Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Equipment für Heco Metas XT 701

+A -A
Autor
Beitrag
hausera
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Dez 2010, 10:43
Hallo Forum,

ich möchte weg von meiner 5.1 Anlage hin zu einer reinen Hifi-Stereo-Anlage da ich kaum noch Filme über die Anlage laufen habe und zudem im neu gestalteten Wohnzimmer die Wände nicht mehr verbohren möchte sondern lieber 2 Standlautsprecher stellen will.
Meine jetzigen Geräte sind ein Yamaha Verstärker RX-V-640
und ein DVD-Player Yamaha S830 sowie dem Motiv4You von Teufel.

Als LS habe ich mich eigentlich schon für die Heco Metas XT701 entschieden die mir nach längeren Recherchen sehr zusagten und wohl auch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis haben.
Ich habe jetzt nicht die allerhöchsten Ansprüche, für mich müssen die Boxen eben in allen Musikrichtungen vernünftig klingen, ob Weihnachtslieder, Techno oder Klassik ob laut oder leise und sie sollen robust sein und die nächsten 10 - 15 Jahre halten. Ich denke das werden mir die Metas erfüllen.

Die Frage ist jetzt ob ich die beiden Yamaha Komponenten verkaufen soll und nen Stereoverstärker (mit Tuner da ich auch Radio will) und einen CD-Player plus evntl. einen Blue-Ray Player kaufen soll.
Würde sich die Klangqualität mit Stereoverstärker und CD-Player im Preisbereich von 500-600 Euro für beides erheblich verbessern als mit den beiden Yamaha Teilen?
Gäbe es auch einen BlueRay-Player der sehr gut Musik CD`s abspielt den ich zu einem Stereo-Verstärker nehmen könnte?
Welche Marken würden zu den Metas wohl gut passen die ein gutes Preis-Leistungsverhältniss haben?

Wäre nett wenn Ihr mir weiterhelfen könntet,

Danke
Swarles_Barkley
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 27. Dez 2010, 13:30
Hallo Hausera,

ich habe mir vor 2 Monaten die Metas XT 701 zugelegt und würde die auch absolut weiterempfehlen.
Ich betreibe die LS mit einem Yamaha 5.1 AVR und einem Yamaha Bluray-Player (den ich auch zum Abspielen von CDs nutze), also ungefähr vergleichbar mit den Komponenten, die Du hast.
Zwar benutze ich die Lautsprecher auch in erster Linie um Musik im Stereobetrieb zu hören. Da ich aber auch Filme darüber schauen und das Ganze irgendwann mal mit weiteren LS ergänzen will, hab ich mich für diese Zusammenstellung entschieden.
Fairerweise muss ich sagen, dass ich bisweilen weder Weihnachtslieder, noch Techno oder Klassik darüber habe laufen lassen. Aber bei sämtlichen anderen Musikrichtungen (Rock, Metal, Jazz, Funk, Soul, etc.) kommt schon ein bemerkenswert akzeptabler Sound zustande.

Besser geht es ja bekanntlich immer, aber als Hifi-Amateur und anspruchsvoller Musikhörer bin ich von dem Sound schon recht begeistert. Im Gegensatz zu meiner Mitbewohnerin.;-)
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 27. Dez 2010, 14:04
Hallo,

die größte Klangveränderung/Verbesserung erzielt man immer mit dem Lautsprecher. Das AVRs im Stereobetrieb viel schlechter klingen, ist eine längst überholte Mär. Als CD- Player kann auch weiterhin dein DVD dienen. Da macht sich ein Unterschied im Klang auch kaum bemerkbar. Lediglich mit Komforteinbusen musst Du rechnen. DVD-Player haben meist hohe Einlese- und Zugriffszeiten, einige DVD-Player lassen sich ohne Bildschirm nur schlecht steuern....

Du kannst deine Elektronik also weiterhin benutzen....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 27. Dez 2010, 15:48 bearbeitet]
hausera
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Dez 2010, 14:19
@baerchen

wenn dem so ist wäre das natürlich auch nicht schlecht
da die yamaha-geräte noch top in schuss sind und mir optisch auch noch gut gefallen.

Da ich in dem Fall ja doch einige Euro sparen kann
könnte ich ja statt den Metas die Celan nehmen.
Wäre das Geld dann besser investiert als für neue Geräte?

Konnte die Celan XT701 noch nicht live hören,
wie ist da der Unterschied zu den Metas XT701?
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 27. Dez 2010, 15:46

hausera schrieb:

Da ich in dem Fall ja doch einige Euro sparen kann
könnte ich ja statt den Metas die Celan nehmen.
Wäre das Geld dann besser investiert als für neue Geräte?



Genau so sieht es aus. Spar dir das Geld für neue Elektronik und kaufe dir richtig gute Boxen.....

Nun, die Celan kann halt alles noch einen Tick besser.

Wie groß ist denn dein Hörraum und wo sollen die Boxen stehen? Welche Musik hörst Du gerne?


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 27. Dez 2010, 15:49 bearbeitet]
hausera
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Dez 2010, 12:29
Also der Hörraum (Wohnzimmer) ist ca. 20qm groß und durch einen Durchgang ca. 2x2m mit dem Esszimmer ca. 15qm verbunden.
Die LS sollten im Wohnzimmer stehn, da wir umstellen möchten weiß ich noch nicht genau wie aber die LS sollen wohl rechts und links vom TV stehn so daß sie Richtung Couch abstrahlen, hätten wohl auch so 50cm Abstand zur Wand.
Die Musik soll auch dazu dienen "nebenher" zu laufen so daß man auch im Esszimmer bzw. in der anschliessenden Küche was hört. Hauptsächlich ist aber speziell das Wohnzimmer als Hörraum gedacht.
Musikrichtung ist querbeet, vom normalen Radio über Dance, House, Techno, HipHop und auch zu klassischem hin.

Wie wäre es wenn ich statt der Metas XT701 die kleinere XT501 aber dafür Celan nehme?
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 29. Dez 2010, 12:57
Nun, normal würde für die 20 qm die Xelan XT501 reichen. House etc brauchen aber einen recht kräftigen Bass wäre die XT701 schon ganz ok. Aber es könnte im Bass auch des guten zu viel werden.....
hausera
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Dez 2010, 13:08
Also es braucht nich wummen daß die Wände wackeln...
dann eher die Celan XT501 als die MetasXT701, oder?
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 29. Dez 2010, 13:20

hausera schrieb:

dann eher die Celan XT501 als die MetasXT701



Würde ich sagen......
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Metas XT 701
taubert am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2010  –  10 Beiträge
Heco Metas XT 701 Alternative
HiFiMan am 04.11.2013  –  Letzte Antwort am 04.11.2013  –  3 Beiträge
Heco Metas XT 701 vs. Heco Celan 700
Ey_Karamba am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 26.06.2010  –  26 Beiträge
Heco Aleva 500 vs. Aleva GT602 vs. Metas XT 701
Nils1985 am 23.02.2016  –  Letzte Antwort am 23.02.2016  –  2 Beiträge
Heco Metas XT 701 oder anderer Stand-LS
CaptainBlaubaer am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 24.02.2011  –  3 Beiträge
Heco Metas XT 701 zu groß?
dele1981 am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  12 Beiträge
heco metas xt 701 richtiger sub?
gerhard47 am 26.10.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2011  –  2 Beiträge
Kaufempfehlung Vollverstärker für Metas XT
Larzo am 24.04.2016  –  Letzte Antwort am 25.04.2016  –  24 Beiträge
Erfahrungen mit Heco Metas XT 501?
#eddy# am 19.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.03.2013  –  6 Beiträge
Passender verstärker für metas 701 XT
olgaderwaldfee am 07.06.2013  –  Letzte Antwort am 09.06.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedmarkusblock
  • Gesamtzahl an Themen1.344.841
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.960