Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Komplettanlage für Jugendraum

+A -A
Autor
Beitrag
#Raufaser#
Neuling
#1 erstellt: 21. Sep 2014, 19:44
HeyHo Liebes Forum,
Bin neu hier, also verurteilt mich nich gleich zu hart wenn ich nich der Experte bin^^ Deshalb bin ich ja auch hier
Hier zur Frage :
Wir wollen uns in unserem Jugendraum eine neue Soundanlage zulegen, mit der man ordentlich Musik hören kann. Sprich von Anlage bis 2,3 oder 4 Boxen. Wir brauchen keinen übertriebenen Bass, jedoch sollte schon ein angenehmer Bass dabeisein, aber nicht zu übertrieben wenn ihr wisst was ich meine. Es sollten mindestens 2 Boxen sein, um den Raum von beiden Seiten zu beschallen, optimal wären 3 - 4.
Der Raum ist vielleicht geschätzt 50 qm. Groß & rechteckig angeordnet wenn euch das hilft. Wir wollen aber ein Equipment die dafür eigentlich "zu gut" ist, da wir eventuell an Geburtstagen,Festen, etc. die Anlage aufbaun möchten & wenn wir mal lauter hörn nicht die Anlage bis zum Anschlag aufdrehn müssen & vielleicht dabei was kaputt machen oder so^^.
Unsere Budget sag ich mal sind ~1000€ . Macht mir mal paar Vorschläge , darf ich 1200 sein, wir schauns uns dann mal an.

Falls notwendig : Wir hören VIEL Musik, klarer klang ist uns sehr wichtig, Spaß an Musik eben Wir hören grösstenteils Rock, Metal & aktuellen Pop sowie auch Oldies. Also eigenltich alles ^^

EDIT : Hätts fast vergessen, wir hören hauptsächlich über PC, sprich 3,5mm. Klinke. Selten auch CD, was ja aber auch über PC möglich ist, Anlage muss also nich viel schnick schnack haben. Equalizer wäre n cooles extra.
& Die Boxen sollten auf dem Regal stehen können, sprich große Regalboxen oder Wandboxen die man in deine Ecke hängen kann.

Vielen Dank erstmal. Sorry für Rechtschreibfehler oder dummes gepress
mfG


[Beitrag von #Raufaser# am 21. Sep 2014, 19:51 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 21. Sep 2014, 20:03
Zuerst dachte ich an:
Aah schön, da hängt man 4 8" Boxen auf, stellt einen bis zwei 15" Subwoofer darunter, trennt das ganze schön aktiv..
Aber bei 1000€ wird das nich so recht was
Also hier: sehr simpel, laut und klingt angemessen (sehr gutes P/L- Verhältnis)


https://www.dropbox....1%2058%2014.png?dl=0

Dazu braucht ihr nur noch ein Kabel vom Pc zum Pult.
Kostet ~7€.

Alternativ gibt es noch einige 2.1 Systeme, welche ihr an einer Seite aufstellen könnt.
Wie hoch ist denn der Raum?
#Raufaser#
Neuling
#3 erstellt: 21. Sep 2014, 20:07
Das ging aber schnell hier :O ^^ Geiles Ding!.
Erstmal danke für die Antwort! . Ich schätze den Raum auf 2,30- 2,50 .
die "Regale" in der Ecke, wo die Boxen draufstehn sind ungefähr auf ( geschätzt ) 1,50 - 1,60
#Raufaser#
Neuling
#4 erstellt: 21. Sep 2014, 20:38
So, ich nochmal^^.
Die Boxen dürfen auch nicht übermäsig groß sein. Hast du Maße von den Behringer?.
Ich würd mal sagen die sind oberste Grenze. Momentan stehn so Uralt Boxen drinne. Das sagt euch jetzt bestimmt nix, Son rechteckiger Kasten mit den Metallgitter komplett vorne rüber . Gute Beschreibung oder?. Ich glaub die sind von Liff. oder so irgendwie^^. Aufjedenfall stehn die grad drinne. die neuen könnten n ticken grösser sein. Kann ja mal Bilder reinstellen
Schickt mir mehr Vorschläge :).

Achja. Benötigen wir noch einen Verstärker? oder macht das alles Der Xenyx 802 ?

mfG!
Donsiox
Moderator
#5 erstellt: 21. Sep 2014, 20:38
In meinem Vorschlag wären Wandhalter inklusive.
Dann müsstest du keine Lautsprecher irgendwohin stellen

2 Boxen an einer Seite des Raumes recht hoch montiert und nach unten strahlend könnten je nach Raum (Skizze) auch reichen.
Dann wären noch Subwoofer im Budget.

Die genannten Boxen sind aktiv:
Integrierter Verstärker.
Außer Stromverlängerungen wäre im Set ab Mischpultausgang alles drin.


[Beitrag von Donsiox am 21. Sep 2014, 20:40 bearbeitet]
#Raufaser#
Neuling
#6 erstellt: 21. Sep 2014, 20:42
Das Problem ist, wir haben an 3 von logischerweise 4 Wänden keine reine Beton oder Stein , etc. Wand.
Die sind mit Holzlatten verkleidet. & ich weiss ehrlicherweise nicht wies dahinter aussieht ^^. Müsste aber normalerweise funktioniern. die Dinger wiegen ja keine 50 kg.
In der einen Ecke kein problem mit den Wandhalterungen( vom Platz her ) . in der anderen Ecke stehnt n halben Meter vom Eck n Regal mit nem TV drauf. sollte aber , wenn richtig montier , auch funktioniern

Welchen Subwoofer empfielste? Wie gesagt, wir müssen kein Techno Konzert mit Bass versorgen, nurn angenehmen guten Bass im Hintergrund

mfg

Hier Bildlink (einfügen ging einfach nich) : http://www.fotos-hochladen.net/uploads/img0515cofsdzwrpb.jpg


[Beitrag von #Raufaser# am 21. Sep 2014, 20:59 bearbeitet]
DJ_TobeX
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Sep 2014, 21:30
Abend

Zahlreiche Möglichkeiten wurden ja nun schon genannt.

@Donsiox:
Wieso du hier 4 12er Tops empfiehlst ist mir ein Rätsel Es geht lediglich darum einen 50qm Raum vernünftig zu beschallen.
Es wird zwar obenrum richtig laut, aber untenrum wirds an allen Ecken und Enden fehlen. Verschwendetes Geld, dass man in Subs stecken könnte

Grundsätzlich ist in solchen Fällen aktiv immer vorzuziehen, da diese Anlagen bedienungsfreundlich und praktisch idiotensicher sind

Entweder auf die angesprochen 4 Punkt Beschallung zurückgreifen mit 8er Tops oder eine Front PA, was für mich mehr Sinn macht bei dem kleinen Raum. Da wären dann 10er oder 12er Tops angesagt.

Schreib dir gleich noch paar Vorschläge zu den verschiedenen Varianten
Donsiox
Moderator
#8 erstellt: 21. Sep 2014, 21:38
Hi Tobex
Als Pn schrieb ich dem Themenersteller gerade auch schon von der Sinnhaftigkeit einer 2.x Anlage
Auf 4 Punkt kam ich durch das Anfangsposting.

Entweder 1x http://www.thomann.de/de/alto_ts_sub_18.htm + 2x http://www.thomann.de/de/behringer_b812neo.htm
Oder 2x http://www.thomann.de/de/ev_elx_115p.htm
oder 1x http://www.thomann.de/de/ld_systems_dave_15_g3_bundle.htm
#Raufaser#
Neuling
#9 erstellt: 21. Sep 2014, 21:44
Die erste Möglichkeit scheint mir doch sehr zu gefallen. Ist der Bass der Behringer Boxen so schlecht dass man in so einem kleinen Raum einen extra Subwoofer braucht?, falls ja gibts da keinen kleineren? nicht nur vom Preis sondern auf von der grösse. Tuts da nicht auch was kleines? falls sowas existiert
DJ_TobeX
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Sep 2014, 21:48

falls ja gibts da keinen kleineren? nicht nur vom Preis sondern auf von der grösse. Tuts da nicht auch was kleines? falls sowas existiert


Darauf hab ich gewartet

Mein Favorit in solchen Fällen ;)

Sehr ausgewogener Klang und dezenter, aber denoch gut spürbarer Bass und kann auch mal richtig laut bei Bedarf Hab das Set jetzt schon des öfteren gehört und P/L-mäßig ist das wirklich erste Sahne


[Beitrag von DJ_TobeX am 21. Sep 2014, 21:56 bearbeitet]
#Raufaser#
Neuling
#11 erstellt: 21. Sep 2014, 21:49
Das beantwortet leider nicht meine Frage..
&die möglichkeit geht nich, wir haben nach unten hin an den Boxen keinen Platz bzw. keinen freien Platz
Donsiox
Moderator
#12 erstellt: 21. Sep 2014, 21:57
Bass braucht Volumen
Ich meine, dass vier Boxen schon auch vom Bass ausreichen.
Aber 2.1 macht schon mehr Sinn. Kommt einfach tiefer und druckvoller.
Die Ld-Systems Dave Anlage (man müssen die mit dem Forum Geld machen..) wäre bei euch gut aufgehoben. "Einfachst" zu bedienen, gut ausgestattet und mit ziemlich viel Power für 50 qm.
An der Wand gegenüber den Lautsprechern sollte allerdings nicht nur blanker Beton sein..
Sonst hallts da ziemlich unschön rum.

Sogar karaoketauglich
https://www.dropbox....3%2057%2046.png?dl=0
DJ_TobeX
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Sep 2014, 21:59

die möglichkeit geht nich, wir haben nach unten hin an den Boxen keinen Platz bzw. keinen freien Platz


Die Achats kannst du genauso fliegen also hängen und die Subs kannst du als Stack irgendwo hinstellen.

Werden den LD Systems Set auch klanglich etwas überlegen sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Komplettanlage
......xD am 05.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.05.2011  –  15 Beiträge
Suche Komplettanlage
Mason1 am 05.10.2006  –  Letzte Antwort am 05.10.2006  –  2 Beiträge
suche komplettanlage
Mal-tee am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  10 Beiträge
Komplettanlage Kaufberatung
-Psyco- am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  2 Beiträge
Suche gute Komplettanlage
Mad_Builder am 02.10.2011  –  Letzte Antwort am 02.10.2011  –  5 Beiträge
Suche wandmontierbare Komplettanlage
abulafia am 16.03.2007  –  Letzte Antwort am 19.03.2007  –  4 Beiträge
Suche komplettanlage für neue Wohnung
il_padrino am 29.09.2014  –  Letzte Antwort am 02.10.2014  –  4 Beiträge
Gute Anlage für Jugendraum 30 qm gesucht
McFly87 am 05.02.2013  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  8 Beiträge
Suche gute aber kompakte Komplettanlage für IPOD
modaressi am 30.06.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  23 Beiträge
Suche Kaufberatung für Komplettanlage um 1000?
mhoeller am 15.11.2014  –  Letzte Antwort am 15.11.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedEmilia123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.615
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.643