Grundlagenberatung :-) verschiedene Komponenten

+A -A
Autor
Beitrag
blodi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Nov 2010, 09:08
Hallo,

ich bin schon sehr lange aus dem Thema raus und benötige eine Beratung was ich brauche und welche Marken zeitgemäß sind.

Was brauche ich:

einen neuen Verstärker (mein alter war ein riesieger Klopper von Luxman und da geht der Ausgang nur noch rechts)

Ich möchte gerne Internetradio hören ... anderes Radio brauche ich nicht mehr. Sollte es eher so etwas wie Sqeezebox sein, oder was inegriertes in einen Receiver? Wo sind die Unterschiede.

Musik von externer Festplatte abspielen.

neue Lautsprecher (Bei solchen Souround-Anlagen gibt es ja die verschiedenen Lautsprecher, kann man mit etwas Universellem anfangen was man ausbauen kann?)

Mein Fernseher ist noch eine Röhre, der soll aber vorerst nicht ausgetauscht werden. Nur wenn ich den austausche soll er auch an die Anlage angeschlossenw werden können.

DVD-Player habe ich einen recht ordentlichen von Panasonic der nicht ersetzt werden soll.

Ich habe kein absolutes Gehör. Ich möchte nur etwas solides was dieses leistet. Von Preisen habe ich keine Ahnung. Gebt mir mal ein par Anhaltspunkte bei welchen Herstellern ich mich umschauen sollte.

Danke für die Unterstützung
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Nov 2010, 10:18
Moin

Für Deine Wünsche gibt es eine Fülle von Möglichkeiten, Du solltest dir aber erst einmal klar werden, was Du wirklich willst bzw. brauchst.

Stereo oder Surround?
All in One oder mehrere Geräte?

Auch wenn Du von aktuellen Preisen keine Ahnung hast, solltest Du zumindest mal eine Hausnummer vorgeben.
Wenn die beiden Fragen von Dir beantwortet sind, kann man einfach gezieltere und sinnvollere Vorschläge machen.

Eine qualitativ hochwertige Stereolösung mit den gewünschten Optionen muss man so um die 1000€ einplanen.
Bei einer Surroundlösung wird es erheblich teurer, wenn das Niveau gehalten werden soll, auch mit step by step.

Saludos
Glenn
blodi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Nov 2010, 10:53
Gut, dann nehmen wir mal 1000€ an.

All in one oder mehrere Geräte sind egal, da ich eigentlich nur den Verstärker und Internetradio benötige. Lautsprecher sind ja eh extra.

Stereo oder Surround? Hmmm ... wie ist da der preisliche Unterschied? Kann man mit Surround einem Surround Verstärker nicht auch erst Stereo hören und sich später die fehlenden Lautsprecher dazu besorgen?
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 05. Nov 2010, 11:16
Hallo blodi

Dein alter Luxman ist vermutlich ein sehr guter Verstärker. Hier würde eine Reparatur höchstwahrscheilich lohnenswert sein.

Welche alten Lautsprecher hast Du noch?
Aufgrund des Luxmans würde ich hier auch auf gutes Material tippen, das eventuell gar nicht getauscht werden muß.

Alles natürlich nur wenn Du bei Stereo bleiben willst.

Schönen Gruß
Georg
blodi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Nov 2010, 11:39
Die Lautsprecher sind leider auch nicht dolle. Wollte die immer mal tauschen. Ist immer etwas dazwischen gekommen.

Der Verstärker hat mal 1000DM als Ausstellungsstück gekostet (vor ca.12 Jahren??). Bei dem Gerät hat mich nur gestört, dass er auch im standby recht warm war (Stromverbrauch ...habe aber nie ein Messgerät rangehalten)

Ich denke Surround macht Sinn ... bin mir aber nicht sicher wegen der Raumaufteilung.
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 05. Nov 2010, 11:49
Wenn kein Platz da ist um 5.1 vernüftig zu stellen, dann bleib lieber bei Stereo.

Poste doch mal einen Grundriss Deines Zimmers, dann sehen wir weiter obs Sinn macht.

Schönen Gruß
Georg
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 05. Nov 2010, 11:52
Manchmal möchte man aber einfach mal was neues und den alten Kram aussotieren respektive verkaufen, ich verstehe das.
Ob sich eine Reparatur lohnt, kann man erst sagen, wenn man den genauen Typ kennt, weiss was kaputt ist und was es kostet.
Gebrauchte Luxman Amps werden zur Zeit haufenweise bei Ebay zu teilweise sehr günstigen Preisen angeboten, warum frage ich mich?

Für einen guten AVR mit einer aktuellen Ausstattung muss man IMHO so um die 700-1000€ investieren, zzgl. Frontlsp.
Ich würde also mal behaupten wollen, das man für eine gute Surroundoption ungefähr das doppelte investieren sollte.

Als Mulimediastation bietet sich z.B. die Logitech Squeezebox Touch an, kostet relativ wenig und kann viel.
Möchte man die Geräte digital anschliessen, wäre der Stereoamp Onkyo A 5 VL eine nette Option für den Einstieg.

http://www.hifiglobe...ency=EUR&language=de

Als AVR Option kämen im Prinzip alle bekannten Hersteller wie Onkyo, Marantz, Yamaha, Denon, Pioneer etc., die Vorauswahl kann nach Ausstattung und Optik getroffen werden.
Da die Lsp. eine Frage des persönlichen Geschmacks sind und auch zum Raum (Akustik), der gewünschten Aufstellung und den Hörgewohnheiten passen müssen, solltest Du Probe hören.

Saludos
Glenn
blodi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Nov 2010, 12:54
Folgendes ist der Grundriss. Das mit dem roten Punkt ist der Fernseher. Hinter demFernseher mitten im Raum ist eine Wand. Das L Förmige ist die Sitzecke mit Tisch und Sessel. Bei den Kreuzen ist ein Esstisch

Nur eine schnelle Zeichnung ich hoffe man erkennt es. Neben dem Fernseher stehen die Trümmer meiner Anlage :-)


grundriss
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 05. Nov 2010, 13:00
Wenn Du nicht umräumen willst oder kannst (WAF), dann bleib bei Stereo. Hier ist so kein vernünftiges 5.1 zu realisieren.

Schönen Gruß
Georg
blodi
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Nov 2010, 16:29
Danke für die Hinweise. Ich habe das mit dem Suround aber noch nicht aufgegeben. Sollte ich mich für das Teufel motiv 10 Modell an Lautsprechern entscheiden. Welchen Verstärker würdet ihr mir empfehlen für ca. 500 € gerne auch weniger :-).

Motiv 6 von teufel hat mich auch angesprochen. Ich habe nur folgendes nicht verstanden:

Bei dem Motiv 6 handelt es sich aber um ein teilaktives System, welches zwingend den Betrieb eines AV-Receivers voraussetzt. Es verfügt über einen eingebauten 300 Watt-Verstärker, der exklusiv den Tieftöner im Subwoofergehäuse speist. Deswegen ist zum Betrieb des Motiv 6 ein sogenannter AV-Receiver notwendig, also die Kombination aus Radio-Empfänger und Mehrkanalvollverstärker.

Wozu benötige ich den Radio-Empfänger um das System zu betreiben??? Ich möchte nur so etwas wie die Sqeeze Box anschließen. Welcher Verstärker würde für Motiv 6 ideal sein ähnliche Preisklasse.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker für verschiedene Komponenten
Domb_89 am 17.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  15 Beiträge
Verschiedene Bausteine
herr_stoiber am 26.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  8 Beiträge
Audio Agile Step-Komponenten
sakhmet am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.04.2006  –  8 Beiträge
Passen diese Komponenten zusammen?
ThommyFei am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  2 Beiträge
Komponenten
sTyLa am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  2 Beiträge
Welche Komponenten für guten Stereoklang ??
hausera am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  8 Beiträge
wie führe ich meine komponenten richtig zusammen?
tobi.k am 16.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  6 Beiträge
pioneer - komponenten
fjmi am 01.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  2 Beiträge
Yamaha Komponenten
vonbuettel am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  2 Beiträge
Philips Komponenten?
eatthefret am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.206 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitglied1967Willy
  • Gesamtzahl an Themen1.386.912
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.415.337

Hersteller in diesem Thread Widget schließen