Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ersatz für B&W DM640i

+A -A
Autor
Beitrag
Andi2005
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Dez 2010, 18:02
Hallo,

meine B&W DM640i haben den Geist teilweise aufgegeben. Die Geschichte könnt ihr im Unterforum B&W Stammtisch nachzulesen.

Hier ein paar Rahmendaten:

Preisbereich: max. 600€/Paar gerne auch was Gebrauchtes, aber vielleicht nicht so alt wie meine jetzt :-)

Musikrichtung:
Die Qualität der Boxen sollte sich an Klassik orientieren. Für den Rest taugen sie dann allemal.

Raumgröße: ca. 20m²

Wunsch: große 3-Wege Standboxen. Ich weiß, dass der Raum etwas klein ist, aber ich habe in den letzten Jahrzehnten von alten Technics Regalboxen über Sony SS-F 630 und Hans Deutsch Regalboxen, bis hin zu meinen großen B&W vieles ausprobiert. Wenn ich nicht 20cm davor sitzen muss, dann gibt´s nichts, was Volumen und Masse ersetzen kann. :-)

Antrieb:
Momentan ein alter Harman Kardon AV Receiver. Im Stereomodus für meine B&W absolut ausreichend.

Was mag/mochte ich an meinen B&W:
warm, unaufdringlich, kein "zischeln" oder Ähnliches. Eine gewisse Größe, wenn man die Augen zumacht.

Was mag/mochte ich nicht an meinen B&W:
Bei großen Chor- und Orchesterwerken fehlte ein bisschen das Temperament. Konzertsaalatmosphäre lässt sich nur mit großer Lautstärke erreichen. Stimmen sind oft nicht sauber genug abgegrenzt. Allerdings nicht so wie bei den Sonys, die gerade dran hängen. Da wird alles irgendwie matschig und flach


Da das Problem relativ akut ist, konnte ich noch nicht allzuviel Probehören. Ein IQ9 von KEF hat mich heute eher kalt gelassen. Mal abgesehen davon, dass das Paar über meinem Budget liegt, fand ich ihn etwas "kraftlos". Ein Freund von mir hat alte Heco Regalboxen, die meine Vorstellung recht gut treffen. Daher könnte ich mir vorstellen, dass einigermassen aktuelle Heco (Celan 700 oder Metas 700 gibt´s ganz günstig) das auch schaffen würden. Die kann ich leider nirgends hören. Ansonsten gibt´s in den Märkten bei uns halt immer Canton. Da käme halt GLE 490 oder was älteres in Frage.

Ich werde morgen nachmittag mal zu dem aus der Werbung bekannten Elektromarkt fahren. Vielleicht könnt ihr mir bis dahin ein paar Vorschläge machen.

Danke vorab und Grüße,

Andi
KlaWo
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2010, 09:40
Hi Andi,
Heco solltest du eigentlich in jedem MM od Saturn hören können…
Finde die Hecos echt iO.! Viel Spaß beim Probehören!
Andi2005
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Dez 2010, 21:19
Also,
heute war ich im MM.
Gezielt hören konnte ich die GLE 490 und eine Heco Celan 701 XT.
Zur Anhören hatte ich diverse Chorwerke, recht gute Aufnahmen und die Demo CD aus dem MM. Angetrieben wurde immer mit einem großen Marantz Verstärker. Alles Flat.

Im Budget (ca. €500/Paar)
GLE 490: Eigentlich unspektakulär. Aber wahrscheinlich in 90% der Fälle ausreichend. Besonders aufdringliche Höhen habe ich nicht festgestellt. Allerdings war der Bass ein bisserl flach.

Über dem Budget (ca. €1000/Paar)
Heco 701 XT: Schon viel besser. Die Instrumente waren schöner im Raum verteilt und auch der Bass war nicht so lustlos. Ich bilde mir auch ein, dass ich hier eine bessere Auflösung als bei meinen B&W gehört habe. Alles ein bisschen lebendiger. Papiermembranen. Ich dachte, dass das niemand mehr macht...

weit über dem Budget (ca. €2500)
Elac FS 210: Die wollte mir der Verkäufer unbedingt vorführen, weil er die "loswerden" muss. Muss schon sagen, das war nochmal ein Erlebnis drüber. Mit geschlossenen Augen steht/sitz man da wirklich im Konzertsaal. Ich fürchte aber dass man bei Preis auch noch in einen neuen Antrieb investieren müsste.

Als Kompromiss tendiere ich momentan zu den Heco Metas 700. Sollten zu den von mir getesteten recht ähnlichh sein und sind im Netz für 600/Paar zu haben. Alternativ wurden mir im B&W Stammtisch noch DM604S3 empfohlen, die gebraucht zum ähnlichen Preis erhältlich wären.

Tja, soweit stehe ich momentan.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatz für B&W 603 gesucht
matrox65 am 28.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  7 Beiträge
Kompakter Ersatz für B&W 602?
platzmangel. am 05.08.2016  –  Letzte Antwort am 05.08.2016  –  3 Beiträge
Ersatz für B&W CM 4.erbitte Vorschläge.
atss am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  5 Beiträge
ersatz
killer-koenig am 08.12.2011  –  Letzte Antwort am 09.12.2011  –  5 Beiträge
Ersatz für RC 971?
cubano am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  2 Beiträge
Canton Vento Reference 5 DC oder 890 als Ersatz für B&W CDM-9NT?
esprit36 am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 18.10.2012  –  30 Beiträge
Passender Amp für B&W 603 S3
stef1205 am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  2 Beiträge
B&W für mich
Stefan90 am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  8 Beiträge
Ersatz für Technics SL-PG480A
morki am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  2 Beiträge
Ersatz für Heco Vitas 300
pummeldani am 27.07.2008  –  Letzte Antwort am 28.07.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.779