Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Verstärker für Wohnzimmer (Alltag und Partytauglichkeit)

+A -A
Autor
Beitrag
mailschorsch
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Jun 2010, 17:17
Hallo Zusammen,

Ich würd gern für unserer Wohnzimmer (30m2, Altbau, 3,5 hohe Decken) nen neuen Verstärker anschaffen, der folgendes können sollte (den alten Techniks hat bei ner Party zerschrotet, der war einfach zu schwach)

- Betrieb von 2 Stand-Boxenpaaren - beide Magnat Motion 1000

- Im Alltag Musikwiedergabe von mp3, 192 -320 kbit (keine höheren Bitraten oder CDs, bzw andere Eingangssignale)
Hab hier fürs Wohnzimmer keine wirklich dollen Qualitätsansprüche, da ich für Hifigenuss noch ne andere Anlage hab, an der auch bessere Boxen und der CD Player hängen ..

- Ab und an auch mal Partytauglichkeit: Heisst, das Ding sollte 8h bei richtig Wumms für das oben beschriebene Setting aus Raum und Boxen durchhalten, ohne die Grätsche zu machen

- Max Preis: 250 € - kann auch gebraucht sein.

Sooo - und jetzt die Frage: Bekomm ich die beiden Dinge sinnvoll vereint? Ich will halt keine 2 Verstärker kaufen.

Ich hab mir mal selbst folgende beiden völlig verschiedenen Alternativen rausgesucht und wollte Euch jetzt befragen: Ist die Party PA alltagstauglich genug?
oder: Ist der Hifi Amp partytauglich genug?

1) Party PA - T.AMP TA600 MK-X
http://www.thomann.de/de/tamp_ta600_endstufe.htm

2) Yamaha AX 496 oder 596 oder was ähnliches in der Preiskategorie

vielen Dank schonmal für Eure tips!

Gruss,
Schorsch


[Beitrag von mailschorsch am 24. Jun 2010, 17:18 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Jun 2010, 18:02
Hallo Schorsch,

wenn du zwei Boxenpaare betreiben möchtest und nur eine Endstufe hinstellen willst dann benötigst du eine Vierkanal Endstufe.

Der Technics hat vermutlich auch die Krätsche gemacht als du vier Lautsprecher damit betrieben hast,
lies dich mal zu den Impedanzen etwas ein.

Die Yammis sind nicht Partytauglich,
jedenfalls von meinem Standpunkt aus nicht.

Gruss
mailschorsch
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Jun 2010, 20:47
OK, danke für die Tipps!
Bin inzwischen wohl soweit auf ein Boxenpaar zu verzichten und ne günstige 2 Kanal endstufe zu nehmen, hab an anderer Stelle gelelsen, dass der Soundunterschied eh nur marginal ist.

Aber auch nochmal zu den Yamahas. Ab welcher Wattzahl wären die denn Partytauglich?
der ax 1050 müsste das doch aushalten oder? Die gehen auf ebay so für 250 bis 300 weg ...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Jun 2010, 08:23
Moin

Der AX1050 ist ein kräftiger Verstärker, aber auch nur für den Heimgebrauch gebaut und nicht für Partys.
Für solche Zwecke sind PA-Amps IMHO noch immer die beste Wahl, vor allem wenn es relativ wenig kosten soll.

Nicht vergessen, wenn Du zwei Boxen wegnimmst, reduzierst Du den erreichbaren Maximalpegel.
Allerdings solltest Du 4 Boxen wirklich an zwei Endstufen oder einer 4-Kanal Endstufe betreiben.
2-Kanal Verstärker die 4 Boxen ohne Probleme betreiben kosten deutlich mehr und sind relativ selten.

Mein Tipp:

2x T.Amp S150 (260€)
1x Behringer VMX100 USB Pro Mixer (80€)

Saludos
Glenn
mailschorsch
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Jun 2010, 10:28
Hi Glenn,

OK, dann jetzt definitiv nen T-Amp :-)
Frage: Der T-Amp S150 hat meines Wissens keinen Limiter und auch keine Lüfterkühlung, und zudem noch weniger Watt als der 600er. Hat der ausser dem Preis sonst noch Vorteile?

Lüftergeräusche sind für mich auch im Wohnzimmer kein Thema, da ich eh immer wenn dann eher laute Musik höre.

Und - wofür brauche ich den Mixer? Die einzige Eingangsquelle im Alltagsbetrieb wird Laptop oder Ipod sein ..

Auf Partys (die bei uns so alle 3,4 Monate stattfinden) muss ich ja eh Technics ausleihen, und leih da immer nen richtigen Pioneer djm 600 dazu.

Viele Grüsse,
Schorsch

PS: irgendwie weiss ich jetzt schon, dass ich das frühmorgentliche Kühlen des Hifi Amp mit Tiefkühlkost vermissen werde ;-)
Haben das Ding jedesmal so um 4 oder 5 aufgeschraubt und innen mit Tiefkühlspinat ausgelegt, direkt an die Kühlkörper dran (inna Platiktüte natürlich)
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 28. Jun 2010, 10:40

mailschorsch schrieb:

OK, dann jetzt definitiv nen T-Amp :-)
Frage: Der T-Amp S150 hat meines Wissens keinen Limiter und auch keine Lüfterkühlung, und zudem noch weniger Watt als der 600er. Hat der ausser dem Preis sonst noch Vorteile?

Lüftergeräusche sind für mich auch im Wohnzimmer kein Thema, da ich eh immer wenn dann eher laute Musik höre.


Wenn Dir der Lüfter egal ist, kannst du auch zum kräftigeren 600er greifen.


mailschorsch schrieb:

Und - wofür brauche ich den Mixer? Die einzige Eingangsquelle im Alltagsbetrieb wird Laptop oder Ipod sein ..


Wie genau willst du die Endstufe dort anschliessen und steuern?

Saludos
Glenn
mailschorsch
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Jun 2010, 10:48
Ich dachte die hat nen Klinkeneingang?
Dann nen Kabel Klinke auf Klinke direkt vom Lineout des Laptops bzw Ipods in die AMP rein.

Steuern (also Lows/Mids/Highs) über den Itunes Equalizer.
Keine gute Idee?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 28. Jun 2010, 11:12
Na ja, wenn der i-Pod oder das Dock, respektive das Laptop in dem Falle als Vorstufe fungieren kann, gehts wohl.
Die Qualität ist aber gerade beim i-Pod (analoger Abgriff) nicht gerade der Knaller, musste halt mal ausprobieren.

Saludos
Glenn
mailschorsch
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Jun 2010, 09:31
Vielen Dank nochmal für eure Antworten - T.Amp TA 600 is jetzt bestellt :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.0 Wohnzimmerboxen mit Partytauglichkeit.
lenz90 am 14.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  4 Beiträge
welchen Verstärker für Contour 1.1 und iTunes ?
papahoertmusik am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.03.2013  –  19 Beiträge
Lautsprecher und Verstärker Empfehlung für großes Wohnzimmer
Bit-te am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  5 Beiträge
Welchen verstärker?
michiausfuessen am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  35 Beiträge
Welchen Verstärker
Rolliwekiu am 30.04.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  6 Beiträge
Welchen Verstärker?
Frozen_Parrot am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  8 Beiträge
Welchen Verstärker. ?
Crime_Mob am 23.04.2008  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  6 Beiträge
Welchen Verstärker
Nate23 am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  3 Beiträge
Welchen Verstärker?
Greydi am 11.02.2014  –  Letzte Antwort am 11.02.2014  –  5 Beiträge
WELCHEN VERSTÄRKER? :(
KaiserMaik am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedLilaLola46
  • Gesamtzahl an Themen1.345.393
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.602