Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Metas xt 701 vs. Nubert 681

+A -A
Autor
Beitrag
benor
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Aug 2010, 11:04
Hallo liebe Hi-fi Gemeinde,

ich liebäugel seit einiger zeit mit den nubert 681, zur zeit besitze ich noch die Metas xt 701 von Heco, welche mich aber in meinem hörverhalten nicht ganz befriediegen. Ich höre über die Boxen zu 90% Musik (70% mp3, 30% cd), als amp kommt ein marantz pm 7003 zum einsatz. Mein eigentliches problem mit den Metas ist das mir gerade auf niedriegeren Pegeln unten herum etwas fehlt, ich höre meisst ziemlich basslastige Musik (minimal electro, house, hip hop). Ich finde die Metas allerdings vom Hoch-Mittelton sehr angenehm.

Meint ihr es macht sinn die Metas zu verkaufen um mir die Nuberts zu holen ? wo möglich noch mit ABL Modul ?. Freue mich auch über andere alternativen. Preis pro paar max 1300€ 1000€ würde mein Geldbeutel allerdings als angenehmer empfinden =)

mfg
benor
cschroet
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 24. Aug 2010, 20:51
Vorab, wir haben den gleichen Musikgeschmack..ich höre auch sehr viel (techno,tech-house,minimal) aber auch gerne mal U2 oder Led Zeppelin...

Ich habe selber die nubox 681 und finde sie super, da sie für jegliche Musik geeignet ist, perfekte Höhen und Mitten und ordentlich Bassdruck..

Voraussetzung ist natürlich ein ordentlicher AV-Receiver oder besser noch ein leistungsstarker Stereo-Verstärker..

Den Sub lasse ich bei Musik immer aus, weil einfach schon genug Druck vorhanden ist, bestell sie dir doch einfach, hast ja 4 Wochen Rückgaberecht...

Ich bin der Meinung das man für diese Boxen kein zusätzliches ABL/ATM Modul braucht, aber jedem das Seine...


[Beitrag von cschroet am 24. Aug 2010, 20:51 bearbeitet]
Basti17683
Stammgast
#3 erstellt: 14. Okt 2010, 09:16
Und Bonor, was hast du jetzt gemacht?
Hast du die Nubox geholt?

Ich hab die Nubox511 und werde Sie wohl wieder zurückgeben. Sie klingt mir zu fade. Sehr unspektakulär. Hätte ich mir mehr erwartet. Angetrieben von nem Pioneer LX52 werde ich jetzt noch die Heco Metas XT 701 testen. Ich hab sie in einem MM (ja ich weiß...) gehört undfand sie um Längen besser als die Nubox jetzt :-/
Micha125
Stammgast
#4 erstellt: 14. Okt 2010, 10:58
Schon mal an eine Heco Celan 800 gedacht?
Die sind vom Hoch- Mitteltonbereich auch sehr angenehm und liefern auch ordentlich Bass
Basti17683
Stammgast
#5 erstellt: 14. Okt 2010, 11:04

Micha125 schrieb:
Schon mal an eine Heco Celan 800 gedacht?


Guter Vorschlag Aber die ist ja noch teuerer. Ic hhab gesagt bei ca 400 Euro das Stück ist Schluß. Kostenmäßig ist sowieso alles explodiert. Wenn ic hdenke was ich ursprünglich nur vor hatte.

Aber das kennt ihr ja sicher
Micha125
Stammgast
#6 erstellt: 14. Okt 2010, 11:09

uter Vorschlag Aber die ist ja noch teuerer. Ic hhab gesagt bei ca 400 Euro das Stück ist Schluß.

Die kriegste manchmal auch neu bei Ebay für um die 800€! Einfach mal öfters reingucken, lohnt sich


Kostenmäßig ist sowieso alles explodiert. Wenn ic hdenke was ich ursprünglich nur vor hatte.

Aber das kennt ihr ja sicher

Klar, war bei mir ja auch so
Aufeinmal war ich bei 1200€, obwohl ich zu Beginn nur 600€ ausgeben wollte


GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 14. Okt 2010, 11:16

Basti17683 schrieb:

Micha125 schrieb:
Schon mal an eine Heco Celan 800 gedacht?


Guter Vorschlag Aber die ist ja noch teuerer. Ic hhab gesagt bei ca 400 Euro das Stück ist Schluß. Kostenmäßig ist sowieso alles explodiert. Wenn ic hdenke was ich ursprünglich nur vor hatte.

Aber das kennt ihr ja sicher :prost


Was ist hiermit:

http://www.hifi-foru...d=36331&postID=47#47



Aber mit der Celan 800 für unter 800€ Paarpreis neu, kann ich Dir gerne weiterhelfen:

http://www.idealo.de...-celan-800-heco.html


Saludos
Glenn
Fidelity_Castro
Inventar
#8 erstellt: 14. Okt 2010, 12:31
Lol, 718€ als Paar für die riesen Trümmer... für das geld lacht dich jeder Schreiner aus wenn du nur das gehäuse willst...
Basti17683
Stammgast
#9 erstellt: 14. Okt 2010, 20:55

GlennFresh schrieb:

Was ist hiermit:

http://www.hifi-foru...d=36331&postID=47#47



Was soll damit sein Glenn? Ich hab mein Update geschrieben und hoffe ich bekomm den LX52 mit der Hilfe aus dem Forum wieder in den Griff. Leider vermute ich aber dass er wirklich "spinnt". Jedenfalls hab ich heute meine Metas XT 701 dran gehabt, und die 15 Min wo ich hören konnte fand ich echt super. Ich will wahrscheinlich gar keine andere.
Aber ein bißchen testen muss ich noch... Hoffe der AVR heilt sich über Nacht selbst
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Aleva 500 vs. Aleva GT602 vs. Metas XT 701
Nils1985 am 23.02.2016  –  Letzte Antwort am 23.02.2016  –  2 Beiträge
Heco Metas XT 701 vs. Heco Celan 700
Ey_Karamba am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 26.06.2010  –  26 Beiträge
Canton Chrono 509 DC vs. Heco Metas XT 701
Levjung am 19.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  7 Beiträge
Heco Metas XT 701
taubert am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2010  –  10 Beiträge
Heco Metas XT 501 vs. Celan XT 501 ?
Zeppelin03 am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  4 Beiträge
Heco Metas XT 701 Alternative
HiFiMan am 04.11.2013  –  Letzte Antwort am 04.11.2013  –  3 Beiträge
Equipment für Heco Metas XT 701
hausera am 27.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  9 Beiträge
Heco Metas XT 701 zu groß?
dele1981 am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  12 Beiträge
heco metas xt 701 richtiger sub?
gerhard47 am 26.10.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2011  –  2 Beiträge
Passender verstärker für metas 701 XT
olgaderwaldfee am 07.06.2013  –  Letzte Antwort am 09.06.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Marantz
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.832