Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passender Verstärker JBL'96

+A -A
Autor
Beitrag
*Mr.Nice*
Neuling
#1 erstellt: 15. Mai 2010, 06:59
Hallo zusammen.

Ich habe ein Paar JBL L'96 Lautsprecher auf dem sperrmüll gefunden und nach einer sickenerneuerung sind sie wieder in einem top-Zustand.

Jetzt dachte ich mir, habe ich schon so gute Lautsprecher umsonst bekommen, möchte ich wenigstens in einen guten Verstärker investieren.

die Frage: Welcher Verstärker soll es sein?

Ich habe mich schon erkundigt, finde es aber schwierig als unwissender durchzusteigen, wie das jetzt mit der impedanz ist, wieviel watt der verstärker haben soll und und und.

Wichtig wäre hauptsächlich was angemessen ist, an Watt, impedanz usw. In Sachen Hersteller, Modell und Preis kann ich auch selber schlau machen, ich weis nur nicht wo ich anfangen soll.

Wäre cool, wenn mir jemand weiterhelfen könnte. MfG Oskar
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 15. Mai 2010, 07:01
Wieviel Geld willst du ausgeben und soll es eher ein neuer oder ein gebrauchter Verstärker sein?
*Mr.Nice*
Neuling
#3 erstellt: 15. Mai 2010, 07:22
Ob neu oder alt spielt eigentlich keine rolle, ausgeben würd ich am liebsten so 60€ (für einen gebrauchten), aber manchmal muss man ja auch tiefer in die tasche greifen Und wenn es in dieser Preisklasse nichts giebt, dann muss ich halt eine Preisklasse aufsteigen.
Ich will vor allem ein gutes Preis/Leistungs Verhältnis. Da die Lautsprecher bestimmt noch einige Jahre halten werden, bin ich auch bereit etwas mehr auszugeben.

sooo schnell hab ich nicht mit einer Antwort gerechnet... danke


[Beitrag von *Mr.Nice* am 15. Mai 2010, 07:22 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 15. Mai 2010, 07:32
*Mr.Nice*
Neuling
#5 erstellt: 15. Mai 2010, 08:06
Also Der Denon hats mir echt angetan, vor allem der Testbericht

http://www.testberic...3D3127&objectType=10

Was icvh jetzt nur nicht verstehe ist das mirt der Watt- Leistung. Passen die beiden denn zsammen?

http://www.jbl.com/r...nersManual/L96om.pdf

hier steht, das die box 250 watt haben, der verstärker bei 8ohm nur 57...ist das ok so?

ist der verstärker nicht überlastet? oder sowas?


[Beitrag von *Mr.Nice* am 15. Mai 2010, 08:12 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 15. Mai 2010, 08:17
Eine Box "hat" keine Leistung (sofern sie passiv ist), sie verträgt nur Leistung. In der Regel stehen auf den Lautsprechern immer zwei Werte z.b. 170/250W, d.h. nichts anderes, dass der Lautsprecher konstant 170W und kurzfristig 250W verträgt ohne Schaden zu nehmen.

IN der blanken Realität reichen winzige Leistungsmengen aus um auf teilweise hohe Lautstärken zu kommen. Also wenn ich effektive 10W zu den Lautsprechern schicke, fliegt mir schon fast die Bude auseinander
*Mr.Nice*
Neuling
#7 erstellt: 15. Mai 2010, 08:20
Alles klar, dann werde ich wohl zuschlagen

Vielen herzlichen Dank, hast mir echt weitergeholfen, jetzt haben sich die vielen Stunden des suchens doch noch gelohnt

bin gespannt wie das wohl klingen wird
*Mr.Nice*
Neuling
#8 erstellt: 15. Mai 2010, 08:27
Ach ja. wegen watt und so. wenn ich den jetzt nicht bekomme muss ich ja immer noch weitersuchen....

ist die wattzahl ganz zu missachten? ohm muss gleich sein und die watt anzahl darf einfach nicht höher sein als 250, so wies in der anleitung steht?

oje, immer diese newbs
Eminenz
Inventar
#9 erstellt: 15. Mai 2010, 08:38

*Mr.Nice* schrieb:
Ach ja. wegen watt und so. wenn ich den jetzt nicht bekomme muss ich ja immer noch weitersuchen....

ist die wattzahl ganz zu missachten? ohm muss gleich sein und die watt anzahl darf einfach nicht höher sein als 250, so wies in der anleitung steht?

oje, immer diese newbs ;)


Zu dem Impedanzproblem HIER eine Informative Lektüre.

Zu den Watt:
Die angegebenen Werte dienen eigentlich nur als Richtlinie, spielen aber in der Realität kaum eine Rolle, außer man gehört zu den User-Vertretern, die Verstärker bis Anschlag aufdrehen.

Es gibt z.B. Röhrenverstärker, die meist nur einstellige Leistungen aufweisen, dennoch können sie Lautsprecher problemlos antreiben, weil wirklich nur geringe reelle Leistungen erforderlich sind für höhere Lautsstärken. Wie erwähnt reichen z.B. bei mir im Schlafzimmer effektive 10W aus, dass es schon dezent im Ohr wehtut. Das ganze ist natürlich auch abhängig vom Wirkungsgrad der Lautsprecher und der Raumgröße.

Laut diesem Manual liefert deine Box bei 1W auf 1m Entfernung 89db. Zum Vergleich, ein Presslufthammer bei der selben Entfernung kommt auf 100db.
*Mr.Nice*
Neuling
#10 erstellt: 15. Mai 2010, 09:40
vielen dank nochmal für die Mühen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL ES 100 + passender Verstärker
matbauer am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  5 Beiträge
Yamaha Verstärker und JBL Lautsprecher!?
Morpheus1911 am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 06.01.2004  –  14 Beiträge
Verstärker für JBL Lautsprecher gesucht
ClownyBastard am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  2 Beiträge
Verstärker und Lautsprecher
leonardox am 19.07.2015  –  Letzte Antwort am 03.12.2015  –  21 Beiträge
verstärker
peinlich am 16.03.2009  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  5 Beiträge
passender Verstärker zu Teufel Lautsprecher
Frankfurterbubb am 25.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  2 Beiträge
Passender Verstärker gesucht!
BeQuiet am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  14 Beiträge
Verstärker und Lautsprecher (Einsteigerklasse)
Smiff95 am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker ist der Richtige?
xXChillerXx am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.09.2010  –  19 Beiträge
Verstärker und Lautsprecher
Mobman am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedscholli123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.233