Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Entscheidungshilfe bei Boxen und Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
d0m1n1
Neuling
#1 erstellt: 12. Jun 2004, 11:40
Hi,

also ich habe mir vor kurzem einen Denon AVR-1604 zugelegt und dazu ein Paar nuBox 380.

Und jetzt die Frage:
Soll ich dieses Set behalten oder mir lieber ein Paar nuBox 310 kaufen und einen ordentlichen Subwoofer und eventuell noch eine Centerbox?

Ich bin zwar mit dem jetzigem Klang der nuBox 380 sehr zufrieden aber es könnte schon noch etwas mehr in die tieferen Frequenzen gehen.

Ich will mit der Anlage haupsächlich Musik hören.Und ich höre gern Hip-Hop und Reggae.Selten guck ich damit auch mal einen Film aber darauf leg ich nicht so viel Wert wie auf die musikalischen Eigenschaften.

Ich hoffe ihr könnt mir einen guten Rat geben.

Achja das Budget der Boxen + Subwoofer sollten nicht die 500€-Grenze überschreiten.

Ich freu mich auf eure Antworten!


[Beitrag von d0m1n1 am 12. Jun 2004, 11:41 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Jun 2004, 11:45
Hallo,

in dem genannten Budgetbereicht bekommst du grade mal einen ordentlichen Subwoofer....Eventuell kannst du für 100.-€ noch ein wenig Kino und Essen...usw.

Markus
Leisehöhrer
Inventar
#3 erstellt: 12. Jun 2004, 14:05
Hollo,

Subwoofer nur für Musik sind nicht unumstritten. Ich habe selber ein gutes und für mich teures Modell mit Kompaktboxen und fand das Auf und Einstellen recht schwierig. Das wird aber an meinen Räumen liegen. Die Raumakustik hat auf die Präzision im Bassbereich mehr Einfluss wie das verwendete Chassis. Also mehr Einfluss wie der Subwoofer selbst. Ich bin der Meinung das geschlossene Subwoofer für Musik weniger Raumkritisch sind. Wenn Du einen grossen Raum hast der dazu auch noch günstige Längen, Breiten und Höhenmasse im Verhältnis hat,
Kann auch Bassreflex gut gehen. Gebe lieber mehr Geld für einen guten Subwoofer aus der dann auch lange für Zufriedenheit sorgt. Wenn die Kompaktboxen selber schon ordentlich tief kommen und Basskräftig sind ist das von Vorteil. Dann kann der Subwoofer schön tief getrennt werden was Klanglich besser ist. Wie gross ist Dein Raum (LxBxH) ? Wie währe es mit einem Gebrauchten ?

Gruss

leisehörer
Dajusch
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Jun 2004, 17:27
Hallo,
wenn dir Tiefgang fehlt, könnte auch ein ABL helfen.
Gruß Dajusch
d0m1n1
Neuling
#5 erstellt: 13. Jun 2004, 07:32
Hi,

also ich würde mir glaub ich kein ABL-Modul für die 380ger kaufen da ich für die 229€ auch einen guten Subwoofer bekomme.

Also mein Zimmer ist 3,6mx3mx3m.Also nicht sehr groß.

Mit einem gebrauchtem Subwoofer hätte ich kein Problem solange ehr noch geht und in einem ordentlichen Zustand ist find ich das völlig ok.
Danzig
Inventar
#6 erstellt: 13. Jun 2004, 07:41

Hi,

also ich würde mir glaub ich kein ABL-Modul für die 380ger kaufen da ich für die 229€ auch einen guten Subwoofer bekomme.

Also mein Zimmer ist 3,6mx3mx3m.Also nicht sehr groß.


glaub nicht das du für 229€ en guten neuen sub bekommst!!!

warum kein abl? das ding ist sehr klein und in deinem ohnehin kleinen zimmer kein fehler!!!

das abl ding bringt dir klanglich auf jeden fall mehr als en 229€ subwoofer.

dann musste auch bedenken, dass in deinem kleinem zimmer, sich ein sub vieleicht etwas zu überdimensioniert anhört!!!

für 229€ bekommste fast nur irgendwelche brummersubs im saturn!!!

würd vorschlagen, bestell dir das abl und wenn du nicht zufrieden bist, schicks zurück und kauf dir nen sub!!!
Master_J
Inventar
#7 erstellt: 13. Jun 2004, 08:55
Kann mal das ABL überhaupt an den Denon anschliessen?

Auftrennbar ist er meines Wissens nicht.
Wenn er Pre-Outs hat, muss auf jeden Fall eine externe Stereo-Endstufe ran.

Tape-Schleife scheidet aus, da sie nur bei analogen Quellen aktiv ist.

Dreh' doch einfach den Bass-Regler rein.

Gruss
Jochen
Leisehöhrer
Inventar
#8 erstellt: 13. Jun 2004, 12:15
Hallo,

im Audiomarkt (www.audio-markt.de) wird ein ACT AL 2 für 650 Euro mit Ahorn Sonderfurnier angeboten. Das ist ein guter Subwoofer von einem Spezialisten der mit Subwoofern bekannt geworden ist. Geschlossenes Gehäuse und 25 er Basstreiber. Der sollte für Musik ideal sein. Passt auch gut zu Deiner Raumgrösse. Neu kostete der ACT 950 Euro. Die werden normalerweise auch nicht als Sonderangebot verkauft wenn es nicht gerade Ausstellungswahre ist.

Gruss

leisehörer
Leisehöhrer
Inventar
#9 erstellt: 13. Jun 2004, 12:23
ergänzend,

wie kommt es eigentlich das Dir der Bass bei so grossen Kompaktboxen in dem Raum nicht langt. Ich habe den Verdacht das der Tiefgang nur fehlt weil der Raum zu klein ist. Da können sich tiefe Frequenzen nicht in ihrer vollen länge ausbreiten. Es gibt zwar immer wieder äusserungen das sowas egal ist und die Frequenztiefe nichts mit der Raumgrösse zu tun hat aber meine Hörerfahrung ist anders. Ich habe immer mal gehört wie tief und vor allem auch mächtig der Bass bei Boxen sein kann wenn genug Platz da ist. In meinem kleinen Raum ist das nicht so. Ich habe auch nur 4,73 x 2,74 x 2,5 (LxBxH).

Gruss

leisehörer
hammermeister55
Stammgast
#10 erstellt: 13. Jun 2004, 13:32
Hallo zusammen,
ihr seid auf der richtigen Spur das Zimmer ist ja fasst ein Quadrat, da wird es mit starken Bass immer schwierig.
cara gibt da untere Frequenzen von 55 - 70 Hz an. ein Moderator hier im Forum benutzt in seinem 11 qm Raum Boxen die gereade mal bis 90 Hz. runterkommen. Der Raum ist aufjedenfall hier der Schuldige. Der Subwoofer oder das ABL, wird auch nicht viel mehr aus den Gegebenheiten machen. Boxen und Raum müssen harmonieren. Kleiner Raum gleich kleine Boxen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Entscheidungshilfe
Pandur am 12.12.2002  –  Letzte Antwort am 24.11.2003  –  4 Beiträge
Entscheidungshilfe für Subwoofer
fiveseven am 07.06.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2009  –  11 Beiträge
Entscheidungshilfe bei Boxen vor und nachteile wären gut
Sniggel93 am 28.04.2015  –  Letzte Antwort am 01.05.2015  –  2 Beiträge
Entscheidungshilfe (Stereo) Verstärker
Beguel am 28.11.2016  –  Letzte Antwort am 28.11.2016  –  8 Beiträge
Rat und Entscheidungshilfe dringend benötigt!!!
Dasix95 am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 21.01.2012  –  6 Beiträge
Entscheidungshilfe
deivel am 18.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  2 Beiträge
Bitte Entscheidungshilfe!
JohannS1310 am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 24.09.2013  –  8 Beiträge
Entscheidungshilfe bei Regallautsprechern
uragano am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  4 Beiträge
Benötige Entscheidungshilfe bei Verstärkerkauf.
Bäcker am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 28.01.2010  –  6 Beiträge
Brauche Entscheidungshilfe bei Vollverstärker
charls19 am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitglieddadaniel86
  • Gesamtzahl an Themen1.345.261
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.041