Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nubert 381 + Denon Verstärker.erste höherwertige Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
CaptainAPE
Neuling
#1 erstellt: 24. Dez 2010, 13:30
Schönen guten Tag zusammen,

ich hab in der letzten Zeit ein wenig hier im Forum gestöbert mit dem Ziel endlich meine derzeitige Telefunken + no name 80iger jahre standboxen zu ersetzen.

überlegt hatte ich mir die NuBert 381 Boxen und einen Denon PMA-500AE zu kaufen.

Das ganze soll in ein ca 22 qm großen Raum gestellt werden und zur Beschallung für musik und Filme (Quelle: Mp3-Player, Computer) genutzt werden.

Frage: Da ich nach längerem sparen und hoffentlich weihnachtlichem Geldsegen zwar genug Geld habe mir die Anlage zu kaufen, jedoch kein Geld mehr haben werde für Boxenstative, wollte ich die boxen zum einen in ein Regal (billy ikea) und auf eine kleine Komode stellen. Da beides Holz ist, weiß ich nciht ob ich probleme mit einer Art Körperschall (also eine Übertragung der schwingungen auf das Holz des Regals bzw der Komode)und ich demzufolge irgendeine isolation (Gummimatten) unter den Boxen benötige. Zum anderen weiß ich nciht ob ein geschlossenes Regal (Billyregal) den Bass mulmig werden lässt wenn die Box in einem Fach steht.

Ich höre natürlich auch gerne weitere Vorschläge gearade was den Verstärker betrifft Boxen sollten shcon die NuBert werden...da ich hoffe mit denen eine seeeeeeehr lange zeit Freude zu haben, also diese auch weiter zu verwenden in einem größeren Raum nach umzug usw.

in dem Sinne allen ein fröhliches und besinnliches Fest

lg ez3ki3l
babelizer
Stammgast
#2 erstellt: 24. Dez 2010, 16:19
Also ich würde die Teile auf keinen Fall ins Regal stellen. Das wäre Perlen vor die Säue werfen.
Guck mal bei Amazon, gebe dort Lautsprecher / Boxenständer ein und ich glaube auf der zweiten Seite kommen unten ein paar super tolle Glas Aluminium Ständer mit Spikes für
79 Euro ( die mit den drei Alusäulen) Die sehen nicht nur genial aus, sondern entkoppeln auch prima und halten auch problemlos schwerere Lautsprecher aus.
Meine 12kg schweren HS80M stehen mit Klettband perfekt drauf.

Gruß & schöne Weihnachten

Torsten
Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 24. Dez 2010, 16:30

ich hab in der letzten Zeit ein wenig hier im Forum gestöbert mit dem Ziel endlich meine derzeitige Telefunken + no name 80iger jahre standboxen zu ersetzen.


Was haste denn genau für Telefunken Geräte?

Nubert 381 in ein Ikea-Bücherregal? Ne... lieber nicht. Offen auf eine Kommode oder sowas wäre weniger ein Problem.
Wenn du kein Geld für lautsprecherständer hast dann bau dir lieber welche.

Bei Amazon gibts "Dynamic-Wave" Lautsprecherständer für 59€ das paar.

Die hier schauen für das Geld auch recht interessant aus, in die Rohre kann man dann vermutlich sogar noch Kies und Sand schütten.


[Beitrag von Detektordeibel am 24. Dez 2010, 16:33 bearbeitet]
babelizer
Stammgast
#4 erstellt: 24. Dez 2010, 16:42

Detektordeibel schrieb:

ich hab in der letzten Zeit ein wenig hier im Forum gestöbert mit dem Ziel endlich meine derzeitige Telefunken + no name 80iger jahre standboxen zu ersetzen.


Was haste denn genau für Telefunken Geräte?

Nubert 381 in ein Ikea-Bücherregal? Ne... lieber nicht. Offen auf eine Kommode oder sowas wäre weniger ein Problem.
Wenn du kein Geld für lautsprecherständer hast dann bau dir lieber welche.

Bei Amazon gibts "Dynamic-Wave" Lautsprecherständer für 59€ das paar.

Die hier schauen für das Geld auch recht interessant aus, in die Rohre kann man dann vermutlich sogar noch Kies und Sand schütten. :D


Die habe ich mit Sicherheit auch nicht gemeint
Leider haut das mit dem posten der Amazon URL irgendwie nicht hin, daher nochmal: Einfach folgende Suche bei Amazon eingeben:

Lautsprecherständer Boxenständer - Zeitloses Glas-Metall Design

Das sind die, die ich habe und da braucht man mit Sicherheit nix reinschütten
Also für den Preis sind die Teile unschlagbar.

Gruß
Torsten
Detektordeibel
Inventar
#5 erstellt: 24. Dez 2010, 16:56
"Lautsprecherständer Boxenständer - Zeitloses Glas-Metall Design
von Elektronik-Star" 79,90.

Hast recht, mit den 3 Rohren schauen die besser aus.


und da braucht man mit Sicherheit nix reinschütten


Doch Doch, je schwer desto gut.


@ez3ki3l
Hast du die Nubox schon probegehört oder warum sollen es unbedingt die werden? Wenn es eine Geldfrage ist bekommst du für das Geld auch gute (und bessere) alte Lautsprecher.

Selbiges gilt im übrigen auch für den Verstärker.

http://cgi.ebay.de/Y...&hash=item4aa73fc496

1 Jahr Garantie, und der ist deutlich stärker und wertiger wie der neue "kleine" Denon.

http://cgi.ebay.de/O...&hash=item336393f714

Ebenfalls ein empfehlenswertes Gerät.


Wenns möglichst wenig kosten soll:
http://cgi.ebay.de/K...&hash=item35aecb8d4a

Ansonsten wirste bei Neugeräten für ca 200€ nicht viele alternativen zum Denon 500/510 haben. Gibt noch den Pioneer 307, ist ein bisschen stärker und vielleicht 20€ billiger, aber soll etwas unzuverlässiger sein. Aktuelle Yamaha und Onkyo bieten zwar mehr kommen aber deutlich teurer.


[Beitrag von Detektordeibel am 24. Dez 2010, 17:21 bearbeitet]
babelizer
Stammgast
#6 erstellt: 24. Dez 2010, 17:05
Eigentlich gar nitt so schlecht die Idee ...Kies wäre nicht schlecht, Sand zu fein .... werde ich im Frühjahr mal im Garten machen

Schöne Weihnachten

Torsten
CaptainAPE
Neuling
#7 erstellt: 25. Dez 2010, 13:24
nen Telefunken HA 680 ist der jetzige verstärker, klingt nicht unbedingt schlecht (die boxen sind halt nur mistig) ist aber auch leider nicht meiner

warum die Nubert: weil ich weg will von großen standboxen, und das die einzigen waren die sich sehr vernünftig angehört haben für compakte speaker, die leute die diese haben sehr zufrieden damit sind und ich nciht auf der suche nach dem heiligen gral sondern nur nach einer gut klingenden anlage bin. Was ich allerdings nicht so ganz beurteilen kann ob die Nuberts für heftigen Metal die richtigen Boxen sind, konnte nur Klassik und Techno über die hören

Für den Verstärker: was ich lässig fänd, wäre ne fernbedienung, hab meine infrarot computersteuerung verschusselt und gerade beim film gucken hab ich wenig lust immer mal wieder ausm Bett aufzustehen, weil es zu leise oder doch zu laut ist

Stärke eines Verstärkers: mehr leistung -> mehr maximale lautstärke... ich wohn in einer Platte.. .da ist mit maximaler Lautstärke nicht unbedingt weit her...

in dem sinne vielen dank für die Antworten!

lg ez3ki3l
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundsätzliches für Nubert 381
*BigB* am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  33 Beiträge
DRA-700AE + Nubert NuBox 381
Sersn am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  6 Beiträge
Denon PMA 500/700 AE + Nubert nuBox 311/381
Jerseysyndicate am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  19 Beiträge
Magnat Quantum 605 oder Nubert 381
Alex1994 am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 20.11.2010  –  22 Beiträge
Nubert nuBox 381 vs. Nubert nuLine 34
twin-ma am 22.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  38 Beiträge
welchen verstärker für nubert 381
a.y.u. am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 24.03.2007  –  2 Beiträge
Hilfe beim Boxen/ Verstärker Kauf (Denon PMA 710 AE Stereo + Nubert nuBox 381)
allemeineendschen am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  4 Beiträge
Nubert 381
zettl01 am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  6 Beiträge
Verstärker für Nubert nuBox 381 Stereo-Boxen
avax2891 am 08.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  18 Beiträge
Denon 1905+Nubert
santa199 am 30.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Telefunken
  • Denon
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedToni_No.1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.692
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.110