Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kann mir jemand was zu den B&W XT4 sagen?

+A -A
Autor
Beitrag
mario_B
Neuling
#1 erstellt: 28. Feb 2006, 22:45
Hallo Forum,

so, das sollen also meine ersten richtig guten Lautsprecher werden Ich bin quasi ein Hifi-Neuling und bin gerade dabei mir meine erste ordentliche Anlage zusammenzustellen.

Zugelegt habe ich mir einen AV-435 Receiver von HK und warte sehnsüchtig auf den DVD47 von HK - hoffe der kommte jetzt dann bald auf den Markt. Das Warten darauf will ich mir gerade mit einem Lautsprecherkauf verkürzen und jetzt häng ich gerade an den B&W XT4 Standlautsprechern.

Hat die jemand oder kann mir jemand dazu etwas raten? Was so Preis/Leistung betrifft oder ob es vielleicht da gute Alternativen gibt? Wie schon gesagt, bin Neuling in dem Bereich und dankbar für jeden guten Tipp eines "alten Hasen" - Ostern kommt ja bald

Gruß -Mario
st3ph4n
Stammgast
#2 erstellt: 07. Jul 2007, 22:13
Hat keiner Erfahrung mit den XT4? Die Suche bringt nichts zu Tage...
vampirhamster
Inventar
#3 erstellt: 08. Jul 2007, 00:03
die XT4 sind schick, aber zu teuer.
Preis/Leistung ist ein Hohn, damit gibt sich B&W bei B&O die Klinke in die Hand.
Frankster
Stammgast
#4 erstellt: 11. Jan 2008, 14:47
schick war schon immer etwas teurer. klanglich liegen die xt4 etwa auf der 700'er serie von b&w.

allerdings bezweilele ich das du mit dem harman receiver das maximale aus den kisten rausholst.... ich würde da noch eine gute stereo endstufe langfristig zu dem receiver nachrüsten...
_axel_
Inventar
#5 erstellt: 11. Jan 2008, 16:03

Frankster schrieb:
allerdings bezweilele ich das du mit dem harman receiver das maximale aus den kisten rausholst

Ob ihn das nach 2 Jahren noch interessiert?
scan0066
Neuling
#6 erstellt: 13. Aug 2009, 12:33
Leider wird es niemanden mehr interessieren.
Die XT4 wird nämlich nicht mehr produziert. Leider...
Vielleicht interessiert es aber potentielle XT8 Käufer.
Schließlich ist die technisch genau wie die XT4.
Optisch wirkt der neue Runde Fuß und die Boxenbespannung
bis zum Boden allerding sehr plump und gewöhnlich.
Ausserdem wurde mal kurz 200€ pro Box aufgeschlagen.

Ich bin seit 2 Monaten stolzer Besitzer eines der
letzten Paare XT4 und darf sagen:
Die Boxen sind der Hammer!images/smilies/insane.gif

Und wer Sie mit B&O Boxen vergleicht, der hat noch nie
ne B&O Box geschweige denn die XT4 gehört und nebeneinander
gesehen!

Ich hab von der BeoLab 8000 auf die XT4 samt Rotel
Stereoverstärker umgestellt und bin täglich auf's neue
mehr als glücklich über den Wechsel!
Ein satter Bass, kristallklare Höhen und das auch bei
Lautstärken die die Nachbarschaft zum Wahnsinn treiben können!

Kurz zum Preisvergleich:
- BeoLab 8000 : 3950€ das Paar (Nachlaß: Fehlanzeige)
- XT4 + Rotel RA06 : 3387€ (erstanden für: 2850€)

Resümee:
Die XT4 klingt besser, die XT4 ist inkl. Verstärker (den man als Besitzer einer Beosound leider braucht)knapp 1000€ günstiger.
Optisch ist die XT4 zwar auch ein Sahnestück, aber in dem Punkt schlägt die BeoLab 8000 so schnell keine andere Box. Auch die Haptik ist bei B&O Geräten durch die verbauten Materialien nicht zu toppen!

Deshalb hat die XT4 Einzug in mein Wohnzimmer gehalten.
Die BeoLab 8000 ist ins Esszimmer gewichen, wo sie mehr
als gut für die Hintergrundsbeschallung bei Tisch sorgt
und das tut was sie am besten kann: Gut aussehen.


[Beitrag von scan0066 am 13. Aug 2009, 12:41 bearbeitet]
srm0815
Neuling
#7 erstellt: 08. Sep 2010, 15:35
Hallo Leute,
na da bin ich ja hier genau richtig.

Habe ähnliche Problematik.

Besitze eine Beosound 4 die ich im Moment über Yamaha-Aktivboxen betreibe.

Ich wollte mir eigentlich die BL 8000 zulegen, aber vom Sound her sind die XT8 um Längen besser.

Als Zeppelinliebhaber kam ich nicht um B&W herum.

Habe mir heute die XT8 angehört und tendiere nun zu einem Rotel Verstärker nebst XT8.

FRAGE:
Wie schleife ich am geschicktesten die BS4 ein? Die BS4 soll in Zukunft der Zuspieler in Sachen CD/Radio/SD Karte sein.

Am Rotel sollen TV, Receiver, DVD, Apple TV usw. angeschlossen werden.(Würde ja bei der BS4 gar nicht gehen...) Nun möchte ich aber für Lautstärkeregelung keine 2 Fernbedienungen nehmen (B&O und Rotel) sondern nur eine FB die die Lautstärke sauber regelt.

Gehe ich mit Chinch-Out aus der Beosound- oder irgendwie über Masterlink an den Rotel??

Danke für Infos...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W DM-601
xTr3Me am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  4 Beiträge
Kaufberatung B&W DM220i
rxamax am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.12.2008  –  24 Beiträge
unzufrieden mit B&W XT4 im Stereo Betrieb, such jetzt was richtiges.
beckerlecker am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  4 Beiträge
passende Endstufe zu B&W 802 ?
Schwarzvogel am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 20.11.2008  –  5 Beiträge
Verstärker für B&W 604S2
am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2006  –  2 Beiträge
B&W CM8 - Verstärker?
lixe am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  10 Beiträge
B&W DM602 S3 durchgefallen- was nun?
sidso am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 22.02.2008  –  5 Beiträge
B&W Nautilus 800
IRSI am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  16 Beiträge
Verstärker für B&W CM7. ?
zmikhail am 17.08.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  13 Beiträge
Stereo-Verstärker für B&W cm7
powderfinger am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  12 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • B & O

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitglied_Cane_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.784
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.869