Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Accuphase E-307 , E-211 oder ?

+A -A
Autor
Beitrag
olsch1968
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Dez 2010, 09:45
Hallo

Suche einen neuen (gebrauchten ) Vollverstärker bis max.
1800 €. Hatte bisher einen Pioneer A-757 war bisher zufrieden,
aber ich möchte nun was hochwertigeres kaufen.
Suche einen dynaymischen und basslastigen Verstärker der auch bei Zimmerlautstärke diese Eigenschaften hat.
In der Überlegung sind Accupase E-305/7, E-211/2,
Electrocompaniet El4 oder habt Ihr noch eine andere Idee??

Gruß
Olaf
kyote
Inventar
#2 erstellt: 10. Dez 2010, 09:53
Ich persönlich würde in dem Fall (Bassstark bei Zimmerlautstärke) einen Verstärker mit Klangregler und regelbarer Loudness empfehlen. Oder andere Lautsprecher. Die Raumakustik darf natürlich auch nicht außer acht gelassen werden.
Auch über einen Equalizer könnte man nachdenken.
raindancer
Inventar
#3 erstellt: 10. Dez 2010, 10:13
Vergiß die 21x von Accu, du mußt schon zu 307 oder höher greifen. Ich würd aber den Electrocompaniet vorziehen bzw einen Oberklasse-Engländer ala Roksan, Exposure, Arcam, Musical Fidelity nehmen. Bzw in dieser Preisregion keine Transe, sondern tube amps. Du bekommst für dieses budget nen gebrauchten Octave V40 oder Jadis Orchstra (neu).

Und verrat uns mal deine Lautsprecher.

aloa raindancer
olsch1968
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 10. Dez 2010, 11:19
Hallo raindancer

Habe Braun M12 von 1989, sind zwar schon sehr alt aber waren damals Spitzenklasse.

Wollte mir eigentlich eine Röhre kaufen, habe im Hifiladen
eine Röhre ( Cayin Ti 60) und einen alten Accupase E-206
gehört und die Röhre hat mir weniger gefallen, gerade bei schnellen Gitarrenriffs bzw. Rythmuswechsel.

Gruß
olsch1968


[Beitrag von olsch1968 am 10. Dez 2010, 12:13 bearbeitet]
raindancer
Inventar
#5 erstellt: 10. Dez 2010, 12:07
Kenne die Braun nicht, vermute aber Gutes.

Der Cayin kommt aus China und ist mit Röhren aus dortiger Produktion bestückt, das ist nicht grad ein Gütesiegel. Ich will aber nicht die zigste Chinadiskussion lostreten.

Hör mal einen Octave V40 oder Jadis Orchestra an, achte auf die Röhrenbestückung, Endröhren von Svetlana wären toll, sind aber in der Regel nicht serienmäßig verbaut.

aloa raindancer
Varadero17
Inventar
#6 erstellt: 10. Dez 2010, 13:03
Hallo!
Warum muß es denn eine Röhre sein? Nur weil das Geld reicht?

An die M12 kann ich mich zwar nur noch schemenhaft erinnern, aber ein Röhren-Amp würde mir im Zusammenhang mit denen als letztes einfallen!

@ TE: ich kann gut nachvollziehen daß man nach einiger Zeit etwas neues haben will. Nur solltest Du bedenken, daß bei einem neuen Amp der mögliche klangliche Zugewinn dem (guten) Pio gegenüber in keinem Verhältnis zu Preis stehen wird.

Wenn es schon ein neuer sein muß: wie wärs mit dem XTZ ?
Das ist ein guter, stabiler Amp, der sich hinter Modellen der genannten Preisklasse absolut nicht verstecken muß.
olsch1968
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 10. Dez 2010, 13:24
Hallo Varadero17.

bezüglich des klanglichen Zugewinns dem Pioneer gegenüber.
Genau das ist mein Problem.

Wenn die klangliche Veränderung mit einem neuen Verstärker
nicht spürbar was bringt, lasse ich die vorhandene Kombination
so bestehen.

Ich dachte das ein Accuphase (zB. E-307) die Qualität doch anhebt.
Gruß Olaf
Varadero17
Inventar
#8 erstellt: 10. Dez 2010, 13:42
Das kannst Du eigentlich nur durch direkten Vergleich herausfinden.
Dazu müsstest zwingend einen Händler finden, der Dich den Accu fürs Wochenende nach Hause mitnehmen lässt. Nur dann kannst Du an eigenen LS, in den eigenen 4 Wänden aussagekräftig testen.
Alles andere wären Mutmaßungen, Raterei und Stochern im Dunkeln.
olsch1968
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 10. Dez 2010, 13:52
Das sehe ich eigentlich auch so ,
bloß einen finden der den Accu hat ist fast unmöglich

Gruß
Olaf
Varadero17
Inventar
#10 erstellt: 10. Dez 2010, 13:59
Laut Profil kommst Du aus S-H. Dann schau mal HIER.

Hamburg, Kiel, Lübeck - alles dabei!


[Beitrag von Varadero17 am 10. Dez 2010, 14:00 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#11 erstellt: 11. Dez 2010, 06:22

olsch1968 schrieb:
Habe Braun M12 von 1989, sind zwar schon sehr alt aber waren damals Spitzenklasse.



olsch1968 schrieb:
Suche einen dynaymischen und basslastigen Verstärker der auch bei Zimmerlautstärke diese Eigenschaften hat.


Ein Accuphase E-211 gehörte in meinem Vergleich (Boxen Castle Pembroke) nicht zu den basslastigen Verstärkern und stellte im Vergleichsfeld für mich auch nicht unbedingt ein gutes Gerät dar.

Wie wäre es mit dem aktuellen Creek 5350 Evolution? Kostet 1350 EUR und stellt an den Braun M 12 sicher eine hörbare Verbesserung zum Pioneer A 757 dar.

Gruß, Carsten


[Beitrag von CarstenO am 11. Dez 2010, 06:24 bearbeitet]
olsch1968
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 11. Dez 2010, 07:27
Hallo Carsten

Der Creek 5350 Evolution macht einen soliden Eindruck

Werde ihn mal testen

Gruß Olaf
Jeremy
Inventar
#13 erstellt: 11. Dez 2010, 13:32
Ein solcher wäre auch noch eine Option - als Alternative zu Accuphase: http://cgi.ebay.de/L...&hash=item2a0c042a16
Die Fotos dieser Auktion sind allerdings etwas blass.

So schaut er besser aus: Luxman L-505u + Harman Kardon 630 005

Klangl. kann ich ihn dir wärmstens empfehlen!

BG
Bernhard
ebbelwoi
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Jan 2011, 08:05
Wenn du einen Verstärker suchst, der einfach saugut klingt, dann ist ein Accu sicherlich keine schlechte Wahl... Aber ich würde keinen 2xx kaufen, sondern versuchen, einen 3xx zu ergattern. Mein persönlicher vergleich (250 gegen 350) ließ dem 250er keine Chance. (Leider gings´ dem 350er genauso gegen den 450er...)
Leistung haben sie alle genug (es sei denn, du willst eine Fabrikhalle mit 120 db beschallen), aber je größer der Accu, desto seidiger die Höhen und desto mehr Kontrolle im Baß.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Accuphase E-211 VS Accuphase E-305
Bobofussball am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.07.2012  –  6 Beiträge
LS für Accuphase E 211
mitsumotion am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  22 Beiträge
Accuphase E-307
Bernd100 am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  2 Beiträge
McIntosh MA6600 ersetzt Accuphase E-211, Boxen?
Cristian am 05.11.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  7 Beiträge
Accuphase E-305 oder Accuphase E-212?
Bobofussball am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.01.2011  –  2 Beiträge
Accuphase E-308! Kompakt LS bis 1.750 euro?
1975DCS am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  3 Beiträge
Accuphase E-301
realmk am 05.05.2003  –  Letzte Antwort am 11.05.2003  –  8 Beiträge
ACCUPHASE E-213: Tieftonvermögen
Der_Zuhörer am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  8 Beiträge
Accuphase E-211 E212 E213 für Contour 1.3SE schon tauglich??
art-audio am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 14.09.2005  –  3 Beiträge
Accuphase E-308, welche LS?
1975DCS am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Accuphase
  • Luxman

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedJochi123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.874
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.844