Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche gutes Stereosystem (war: Suche 2.1 Lautsprechersystem)

+A -A
Autor
Beitrag
johannes1984
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jul 2010, 20:34
Hallo,
ich habe seit einigen Jahren das Soundsystem "Cambridge SoundWorks MegaWorks THX 2.1 250D". Das System ist gut, ich habe es an den PC angeschlossen und höre darüber Musik.

Nun bin ich aber auf der Suche nach einem Ersatz. Gerne hätte ich wieder ein 2.1 System mit 2 Lautsprechern, die ich auf den Boden stellen kann und eben einem Subwoofer. Zusätzlich wäre eine Fernbedienung zur Steuerung der Lautstärke schön. Evtl. überlege ich noch, dass ich meinen Kabelreceiver zusätzlich noch angeschließe, aber dies ist nicht unbedingt ein Muss.

Ich möchte gerne Qualität kaufen, die ich dann auch wieder einige Jahre nutzen kann, dennoch benötige ich kein absolutes High-End System.

Ich freue mich über Ideen und Vorschläge.

Beste Grüße
Johannes
spawnsen
Inventar
#3 erstellt: 06. Jul 2010, 06:42

jtheile schrieb:

Ich möchte gerne Qualität kaufen, die ich dann auch wieder einige Jahre nutzen kann, dennoch benötige ich kein absolutes High-End System.

Ich freue mich über Ideen und Vorschläge.

Beste Grüße
Johannes


Hallo Johannes,

Musik oder auch Filme?
Budget?
Was meinste mit auf dem Boden stellen? - Standboxen?
Muss es denn 2.1., bzw. ein Subwoofer sein?
Hörste nur am PC?

Gruss,
Kai
johannes1984
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Jul 2010, 07:13
Hallo Kai,

95% Musik, 5% Filme. Ja, ich meine Standboxen.

> Muss es denn 2.1., bzw. ein Subwoofer sein?
Nein, nicht unbedingt. Wenn es trotzdem gut klingt, dann bin ich auch für anderes offen.

Ja, im Moment kommt alles Audio über den PC. iTunes, Webradio etc. Zukünftig vielleicht mal noch über den Sat-Receiver.

Budget? Schwer zu sagen. Nicht zu viel, aber "Schrott" möchte ich auch nicht. Ich werfe mal 500 EUR in den Raum, möchte mich da aber nicht zu sehr festlegen.

Grüße
Johannes
spawnsen
Inventar
#5 erstellt: 06. Jul 2010, 07:46
Hi Johannes,

wie groß ist denn dann der Hörabstand und der Raum, bzw. lässt sich ein Stereodreieck realisieren? Wenn ja, liegste schon richtig im Bereich Stereo und Du fängst am besten mit zwei anständigen Standlautsprechern und einem Stereoverstärker an. Hier würde ich mich für 500€ an gebrauchten Komponenten orientieren, Du bekommst etwas mehr für Dein Geld, außer Du bist natürlich bzgl. dem Gebrauchtkauf abgeneigt.

Wenn Du allerdings direkt vor dem PC hörst und einen sehr geringen Hörabstand hast, sind vlt. auch aktive Studiomonitore interessant, die Du direkt direkt, sprich ohne Verstärker, an die Soundkarte dranhängst. Optional kannste die dann später mit einem Subwoofer ergänzen.

Bitte gib insofern nochmals kurz Input bzgl.
-Raumgröße?
-Hörabstand?
-Musikrichtung?

Gruss,
Kai
johannes1984
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Jul 2010, 07:55
Hallo Kai,

Raumgröße: 3x6 Meter
Abstand derzeit zwischen den Boxen ist ca. 4 Meter, Hörabstand (Box - Hörer) ist ca. 2,5 Meter.
Musikrichtung: Rock, Pop, Alternative... eher bunt gemischt :-)

Direkt vor dem PC sitzend höre ich eher selten.

Grüße
Johannes


[Beitrag von johannes1984 am 06. Jul 2010, 07:55 bearbeitet]
johannes1984
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Jul 2010, 18:15
Hallo,

ich habe nun nochmals etwas hier im Forum gelesen und mal in einem Laden vor Ort mal geschaut, was es so gibt.

Meine eigene Wahl fällt nun eindeutig auf einen Stereoreceiver und zwei Standlautsprecher.

Sollte jemand gute Tipps haben, freue ich mich sehr.

Grüße
Johannes
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 10. Jul 2010, 18:31
500 Euro für einen guten Receiver pluss Boxen? Darf es auch etwas gebrauchtes sein?
johannes1984
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Jul 2010, 18:34
Ja, es darf etwas gebrauchtes sein. Aber auch die 500 EUR sollen keinesfalls als feste Höchstgrenze zu sehen sein.

Grüße
Johannes
knut01
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Jul 2010, 21:35
hallo johannes...

stand vor einem jahr ähnlich da wie du... also sprich für ca 500eus 2 standlautsprecher und 1 amp kaufen zu wollen. ich bin sehr glücklich darüber, dass ich mir damals etwas "aufwand" gemacht hab und in 3 verschiedenen hifi-läden zum probehören war! und was ich dir raten würde, wirklich möglichst viel probezuhören (v.a. mit eigener musik - immer die gleich versteht sich )
nachdem ich das auch gemacht hat sich mein budget fast verdoppelt, weil mich der sound, der eine nicht ganz 1000eus anlage im vergleich zu 500eus bietet imho ein gewaltiger sprung war!
ich bin letztendlich bei den wharfedale 10.5 und einen nad 326 hängengeblieben (der amp ist vielleicht etwas überzogen für die boxen - aber möglicherweise hast du somit mal einen anhaltspunkt)...
also was ich eigentlich sagen will - höre dir den unterschied zwischen boxen für 300eus und 600eus mal an! meiner meinung nach hört man den aufpreis dort enorm!!!
spawnsen
Inventar
#11 erstellt: 11. Jul 2010, 08:38
Hallo Johannes,

haste denn schon ein paar Höreindrücke sammeln können? Die sind imho am meisten wert, zumindest wie es im Hinblick auf den Geschmack bzgl. der Boxen aussieht. Wie von meinem Vorgänger geschrieben, lohnt es sich in diesem Preissegment meist "deutlich hörbar" noch etwas mehr zu investieren. Dieser Mehrwert wird mit größerem Budget immer geringer.

Für 500€ würde ich mich bzgl. des Receivers an gebrauchten Komponenten aus der Buch um 150 Euro orientieren (die üblichen "Verdächtigen" bzgl. der Marke: Yamaha, NAD, Denon, Sony, Pioneer, Akai, usw.) und den Rest in Lautsprecher stecken.

Um Lautsprecher empfehlen zu können, ist es imemr ganz gut nen Anhanltspunkt zu haben, was z.B. gefällt und was eher weniger: Ich höre ebenfalls Metal und mag sowohl Nubert, Klipsch und Heco - passt alles für Deine Musik, trotzdem klingt jder Lautpsrecher komplett anders.

Gruss,
Kai
XphX
Inventar
#12 erstellt: 11. Jul 2010, 08:55
Gute Allrounder sind die KRK Rokit 5, sie sind aktive Nahfeldmonitore. Diese Art der Lautsprecher wird in Studios eingesetzt, allerdings nicht diese günstigen (300 Euro/Paar). Sie sind nämlich nicht neutral, sondern können stattdessen ruhig einen Subwoofer ersetzen und wenn man will, kann man den Bass auch rausnehmen.

Da sie aktiv sind, brauchen sie keinen Verstärker, sie werden einfach an den Strom angeschlossen.

Dann brauchst du noch ein Gerät, dass die digitalen Signale des PCs in analoge wandelt (das brauchst du, unabhängig davon, welche Lautsprecher du haben wirst). Da empfehle ich dir das Edirol UA-1EX, gibts bei Ebay neu (ist ein Auslaufmodell) um 60 Euro.

Die KRK bündeln den Sound stark, deswegen ist es günstig, wenn die LS direkt auf dich bzw. deinen Hörplatz zeigen. Dann klingen sie optimal, aber als Nebenbeschallung sind sie natürlich auch benützbar.

Anhören kannst du sie in Ö bei der Klangfarbe, in D kenn ich nichts. Jedoch hat Thomann die und du kannst sie dir mal bestellen und ausprobieren, bei dir zuhause. Dann weißt du gleich, wie sie bei dir klingen werden. Aber schreib unbedingt Thomann vorher eine Mail, damit sie wissen, dass die KRK evtl. wieder zurückgehen werden. Vielleicht können sie auch ein gebrauchtes Paar schicken, das du ausprobieren kannst.

Es kostet dich im Endeffekt nichts, die Teile auszuprobieren, also machs

Es gibt viele verschiedene Monitore, mit den KRK hab ich selbst Erfahrungen gemacht, deswegen empfehle ich sie dir.
baerchen.aus.hl
Inventar
#13 erstellt: 11. Jul 2010, 09:12
Hallo,

probehören und hier die Eindrücke schildern damit wir dann zusammen was nettes auf dem Gebrauchtmarkt finden ist na klar der Königsweg. Trotzdem schon mal einen Tipp was es für etwa 500-600 Euro werden könnte

http://cgi.ebay.de/P...&hash=item53e25d67f1
http://www.sherwood.de/site/newcastle/receivers/RX772.html
den Receiver gibt es z.B. noch hier zusammen 600 Euro pluss Versand


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 11. Jul 2010, 09:14 bearbeitet]
johannes1984
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 11. Jul 2010, 18:09
Hallo,

danke für die Kommentare. Ich beschäftige mich weiter mit dem Thema, Probehören werde ich vermutlich mal nächstes WE.

Mittlerwile finde ich einen AV-Receiver noch ganz gut, der bietet IMHO eine gute Zukunftssicherheit - man weiß ja nie, was man so noch vor hat.

Was sagt ihr zu dem Onkyo TX-SR508? Vielleicht im Moment noch etwas überdimensioniert, aber wie gesagt auch ausbaufähig.

Hat jemand eine Idee bzw. Tipp, wo ich in Köln mal zum Probehören hingehen kann? Saturn hat eine große Auswahl und auch drei "Hörräume", wobei es da halt vermutlich mit der Beratung nicht so gut aussieht, es sei denn, ich treffe auf einen Mitarbeiter, der wirklich in seinem Job aufgeht. Solche soll es ja auch geben. ;-)

Grüße
Johannes
spawnsen
Inventar
#15 erstellt: 12. Jul 2010, 09:34

jtheile schrieb:
Hallo,
Was sagt ihr zu dem Onkyo TX-SR508? Vielleicht im Moment noch etwas überdimensioniert, aber wie gesagt auch ausbaufähig.


Kenne das Gerät nicht aus eigener Erfahrung, aber ich denke Du machst da nichts falsch mit. Im Einstiegsbereich sind die Onkyo-Geräte imo sehr empfehlenswert. Gleichwohl würde ich mich trotzdem auf dem Gebrauchtmarkt bei eBay mal umschauen. Gerade im Moment, sind meiner Erfahrung nach die Preise so im Keller (Sommerloch, klar...), dass Du ganz gute Preise bekommst. Insbesondere Geräte aus den 90ern sind qualitativ sehr gut, verarbeitungstechnisch robust und stehen die neuen in nichts nach. In diesem Preisbereich kannst Du imo auch nach Optik/Haptik entscheiden. Potentielle Hersteller wurden ja schon genannt.


jtheile schrieb:

Hat jemand eine Idee bzw. Tipp, wo ich in Köln mal zum Probehören hingehen kann? Saturn hat eine große Auswahl und auch drei "Hörräume", wobei es da halt vermutlich mit der Beratung nicht so gut aussieht, es sei denn, ich treffe auf einen Mitarbeiter, der wirklich in seinem Job aufgeht. Solche soll es ja auch geben. ;-)


Orientiere Dich an der Partner Liste der Zeitschrift Stereo: Link! Für die dort gelisteten Hersteller gelten bestimmte Voraussetzungen, bzw. Qualitätsstandards hinsichtlich zur Verfügung stehender Hörräume, hochwertiger Beratung, Ausstellungsstücke oder ein Angebot welches den Einstiegsbereich ebenso wie die höheren Preissegmente abzudecken hat. Bin persönlich mit diesen Fachhändlern sehr gut gefahren und nein, eine Beratung wie bei Media-Markt, etc. ist nicht zu erwarten....

Kai
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche ein gutes Stereosystem!
psychedelicbeats am 04.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  7 Beiträge
Suche günstiges 2.1 Lautsprechersystem
EnergiiZeRz am 14.05.2015  –  Letzte Antwort am 16.05.2015  –  32 Beiträge
[Suche] Nen gutes Lautsprechersystem
keksbob am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  19 Beiträge
Suche gutes Stereosystem für bis zu 200?
Scroad am 20.08.2013  –  Letzte Antwort am 21.08.2013  –  4 Beiträge
Suche gutes 2.1-System
Schwalle am 29.03.2004  –  Letzte Antwort am 03.04.2004  –  7 Beiträge
2.1 Lautsprechersystem gesucht
alexalfeld am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  25 Beiträge
Suche ein gutes Stereosystem bis ca.170 ?
kinetixzz am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  9 Beiträge
suche gutes Stereosystem (wenn möglich Standlautsprecher)
Marpix am 14.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  13 Beiträge
Suche 2.1 Lautsprechersystem für ca. 400?
Poschmaster am 26.06.2013  –  Letzte Antwort am 11.07.2013  –  4 Beiträge
Suche : Lautsprechersystem 2.0/2.1 bis 100?
Ey_yo_ich_bin_benji am 11.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Phonar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedspacefrog110
  • Gesamtzahl an Themen1.345.376
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.245