Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Grau Importe

+A -A
Autor
Beitrag
Murat
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Mai 2004, 10:11
Hallo

ich weiß ehrlich gesagt nicht ob die Frage hier reingehört.
Wer kann mir etwas zu Graumiporten sagen ??? Ich habe in letzer Zeit bei diversen Anbietern den Hinweis gelesen "keine Grauimporte" Ich interessiere mich nämlich für die Canton Karat M 80 DC. Die Preisunterschiede sind schon sehr unterschiedlich, liegt es eventuell daran ???

Gruß

Murat
punk-rules!
Neuling
#2 erstellt: 21. Mai 2004, 10:20
Hi!
Von Grauimporten würde ich die Finger lassen, zumindest wenn es sich um hochwertiges Equipment handelt!
Wenn ich mich recht entsinne ist es bei Grauimporten so, dass die Ware nicht auf dem offiziellen Weg sondern von sehr dubiosen Zwischenhändlern vertrieben wird. Diese Zwischenhändler machen sich in sofern an den Lautsprechen zu schaffen, dass sie jegliche Seriennummern und Produktions- Identifikations- Nummern entfernen (aus den Lautsprächerchassis wird sogar die Nummer rausgeflext!).
Soweit eigentlich egal, denn dies beeinträchtigt die Lautsprecher ja nicht. Gute Ware für wenig Geld. Nur wenn sie Dir mal kaputt gehen, bist DU alleine. Die Gewährleistung erfolgt durch Deinen Verkäufer. Wenn Dieser nicht sehr kulant zu Dir ist, und das wird er nicht sein, wird er Dir keinen Ersatz anbieten. Wäre ja auch dumm von ihm. Denn zur Reparatur wird die Box (in dem Falle Canton) zu Canton geschickt. Diese überprüfen dann die Produktionsnummern etc. . Wenn sie diese nicht finden sind sie aus dem Schneider und nicht regresspflichtig. Es ist nicht nacweisbar, dass der fehlerhafte Lautsprecher von ihnen stammt. Somit bleibst DU auf dem kaputten Teil sitzen.

Nochmal nachzulesen, wenn ich mich recht erinnere, in einem Beitrag von www.stereoplay.de


Mfg,
punk-rules!
ruhri
Stammgast
#3 erstellt: 21. Mai 2004, 18:21
Soweit ich weiß, betrifft das nur bestimmte Marken: NAD, Dynaudio u. Ä. Massenware wie Sony, Marantz, Canton usw. kann man, glaube ich, überall kaufen. Die werden immer von den Herstellern repariert und es werden auch keine Seriennummern entfernt.
Schau doch mal bei www.audiovision-shop.de vorbei. Die haben alle Geräte, die es nur mit Händler-Garantie gibt, gekennzeichnet. Die Modelle, die es dort mit original Hersteller-Garantie gibt, wird es auch in anderen Internet-Shops mit Hersteller-Garantie geben. Die Canton-Boxen dürfte es aber auch in vielen Offline-Geschäften mit 30-50 Prozent Rabatt geben

Gruß

Ruhri
Antracis
Stammgast
#4 erstellt: 21. Mai 2004, 20:12
1. Grauimporte sind durchaus ein Problem. Vor allem bedingt durch den Preiskampf der Elektronikdiscounter. Speziell in Onlineshops wird das Zeug gerne angeboten. Ich würde auch keine Marke davon ausnehmen. ( Warum z.B. Sony ? Wenn man die als Händler billiger über einen Reimport beziehen kann, wird das halt gemacht.) Und auch keinen Anbieter, auch die "seriösen" nicht.

2. Sofern es sich nicht um total unseriöse Anbieter handelt, wird die Seriennummer nicht entfernt und die Waren sind auch nicht qualitativ schlechter. Es handelt sich lediglich um vom Hersteller eigentlich nicht für den jeweiligen Markt vorgesehene Produkte, weshalb zum Beispiel oft eine deutsche Bedienungsanleitung fehlen kann.
Qualitativ sind die Sachen aber meist einwandfrei. Manchmal erkennt man es auch nur an einem Kürzel in der Fabrikatnummer.

3. Problematisch wird es wirklich nur bei der Garantie. Der Hersteller kann die Garantie in dem jeweiligen Land - hier wohl meist Deutschland - verweigern. Dann hat man ein Hochpreisprodukt erworben mit vielleicht 3 Jahren Herstellergarantie, die man nicht einfordern kann. Also bleibt nur der Weg zum Händler, der routinemäßig versuchen wird, den Kunden mit nur 6 Monaten Gewährleistung abzuspeisen.

Was tun ?

a) Zumindest im Onlinehandel besteht ja ein 14tägiges Rückgaberecht. Innerhalb der 14 Tage den Hersteller kontaktieren und sich über die Seriennummer bestätigen lassen, dass es kein Grauimport ist. Ansonsten zurückschicken. Geräte ohne erkennbare Seriennummer sowieso.

b) Wenn man das Teil schon hat, würde ich den Händler unter Druck setzen. Es ist nicht ungewöhnlich, das Händler von Firmen abgemahnt werden, weil sie keine Berechtigung besitzen, deren Waren als Grauimporte zu vertreiben. Ich habe auch schon erlebt, wie ein Hersteller sich entschieden hat, einen sehr bekannten Onlineshop nicht mehr zu beliefern, was ziemlich schmerzhaft für den Händler sein kann. Also würde ich dem Händler das so klarmachen, dass man sich ansonsten bei XY beschweren würde. Meist zeigen die sich dann kulant und übernehmen Garantiereparaturen.

c)Ich bin mir nicht juristisch hundertprozentig sicher, aber letztendlich man hat ja mit dem Grauimport ein mangelhaftes Gerät erworben, indem einem nicht die suggerierte Garantieleistung zusteht. Folglich dürfte zum Reklamationszeitpunkt der Kaufvertrag noch nicht erfüllt sein, was einem zum Rücktritt vom Kaufvertrag berechtigen müsste.
Aber wie gesagt, dazu sollte sich ein Jurist mal äußern.

Gruß
Anti


[Beitrag von Antracis am 21. Mai 2004, 20:19 bearbeitet]
Schok~Riegelchen
Stammgast
#5 erstellt: 24. Mai 2004, 05:33
Hallo,

da ich meine Canton LS sowie meinen Yamaha Verstärker sehr günstig bekommen haben ziehen jetzt Zweifel auf.

Yamaha AX-596: 290€ bei guenstiger.de

Canton LE 109: 200€ Stück! bei Fotopoint!

Kann mir jemand sagen, ob sie auch schon online bei günstiger solche Grau Importe anbieten?

Bei Fotopoint werden sie das ja wohl nicht machen oder?
Murat
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Mai 2004, 05:51
Vielen Dank für die Beiträge !

Grüße
Murat
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Karat M80 DC
Herbman am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  15 Beiträge
Kombi für Canton Karat M 80 gesucht!
speedo am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  3 Beiträge
Reicht ein Teac A1 für KArat M 80 DC?
twister05 am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  22 Beiträge
Canton Karat M60 DC vs. Elac FS127
derSheriff am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  2 Beiträge
Verstärker für Canton Karat M90 DC
apologix am 12.02.2012  –  Letzte Antwort am 26.02.2012  –  7 Beiträge
Testbericht Canton Karat M90 DC
Gramaleif am 11.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  7 Beiträge
Canton Karat M 80 - wie aufzustellen?
nunja am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  9 Beiträge
Canton Karat 920 DC (Bj. 1995) oder Klipsch RF 82
JustinNoobie am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.06.2014  –  19 Beiträge
Canton Karat 790 DC - welcher Verstärker
iuz654 am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  7 Beiträge
Kaufberatung: Canton Karat S8DC oder KM 80 DC
Gonzo2003 am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.979