Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


B&W Nautilus 800

+A -A
Autor
Beitrag
IRSI
Neuling
#1 erstellt: 27. Okt 2004, 10:59
!!!!! Bitte um Meinungen zur B&W Nautilus 800 !!!!! Ich würde mir gerne so einen Lautsprecher kaufen!! Kann mir irgend jemand dazu etwas sagen.


[Beitrag von IRSI am 27. Okt 2004, 13:37 bearbeitet]
Mario_F
Stammgast
#2 erstellt: 27. Okt 2004, 20:35
Da gibt´s deutlich besseres für´s Geld....

Gruß

Mario
A-Abraxas
Inventar
#3 erstellt: 27. Okt 2004, 20:47
Hallo,
das sind schon sehr schicke Teile ! !
Was das Hören angeht : Immer selbst hören und nicht von dem salbungsvollen Gerede der Verkäufer davon abbringen lassen. Nach einer Vorauswahl immer erst auch zu Hause an der eigenen Anlage und noch wichtiger im eigenen Hörraum "prüfen" .
Das sollte in der Preislage wohl jeder Händler ermöglichen, der seinen Kunden zufriedenstellen möchte .
Nach meiner Erfahrung brauchen die B&W´s kräftige und "schnelle" Elektronik, sonst wird es etwas lahmarschig - d.h. die LS sind von Hause aus nicht allzu dynamisch .
Viele Grüße und viel Spass dabei ! !
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Okt 2004, 22:13
ich würde diese "Teile" auch gern mal probehören....
Rein von der Optik her sehen sie jedenfals toll aus (in natura sind sie viel Größer, als auf Bildern find ich).

Naja, ansonsten kann ich mich nur meinem Vorredner anschließen. Probehören ist Pflicht - vor allem, an der eigenen Anlage zu Hause - wichtig ist auch in dieser Preisklasse, dass man ein harmonisches System hat - nicht nur tolle Boxen, sondern auch die passende Elektronik, die dafür sorgt, dass aus den Boxen der Klang kommt, den man sich wünscht - ansonsten sind diese Boxen sicher in der Lage jede Art von Musik selbstverständlich zu reproduzieren - in jeder Lautstärke....

Ich würde aber nicht nur verbohrt auf die (superbe) Nautilus setzen, sondern durchaus mit der einen oder anderen Konkurrenzbox vergleichen (Hörcheck). Denn in dieser Liga gibs auch noch die ein oder andere Traumbox....
palisanderwolf
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Okt 2004, 10:19
Hallo IRSI,
fängst Du ganz von vorne an oder hast Du schon Vorgaben (Quelle,Verstärker,..)?
Wenn man nichts weiß kann man nichts raten. Oder willst Du wirklich nur Meinungen?
MfG Bernd
Danzig
Inventar
#6 erstellt: 29. Okt 2004, 10:33
Tipp:
Höre dir mal die Dynaudio Confidence C4 an sind billiger aber um einiges besser als die nautilus 800

http://www.review33.com/event/200212/sonysacd/images/S04-01.jpg


[Beitrag von Danzig am 29. Okt 2004, 10:37 bearbeitet]
jororupp
Inventar
#7 erstellt: 29. Okt 2004, 16:48
@IRSI

ich habe gerstern auf Dein anderes Posting zu diesem Thema geantwortet, dieses Posting habe ich gerade erst entdeckt.

Über die anderen Beiträge bin ich etwas verwundert.

@Mario F
ich kann Deinem Beitrag nicht entnehmen, was Du konkret an der N 800 bemängelst bzw. was in Deinen Augen "besseres" ist.

@A-Abraxas
selbst mein ausgesprochen hilfsbereiter Händler zuckt bei dem Ansinnen, diese 125 kg Teile irgendwohin zur Probe nach Hause zu stellen, vielleicht noch irgendwo in die 4. Etage ohne Aufzug. Von den Gefahren von Kratzern oder anderen Schäden ganz abgesehen.
Hinsichtlich des Leistungsbedarfs ist Deine Aussage m.E. für die N 800 nicht zutreffend. Sie spielt auch mit "kleinen" Verstärkern ( z.B. Accuphase 530) auf höchstem Niveau.

@HiFi-man
dafür kosten viele der vergleichbaren Konkurrenzboxen leicht das doppelte bis dreifache der N 800, die bei rund 18.000 € beginnt.

@Danzig
wie ich IRSI verstanden habe, möchte er mehr Tiefbass. Nach meinem Kenntnisstand sind die Dynaudio eher "schlank" in der Abstimmung, ich habe sie allerdings noch nicht gehört.
Hast Du sie einmal im direkten Vergleich zur N 800 gehört?

Gruß

Jörg
Danzig
Inventar
#8 erstellt: 29. Okt 2004, 19:57
hatte die beiden ls fast im direkten vergleich gehört.

das heißt am gleichen amp am gleichen tag (lag etwa 1 std. dazwischen).

die c4 geht ordentlich weit runter (IMHO ausreichend)

aber wenn man unangestrengt musik hören will, sollte man so oder so auf überdimensionierten bass verzichten.
denn, was bringt mir mein lieblingsalbum, wenn ich es nicht zu ende hören kann, weil der bass mich zu sehr anstrengt.

aber IRSI wird in punkto "mehr tiefbass", mit den N 800 nicht zufrieden sein.

es gibt aber auch noch einige alternativen zu den N800

Kef Reference 207
T+A TCI 1
Dynaudio Confidence c4
Sonus Faber Amati
Dali Euphonia MS 5
Naim NBL
Burmester B50

usw.

Pers. finde ich die Dynaudios und die T+A am besten, diese beiden lohnen sich wirklich.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 29. Okt 2004, 20:03
Hallo Danzig,

da fehlen aber noch einige Hochkaräter Lautsprechermässig.

z.B. Progressive Audio, Pro Ac

Markus
Elric6666
Gesperrt
#10 erstellt: 29. Okt 2004, 21:18
Hallo Markus,

was ist denn mit Monitor Audio ?

Die fehlen doch bestimmt?

Da Danzig die Aufzählung mit


......
Naim NBL
Burmester B50

usw.


abgeschlossen hat – aber nicht wirklich!

Gruss
Robert
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 29. Okt 2004, 21:55
Hallo Robert,

Monitor Audio schon oftmals den Geldbeutel gegenüber einigen anderen (sicherlich optisch anders gestalteten, eventuell ansprechenere) Alternativen.

Somit fehlt es in der Aufzählung meiner Ansicht nach nicht, denn hier war von einer anderen Preis- und eventuell Leistungsklasse die Rede....

Und eine Progressive Audio Pearl/Elise oder eine Response D100 von Pro Ac haben schon was für sich....

Markus


[Beitrag von Markus_P. am 29. Okt 2004, 22:00 bearbeitet]
Danzig
Inventar
#12 erstellt: 30. Okt 2004, 07:56

Und eine Progressive Audio Pearl/Elise oder eine Response D100 von Pro Ac haben schon was für sich....


@ markus

die hab ich haber noch nicht gehört, dann kann ich sie auch nicht empfehlen.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 30. Okt 2004, 08:31
Hallo Danzig,

ich habe sie ja jetzt mitempfohlen. Kein Problem also

Markus
Audiofan100
Stammgast
#14 erstellt: 30. Okt 2004, 09:16
Ich denke bei so einem Preisniveau(also ca. 15.000-18.000 Euro;)würde ich erst einmal alle Händler in deiner Umgebung besuchen und die Boxen anhören,die in dieser Preisklasse liegen.

Noch ein Tip:

Die Wilson Audio Sophia ist sicherlich noch einen tick besser als eine N800.
Aber es ist alles sowieso geschmackssache,manch einme gefällt eine Box für 5000 Euro besser als eine für 40.000 Euro!!

Es hängt also nicht vom Preis ab!!

Bedenke bei deiner Entscheidung,dass du mind.10.000 Euro;in Verstärker und Cd-spieler investieren musst,sonst hast du nicht viel Spass mit deinen neuen Lsp.
Die Quelle ist nach meiner Erfahrung dabei noch wichtiger als die Verstärker.
Als Verstärker empfiehlt sich in so einer Preisklasse ein Vorverstärker/Mono-Endsufen Gespann z.B von Accuphase,Burmester od. Mark Levinson oder...


Also wie gesagt man kann generell keine Tips zu Lsp. geben da jeder eine andere Klangvorstellung besitzt,deshalb gilt :
Vorher ausgiebig mehrere Boxen probehören(ganz wichtig >eigene Musik mitnehmen)

Viel Spass bei der Suche,
Martin


[Beitrag von Audiofan100 am 31. Okt 2004, 08:47 bearbeitet]
Mo_2004
Stammgast
#15 erstellt: 30. Okt 2004, 12:31
Alle zeitschriften schreiben über die B&w 800 das sie nicht nur preisklassen bezogen zu den lautsprecher des planeten gehört. bin ganz ehrlich gehört habe ich sie noch nicht. sieht aber nett aus. die marken thiel und kef sind auch nicht ganz unteressant
Mario_F
Stammgast
#16 erstellt: 30. Okt 2004, 13:23

jororupp schrieb:
@IRSI

@Mario F
ich kann Deinem Beitrag nicht entnehmen, was Du konkret an der N 800 bemängelst bzw. was in Deinen Augen "besseres" ist.



Zu bemängeln habe ich konkret nichts. Jedoch bekommst du für´s Geld wesentlich bessere Lautsprecher.

Die Brocksieper z.B. spielt deutlich freier, stimmiger und verfügt und vor allem, wesentlich räumlicher. http://www.bonnaudio.de/Neue_Dateien/produkte%20lautsprecher.html

Gruß

Mario
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W Nautilus 800
sirvonbakerfield am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  3 Beiträge
Wert Vorführlautsprecher B&W Nautilus 803
Dukester am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 17.03.2004  –  28 Beiträge
B&W Nautilus 804S oder 803S?
nhs am 07.12.2013  –  Letzte Antwort am 08.12.2013  –  6 Beiträge
Welcher Amp für B&W Nautilus 803?
pascnalli am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  17 Beiträge
Alternative zu B & W Nautilus 805
Basswut am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.09.2004  –  17 Beiträge
B&W oder Dynaudio?
Thalja am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  60 Beiträge
Idealer Verstärker B&W Nautilus 801
Hr._Riese am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  3 Beiträge
B&W Nautilus 801 oder 802 + ASW850
tiji am 29.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.04.2004  –  7 Beiträge
Verstärker für B W Signature 800
sascha1114 am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 09.11.2015  –  38 Beiträge
Kaufentscheidung!Bitte um Hilfe!B&W Nautilus 803 vs Elac FS210
Commander88 am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 24.03.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Dynaudio
  • Burmester
  • DLS

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedWaui001
  • Gesamtzahl an Themen1.346.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.700