hoffe auf eure Hilfe

Mit freundlichem Gruß

Julian
dawn
Inventar
#2 erstellt: 09. Jul 2007, 22:50

von den Boxen gefallen mir die Canton GLE 409 sehr gut, da ich nicht auf so kleine und versteckte Boxen stehe.

...

Bei Receiver und DVD Spieler sagen mir die Produkte von Harman Kardon sehr zu, weil sie mir besonders durch ihr Design sehr gefallen


Und interessiert Dich auch, wie die Teile klingen, oder sollen sie nur gut aussehen?

Wir reden von einer Stereo-Anlage, und nicht von einer Surround-Anlage, oder? Ich würde Dir empfehlen, CD-Player und DVD-Player getrennt zu kaufen, und auch keinen Receiver, sondern einen Stereo-Verstärker zu kaufen. Zum Radio hören kannst Du Dir einen gebrauchten Tuner von ebay dazu kaufen. Analoges Radio ist eh bald Geschichte.

Um Dir was zu empfehlen, müßte man noch wissen:
Wie groß ist Dein Raum?
Welche Musik wird gehört?
Woher kommst Du?
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 10. Jul 2007, 00:36
Hallo und willkommen im Forum

ich muß dawn in soweit widersprechen, dass imho die DVD-Player der neuesten Generation, abgesehen von den Superbilligplayern, im CD-Klang inzwischen den CD-Playern bis etwa 300 Euro nicht nachstehen. Nachteile bestehen noch in der langsamen Zugriffs- und Einlesezeit und bei den oft noch vorhandenen Laufwerksgeräuschen.

Ob man einen AV-Receiver oder einen Stereoamp nehmen sollte, würde ich davon abhängig machen, wie bei dir das Verhältnis Film/Musik ist. Je größer der Filmanteil, desto eher lohnt sich ein AV-Receiver. Nur um ab und an mal eine DVD über die Anlage zu schauen/hören, lohnt sich eine AV-Anlage jedenfalls nicht. Da tut es auch die gute alte Stereoanlage.

Harman Kardon Geräte sehen zwar von weitem gut aus und klingen meißt auch sehr gut. Nur die Verarbeitungsqualität der Gehäuse ist momentan aber nicht immer gut.

Klanglich dentiere ich bei Canton eher zu Onkyo oder Denon.

Die Canton GLE 409 ist für Räume größer als 25 qm gebaut. In kleineren Räumen kann es zu erheblichen akustischen Problemen kommen. Daher würde ggf. etwas weniger Lautsprecher etwas mehr Klang bringen.

Auf alle Fälle nichts blind kaufen, sondern immer vorher Probehören. Und das möglichst auch zu Hause.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 10. Jul 2007, 00:37 bearbeitet]
Julian^-
Neuling
#4 erstellt: 10. Jul 2007, 10:15
Zunächst mal Danke für euer Interesse an meine Problem.

Mein Raum hat so etwa 13m².

An Musik höre ich viel House, aber auch Hardcore und mehr so Krachklamotten (auf jeden Fall auch sehr viele Basslastige Geschichten).

Wohnen tue ich in der Nähe von Dortmund (was genau hat das denn mit der Anlage zu tun? Wegen den Herstellern?)

Wenn ich das so lese bzgl. Stereoverstärker und AV-Reveiver, dann denke ich auch, dass ein Stereoverstärker ausreichen würde, denn DVD's schaue ich maximal alle 2-3 Monate einmal.
Compu-Doc
Inventar
#5 erstellt: 10. Jul 2007, 10:27

Julian^- schrieb:
Mein Raum hat so etwa 13m².


........und wann wirst Du entlassen ? &


Spass beiseite,erstmal

~~~ Welcome 2 the Club ~~~


Geade hier im Classic-Bereich wirst Du viel Spass erleben,alles Bekloppte hier !

Meine Frage an Dich : Neuware,oder gebrauchte Geräte ?

Mit Deinem angesagten Budget kannst Du Dir was feines " aus der Bucht angeln " !


Radio ist eh bald Geschichte.

.......hüstel,grintz. wann ist bei Dir bald ? 10 Jahre min.


[Beitrag von Compu-Doc am 10. Jul 2007, 10:30 bearbeitet]
Julian^-
Neuling
#6 erstellt: 10. Jul 2007, 10:34
Ob neu oder gebraucht kann ich nicht eindeutig sagen, das kommt individuell auf das Angebot an.
Ich denke, dass jeder normale Mensch vorsichtig mit seinem Equipment umgehen wird, von daher ist das Thema "gebraucht" eigentlich kein Thema ;-)

Und wenn es dein Preis drückt, dann ist es gerne gesehen

Um nochmal auf Harman Kardon zu sprechen zu kommen, die haben doch auch nen Vollverstärker. Ich finde das Design einfach nur geil...

Zum Thema Probehören: In welchen Läden kann ich sowas denn machen? Ich war bereits bei uns in Dortmund mal im Saturn und im Media Markt, allerdings haben die Leute da a) vermutlich genau so wenig Ahnung wie ich und b) haben die alle versucht, mir ne Bose Anlage zu verkaufen
dawn
Inventar
#7 erstellt: 10. Jul 2007, 10:40
Bei 13 qm nimmt man keine Standboxen, sondern Regalboxen.

Mein Vorschlag:

Amp: NAD 320 BEE
LS: Monitor Audio BR2

Ich frage deshalb, wo Du herkommst, weil Du auf jeden Fall probehören gehen solltest, und dafür brauchst Du einen guten Händler, wo man vernünftig probehören kann. In Dortmund weiß ich nichts, aber kann bestimmt noch jemand was zu schreiben. In Essen sitzt Benedictus ( www.benedictus.de ), da könntest Du mal vorbeifahren, und Dir was anhören.

Ansonsten sind die Hörstudios bei Hifi-Schluderbacher in Willich ( www.hifi-schluderbacher.de ) auch sehr gut, wenn mir da die Markenauswahl auch nur teilweise zusagt.



Ich war bereits bei uns in Dortmund mal im Saturn und im Media Markt, allerdings haben die Leute da a) vermutlich genau so wenig Ahnung wie ich und b) haben die alle versucht, mir ne Bose Anlage zu verkaufen


Compu-Doc
Inventar
#8 erstellt: 10. Jul 2007, 10:45

im Saturn und im Media Markt,

Da bekommst Du Brotbackautomaten und Mundduschen !
MjjR
Inventar
#9 erstellt: 10. Jul 2007, 11:12

dawn schrieb:
Bei 13 qm nimmt man keine Standboxen, sondern Regalboxen.

(...)


julian schrieb ja in der anfangspost, dass er vielleicht (hoffentlich? ) bald auszieht.

sind bei guter aufstellung (und die richtigen LS vorausgesetzt) nicht auch stand-LS möglich. viel bass soll ja laut threadersteller auch da sein.

nur ein einwurf...


schönen sommer (in wien regnet es leider seit gestern).
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 10. Jul 2007, 12:40
Hallo,

Willich und Hifi Schluderbacher ist schon mal nicht verkehrt.

Ebenfalls in Willich gibt es auch noch Audiovision. Dort könntest Du dir zum Beispiel folgendes anhören (telefonisch einen Termin vereinbaren):

ASW Cantius IV oder Monitor Audio Bronze BR5
Harman Kardon DVD 37
Harman Kardon HK970

Beide Standboxen stellen unter Berücksichtigung eines baldigen Umzuges für deine Raumgröße einen guten Kompromiss dar. Beide sind noch eher schlank, machen aber ordentlich "bumms". Wobei die ASW ein neu aufgelegter LS der 1000 Euro-Klasse zum Kampfpreis ist.

Wobei ich mir denken kann, das Du bei Deiner Vorstellung in Bezug auf die Bassgewalt eher mit einer JBL Northridge glücklich wirst. Kannst dir ja auch die E60 und E80 bei Audiovision mal anhören.

Gruß
Bärchen
dawn
Inventar
#11 erstellt: 10. Jul 2007, 16:08
Ja, die Cantius ist auch toll. Wobei die IMHO allerdings eher was für Schönhörer ist und weniger was für´s grobe, also event. in diesem Fall nicht das ganz das richtige. Aber einfach mal anhören. Nach einem Hörtest bei Schluderbacher und Audiovision mit Deiner Lieblingsmusik solltest Du schlauer sein.
Julian^-
Neuling
#12 erstellt: 10. Jul 2007, 19:16
Diese Cantius IV kosten soweit ich das im Internet jetzt recherchiert habe auch ca. 480€ (Paar). Kann ich bei sowas nicht auch dann bei Canton bleiben, und statt der 409 die 407 mit den Harman Kardon Produkten kombinieren?

Mein Bruder und mein Vater haben die LE 109er, mein Großvater hat die GLE 407 (bei dem könnte ich die Boxen also auch mal testhören).

Und dazu kommt noch, dass die Canton Boxen im Vergleich zu den Cantius gute 150€ billiger sind.

Was meint ihr?
dawn
Inventar
#13 erstellt: 10. Jul 2007, 20:19

Und dazu kommt noch, dass die Canton Boxen im Vergleich zu den Cantius gute 150€ billiger sind.


... um um Längen schlechter!

Ich persönlich halte gar nichts von den Canton, jedenfalls nicht von den LE, die GLE habe ich noch nicht gehört. Die 409 sind mit ihren 3 TMTs jedenfalls nur was für sehr große Räume und gehen an Deinem Bedarf momentan sowieso total vorbei.

Aber wie gesagt, Du mußt Dir das selbst auch mal selbst anhören, die Geschmäcker sind da verschieden. Und es gibt auch noch andere gute Lautsprecher, die Du beim Fachhändler hören kannst und die Du momentan noch nicht auf der Rechnung hast. Die Monitor Audio Bronze solltest Du Dir IMHO auf jeden Fall mal anhören. Es lohnt sich!
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 10. Jul 2007, 22:01
Hallo,

ich würde sagen, wenn du die Cantius hörst, wirst Du sie kaufen, einpacken und zuhause deiner Familie vorführen.....danach werden bei audiovision die Telefondrähte glühen und bei Ebay ein paar Canton GLE und LE zu verkaufen sein

Gruß
Bärchen
Julian^-
Neuling
#15 erstellt: 12. Jul 2007, 01:16
sooooo...

Heute war ich mal bei mehreren lokalen Hifi-Händlern und zusätzlich auch noch in so Discountmärkten wie Saturn, Media-Markt + Berlet...

Ich habe zunächst mal die Harman-Kardon Geräte angeschaut und festgestellt, dass die ganz schön klobig groß sind.

Dann habe ich die Canton's angehört und ncoh Boxen von B&W und anderen Herstellern.

Dann bin ich irgendwo auf die 321 von Bose gestoßen (die mittelgroße)... Die hat mir eigentlich SEHR zugesagt, obwohl ich ja eigentlich vorher keine kleinen Boxen haben wollte.

DANACH habe ich dann noch die Denon S 301 gesehen und gehört, und diese Anlage hat es mir angetan! Hat da jemand von euch Erfahrungen mit oder könnte dazu- oder davon abraten?

MFG

Julian
dawn
Inventar
#16 erstellt: 12. Jul 2007, 08:02
Du müßtest nochmal sagen, was Du jetzt eigentlich anschaffen möchtest, ne Stereo-Anlage oder ne Surround-Anlage?


Das Denon Denon S 301 und das Bose 3.2.1 sind doch Surround-Satelliten-Systeme, und die hast Du mit Stereo-Boxen, u.a. von B&W verglichen, und der Stereo-Klang hat der Surround-Systeme hat Dir besonders gefallen? Also irgendwas stimmt hier nicht.
baerchen.aus.hl
Inventar
#17 erstellt: 12. Jul 2007, 08:57
Hallo,

der HK970 und der DVD37 klobig? Die beiden sind mit zusammen 15 cm gerade mal so hoch wie mein Tapedeck.

Wo hast Du denn die Denon gehört? Beim Geizblödmarkt im großem Verkaufsraum? Nach dem Motto übersteuerte Vorführ-CD einlegen, Bass und Höhenregler voll rein und die Lautstärke bis zum Anschlag aufdrehen? Lasse dich von solcher Effekthascherei nicht blenden. Für 1850 Euro Listenpreis bekommst Du besseres.

Die oben verlinkte Anlage HK+ASW kostet knapp 1200 und ist um Länger besser. Und wenn du kompakte Lautsprecher haben möchtest, kannst du dir zusammen mit den HK Geräten Boxen bis 1200 Euro leisten. Geh mal zu Audiovison und hör die mal mit eigenenen CDs in vernünftigen Vorführäumen Kompaktboxen vom Kaliber einer Monitor Audio GS 10 oder Pro Ac Tablette 8 an. Oder bei Schluderbacher die Dynaudio Audience 52 und Focus 110. Und just for fun weil teurer die Focus 140. Letztere steht ja bei mir im 21 qm Hörraum....Subwoofer? Wozu?

Ebenfalls einen Hörtest wert ist Duetta Top ADW, die Du dir bei Udo Wohlgemuth in Bochum anhören kannst http://www.acoustic-design-online.de/index.html . Der Bausatz ohne Gehäuse für diese Selbstbaubaox kostet knapp 1000 Euro. Gegen einen nicht allzu hohen Aufpreis baut Udo dir die Box auch zusammen.

Gerade bei der Duetta und der Focus 140 wirst du dich fragen, warum Du jemals über das Denonteil nachgedacht hast.


Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 12. Jul 2007, 08:59 bearbeitet]
showtime25
Inventar
#18 erstellt: 12. Jul 2007, 09:11
Ich glaube, das wird nix.

Der junge Mann muss wohl wie viele Andere auch erst einmal seine Fehlkäufe machen. Dann von dem viel zu oft zu teuer gekauften Kram total genervt sein und etwas anderes erstehen.

Ist heute aber kein großes Problem mehr, dank ebay.
baerchen.aus.hl
Inventar
#19 erstellt: 12. Jul 2007, 14:43
Hallo,

ich hab eine andere Idee...das Geld für seine Fehlkäufe überweist er auf mein Konto und dann nimmt er etwas von dem was wir ihm empfohlen haben

Gruß
Bärchen
Curver
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 12. Jul 2007, 15:01
Hallo,

also ich würde auch sagen, bevor du solch ein Surround Set nimmst, hör dich mal lieber noch einmal weiter um.

So eine Monitor Audio GS 10 z.B. wird dich bestimmt diese Surround Sets schnell vergessen lassen. Sie klingt viel erwachsener, gar kein vergleich!!

Ein paar vernümpftige Boxen, dazu erst einmal einen günstigen gebrauchten älteren Verstärker für ca. 100€ und nen CD Player (meiner Ansicht nach sind die Technics SL-PG gut und günstig zu bekommen) für 30€ und du bist für den Anfang schonmal sehr gut mit dabei. In der Elektronik kann man sich später evtl. nochmal steigern. Die Boxen reichen dann für die nächsten 10 Jahre...

Gruß,

Jörg
dawn
Inventar
#21 erstellt: 12. Jul 2007, 16:54
Die Monitor Audio Gold liegen übrigens weit weit über seinem Budget und seinen Ansprüchen. Aber die Bronze könnten passen, event. noch die Silver.
baerchen.aus.hl
Inventar
#22 erstellt: 12. Jul 2007, 18:08
Hallo,

warum liegt die GS 10 weit über dem Buget? Die genannten Harmänner + GS 10 sind mit 2010 Euro gerade 60 Euro teurer als die Denonanlage, die sich unser TS unbedingt kaufen möchte. Wobei ich mir sicher bin, das man a) die Harmänner auch für unter 700 Euro bekommt und das man b) bei Audiovision sicher noch einen günstigen Paketpreis aushandeln kann. Vorallem wenn man die Teile selbst abholt, da die Preis teilweise auch die Versandkosten enthalten, welche dann ja wegfallen.

Das die GS10 vom Klangvermögen her aber über der derzeitigen Vorstellungskraft unseres TS steht, kann durchaus sein. Dies wäre aber ein Zustand, der sich durch Probehören ganz schnell beheben ließe .

Gruß
Bärchen
Curver
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 12. Jul 2007, 18:23
weit weit würde ich nicht einmal sagen. Wenn man mit einem gebrauchten Verstärker um 100€ anfängt und nen günstigen cd Player ist man bei OK, 1400€. Dann sollte man vielleicht auf die Vorgänger Monitor Audio Gold 10 mit ins Blickfeld bringen, die schon um 1000€ das Paar zu haben sind. Sie sind dann mit günstigem Verstärker bei 1200€, was wieder Preislich dem Denon Packet entspricht.

Sich bei Auslaufmodellen umzuschauen ist vielleicht sowieso gar nicht so dumm.

Ok mal weg von Monitor Audio, es gibt sicherlich auch andere in dem Preisbereich, die dem Denonpacket klanglich bei Musik weit überlegen sind.

Julian sollte mal mit seiner Musik zum qualifiziertem Fachhändler fahren und sich was zeigen lassen. Vielleicht hat er ja auch etwas nettes gebrauchtes da.

Zumindest muss die Idee weg, sich ein Surround Päkchen zu kaufen! Auf dauer wird man damit beim Musik hören nicht glücklich, denke ich.

Gruß,

Jörg
skinner@vrisom
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 13. Jul 2007, 17:22
@ Curver: ja, man wird wahrlich nicht glücklich. Ich habe nen Pioneer VSX D511 und n Magnat System, sind Satteliten. Und jetzt habe ich 2 Wege Stand LS mit nem Marantz PM-30.
Diese komischen Tischhupen von Magnat kommen sofort in die Bucht! Dafür bestücke ich meine Surround Kiste mal mit Regal LS...
Bin sowieso imo auf der Suche für meinen Marantz auf der Suche... Jemand nen Tipp, bitte per PM, wollte jetzt keinen neuen Thread aufmachen, habe auch trotz Forensuche keinen Thread zu nem Marantz und Boxen gefunden...

@ Threadersteller:
Bitte, lass die Surround Anlage liegen! Du tust dir selbst einen gefallen, wenn du die Surround Päckhen in Joghurtbechergröße im Geizblödmarkt lässt!
Julian^-
Neuling
#25 erstellt: 21. Jul 2007, 15:38
soooo sorry das ich mich so lange nicht gemeldet habe

Ich habe mich nun entschieden... und doch gaanz anders als ich erst dachte...

Ich werde mir die "KEF iQ3" holen und dazu Harman Kardon HK 970, HD 970, DVD 37 und TU 970...

Mir is scho klar dass ich auch besseres bekommen könnte, vllt von Cambridge etc, nur überzeugt mich bei harman kardon der klang ebenso wie bei denen und dann spielt halt das Design auch mit...

Ich danke ncohmals für eure Hilfe!
baerchen.aus.hl
Inventar
#26 erstellt: 21. Jul 2007, 16:40
Hallo,


na denn viel Vergnügen

Gruß
Bärchen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Totaler Hifi Neuling!
P@sebe am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 04.04.2010  –  18 Beiträge
Neuling braucht Hilfe beim Kauf
Yesamo am 02.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  2 Beiträge
Totaler Anfänger braucht Hilfe
Tobi2710 am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  5 Beiträge
Lautsprecher und Receiver Beratung (Totaler Neuling)
Justcore am 31.03.2016  –  Letzte Antwort am 01.04.2016  –  3 Beiträge
Neuling braucht Hilfe
mumu am 08.06.2003  –  Letzte Antwort am 10.06.2003  –  6 Beiträge
Neuling braucht Hilfe !!!
andige am 10.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  2 Beiträge
Neuling braucht Hilfe
Hanno am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  10 Beiträge
Neuling braucht Hilfe
Ralf_aus_Ort am 16.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  15 Beiträge
Hifi-Neuling braucht Hilfe
simgh am 25.09.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2006  –  4 Beiträge
Neuling braucht Hilfe
Null_Schimmer am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Dynaudio
  • KEF
  • Harman-Kardon
  • Denon
  • Pioneer
  • ASW
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 87 )
  • Neuestes Mitgliedtzumtobel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.226