Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erweiterung der Anlage, aber mit welchen Komponenten?

+A -A
Autor
Beitrag
matkohl
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Okt 2010, 18:34
Schönen guten Abend,

habe bzgl. meiner bestehenden Anlage vor, diese bzgl. des Stereoklangs zu verbessern. Gleichzeitig möchte ich mittels NAS-Festplatte meine PS3 als Medienserver nutzen.

Meine bisherige Anlage:
- Dynaudio Focus 140
- Monitor Audio Sub GSW15
- Center und Rear-LS der Marke Canton Karat
- Marantz SR6003 (Receiver)
- Technics CD-Player SL-PS770A (ca. 15 Jahre alt)
- Technisat Digit HD8+
- Lautsprecherkabel verwende ich ganz normale Standardkabel (sog. Baumarktkabel).

Die NAS-Festplatte hab ich mir bereits ausgesucht --> soll eine Synology 210j werden die Ihre Daten per DLAN an die PS3 schickt und ich hierüber sowohl Musik als auch Videos schauen kann. Vorwiegend allerdings Musik.

Jetzt hab ich schon einiges im Internet über sog. DAC´s gelesen, welche positive Eigenschaften auf den Klang haben sollen.
Welchen DAC könnt Ihr mir hier empfehlen???

Desweiteren bin ich am überlegen, ob ich einen sep. Stereoverstärker kaufe, oder eine Endstufe die ich an den Marantz hänge um eine Klangverbesserung zu erzielen.
Desweiteren möchte ich mir einen guten CD-Player kaufen. Gibts CD-Player die evtl. einen DAC bereits eingebaut haben???

Das ganze soll natürlich möglichst günstig sein, aber den Klang meines Marantz und des Technics-CD verbessern.

Über Anregungen und eine lebhafte Diskussion wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüsse
Mat
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 29. Okt 2010, 19:04
Moin Mat , als erstes würde ich gerne von dir wissen , was dir denn jetzt am Klang der Anlage nicht gefällt ??

Aus meiner Sicht ergebe sich auffällig als Möglichkeit der Verbesserung der Austausch von Rear und Center , da die Abstimmung der Canton Lautsprecher doch ziemlich von der deiner Dynaudios abweicht .

Hier wäre durch einen Wechsel ein homogeneres Zusammenspiel im Mehrkanal Betrieb auf jeden Fall eine Verbesserung .

Von dem Gedanken des externen DACs würde ich abgehen , ebenso von dem Gedanken , das ein neuer CD Player viel bringen würde .

Der Technics sollte doch sinnvoll per optischer Digitalleitung mit deinem Marantz verbunden sein .
Gewandelt wird also im Marantz ,der CD Player läuft nur als
Laufwerk und hat so kaum klanglichen Einfluss .

Bei Nutzung eines externen DACs würde der Technics im Gegensatz zum jetzigen Zustand als Laufwerk am DAC hängen und der an einem analogen Eingang des Marantz .
Vom Signal her ein ziemlicher Umweg , bei dem ich kein Verbesserungspotential sehe .

Eine Endstufe an die Front Pre Outs des Marantz anzuschließen (sofern vorhanden), kann durchaus was bringen, was aber hauptsächlich von den Dynaudios abhängt .
Ich persönlich kenne diese Lautsprecher nicht sehr gut , vielleicht kann dir da ja hier ein Besitzer sagen , ob diese Lautsprecher positiv auf einen kräftigeren Verstärker reagieren .

Gruß Haiopai
matkohl
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Okt 2010, 20:14
Möchte nicht jeder den Klang seiner Anlage verbessern.

Ein neuer Center sowie die Rear LS sind schon eingeplant. Möchte hier drei Focus 110 kaufen. Evtl. als Center nochmal eine Focus 140. Warte aber noch auf ein günstiges Angebot in der Bucht.

Wenn ich das richtig verstanden habe, wandelt jeder Verstärker mit Digitaleingang über einen D/A Wandler das Signal, weshalb du mir keinen DAC empfiehlst, da keine Klangverbesserung zu erwarten ist.

Welche Endstufen oder auch Vollverstärker in der Preisklasse 1.000 - 1.500 Euro (kann natürlich auch günstiger sein) könnt Ihr mir empfehlen.
Hab evtl. an den Marantz Pearl Lite gedacht.
Haiopai
Inventar
#4 erstellt: 31. Okt 2010, 18:08

matkohl schrieb:
Möchte nicht jeder den Klang seiner Anlage verbessern.


Nö , nur wenn ich mit dem Klang in irgendeiner Form nicht zufrieden bin



matkohl schrieb:

Wenn ich das richtig verstanden habe, wandelt jeder Verstärker mit Digitaleingang über einen D/A Wandler das Signal, weshalb du mir keinen DAC empfiehlst, da keine Klangverbesserung zu erwarten ist.


Inwieweit sich da was tut kannst du grob ja auch einfach mal selber nachvollziehen indem du deinen Technics zusätzlich mal mit Cinch Leitungen analog an einen Eingang
deines Marantz anklemmst .
Einfaches hin und her schalten ,wenn du es genau nehmen willst mit Pegelabgleich demonstriert dir in deinem Fall den Unterschied des Mash Wandlers im Technics zu der Wandlersektion im Marantz .

Gruß Haiopai
matkohl
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Nov 2010, 13:51
Werds mal testen!!!

Gibts zwischen den Wandlern (in den Verstärkern) grosse Unterschiede?
Wenn nein, wärs ja uninteressant einen neuen Verstärker zukaufen. Wenn ich das richtig verstanden, wärs ja sogar ausreichend den billigsten Verstärker zukaufen, solange er genug Leistung für die Boxen hab.

Aber warum kauft dann jemand einen Verstärke für 1.000 Euro und mehr???
König_Ralf_I
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Nov 2010, 14:04
Hallo,

ohne vernünftig zusammenpassende Boxen ist alles andere für den Gulli.

Da bewirkt ein Tausch ,im Verhältnis zu vernünftigen und zusammenpassenden Boxen , "gar nichts".

Also kauf nicht die billigsten Boxen und ein Haufen "Elektronikschrott" , sondern kauf die für dich besten Boxen , die du bereit bist zu bezahlen.
Vergiss auch eine vernünftige Aufstellung und gegebenenfalls akustische Raumoptimierung nicht.

Dann kannst du mal über andere Elektronikgeräte nachdenken.:hail

Ist jetzt alles "etwas" überspitzt formuliert...aber vielleicht hast du es dadurch verstanden.
Bis jetzt gibst du nämlich noch sinnlos Geld aus.
Oder anders ausgedrückt , du gehst den maximal teuren Weg.
(dabei willst du doch sparen)



Grüße
Ralf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Home-Anlage -> Erweiterung
c4x am 13.12.2003  –  Letzte Antwort am 20.12.2003  –  5 Beiträge
Stereo-Anlage mit Surround-Erweiterung
Curse81 am 02.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  18 Beiträge
Teufel mit Magnat-Erweiterung?
C3LLoX am 20.04.2014  –  Letzte Antwort am 20.04.2014  –  2 Beiträge
Erweiterung der Bestehenden Anlage
NID-smith am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2006  –  2 Beiträge
Projekt LS Erweiterung - Loft
hifi-schli am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  12 Beiträge
Klassik hören, mit welchen Komponenten?
squeezer123 am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  6 Beiträge
Anlage, aber welche Komponenten
Jocci am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  6 Beiträge
Erweiterung meiner Surround Anlage um Stereo Verstärker
NilsBS am 10.10.2013  –  Letzte Antwort am 10.10.2013  –  4 Beiträge
Hifi Komponenten über welchen Aktiv Monitor Verstärker?
Gehörschaden am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  13 Beiträge
2.1-Anlage mit optionaler Erweiterung / AirPlay
HHGarden am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Technisat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedJanine_Rudolf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.391
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.542