Verstärkerwahl bei einer Einsteigeranlage

+A -A
Autor
Beitrag
In_Flames120
Neuling
#1 erstellt: 06. Dez 2014, 20:57
Hi Leute,
ich habe bisher mit einer günstigen Microanlage Musik gehört, möchte jetzt aber auf eine HiFi-Anlage umsteigen. Ein Surroundsystem brauche ich nicht, Stereo langt für meine Zwecke.

Als Lautsprecher habe ich mir die Wharfedale Diamond 10.2 oder die Dali Zensor 3 rausgesucht, jetzt brauche ich aber Hilfe bei der Wahl des passenden Verstärkers. Ich möchte die Anlage nur zum Musikhören verwenden, also vermute ich mal, dass ein Stereoverstärker reicht und es kein AV-Receiver werden muss. Angeschlossen werden sollen mein Pc und ein CD-Player, welcher genau, steht noch nicht fest. Preislich muss es nicht das billigste Gerät sein, sollte von der Dimension aber zu den Lautspechern passen.

Noch ein paar allgemeine Infos:
-Raumgröße: 15m²
-Musik wir bei mir auf Zimmerlautstärke gehört, hauptsächlich Metal, aber auch gerne mal Elektronische Musik

Danke schonmal für eure Hilfe
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 06. Dez 2014, 21:28
Hallo,

weder die Wharfedale noch die Dali stellen besondere Anforderungen an einen Verstärker, ein solides günstiges Gerät ist mMn der ONKYO A 9050

LG
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 06. Dez 2014, 21:36
Hallo,


Preislich muss es nicht das billigste Gerät sein.


funktionieren werden die genannten Lautsprecher mit jedem Verstärker. Je leistungsfähiger ein Verstärker ist, desto besser können bei höheren Lautstärken Dynamiksprünge abgebildet werden.

Damit sind wir wieder beim Preis, da Leistungsfähigkeit seinen Preis hat. Ein Einsteigergerät kostet neu etwa 150€ und ein sehr leistungsfähiges Gerät etwa 1000€. Z.B. ein Sherwood RX-772 ist ein günstiger, leistungsfähiger und gut ausgestatteter Verstärker.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


Angeschlossen werden sollen mein Pc und ein CD-Player, welcher genau, steht noch nicht fest.


Im PC ist normalerweise ein Silberscheibendreher eingebaut. Hier eine Info zu digitalen Scheibendrehern wie CD/DVD/BD-Playern:

http://www.elektronikinfo.de/audio/cd.htm#Player

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 06. Dez 2014, 21:53 bearbeitet]
In_Flames120
Neuling
#4 erstellt: 06. Dez 2014, 23:51
Danke für die schnellen Antworten. Die Links waren auch hilfreich, ich werde mir wohl keinen CD-Player dazukaufen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einsteigeranlage gesucht
Boeni am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  24 Beiträge
Verstärkerwahl / Import?
det.le am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  3 Beiträge
Rat bei Boxen&Verstärkerwahl
kickR am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  5 Beiträge
Hilfe bei der Verstärkerwahl!
Sascha911 am 19.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  6 Beiträge
Beratung bei Verstärkerwahl
d2N am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 26.02.2012  –  6 Beiträge
minimalistische Einsteigeranlage
toshi187 am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 06.11.2013  –  8 Beiträge
Erweiterbare Einsteigeranlage
schenleyofc am 25.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.09.2012  –  9 Beiträge
Rat bei Verstärkerwahl bis 2000Euro
mattheo_72 am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  43 Beiträge
Verstärkerwahl für RC-L
roberto am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  3 Beiträge
Verstärkerwahl
andet-the-Bandit am 12.03.2012  –  Letzte Antwort am 24.04.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • DALI
  • Wharfedale
  • Sherwood
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.830 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedISale
  • Gesamtzahl an Themen1.370.888
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.111.271