Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuausbau örtlicher Jugendraum

+A -A
Autor
Beitrag
DKP
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Jul 2010, 09:56
Hallo,

korrekterweise stelle ich meine Frage noch einmal im passenden Forumsbereich hierfür
Der ursprüngliche Thread findet sich hier.

Unsere Gemeinde stellt den örtlichen Jugendlichen zum Aufenthalt und für anstehende Veranstaltungen einen abgelegenen Jugendraum zur Verfügung. Nach dem dieser über die Jahre hinweg leider immer mehr "vergammelte", wurde vor einigen Monaten/Jahren nun beschlossen, die komplette Inneneinrichtung gemeinsam zu erneuern/ersetzen.

Da der Bau nun langsam endlich in die heiße Endphase kommt, steht nun natürlich die Entscheidung zur passenden Hifi-Ausstattung an. Ich hoffe, ihr könnt uns hierbei ein bisschen weiterhelfen

Grundriss
Der Raum sieht derzeit/soll nach der derzeitigen Planung wie folgt aussehen:

Der Raum teilt sich hierbei in zwei Bereiche: Zum Eingang der eigentliche Aufenthaltsbereich mit großer Eckbank, halbrunder Theke u.ä.
Im hinteren Bereich ist eine ungefähr 6,3m x 5,2m große Fläche als "Heimkinoecke" eingeplant.
Das "große Ding" in der Mitte soll eine Art fahrbarer Raumtrenner darstellen - ist für die weitere Planung also nicht wichtig.

Der Raum

Soweit der derzeitige Ist-Zustand

Zielsetzung
Ziel ist ganz normales Musik hören wie man es von einem Jugendraum kennt/erwartet. Ein wenig Reserven für eine kleine Party sollten natürlich vorhanden sein - aber wirklich nichts übertriebenes Gutes/Leistungsstarkes/Abgefahrenes

Für den Gesamtraum ist derzeit eine normale Stereo-Beschallung vom "Fachmann" vorgesehen. Dieser empfiehlt uns unbedingt zu einer PA-Lösung zu greifen -> stabiler, robuster, langlebiger etc.
Folgendes wurde uns hierfür angeboten:


1x LSS Kompakt - Aktiv - Subwoofersystem SubDrive12
4x LSS MIL 130V2
1x JBSystems Beat 6 MKII
+Kabel

für 3400,- EUR

oder alternativ:
4x LSS SP 220
1x Harmonic Design Mig 1500 Endstsufe
1x JBSystems Beat 6 MKII
+Kabel

für 3000,- EUR


Sind die obigen Angebote für unser Anwendungsgebiet soweit sinnvoll und preislich für das gebotene okay?
Preislich dürften die 3500,- EUR definitiv das Limit darstellen.
Gäbe es für uns noch sinnvolle Einsparmöglichkeiten bzw. Alternativen für weniger Geld?

Als unerfahrener Anfänger in diesem Bereich sind wir natürlich für jeden Rat und jede Meinung sehr dankbar.
Was würdet ihr uns für diesen Anwendungszweck empfehlen?

Danke,
Grüße DKP
elbarto132
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Jul 2010, 10:25
wie wärs mit jbl control one? die sieht man in kneipen, bars etc verdammt oft, also sollten die für sowas schon taugen und die sind auch relativ günstig
<gabba_gandalf>
Stammgast
#3 erstellt: 24. Jul 2010, 10:53

wie wärs mit jbl control one? die sieht man in kneipen, bars etc verdammt oft, also sollten die für sowas schon taugen und die sind auch relativ günstig

Zur Hintergrundbeschallung schon ok, aber keinesfalls um höhere Pegel zu erziehlen, da sollte schon PA her, da hat der Verkäufer Recht.
Ob es so teuer sein muss ist die andere Frage, da sehe ich schon noch Einsparpotenzial, da für die Jugend ja meist (v.A bei elektronischer Musik und Rock) der Pegel zählt, und nicht so groß, wie sauber die LS spielen.
Das soll keinesfalls heissen, dass man so Zeug wie Magnat Soundforce o.Ä kauft, aber ich denke ein PA System für 2000€ oder soo würde auch schon ausreichen für einen Jugendraum. Das restliche Geld kann dann noch in etwas anderes investiert werden.
Eine genaue Empfehlung kann ich nicht abgeben, da kenn ich mich mit PA zu wenig aus, aber z.B. bei Thomann gibt es eine ganz gute Auswahl.

http://www.thomann.de/de/lautsprecher.html

Gruß
Fhtagn!
Inventar
#4 erstellt: 24. Jul 2010, 13:27
Moin,

Das geht auch viel billiger, wenn man ein Komplettangebot kauft.

Richtig gut ist dieses Set, kostet 1885€ und enthält bis auf das Quellgerät alles
:
http://www.thomann.de/de/jbl_jrx_bundle.htm

Dazu diese Dual-CD Player + Mischpult Kombination:

http://www.thomann.de/de/numark_cdmix_i_mkii.htm

Macht knapp 2000€ für einen sehr guten Sound auch bei heftigen Pegeln in hochwertiger Verarbeitung. Damit hat man alles was man braucht.

Es geht auch noch günstiger, für 1000€ lässt sich auch brauchbares zusammenstellen.

Gruß
Haakon
DKP
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Jul 2010, 13:42
Grundsätzlich: Vier Lautsprecher sollten es aufgrund der Raumabmessungen schon sein, oder?

Was haltet ihr von der angebotenen Vollaktiven-Subwoofer-Lösung? Für einen solchen Raum sinnvoll oder nur unnötig teuer?
Der hervorgehobene Vorteil dadurch: Das vollaktive System lässt sich direkt an den Raum anpassen. Zudem können unbedarfte Jugendliche die Anlage nicht ganz so einfach zerstören - wird zu laut aufgedreht, drosselt bzw. schaltet sich das System einfach selbst ab. Stimmt das soweit?

Danke,
Gruß DKP
caramelo4u
Neuling
#6 erstellt: 24. Jul 2010, 16:22
So ich bin auch einer von diesen Jugendlichen (naja eher wahr mit 22 ist man aus dem Jugendhaus schon eher raus ;-)

Ich habe vor 5 Jahren mit-geholfen ein Jugendhaus komplett zu renovieren, wenn ich mir vorstelle wir hätten da so Boxen wie die klipsch etc. gehabt kann ich nur lachen


In einen Jugendraum wo auch mal Partys oder ähnliches gefeiert werden gehören PA Boxen mit dickem Gitter vorne dran.


In unser Jugendhaus wurde in den 3 Jahren wo ich da wahr 2 mal eingebrochen und alles ausgeräumt und verwüstet.
und wir hatten nur ne 500€ Anlage

Ich finde die 500€ anlage hat locker ausgereicht und einen guten Dienst geleistet.

Für die Restlichen 2500€ würde ich dann lieber für Grillpartys im Sommer oder Ausflüge Workshops und ähnlichem ausgeben (das hat uns am meisten Spaß gemacht, und für Großes Kino gibts nun mal Kinos


[Beitrag von caramelo4u am 24. Jul 2010, 16:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompakte Anlage für Jugendraum
da-woida am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  4 Beiträge
Suche Komplettanlage für Jugendraum
#Raufaser# am 21.09.2014  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  13 Beiträge
Boxen für den Jugendraum
KJGAlex am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  3 Beiträge
Gute Anlage für Jugendraum 30 qm gesucht
McFly87 am 05.02.2013  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  8 Beiträge
Anlage für Jugendraum in Kirchengemeinde, Verstärker, CD-Player, 4 Boxen
oOAnUbIsOo am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  37 Beiträge
Partytaugliche Anlage für Jugendraum gesucht
psychofaktory am 23.07.2013  –  Letzte Antwort am 23.07.2013  –  8 Beiträge
!Hilfe! Boxen (+Verstärker) für Jugendraum
Mathika am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 05.03.2013  –  25 Beiträge
Mischpult für Jugendraum
maxkri am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  3 Beiträge
Neue Anlage für Jugendlichen :)
01.09.2002  –  Letzte Antwort am 25.09.2002  –  45 Beiträge
Stereo-System für Jugendlichen
bbooss am 16.06.2016  –  Letzte Antwort am 17.06.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 126 )
  • Neuestes MitgliedBarbarossa1959
  • Gesamtzahl an Themen1.346.037
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.752