Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuling und Heco Victa - Kann das gut gehen?

+A -A
Autor
Beitrag
Tou
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Sep 2010, 11:22
Seid gegrüßt werte Forenmitglieder!

Folgende Problematik: Kleines Budget vs ordentlicher Klang zum Einstieg - ich denke da bin ich nicht der erste.
Da ich ein kompletter Neuling im HiFi-Bereich bin und daher auf keine Erfahrungen zurückgreifen könnte,
um zu beurteilen was jetzt gut ist und was nicht, wollte ich mich erst ein bisschen im Internet schlau machen.

So bin ich dann auch hier gelandet.
Auf diesen Wust an Informationen war ich aber nicht vorbereitet und habe mich erst einmal durch die verschiedensten Unterforen und Threads gewühlt.
Irgendwann habe ich resigniert aufgegeben und mich einfach entschieden: Ein Paar Heco Victa 700 sollens sein!
In Anbetracht des verfügbaren Bugdets scheinen die mir ganz brauchbar.

Zum Verwendungszweck: Primär werden die wohl zum Filme schaun herhalten und in Zukunft vielleicht auch noch ein bisschen Musik, aber primär wohl eher zum Fernsehen/DVD schauen.
Eventuell auch irgendwann eine Erweiterung auf 5.1 geplant.

Zum Abschluss wollte ich hier vorher noch ein paar Meinungen / Kritiken zu meinem Vorhaben einholen.

Wenns hilft: Hier eine Skizze des Zimmers mit geplantem Aufstellplatz der Boxen. Wandabstand vielleicht nicht gerade ideal, aber was will man machen?
Gesamtgröße ca. 17qm


Freue mich auf konstruktives Feedback!


[Beitrag von Tou am 16. Sep 2010, 12:55 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Sep 2010, 16:46
Hallo,

ich finde die Victa für diese Aufstellmöglichkeit (Ecke) nur sehr bedingt geeignet.

Da du anscheinend hauptsächlich DVD und Fernsehprogramm darüber abspielen möchtest ,
mach dir z.B. mal hierüber Gedanken
http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=358

Bei fehlendem Rumms bei Actionfilmen wäre eine Subunterstützung irgendwann sinnvoll (2.1),

bei späterem Ausbau auf 5.1 könnten diese dann als Rear dienen.

Nur so ein Gedankenansatz,
denn ein echter Victafreund bin ich nicht,
und das Endkonzept hätte bestimmt etwas mehr Klasse.

Hör dir doch ausserdem mal ne Heco Victa mit Fernsehton an,
wenn dir das gefällt,
von mir aus.

Gruss
Tou
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Sep 2010, 18:15
Hallo weimaraner und schonmal danke für deinen Tipp mit dem nuBox Wandlautsprecher.

ich finde die Victa für diese Aufstellmöglichkeit (Ecke) nur sehr bedingt geeignet.

Bezogen auf die Victas aufgrund ihres rückwärtig verlaufenden BR/aufgrund anderer Umstände oder ist generell von einer wandnahen Aufstellung von Standlautsprechern komplett abzuraten?

Alternativ: Spricht etwas gegen den Einsatz von zwei nuBox 381 oder brauchen die auch etwas Abstand zur Wand?
Preislich liegen die ja mit den Wandlautsprechern gleichauf und ich habe bis jetzt viel Gutes darüber gelesen.
Leider sind die auch gleich 70% teurer als die Victas. Ich hatte die auch schon in die engere Auswahl gefasst, mich dann aber aufgrund des niedrigeren Preises für die Victas entschieden.
LouisCyphre123
Inventar
#4 erstellt: 16. Sep 2010, 19:44
Hallo Tou,

ich hab momentan ein Paar Heco Interior gebraucht abzugeben.
http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=5727

Die sind noch in geschlossener Bauweise, von daher sicherlich besser als die Victa für wandnahe Aufstellung geeignet...
Kannst ja mal nen Blick draufwerfen ;-)

Gruß
Ulli
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Sep 2010, 16:29

Tou schrieb:


ich finde die Victa für diese Aufstellmöglichkeit (Ecke) nur sehr bedingt geeignet.

Bezogen auf die Victas aufgrund ihres rückwärtig verlaufenden BR/aufgrund anderer Umstände oder ist generell von einer wandnahen Aufstellung von Standlautsprechern komplett abzuraten?



Hallo,

komplett von Standlautsprechern abraten möchte ich keinesfalls,
eine KEF IQ 50 oder günstiger der Vorgänger KEF IQ 5 wäre hier geeigneter.

Wenn es wie hier anscheinend um hauptsächlichen Fernsehton geht würde ich die Wandlautsprecher der 381 vorziehen,
diese trägt in der Ecke sowieso etwas zu dick auf,
es ist zwar ein Kompaktlautsprecher,
aber kein kleiner

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Victa 700 ! Erfahrungen !
corsakeks am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  10 Beiträge
Heco Victa
Jojo31m am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  4 Beiträge
Kenwood KA-4020 mit heco victa 700 ?
arti8 am 09.11.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2013  –  16 Beiträge
Heco Victa Prime 702 Erfahrungsberichte
Anatol16 am 11.05.2013  –  Letzte Antwort am 20.05.2013  –  7 Beiträge
Standboxen: Heco Victa 500
Goldi03421 am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.06.2010  –  33 Beiträge
QSC GX5 mit Heco Victa 300? (bin Einsteiger.)
am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  7 Beiträge
Heco Victa Serie
Tobias_Gl am 05.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  7 Beiträge
Heco Victa 301 vs. B&W DM 601 S2
Basta91 am 22.07.2011  –  Letzte Antwort am 22.07.2011  –  15 Beiträge
Onkyo 607 + Heco Victa
seiterl am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  2 Beiträge
Heco Victa 601/701
Blein am 12.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.457