Alternative zu B & W Nautilus 805

+A -A
Autor
Beitrag
Basswut
Inventar
#1 erstellt: 09. Sep 2004, 07:46
Hallo an alle,

ich möchte für einen Bekannten anfragen welche Alternativen es für Ihn gibt.

Grundsätzlich möchte er ca. 2000 bis 3000 Euro für seine Lautsprecher ausgeben, die Musikrichtung ist Rock bzw. Metal.

Wichtig ist Ihm in jedem Fall der Klang, einen Röhrenverstärker hat er sich bereits ausgesucht wobei mir die Bezeichnung leider nicht bekannt sind.

Hat jemend vielleicht einen Tip für mich welche LS man noch empfehlen könnte?

Vielen Dank vorab.

Matthias
Dr.Who
Inventar
#2 erstellt: 09. Sep 2004, 09:56
Hi,


wie wäre es mit der JMlab 907 Be !




[Beitrag von Dr.Who am 09. Sep 2004, 10:35 bearbeitet]
Mangusta
Stammgast
#3 erstellt: 09. Sep 2004, 10:29
Hi Matthias,

auch wenn vieles Geschmackssache ist, behaupte ich mal frech, dass eine Nautilus 805 die von einer Röhre betrieben wird nicht das richtige für Rock und Metal ist.

Als Alternative fallen mir Klipsch ein (guter Wirkungsgrad, harmoniert daher problemlos mit der Röhre, LS mit hohem Spassfaktor, bei Klassikliebhabern eher weniger verbreitet). Daneben habe ich auch eine Schwäche für JMLab, kann daher die Empfehlung von Dr. Who nur unterstützen. Guter Universal-LS, klingt vorallem in den Höhen offener und lebendiger als B&W.

Gruss, Mangusta


[Beitrag von Mangusta am 09. Sep 2004, 10:41 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Sep 2004, 12:08
Hallo,

Pro Ac Studio 125
Monitor Audio Gold Reference 20
ALR Jordan Note 7

Markus
Basswut
Inventar
#5 erstellt: 09. Sep 2004, 13:01
Also erstmal vielen Dank für eure Antworten.

ich werde meinem Bekannten eure Empfehlungen an die Hand geben.

Es soll für Ihn eh nur ein Zweitsystem sein um die alten LP´s mal aus der Ecke zu holen die duten alten Platten in Ruhe anzuhören und zu geniessen.

Wenn Ihr noch mehr Information habt schreibt doch einfach noch ein paar Zeilen, ich würde mich wirklich freuen.

Danke vielmals

Matthias
bertbert
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 09. Sep 2004, 18:32
Hallo,
was mich eigentlich nur mal prinzipiell interessiert ist folgendes.
Als ich mir vor ca. knappen 15-20 Jahren meine erste bessere Anlage gekauft habe,war bei den Top-Lautsprechern immer T+A eine der Alternativen,im Endeffekt hab ich mir dann auch LS von T+A gekauft.
Was mir jetzt aber so auffällt (ich lese hier seit ca. 1/2 Jahr mit)wird hier niemals mehr ein Lautsprecher von T+A in die engere Auswahl gestellt.
Hat dies einen speziellen Grund,sind sie so schlecht geworden/zu teuer/gibts zuwenig Lobbyisten hier,oder was ist der Grund.
Nur mal so interessehalber,hab nicht vor mir einen neuen LS zu kaufen
Schärfer_mit_Senf
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 09. Sep 2004, 20:43

bertbert schrieb:
Hallo,
was mich eigentlich nur mal prinzipiell interessiert ist folgendes.
Als ich mir vor ca. knappen 15-20 Jahren meine erste bessere Anlage gekauft habe,war bei den Top-Lautsprechern immer T+A eine der Alternativen,im Endeffekt hab ich mir dann auch LS von T+A gekauft.
Was mir jetzt aber so auffällt (ich lese hier seit ca. 1/2 Jahr mit)wird hier niemals mehr ein Lautsprecher von T+A in die engere Auswahl gestellt.
Hat dies einen speziellen Grund,sind sie so schlecht geworden/zu teuer/gibts zuwenig Lobbyisten hier,oder was ist der Grund.


Zu wenig Lobbyisten, das ist mir auch schon aufgefallen. Habe seit Jahren T+A LS, weil sie einfach genial klingen (die ich bis dato hatte). Hab vieles durchgehört, meine nächsten werden wieder T+A (TCI 1RE).

Hier treiben sich IMHO zu viele "Nuberts" rum. Ist sozusagen das "Nubert-Light-Forum".

Gruß
BERND
Dr.Who
Inventar
#8 erstellt: 09. Sep 2004, 20:49

Schärfer_mit_Senf schrieb:


Hier treiben sich IMHO zu viele "Nuberts" rum. Ist sozusagen das "Nubert-Light-Forum".



Hi,

und ich wollte dir gerade welche empfehlen.

Basswut
Inventar
#9 erstellt: 09. Sep 2004, 22:13
Ja Jungs sorry aber spammt nicht in dem Thread hier rum, wie kommt man von B & W bzw. Alternativen auf T & A und Nuberts??
bertbert
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 12. Sep 2004, 17:54

Ja Jungs sorry aber spammt nicht in dem Thread hier rum, wie kommt man von B & W bzw. Alternativen auf T & A und Nuberts??



Hat jemend vielleicht einen Tip für mich welche LS man noch empfehlen könnte?


Weils vielleicht eine Alternative ist.
MH
Inventar
#11 erstellt: 12. Sep 2004, 20:28
hi,

eine kleine 805er oder eine 907BE für Rock und Metal? Das sind feine Mickey Mouse Lautsprecher und klingen dann eher wie "Manowar unplugged". Ich würde die Visaton Monitor 890 empfehlen. Groß, hässlich, Druck ohne Ende und bei dem Wirkungsgrad reicht dann auch ne kleine Röhre. Gebraucht auf jeden Fall im Preisrahmen und für eine PA taugliche Box durchaus relativ anhörbar.

Gruß
MH
Horus
Inventar
#12 erstellt: 13. Sep 2004, 00:16
Hi,

ich habe keinen Tip(p) auf Lager, aber eins würde mich grundsätzlich mal interessieren: warum will sich Dein Freund denn unbedingt einen Röhrenverstärker zulegen, wenn er Rock und Metal hört ???
Nicht, daß das unmöglich währe, aber ein Röhren-Amp ist dafür sicher keine "gute" Voraussetzung !

... nur so ein Gedanke...

mfg


[Beitrag von Horus am 13. Sep 2004, 00:17 bearbeitet]
Basswut
Inventar
#13 erstellt: 13. Sep 2004, 22:51
oh,

habe ja doch noch paar Antworten erhalten.

Es klang nicht so in den Posts das die Nubert LS geeignet wären, es war eher ne Frage ob die noch vorn mitmischen. habe ich dann wohl falsch verstanden.

Also warum ne Röhre weiss ich ehrlich auch nicht, aber es ist die "zweitanlage", grund der Plattenspieler passt nicht mehr mit zur Erstanlage dazu. klingt blöde aber er hat halt ein paar Euros mehr als ich in der Tasche und kann sich sowas leisten.

Die Visaton gebe ich gerne weiter.

Ob die Nautilus Mickey Mouse LS sind , hm weiss nicht kenne ich mich zu wenig aus damit, sein Bekannter hat halt die ganz großen von der Nautilus Serie und da willer nachziehen.

Ja Optik sollen se halt auch bissel bieten und soo groß sollten se nicht sein weil das Platzangebot nicht grade das Größte ist.


thx

vorab
MH
Inventar
#14 erstellt: 14. Sep 2004, 08:49
hi,

vergiss die visatons. Die Teile sind richtig groß und hässlich wie....klingen bei Metal aber besser als live.

Gruß
MH
Basswut
Inventar
#15 erstellt: 14. Sep 2004, 11:23
Aber trotzdem danke für den Tip, wie geschrieben, gross wird bissel schwierig in dem kleinen Raum. Das Optik nicht zählt weiss ich aber es gibt halt Leute die darauf achten.

thx
Letten
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 16. Sep 2004, 01:58
Hi basswut.

Ich würde ihm an deiner stelle mal empfehlen, sich klipsch rf-5/rf-7 anzuhören. Ich besitze die 7er und höre vorwiegend rock/metal.
Ich habe bis jetzt im entsprechenden preisbereich nichts vergleichbares gehört...

die einzige alternative wenn man mich fragt

falls es ein kompaktlautsprecher sein sollte, würde ich ihm die rb-75 ans herz legen, wäre sehr erstaunt, wenn er dann noch zur b&w tendieren würde. wäre sogar preislich unter dem von dir gesteckten rahmen...

beste grüße
Basswut
Inventar
#17 erstellt: 16. Sep 2004, 14:35
Ja da brat mir doch einer nen Storch,

noch eine Empfehlung, vielen Dank Letten. Gebe das gleich weiter. Hoffe natürlich das ein Händler bei uns im raum sowas führt.

Danke dir
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W Nautilus 805 oder JM Lab 906 ???
Colli am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  26 Beiträge
B&W 805 .welche Kombination
bibo007 am 17.06.2011  –  Letzte Antwort am 18.06.2011  –  4 Beiträge
Stereoverstärker für B&W 805 Signature
ap0k. am 22.02.2017  –  Letzte Antwort am 24.02.2017  –  38 Beiträge
B&W XT8 Alternative
malefix am 23.02.2012  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  12 Beiträge
Alternative zu B&W CM5
JoWoe am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  6 Beiträge
Idealer Verstärker B&W Nautilus 801
Hr._Riese am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  3 Beiträge
Suche Receiver für B&W Nautilus 803
Magic567 am 08.02.2016  –  Letzte Antwort am 09.02.2016  –  12 Beiträge
B & W Nautilus 802D und NAD 372
Rueckwaertseinparker am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  31 Beiträge
Wert Vorführlautsprecher B&W Nautilus 803
Dukester am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 17.03.2004  –  28 Beiträge
B&W Nautilus 800
IRSI am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitgliedpachito
  • Gesamtzahl an Themen1.382.767
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.338.138

Hersteller in diesem Thread Widget schließen