Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


yamaha a-s300 vs ax 397

+A -A
Autor
Beitrag
mes0r
Stammgast
#1 erstellt: 27. Dez 2010, 18:07
Hallo,

Ich suche einen neuen Verstärker und bin von den Yamaha Produkten grade im Versträkerbereicht recht überzeugt.
Jetzt ist die Frage ob sich die ca. 100€ Aufpreis für den A-S300 im Gegensatz zum Ax 397 lohnen? Der Verstärker soll meine Jamo d-570 antreiben.
Wichtig an dem Verstärker für mich ist, natrülich neben einer ausgewogenen Klangqualität, ein guter Bass und eine gute Phonesektion.
Preislich wären 270€ mein absolutes Maximun.

Vielleicht habt ihr ja Erfahrung mit den beiden und könnt mir davon berichten.


Danke und Gruß,

Alex


[Beitrag von mes0r am 27. Dez 2010, 18:08 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2010, 03:01
Die AS-Serie sieht zwar super aus, ist aber meiner Meinung nach unterirdisch mies verarbeitet was die Klangregler betrifft. Die fallen nämlich fast ab wenn man die etwas zu streng anschaut. Also ich würde eher zum alten Modell greifen, wenn es denn Yamaha werden soll und statdessen vielleicht eher den AX 497 oder den RX 497 (Receiver) nehmen!
Euli88
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Dez 2010, 13:00
Also ich habe mir die Serie genauer angeschaut und die Regler sind absolut solide.
Die Audio schreibt ja auch das es in dem Preissegment nichts vergleichbares gibt und das die Verarbeitungsqualität tadellos ist.
Der AX 397 is ja nun wirklich das absolute Einsteigergerät.
Ich schwanke auch zwischen dem A-S 300 und A-S 500.
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 28. Dez 2010, 13:40
Die Regler sind absolut minderwertig! Elta und Clatronic-Niveau! Außer die Serie ist inzwischen nachgebessert oder es gibt verschiedene Qualitäten von unterschiedlichen Produktionsstätten. Hier im MM hat der Verkäufer mir gesagt dass er selbst es nicht glauben konnte und richtig erschrocken war wie billig die Verstärker gemacht sind, als er das erste mal einen ausgepackt hatte als die Serie neu war.


[Beitrag von Ingo_H. am 28. Dez 2010, 13:41 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 28. Dez 2010, 13:44
Und wer weiß was die Audio für ein Gerät geschickt haben. Außerdem sind solche Tests immer mit Vorsicht zu geniessen, da man nie weiß ob die auch wirklich neutral sind oder ob die Angst haben Aufträge für Werbeanzeigen zu verlieren. Ich muss aber gestehen. ich lese und verlinke selbst auch gerne solche Tests!
Euli88
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Dez 2010, 15:07
Ich würde sagen einfach selber mal anschauen und anfassen.
mes0r
Stammgast
#7 erstellt: 29. Dez 2010, 14:29
gut, wollte ich sowieso mal machen. Hoffe dass ich beide im gleichen Laden sehe.
Gut an dem A-S300 finde ich die Möglichkeit sein Ipone "anzudocken", aber die Station ist ja auch übelst teuer...
Es gibt halt sehr wenig Erfahrungsberichte über den A-S300...hingegen wird der 397/497 ja weitestgehend hoch gelobt.
Amelanchier
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Feb 2011, 18:55
Hallo

Also ich besitze selber den As 300 und bin zufrieden auch mit der Verarbeitung. Schade ist nur das sofortige Plastikgefühl wenn man den Lautstärkeregler benutzt Alles andere ist gut verarbeitet .

Der Klang ist auch mehr als zufriedenstellen .

Habe den Verstärker für 248 € beim MM mitgenommen,

Schnapper finde ich und für diesen Preis definitiv TOP !


lg
Euli88
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Feb 2011, 11:12
Also ich mag diese Serie, hab mir den A-S 700 für 378 EUR gekauft und bin sehr zufrieden.Verarbetung kann ich nicht meckern und klanglich passt er sehr gut zu meinen Heco Victa 700.
gumball
Neuling
#10 erstellt: 12. Jan 2012, 20:14
Hallo

Ich suche eine Alternative für meinen halbdefekten A8230 Onkyo.

Der hat schön Druck im Bass, so wie früher der TX 1500 Onkyo, welcher von mir ging, aber sehr schöne Auflösung und super Bass hat (höre v.a. electronische Musik, Basslastig)

Zum Yamaha - ich hatte früher mal einen AX Verstärker (ca 100 W) der letzten Generation, der tönte im Bass rel. dünn, obschon regelbare Loudness (stufenlos) kam er mit Loudness bei eher Zimmerlautstärke nie an den TX 1500 ran ! Auflösung war aber gut, fast zu klar.

Wie sind die neuen, wie der yamaha AS-300 so, Qualität jetzt besser etc? Der AS 300 liegt noch im Preisrahmen.


[Beitrag von gumball am 12. Jan 2012, 20:19 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha AX 397 oder Onkyo A-9155
vladi89 am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  3 Beiträge
Ist der Yamaha A-S301 besser als der A-S300?
EClapton85 am 29.04.2015  –  Letzte Antwort am 23.12.2015  –  27 Beiträge
Yamaha AX 397
Udokind am 30.11.2014  –  Letzte Antwort am 09.12.2014  –  18 Beiträge
Pioneer A-509R vs. Yamaha AX-496
am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  4 Beiträge
Yamaha A-S 700 vs AX-892
silvaner123 am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.04.2016  –  17 Beiträge
AX-497 vs A S500?
LinusPauling am 07.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  10 Beiträge
Lautsprecher für Yamaha AX-397
sgt._Pepper007 am 31.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  6 Beiträge
Kompaktlautsprecher zu Yamaha AX 397
originator am 30.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2012  –  3 Beiträge
Yamaha A-S 1000 vs. Yamaha AX-596
huarache am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  9 Beiträge
Welcher Lautsprecher zu Yamaha ax-397?
s-ketanest am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Jamo
  • Heco
  • Toxic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedschlodi
  • Gesamtzahl an Themen1.346.079
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.429