Geht das ? AV Reciever als 2.1 betreiben

+A -A
Autor
Beitrag
sideboy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Mai 2010, 14:59
Hallo,

ich habe mal eine Frage und zwar spiele ich mit dem Gedanken mir einen AV Receiver Yamaha RX V 565 7.1 zu kaufen.

Ist es möglich da auch erstmal 2 Boxen + Subwoofer dran zu hängen und daraus einen anderen Ton als Stereo zu bekommen.

Es ist mir schon klar das es ein 7.1 Receiver, allerdings weiß ich nicht ob ich ein 5.1 System stellen kann da ich versetzt zum TV sitze und den TV mit einer Wandhalterung zum Sofa schwenke.

Was meint ihr zu meinem Vorhaben?

Danke im voraus für Anregungen Info
dawn
Inventar
#2 erstellt: 06. Mai 2010, 15:33
Selbstverständlich geht das. Aber was meinst Du mit "einen anderen Ton als Stereo"?

Warum holst Du Dir nicht einen Stereo-Verstärker, wenn Du gar kein Surround nutzen willst/kannst.
sideboy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Mai 2010, 15:40
Ich will schon 5.1 nur weiß ich nicht ob es räumlich so möglich wie es räumlich angeordnet ist. Und leider kann ich das alles auch nicht anders stellen.

Ich dachte da so an Virtual Sourround was so reine 2.1 System bieten.
dawn
Inventar
#4 erstellt: 06. Mai 2010, 16:11
Auf einen Center kann man vielleicht zur Not noch verzichten, indem man das ganze im sogenannten Phantom-Modus laufen läßt, die Frontspeaker übernehmen dann den Ton des Centers mit. Bei Frontspeakern mit ner guten Bühne und korrekter Aufstellung (Stereo-Dreieck) ist das eine noch akzeptable Lösung.

Auf die Rear-Speaker kann man nicht verzichten. Der Ton muß von hinten kommen, das können keine Frontlautsprecher übernehmen, da sie vorne stehen. Virtual Surround ist Unfug, ne klangtechnische Spielerei. Viele Surround-Receiver haben so einen DSP (Digital Sound Prozessor, auf deutsch: Klangverbieger) an Bord, so auch der Yamaha, nennt sich Virtual CINEMA DSP. Kann aber keine Rear-Speaker ersetzen und verschlechtert den Klang der Front-Speaker, indem es Hall-Effekte hinzumischt.

Wenn Du Surround willst, mußt Du Rear-Speaker aufstellen. Wenn Du die nicht ganz korrekt stellen kannst (siehe http://www.heimkino-technik.de/heimkino_dvd_info_id-17-5.html), ist das nicht ganz so schlimm, da man im Setup des Receivers für jeden Lautsprecher einzeln die Verzögerung und die Lautstärke einstellen kann.

Was hast Du genau für Frontspeaker und wie groß ist der Raum? Ist der Hörplatz im Stereo-Dreieck?
sideboy
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Mai 2010, 18:43
Hallo,

danke für deine ausführlichen Infos. Na ja das meine Sitzposition problematisch ist, hatte ich schon kurz erwähnt versuche es mal zu erklären.

Momentan habe ich noch ein 2.1 Harman Kardon System HS 200 die beiden Boxen stehen links und rechts neben dem Fernseher, steht man nun vorm dem TV steht mein Sofa rechts vom ganzen ca. 1 - 3 m je nach Sitzposition entfernt. Damit ich auch das Bild vom TV sehe habe ich eine Wandhalterung mit welcher ich das Bild nach rechts zum Sofa schwenken kann.

siehe Skizze:

-----TV
--LB -- RB LB -- Linke Box usw.

-----------Sofa
------

Denke so kann man sich das ganze vorstellen. Boxen habe ich noch nicht. Sofern ich das HS 200 verkauft bekomme wollte ich halt, sofern es machbar (sitztechnisch) auf 5.1 umsteigen. Oder ich klemme halt auch nur 2 Boxen und nen Subwoofer an. Das ganze möchte ich machen da mir die HS 200 zu wenig Anschlussmöglichkeiten bietet.

Danke im voraus für deine weitere Hilfe.


[Beitrag von sideboy am 06. Mai 2010, 21:24 bearbeitet]
dawn
Inventar
#6 erstellt: 06. Mai 2010, 22:20
Das Harman Kardon HS 200 ist doch bereits so ein 2.1 Virtual Surround System! Was kannst Du denn da nicht anschließen oder meinst Du jetzt nur weitere Lautsprecher?

Was die Aufstellung angeht, wenn es nicht anders geht, geht es halt nicht anders. Mit dem Yamaha kannst Du auf jeden Fall auch die Lautstärke und die Verzögerung der Frontspeaker einstellen, d.h, du kannst die linke Box etwas lauter machen und die rechte etwas verzögern, so dass Du die fehlerhafte Sitzposition korrigieren kannst. Ob das mit dem HK auch geht, vermag ich nicht zu sagen.

Ich schätze mal, für das HS 200 bekommst Du in der Bucht noch etwa 300-350 Euro, mehr wird wohl nicht drin sein.

Wieviel Budget wäre denn für ein 5.1 System, also Receiver und Lautsprecher-Set insgesamt da? Soll es auch für Musik gut sein oder ist es hauptsächlich für Heimkino?

Macht wie gesagt alles nur Sinn, wenn Du hinter Dir Surround-Lautsprecher aufstellen/aufhängen kannst. Wenn das Sofa an der Wand steht, wird es schwierig, dann müßte man sie seitlich anbringen, geht aber auch noch. Am besten an die Decke hängen, dann nehmen sie nirgends Platz weg, hab ich auch so gemacht.
sideboy
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Mai 2010, 07:50
Stimmt es ist ein 2.1 System, hatte es halt früher in der alten Whg. da es nicht anders ging.

Würde es behalten, aber es spielt kein DTS Ton ab welcher über den WD TV zugespeist wird. Demnach nur Downmix auf Stereo und der Ton ist bescheiden. Auch habe ich nicht die Möglichkeit Geräte über HDMI anszuschliessen, da nur 1 Eingang und 1 Ausgang zur Verfügung steht und das ist bei meinem Gerätepark mittlerweilie zu mager.

Kurze Rede ist bin mit dem HS 200 irgendwie nicht mehr zufrieden.

Also ich wollte jetzt nicht wahnsinnig viel ausgeben. Der Receiver liegt etwa bei 350 Euro je nach I Net Angebot. Bei den Boxen wollte ich erstmal auf günstigere bauen, habe von Teufel die Kompakt 30 ins Auge gefasst. Denke für den Anfang sollte das reichen. Kann ich später nochmal gegen bessere tauschen ?!?

Das mit dem stellen hinter dem Sofa ist kein Problem, es steht vor einem grossen Fenster. Ich habe mehr das Problem die Boxen mit Kabeln zu versorgen. Ne Funklösung oder sowas gibt es bestimmt noch nicht, oder ? Habe das mal bei Bose gelesen.

Was kannst du mir denn an Komponenten empfehlen. Meistens für TV, aber Musik höre ich auch hin und wieder. Der Receiver ist in Ordnung deiner Meinung ? Habe auch noch den Onkyo TX SR 507 ins Auge gefasst.
dawn
Inventar
#8 erstellt: 07. Mai 2010, 11:32


Würde es behalten, aber es spielt kein DTS Ton ab welcher über den WD TV zugespeist wird. Demnach nur Downmix auf Stereo und der Ton ist bescheiden. Auch habe ich nicht die Möglichkeit Geräte über HDMI anszuschliessen, da nur 1 Eingang und 1 Ausgang zur Verfügung steht und das ist bei meinem Gerätepark mittlerweilie zu mager.


Der Ton ist bescheiden, weil der Klang der Anlage nun mal bescheiden ist, mit fehlendem DTS hat nichts zu tun.

Was die die HDMI-Anschlußmöglichkeiten angeht, ist das mehr ein Komfort-Problem, hat also auch mit dem Klang nichts zu tun.



Bei den Boxen wollte ich erstmal auf günstigere bauen, habe von Teufel die Kompakt 30 ins Auge gefasst.


Hallo? Schlechter geht´s doch kaum mehr. Da ist das HS 200, das du jetzt hast, ja noch besser. Und über Klanggewinn durch DTS brauchen wir bei solchen Brüllwürfel-Systemen überhaupt nicht mehr zu reden.

Wieviele Fehlkäufe muß man eigentlich tätigen, bis man merkt, dass man mit dieser Einkaufsstrategie letztendlich mehr Geld raushaut als nötig wäre, aber nie gutes Equipment bekommt? Statt alle zwei Jahre irgendwelchen Elektroschrott zu kaufen, kauf Dir doch einmal gute Lautsprecher, die Du dann auch 10 Jahre oder länger behältst, weil du wirklich zufrieden damit bist! Sorry, nimm´s nicht persönlich, aber ich krieg immer zuviel, wenn ich sowas lese.


Ich habe mehr das Problem die Boxen mit Kabeln zu versorgen


Wo ist da das Problem, Kabel kann man auch über Türrahmen herum legen oder gleich über die Decke führen. Wem das zu unästhetisch aussieht, Kabelkanäle in Wandfarbe kosten auch nicht die Welt, da ist man mit ca. 20 Euro für 10 m dabei. Das mit den Funkboxen vergiß schnell wieder, teure unnütze Spielerei.


Der Receiver ist in Ordnung deiner Meinung ?


Mit dem Yamaha-Receiver hast Du schon mal ein ordenltliches Gerät ausgesucht, bleib ruhig dabei.

Was die Lautsprecher angeht, ein gutes 5.1 Set kostet halt gutes Geld. Kommt was gebrauchtes für Dich in Frage? Da findet sich sicher was bezahlbares für Dich.

Woher kommst Du? Hiermit könntest Du z.B. anfangen: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=190393756090
Leider nur für Selbstabholer, aber wenn Du Glück hast, kriegst Du ihn für nen Hunni.
sideboy
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Mai 2010, 18:59
Hi,

danke für deine Rückinfo.

Was für Boxen würdest Du mir den empfehlen ? Teufel generell nicht oder nur die ausgesuchten nicht ?

Ich wohne in der Nähe von Paderborn - NRW. Klar würde ich auch gebrauchte Komponenten nehmen.

Ok bei dem Receiver bleibe ich dann.
dawn
Inventar
#10 erstellt: 07. Mai 2010, 22:26
Auf jeden Fall nimm kein Satelliten-System, sondern richtige Regalboxen, event. Standlautsprecher für die Front.

Für ne konkrete Empfehlung fehlen mir noch ein paar Infos.

Wie groß ist der Raum genau und wie sieht die Front mit dem TV mit der Wandhalterung genau aus? Hast Du mal nen Foto?

Wieviel kannst Du für die Lautsprecher noch investieren, wenn Du den Yamaha-Receiver gekauft hast?


[Beitrag von dawn am 07. Mai 2010, 22:27 bearbeitet]
sideboy
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Mai 2010, 20:24
Hallo,

so ich habe es mal geschafft Fotos zu machen. Nicht so gute Quali aber es geht um sich ein Bild zu machen.

Denke so das die grösse des Wohnzimmers ca. 15 - 20 Quadratmeter beträgt. Sagen wir es mal so ich möchte möglichst wenig ausgeben :-). Gut wäre es wenn ich die hinteren Lautsprecher irgendwie auf Lautsprecherständer montieren kann, damit ich Sie hinter das Sofa plazieren kann.

Reicht nicht eigentlich auch der Yamaha 465 Receiver ? Ich meine mehr als 5.1 möchte ich eh nicht und auf den Upscaler kann man doch verzichten da die anderen angeschlossen Geräte das eh schon machen.

Foto 1 - vom TV zum Sofa:



Foto 2 - Vom Sofa zum TV


Zu den Fotos einmal ein Foto vom Sofa zum TV und einmal vom TV zum Sofa.

Danke und Gruss
dawn
Inventar
#12 erstellt: 11. Mai 2010, 12:23
Das ist wirklich nicht einfach von den Aufstellungsbedingungen, weder für Stereo, noch für Surround.

Dass der linke Lautsprecher hinter dem TV steht, geht gar nicht. Der muß links daneben stehen, da steht er dann leider mitten im Raum vor´m Eingang, läßt sich aber leider nicht ändern, alles andere ist klanglich inakzeptabel, unabhängig von den verwendeten Lautsprechern.

Eine Lösung wären Kompaktboxen, die man unter die Decke hängt und schräg nach unten gen Sitzposition spielen läßt. Manche machen das sogar mit Ihren Standlautsprechern, damit sie nicht im Weg stehen http://img25.imageshack.us/img25/9637/p1010168mex.jpg

Für nen Center wäre ja Platz unter dem TV, der stände dann zwar schräg auf dem Regal, da er ja auf die Sitzposition gerichtet sein muß, was vielleicht nicht so toll aussieht, aber na ja. Aber auch da wäre aufhängen möglich, sollte dann aber direkt über dem TV hängen.

Für Ständer mit Rears hinter dem Sofa sehe ich auch irgendwie keinen Platz bei den Vorhängen. Auch die kann man wirklich besser unter die Decke hängen.

Ich hatte das mit meinen Selbstbauboxen in den 90er auch gemacht. Einfach an den vier Ecken oben jeweils eine Ringschraube reingeschraubt, dann zwei Ringschrauben in die Decke gedübelt und mit Ketten aus dem Baumarkt aufgehängt, den Winkel kann man dann je nach Kettenlänge an den vier Enden einstellen. Sieht gar nicht mal schlecht aus.

Das ist die einzige Lösung, die ich in dem Zimmer sehe. Kleiner Nachteil: Man muß oben Löcher in die Lautsprecher bohren (und natürlich in die Decke ), was den Wiederverkaufswert bzw. die Optik, wenn man sie später doch mal hinstellen will, mindert. Am besten gebrauchte kaufen.

Könntest Du Dir das vorstellen?

Ja, der Yamaha 465 geht auch.


[Beitrag von dawn am 11. Mai 2010, 12:24 bearbeitet]
sideboy
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Mai 2010, 14:05
He danke für deine Rückantwort.

Ja es ist echt ein wenig problematisch mit dem Stellen der Komponenten. Ganz ehrlich würde ich die Boxen lieber auf dem Boden belassen. Es kommt vl. nicht ganz so rüber aber hinter dem Sofa ist noch Platz für Boxen, aufjedenfall für solche wie momentan mit den Boxenständern.

Was könnteste mir denn für Boxen empfehlen ?
cptnkuno
Inventar
#14 erstellt: 11. Mai 2010, 14:15

sideboy schrieb:

Foto 1 - vom TV zum Sofa:




Geht sich das nicht aus, daß du das ganze Szenario irgendwie gerade in den Raum stellst? Durch die Diagonalaufstellung mit der Tür dahinter handelst du dir imho ziemlich unlösbare Probleme akustischer Art ein.
dawn
Inventar
#15 erstellt: 11. Mai 2010, 15:29

Es kommt vl. nicht ganz so rüber aber hinter dem Sofa ist noch Platz für Boxen, aufjedenfall für solche wie momentan mit den Boxenständern.


Die stehen dann aber sehr nahe. Das läßt sich zwar durch die individuelle Laufzeitkorrektur und Pegel begradigen, dafür ist die Sitzposition dann aber auch auf den cm festgelegt, für 2 Personen ist es dann schon ziemlich schlecht, dann hat jeder einen Rear-Speaker direkt am Ohr stehen, und für beide stimmt die Abstimmung dann nicht mehr, toll ist das nicht.

Gehen würde es aber prinzipiell, dass man als Rear-Speaker nen Satelliten auf Säule nimmt, also sowas, was Du im Moment hast. Für Front und Center kommen wie gesagt nur "richtige" Lautsprecher in Frage, wenn Du einigermaßen akzeptablen Klang haben möchtest.


Ganz ehrlich würde ich die Boxen lieber auf dem Boden belassen.


Und wo willst Du dann die linke Box hinstellen? Ich finde die Hängelösung mit Kompaktspeakern recht elegant, alternativ müßte die linke Box recht weit im Zimmer drin stehen, eine andere Möglichkeit sehe ich nicht. Oder halt alles umbauen.


Was könnteste mir denn für Boxen empfehlen ?


Zunächst müssen wir die Frage klären, wo sie stehen/hängen werden.
sideboy
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 12. Mai 2010, 08:26
Hallo,

danke für Eure Rückantworten.

Ich weiss ein schwieriges Unterfangen. Leider lässt sich das ganze nicht anders stellen, da das Wohnzimmer ziemlich schmall ist was vl. nicht so rüber kommt.

Also die hängende Variante würde mir so gar nicht gefallen. die hinteren kleinen Boxen könnte ich mir unter der Decke vorstellen.

So dann kommen wir mal zu den Lautsprecher Komponenten. Empfehlungen eurerseits....
dawn
Inventar
#17 erstellt: 12. Mai 2010, 16:28
Wenn Du die Frontspeaker aber so stellst, wie Du sie jetzt stehen hast, wird das klanglich auch nicht so das Wahre, aber Du kannst das ja dann auch ausprobieren, wenn du erstmal vernünftige Lautsprecher zuhause stehen hast.

Die Mordaunt Short Avant - Serie ist noch sehr günstig neu zu bekommen, da Auslaufmodell.

Front: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=230462949824

Center: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=320527857404

Rear: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=320527857412

Bist Du insgesamt mit knapp 450 Euro incl. Versand dabei. Das ist dann was wirklich vernünftiges für nen schmalen Euro, was Du nicht nach ein paar Monaten wieder leid wirst. Und vermutlich bekommst du die selbst in ein paar Jahren noch für 250-300 Euro gebraucht wieder los, wenn Du doch mal was neues willst. Insofern kann man IMHO damit nicht viel mit verkehrt machen.

Subwoofer kann man unabhängig davon kaufen, auch später noch, wenn der jetzt nicht mehr ins Budget passt. Der Acoustic Research Status 30A geht immer gut: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=230471715150
Sollte für unter 150 Euro incl. Versand zu haben sein. Event. könnte man für den kleinen Raum auch nach was kleinerem filigranerem gucken, fällt mir spontan aber nichts ein.

So, hoffe, geholfen zu haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 AV Reciever als Stereo Verstärker?
janosch2705 am 01.09.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2012  –  4 Beiträge
AV Receiver mit 2.1 System
med am 26.11.2012  –  Letzte Antwort am 24.12.2012  –  24 Beiträge
AV Reciever + Lautsprecher < 2.000 ?
Robout am 15.05.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  5 Beiträge
AV oder Stereo reciever?
klausentreiben am 15.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  14 Beiträge
standlautsprecher an av-reciver geht das?
Bassgeil1990 am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 14.04.2010  –  125 Beiträge
Suche neuen Reciever Stereo od. Av-Reciever
Macianernicole am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  3 Beiträge
Nubert Boxen AV Reciever benötigt ?
EpiXSim0n am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  46 Beiträge
Ist dieses 2.1 Lautsprechersystem gut?
*Joe2000x* am 29.10.2016  –  Letzte Antwort am 29.10.2016  –  11 Beiträge
AV Reciever mit guter Stereoqualität?
2.000Watt am 05.05.2013  –  Letzte Antwort am 05.05.2013  –  4 Beiträge
Suche passenden AV Reciever für Teufel T 400 MK2
Genetik am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.697 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedfk1
  • Gesamtzahl an Themen1.380.309
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.292.109

Hersteller in diesem Thread Widget schließen