Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärkerwahl unklar

+A -A
Autor
Beitrag
pezo
Neuling
#1 erstellt: 10. Jul 2008, 12:25
Hallo erstmal!

Ich habe nun endlich meine ersten 2 Lautsprecher fertig gebaut. Alle relevanten Daten findet hier.

Mein Problem ist jetzt das ich künftig auch noch gerne einen Sub dazu bauen möchte, und ich gerne eine Verstärkerlösung hätte die auch damit klar kommt.

Ich kenn mich leider nicht so genau aus was den Sub angeht, ob man ihn auf den Stereo-Kanälen dazuschließen kann o.ä., darum hoffe ich mal das mir hier jemand weiter helfen kann

PS: http://cid-52a249c33...x/Fotos/P1010047.JPG

Das sind meine ersten 2 schönen

danke schon mal im vorraus für alle Antworten.

mfg pezo
pezo
Neuling
#2 erstellt: 10. Jul 2008, 13:03
http://www.ciao.de/Yamaha_AX_596__484835

Das wäre der Verstärker den ich vor dem Entschluss einen Sub anzuschaffen im Auge hatte. Wäre der in Ordnung für die Stereo Lautsprecher an sich, oder sollte da mehr Raum nach oben hin sein in Sachen Leistung?
Und dann für den Sub vielleicht einen eigenen Amp anschaffen?

sorry für Doppelpost
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 10. Jul 2008, 18:01
für deine ls kannst du eigentlich jeden amp nehmen. musst ihn dir halt mit deinen ls anhören und entscheiden. er sollte einen pre-out haben, damit du einen aktiven sub dranhängen kannst.

heut zu tage würde ich keinen passiven sub mehr bauen. aktiv mit eigenem sub-verstärker-weichen-modul funzt deutlich besser.
pezo
Neuling
#4 erstellt: 10. Jul 2008, 18:55
ok werd ich mich mal umschauen , danke für die antwort
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 10. Jul 2008, 21:26
@ pezo ,
da deine LS einen Wirkungsgrad von (1W/1m) 92.5 dB haben (laut Herstellerseite ) , sollte der Sub eher noch eine größere Empfindlichkeit aufweisen .


@ premiumhifi = für deine ls kannst du eigentlich jeden amp nehmen. musst ihn dir halt mit deinen ls anhören und entscheiden. er sollte einen pre-out haben, damit du einen aktiven sub dranhängen kannst.


Eine Auswahl findest du hier =

http://www.thomann.de/de/cat.html?gf=aktive_bassboxen&oa=pra

Ich würde 2 Stck. kaufen .

Glaube auch nicht das du das im Selbstbau preiswerter hinbekommst !
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 11. Jul 2008, 00:44

2ls4any1 schrieb:
@ pezo ,
da deine LS einen Wirkungsgrad von (1W/1m) 92.5 dB haben (laut Herstellerseite ) , sollte der Sub eher noch eine größere Empfindlichkeit aufweisen .

Wieso das? Und ein Sub mit mehr als 92 dB/Wm?

2ls4any1 schrieb:
Glaube auch nicht das du das im Selbstbau preiswerter hinbekommst ! :.

Wenn man nicht gerade unbehandelte Pressspangehäuse verwendet, erreicht man die Preise von Massenartikeln nicht annhähernd.

Soll das ganze eigentlich ein PA-Set werden oder was?


[Beitrag von Amperlite am 11. Jul 2008, 00:47 bearbeitet]
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 11. Jul 2008, 07:51

2ls4any1 schrieb:
@ pezo ,
da deine LS einen Wirkungsgrad von (1W/1m) 92.5 dB haben (laut Herstellerseite ) , sollte der Sub eher noch eine größere Empfindlichkeit aufweisen .


@ premiumhifi = für deine ls kannst du eigentlich jeden amp nehmen. musst ihn dir halt mit deinen ls anhören und entscheiden. er sollte einen pre-out haben, damit du einen aktiven sub dranhängen kannst.


Eine Auswahl findest du hier =

http://www.thomann.de/de/cat.html?gf=aktive_bassboxen&oa=pra

Ich würde 2 Stck. kaufen .

Glaube auch nicht das du das im Selbstbau preiswerter hinbekommst ! :.


und ich würde eindeutig den hier empfehlen:

http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=3

sehr gut geeignet für musik und film, wenn man klang, verarbeitung und preis berücksichtigt.
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 11. Jul 2008, 23:22

@ premiumhifi = sehr gut geeignet für musik und film, wenn man klang, verarbeitung und preis berücksichtigt.


Ich glaube nun nicht das der *Sub* danach fragt was da gerade spielt .

Wichtig ist alleine die lückenlose Anpassung an die anderen LS und den Raum .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärkerwahl
andet-the-Bandit am 12.03.2012  –  Letzte Antwort am 24.04.2012  –  6 Beiträge
Verstärkerwahl
majorocks am 09.05.2012  –  Letzte Antwort am 22.05.2012  –  16 Beiträge
Kann ich das so betreiben?
Xmmst am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 31.12.2014  –  19 Beiträge
bitte bitte helfen ich weiß nicht weiter
Markus3031985 am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  5 Beiträge
Lautsprecher mit passendem Sub
sacha220899 am 16.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  4 Beiträge
Passender Verstärker für meine Boxen und Sub
Sc4rface am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  13 Beiträge
Einstieg in HIFI-Welt - Kann mir jemand damit helfen?
Eloya1978 am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 08.07.2011  –  106 Beiträge
Rat bei Boxen&Verstärkerwahl
kickR am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  5 Beiträge
Verstärkerwahl / Import?
det.le am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  3 Beiträge
Ich kann mich nicht entscheiden...
karellen am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBenz190E
  • Gesamtzahl an Themen1.344.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.011