Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Boxen um ca. 300 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
guile
Stammgast
#1 erstellt: 05. Okt 2010, 16:33
Hallo,also in Sachen Hifi bin ich blutiger Anfänger,bis jetzt höre ich mit nem Pioneer A-209R Stereo Verstärker und daran habe 2 billig Standlautsprecher von Clatronic hängen.

Da Diese doch vor allem bei hoher Lautstärke es nicht wirklich bringen(vor allem der Bass) wollte ich hier mal Anfragen ob Ihr Fachleute hier mich etwas beraten könnnt.

Wollte mir eigtl 2 neue Standlautsprecher holen im Bereich so um die 300 Euro(für ein Paar).Gibts da was ordentliches?Habt ihr Vorschläge?Reicht mein Verstärker oder brauch ich auch nen neuen?


Hoffe ihr könnt mir helfen
HifiTux
Stammgast
#2 erstellt: 05. Okt 2010, 16:46
Für echte Empfehlungen fehlt es an ein paar Daten:

Raumgröße?
Aufstellung?
Musikgeschmack?
Hörvorlieben`? (neutral/basslasstig/laut/leise etc).

lg
guile
Stammgast
#3 erstellt: 05. Okt 2010, 17:00
ok der Raum ist eher klein so 20-25qm,

Die Boxen stehen links und rechts in den Ecken.

Musikgeschmack sehr umfangreich:Rock,Pop,Hip Hop...

und höre meistens schon sehr laut und n guter Bass ist mir auch wichtig.
Rade20
Stammgast
#4 erstellt: 05. Okt 2010, 17:54
Auf Ebay gibts momentan einige gebrauchte Cantons, die evtl was für dich sein könnten.
Ich hab allerdings keine Ahnung ob die geforderten Preise zu hoch sind.
Hier mal die Links:
Canton Ergo 91DC
Canton Fonum 2000
Canton Fonum 601 DC
guile
Stammgast
#5 erstellt: 05. Okt 2010, 18:21
noch jemand vorschläge?
Malcolm
Inventar
#6 erstellt: 05. Okt 2010, 18:23
Bei 300€ für Basskräftige Standboxen würde ich auch nach gebrauchten gucken...

Mir fällt da nicht wirklich was gutes, neues zu ein. Selbst die preiswertesten Modelle fangen neu erst bei ca. 500€/Paar an (und sind dann noch keine "Basswunder").
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 05. Okt 2010, 18:42
Versuch es mal mit den Magnat Quantum 605. Gibt es zur Zeit bei Hirsch znd Ille für 350€ das Paar und die Lautsprecher klingen meiner Meinung nach für das Geld fantastisch!

http://www.hirschill...um-605--Stueck-.html


[Beitrag von Ingo_H. am 05. Okt 2010, 18:44 bearbeitet]
guile
Stammgast
#8 erstellt: 05. Okt 2010, 19:30
okay danke schonmal,

geht das denn gut mit meinen pioneer a-209r oder taugt der nix?

was ist mit standlautsprechern von heco,jbl,quadral? (hab mal bei amazon geguckt da liegen welchhe von denen auch so im bereich von 140-170 pro stück)
Nanobyte
Stammgast
#9 erstellt: 05. Okt 2010, 19:33

guile schrieb:

Die Boxen stehen links und rechts in den Ecken.


Ganz schlecht!

Wie klingen die alten denn, wenn Du sie ca. einen Meter in den Raum ziehst?
guile
Stammgast
#10 erstellt: 05. Okt 2010, 19:43

Nanobyte schrieb:

guile schrieb:

Die Boxen stehen links und rechts in den Ecken.


Ganz schlecht!

Wie klingen die alten denn, wenn Du sie ca. einen Meter in den Raum ziehst?


ja weiss ich,aber das macht bei den 50 Euro Clatronic billig boxen auch kein unterschied mehr

wiegesagt was meint ihr denn zu den: heco victa 700,jbl northbridge e80 oder sind die magnat quantum 605 das beste in der preisklasse?
guile
Stammgast
#11 erstellt: 06. Okt 2010, 10:15
was meint ihr denn zu den:

heco victa 700,jbl northbridge e80 oder sind die magnat quantum 605 das beste in der preisklasse?


[Beitrag von guile am 06. Okt 2010, 10:15 bearbeitet]
guile
Stammgast
#12 erstellt: 06. Okt 2010, 21:00

guile schrieb:
was meint ihr denn zu den:

heco victa 700,jbl northbridge e80 oder sind die magnat quantum 605 das beste in der preisklasse?


keiner ne meinung?
Rade20
Stammgast
#13 erstellt: 06. Okt 2010, 21:34
Die Magnat ist von der Verarbeitung her denke ich die beste, optisch gefällt sie mir auch, aber ob sie dir klanglich gefällt musst du selbst entscheiden.
Die JBL ist denke ich Die Spaßbox unter den dreien.
Alle 3 sind an sich solide Lautsprecher und nur du kannst durch eine Hörprobe entscheiden was dir gefällt.
guile
Stammgast
#14 erstellt: 06. Okt 2010, 21:59

Rade20 schrieb:
Die Magnat ist von der Verarbeitung her denke ich die beste, optisch gefällt sie mir auch, aber ob sie dir klanglich gefällt musst du selbst entscheiden.
Die JBL ist denke ich Die Spaßbox unter den dreien.
Alle 3 sind an sich solide Lautsprecher und nur du kannst durch eine Hörprobe entscheiden was dir gefällt.


denke auch das es die magnat werden,was meinst du denn mit spaßbox?lol
Rade20
Stammgast
#15 erstellt: 06. Okt 2010, 22:43
Der Lautsprecher ist extrem gesoundet, zb angehobener Bass und/oder Höhen, d.h. er spielt nicht neutral.
Der JBL ist meines Wissens nach ne Bassschleuder^^
Wems gefällt..
HifiTux
Stammgast
#16 erstellt: 06. Okt 2010, 22:48
Ich würde "Spaßbox" gar nicht mal so abwertend deuten wie Rade. "Wems gefällt" klingt etwas negativ.

Ich glaube gerade, dass eine Spaßbox das ist, nach dem viele Leute suchen. Nur durch die HifiFreaks wird der Begriff "neutral" halt unter die "normalen" Musikliebhaber verbreitet, wobei sie schlussendlich doch gar nichts neutrales wollen.

Aber wie immer, geht hier nur eins: hören & erleben!

Rade20
Stammgast
#17 erstellt: 06. Okt 2010, 22:57
Sollte auch nicht abwertend gemeint sein, ich besitze selber Lautsprecher mit minimalem Sounding bei 100 Hertz, sind aber im Test noch als ausgewogener Lautsprecher angegeben.

Es kommt auch auf die Musik an die man hört, ob ein Sounding eben passt.
Da ich vorwiegend elektronische Musik höre macht mir der kleine Bassbuckel nix(wobei er wirklich nicht stark ausgeprägt ist), man kann aber auch mit diesem andere Musikarten gut genießen^^.

Man liest nur über die JBL, dass die ja extrem im Bassbereich gesoundet ist, da würde ich mir dann doch eher lieber nen ausgewogeneren LS kaufen und gegebenenfalls am Verstärker ein bisschen Bass reindrehen oder nen Subwoofer dazustellen.
Malcolm
Inventar
#18 erstellt: 07. Okt 2010, 06:57

Da ich vorwiegend elektronische Musik höre macht mir der kleine Bassbuckel nix(wobei er wirklich nicht stark ausgeprägt ist),

Was denkst Du denn, was Dein Raum für "Bassbuckel" draufpackt?
Ist doch sch... egal ob eine Box im schalltoten Raum eine leichte Bass- oder Höhenanhebung hat - im Hörraum am Ende ist der Frequenzverlauf eh eine mittlere Katastrophe, wenn man nicht SEHR viel Zeit und Geld ins Raumtuning steckt
guile
Stammgast
#19 erstellt: 07. Okt 2010, 14:12
Hi,Also danke schonmal für die große hilfe,ich habe nochmal überlegt,eigtl wollte ich mir ja die magnat quantum 605 holen für 350 Euro fürs Paar.Ich kann mein budget jetzt aber doch noch etwas erhöhen auf 500-600 euro für ein paar.

Gibts für das Geld deutlich bessere?Habt ihr vielleicht empfehlungen?
Rade20
Stammgast
#20 erstellt: 07. Okt 2010, 14:22
Bei dem Budget kannst du auch gern mal in einen Hifi Laden schauen und Probehören.
Ansonsten könntest du dir mal ne Nubert 481 anschauen.
Vernünftige LS gibts in dem Preisbereich genug.
guile
Stammgast
#21 erstellt: 07. Okt 2010, 14:53
okay ja also ich würd mir ja die magnat quantum 650 holen,aber was mich halt als anfänger intressiert,ist ob die teureren von 500-600 pro Paar jetzt soviel besser klingen oder ob für mich die magnat reichen.
Ingo_H.
Inventar
#22 erstellt: 07. Okt 2010, 19:05
Du meinst sicher die 605! Bestell sie Dir doch einfach mal bei Hirsch und Ille und teste sie in Deinen eigenen 4 Wänden. Für mich klingen die wie gesagt hervorragend!
guile
Stammgast
#23 erstellt: 07. Okt 2010, 21:13
ja meine die 605er natürlich

ohmann jetzt hab ich gesehn das es die canton gle 490 für 199 Euro das Stück gibt.
Was nehm ich jetzt?die magnat quantum 605 für 350 Euro oder die Canton GLE 490 für 400 Euro?(der preis spielt bei den 50 euro keine rolle)
Ingo_H.
Inventar
#24 erstellt: 07. Okt 2010, 21:35
Falls Du keine der beiden selbst hören kannst würde ich einfach beide bestellen und die die Dir am besten gefallen behalten! Ich habe beide schon gehört und finde die Magnat vom Klang angenehmer, da mir die Canton zu hell und auf Dauer etwas nervig klingen, obwohl sie ja in Test auch als neutral beschrieben werden. Aber gerade bei Lautsprechern unterscheiden sich ja die Geschmäcker bekanntlich und auch wird ja oft behauptet der Verstärker spielt eine nicht zu unterschätzende Rolle!
guile
Stammgast
#25 erstellt: 07. Okt 2010, 22:01

Ingo_H. schrieb:
Falls Du keine der beiden selbst hören kannst würde ich einfach beide bestellen und die die Dir am besten gefallen behalten! Ich habe beide schon gehört und finde die Magnat vom Klang angenehmer, da mir die Canton zu hell und auf Dauer etwas nervig klingen, obwohl sie ja in Test auch als neutral beschrieben werden. Aber gerade bei Lautsprechern unterscheiden sich ja die Geschmäcker bekanntlich und auch wird ja oft behauptet der Verstärker spielt eine nicht zu unterschätzende Rolle! ;)


ich hoff mal das mein pioneer a-209r ausreicht???hab eigtl momentan keine "lust" auch noch nen neuen verstärker zu kaufen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen für 300 Euro?
jonny345 am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 25.12.2008  –  7 Beiträge
Verstärker, neu, gebraucht? ca. 300 euro - Boxen.
sandiman am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  8 Beiträge
neue anlage für max. 300 euro
da.noob am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2004  –  9 Beiträge
welche boxen (ca 300 euro) für onkyo geräte?
klarinette am 27.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  20 Beiträge
[Kaufberatung] Boxen, Preis ca. 200-300 Euro
fonsik am 27.08.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2015  –  8 Beiträge
Kompakte Boxen bis 300?
Iriemon am 23.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  3 Beiträge
Boxen um 1000,- Euro
Abacab_live am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 19.06.2010  –  15 Beiträge
Rockige Stereoboxen bis 300 Euro
Stereototale am 06.08.2012  –  Letzte Antwort am 07.08.2012  –  13 Beiträge
Neue Lautsprecher um 300? / Aufstellung
GeckoTears am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  9 Beiträge
Alternativen zur nuBox 311 / Boxen bis 300 euro
ipumuk am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 18.05.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • Pioneer
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedpikohne7
  • Gesamtzahl an Themen1.346.071
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.295