Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe bei Verstärkerwahl für Horn System

+A -A
Autor
Beitrag
Faramier
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jun 2010, 20:32
Hi Leute

bin momentan auf der Suche nach nen sinvollen Verstärker für meine momentane Hornanlage die aus 2 Yellowplay und 2 Grande besteht (Grande sind momentan im Bau). Hier der Link zu den Hörner http://www.hornlautsprecher.de/ unter Projekte findet ihr sie. Ich weis die YP sind in der Kombi vl nicht ideal aber mal für den Anfang bis was anders komt auser es gefält mir so, aber wie ich meinen bastel Drang kenne kommt da noch einiges . Da ich Schüler bin is das Budget mal auf 500€ begrenzt. Also suche ich eine Verstärker- Kombination aus einen Vorverstärker und 2 Stereo Verstärkern oder einen Vollverstärker mir egal welches von beiden. Jedenfalls möchte ich die Grenzfrequenzen für Bass bzw. Breitband System variable verstelln, das ich mir das optimal einstellen kan oder wen mal andere Lautsprecher kommen. D.h ich würde nen Ausgang mit nem verstellbaren Hochpassfilter brauchen und einem mit einem Tiefpassfilter.

Jedes mal wen ich so ne Kombi finde die das kann kostet sie mindestens 2000€ und das is zu viel des guten.

Bin auch für andere Systemvorschläge offen.
Faramier
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Jun 2010, 10:04
hey leute hat keiner wenigstens nen Vorschlag von ner Verstärkerkombi für Bi Amping?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 05. Jun 2010, 11:35
Hi

In Deutschland ist endlich mal gutes Wetter, da passiert heute sicher relativ wenig im HF, also übe Dich in Geduld.

Ein Budget von 500€ ist in der Tat etwas knapp für deine Wünsche, aber es gibt immer Möglichkeiten.


Meine persönlichen Lösungen würden wie folgt aussehen:

1. Vorstufe mit externer Aktivweiche und zwei Amps für Sat und Sub getrennt.
2. Vollverstärker (auftrennbar oder PRE-OUT und MAIN-IN) mit externer Aktivweiche und einen zusätzlichen Amp für die Subwoofer.


Neu wären das meine Favoriten und Dein Budget von ca. 500€ kann auch in etwa eingehalten werden:

http://www.idealo.de...dvance-acoustic.html
http://amc-hifi.de/produkt.php?bezeichnung=amc-306
http://amc-hifi.de/produkt.php?bezeichnung=amc-xp
http://www.thomann.de/de/behringer_cx2310_super-x_pro.htm
http://www.thomann.de/de/peavey_pv23_xo.htm
http://www.thomann.de/de/tamp_s75.htm
http://www.thomann.de/de/tamp_s100.htm
http://www.thomann.de/de/tamp_s150.htm

oder halt gebrauchte Geräte bei Ebay und den anderen Gebrauchtportalen....

Saludos
Glenn
Faramier
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Jun 2010, 12:52
danke für die Vorschläge Glenn.

also die BEHRINGER CX2310 SUPERX PRO Weiche sieht mich nicht mal so schlecht an. Wären mal 75€

Der Advance Acoustic MAP 101 gefällt mir aber 45W ist das nicht ein bischen wenig? Oder reicht das leicht aus für Hoch- und Mitteltonbeschallung? Also sollte schon laut werden
Der würde 340€ kosten.

Als Endstufe für die beiden Basshörner dacht ich da an den
THE T.AMP S-150 für 130€ Der müste eigentlich genug Power haben mit 2x85W an 8Ohm. Und Brücken könnte ich den auch noch.

Ergäbe pi mal Daumen 535€ das ginge eigentlich schon.

Dan ist mir jetzt noch etwas eingfallen. Geht das Eigentlich das ich den Pre Amplifier Überspringe. Da ich meistens Meine Anlage von meinem Laptop aus betreiben würde könnte ich mir das doch sparen. Könnte doch direkt von meiner externen Soundkarte auf die Frequenzweiche fahren oder? Hier der Link zu der Soundkarte http://de.store.crea...px?catid=1&pid=17751 Also mit Cinch auf XLR Adapta dan gleich auf die Frequenzweiche fahren. Würde halt dan 2 Endtsufen brauchen.

mfg Alex
Faramier
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Jun 2010, 17:42
Sonst keiner nen Vorschlag bzw geht das mit der Soundkarte?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Jun 2010, 17:58
Hi

Wenn Du mit Laptop hörst, funktioniert die Kombi auch nur mit der Soundkarte, eine FB ist ja ebenfalls im Lieferumfang.
Über die Qualität des verbauten D/A-Wandlers kann ich allerdings nichts sagen und warum 5.1 wenn du Stereo möchtest?
Noch ein Nachteil, ein weiteres Gerät lässt sich nicht mehr anschliessen, was den weiteren Ausbau erheblich einschränkt.

Na ja, prinzipiell kann ich Deine Frage mit ja beantworten, durch eine Soundkarte sparst Du dir den Vorverstärker.
Nur welche Qualität damit erreicht werden kann, ist mir nicht bekannt, mein Mediacenter ist digital angeschlossen.
Aber egal, auch bei der Kombi mit dem AA MAP 101 ist die Qualität von der Soundkarte abhängig, weil analog verbunden.
Ein Stereoverstärker mit digitalen Eingängen und einem PRE-OUT/MAIN-IN Coupler kostet mehr als Dein Budget erlaubt.

Eine weitere Alternative wäre ein D/A Wandler mit Lautstärkeregelung, Modelle ohne müsstest Du mit dem Laptop steuern.


Saludos
Glenn


[Beitrag von GlennFresh am 06. Jun 2010, 18:11 bearbeitet]
Faramier
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Jun 2010, 20:04
Aso ja die Soundkarte hab ich ja schon weil ich schon ein bestehendes 5.1 System habe nähmlich die Teufel Concept E-400
http://www.teufel.de/PC-Systeme/Concept-E400.cfm
Dort ist leider der Verstärker integriert. Werde wohl mal für den Anfang Frequenzweiche plus 2 Stereoendstufen nehmen und wen ich mehr Geld habe mir nen Vorverstärker leisten mit digitalem Eingang.

Nun ja laut Creative hat der D/A Wandler Stereo: 24 Bit/96 kHz
das wäre eigentlich eh recht gut oder?

mfg Alex
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 06. Jun 2010, 21:36
Hi

Technische Daten sind nicht alles, aber wenn Du das Teil schon hast, macht das ausprobieren natürlich Sinn.
Die Idee, wenn Du wieder Geld gespart hast, weiter auszubauen, ist ebenfalls sehr sinnvoll, also, alles wird gut.

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärkerwahl bei einer Einsteigeranlage
In_Flames120 am 06.12.2014  –  Letzte Antwort am 06.12.2014  –  4 Beiträge
Hilfe bei der Verstärkerwahl!
Sascha911 am 19.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  6 Beiträge
Brauche Hilfe bei Verstärkerwahl zu Jamo S608 als 2.0 System
Piecy am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 12.07.2010  –  39 Beiträge
Verstärkerwahl
andet-the-Bandit am 12.03.2012  –  Letzte Antwort am 24.04.2012  –  6 Beiträge
Verstärkerwahl
majorocks am 09.05.2012  –  Letzte Antwort am 22.05.2012  –  16 Beiträge
Beratung bei Verstärkerwahl
d2N am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 26.02.2012  –  6 Beiträge
Verstärkerwahl für RC-L
roberto am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  3 Beiträge
Rat bei Verstärkerwahl bis 2000Euro
mattheo_72 am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  43 Beiträge
Verstärkerwahl für Heco Celan XT 901
Jayjay# am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 13.04.2010  –  5 Beiträge
Hilfe bei System für mein Zimmer
fr34k_ am 20.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedFohlenelf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.046
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.930