Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sharp XL HF 200, Panasonic SC PM 52 oder Yamaha MCR-040

+A -A
Autor
Beitrag
Merschi
Neuling
#1 erstellt: 31. Dez 2010, 15:29
Ich suche eine Mini/-Microanlage und da sind mir die 3 Anlagen s. Titel zum Vergleich aufgefallen. Alle kosten ca. 140 - 199 Euro.

Wichtig sind mir folgende Punkte.
- Sleep Funktion (unabhängige Lautstärke zum Wecken)
- Weckfunktion bei der man die Lautstärke voreinstellen kann
- Ggf. mehrere Weckprogramme (fürs Wochenende)
- Gute MP3 Funktionen über USB(ID3 Display, Random aus Ordnern/Unterordnern,... )
- CD oder DVD brauch ich gar nicht.
- Bester klang bis 250 Euro

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand seine Subjektive Meinung/Erfahrung zu den oben genannten Modellen miteilt. Oder aber auch alternativen vorschlägt. Gerade zur Sharp XL HF 200 habe ich kaum Tests finden können.

Probegehört habe ich alle 3 schon einmal und da gefiel mir die Panasonic SC PM 52 und die Sharp XL HF 200 am besten. Es war aber nur ganz kurz und einen richtigen Test kann man es nicht nennen. Ein Händler hatte mir allerdings die Yamaha MCR-040 empfohlen.
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 31. Dez 2010, 16:27
Wenn es günstig und gut sein soll würde ich mir die Painocraft 550 mal näher ansehen. Für den Preis den Du dafür in UK bei dem Sonderangebot gerade zahlst (inklusive Versand ca. 290€) ist die unschlagbar und Du hast sogar im Gegensatz zum deutschen Modell noch DAB und DAB+ dabei, was locker nochmal 100€ bei anderen Herstellern als Extra kostet (Yamaha bietet das in D aber gar nicht erst an). Die Netzspannung der Geräte ist diesselbe und Du brauchst nur einen Adapter UK/D, den es bei MM von Brennenstuhl für 5€ gibt (die benutze ich für all meine Geräte aus UK, da die sehr stabil sind und bombenfest sitzen). Garantie bietet Yamaha übrigends eine weltweite an, so daß Du die Anlage im Garantiefall nicht mal nach UK senden musst (au0ßer es ist speziell ein Teil defekt dass in Deutschland nicht verbaut wird, was aber nur am DAB-Tuner der Fall sein dürfte. Aber selbst das ist kein Beinsbruch, denn dann schickst Du die in dem höchst unwahrscheinlichen Fall halt nach UK zu dem Händler oder zu Yamaha UK.
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 31. Dez 2010, 16:28
Merschi
Neuling
#4 erstellt: 31. Dez 2010, 17:31
Danke schon mal für die rasche Antwort und für die Aufklärung wegen dem Versand und der Garantieabwicklung. Damit hast du einige Fragen im Vorfeld beantwortet. Vom Design her finde ich die Piano Craft 550 UK am besten.

Mit welcher deutschen Version ist sie denn vom Klang vergleichbar?

Allerdings bewege ich mich dann wieder in einer ganz anderen Preisklasse und da könnte man dann auch die Denon DM38 einbeziehen. Diese hatte glaube ich auch gut in Tests abgeschnitten. Die gibt es in dem UK-Shop schon für £179.00 (ggf. ohne Boxen).

Ist der UK-Shop denn empfehlenswert oder war der nur als Beispiel so herausgesucht?
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 31. Dez 2010, 20:17
Ich habe bei dem zwar noch nicht selbst bestellt aber der ist bekannt und sehr seriös. Weiß ich, da ich einige Freunde in UK habe und mich darüber informiert habe. Denn auch eine Bekannte von mir sucht eine Hifi-Anlage und ich soll dann die Bestellung übernehmen, da die kaum Englisch kann.

Weitere sehr empfehlenswerte Shops die auch nach D liefern (das machen nämlichs die wenigsten und teils nur zu horrenden Versandkosten) wären:

-AV Bristol (da hab ich schon mehrfach bestellt, hat aber etwas höhere Versandkosten)

-Audio Affair (ist auf der Seite von WhatHifi aufgelistet unter Where to buy und auch sind auf dem Forum dort öfters Mitarbeiter von denen)

Die Anlage heißt entweder MCR 550 oder CRX 550 (eine mit und die andere ohne Lautsprecher) und UK und deutsche Version sind identisch, nur dass Du bei der UK-Version noch DAB dabei hast.

Bei Home AV Direct gibt es von der Denon DM38DAB auch einige sehr interessante Bundle Deals. ich würde schon eher zu den Anlagen greifen als den von Dir aufgelisteten, denn die bieten wirklich richtigen Hifi-Klang und Du hast mit Sicvherheit mehr Freude auf längere Sicht dran.

Auch die TEAC CR-H258i aus UK ist eine sehr hochwertige Anlage, die ich Dir sehr empfehlen könnte, denn die TEAC Anlagen der 200er Serie haben zwar nicht die größte Verstärkerleistung sind aber meiner Meinung nach von der Verarbeitung die besten (CD-Schublade, Laufwerkgeräusche und Haptik). Wie groß ist denn Dein Raum und was für Musik hörst Du?

Guten Rutsch!

PS: Die Denon DM38 würde ich auf alle Fälle ohne Lautsprecher nehmen, da die meiner Meinung nach sehr bescheiden klingen und Du die lieber im Bundle Deal mit anderen Lautsprechern von Home AV Direct (Q Acoustics 2010 oder 2020 oder aber anderen oder aber zum Beispiel mit den Roth Oli 1 oder Oli 2 von AV Bristol kombinieren solltest (die sind beide da sehr günstig da Auslaufmodelle und die größere OLI 2 sogar günstiger als die Oli 1). Tests zu den ganzen UK-Lautsprechern findest Du auf der Seite von What Hifi, welches das weltweit führende Hifi-Magazin ist und man denen somit schon etwas Vertrauen schenke kann wie ich denke!


[Beitrag von Ingo_H. am 31. Dez 2010, 20:18 bearbeitet]
Merschi
Neuling
#6 erstellt: 01. Jan 2011, 14:14
Vielen Dank nochmals!


Wie groß ist denn Dein Raum und was für Musik hörst Du?


Die Anlage soll aktuell in meine 2. Wohnung/WG und da ist das Zimmer 14 qm gross. Kann sich alles aber mal ändern.
Ich möchte die Anlage quasi als besseren Wecker nutzen und gelegentlich noch einigermassen gut Musik hören. Hauptsächlich wohl zum einschlafen.
Zuerst sollte es so ein unter 100 Euro Ding werden aber da hat mir dann doch keine vom Klang ausgereicht.

In meiner 1. Wohnung (ca. 35 qm Wohnzimmer) habe ich miene Hauptanlage (Onkyo SR 505e und Teufel Thater 2 Kombi) damit kann man schon Musik geniessen.

Ich hab mir das ganze mal angeschaut und durch den Kopf gehen lassen.

Die Denon QAcustics wäre vom Preis noch drinn ist dann aber trotzdem doppelt so teuer wie z. B. die Panasonic SC-PM52, welche in den Tests immer ziemlich gut abgeschnitten hat. Auch die Sharp ist schon für unter 200 Euro zu bekommen. Leider habe ich für diese kaum Tests/Bewertungen/Erfahrungsberichte gefunden. Noch bin ich mir nicht sicher ob sich da so ein Mehrpreis wirklich für mich lohnt. Ich gehe noch mal in den Laden zum Probehören.

Frohes Neues wünsche ich!!!
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 01. Jan 2011, 14:30
Ich würde aber auch mal die TEAC CR-H258i mit den Q Acoustics 2010 in Betracht ziehen. Die machen Dir da sicherlich auch ein Bundle-Angebot (hab das schon öfters gelesen wenn die was über ebay anbieten, was die ab und zu auch machen) und TEAC ist halt meiner Meinung nach verarbeitungstechnisch nochmal besser als die Denon DM38, bei der ich schon gelegentlich von Laufwerkgesräuschen des CD-Players gelesen habe. Die TEACs hingegen laufen muksmäuschenstill und haben auch eine superstabile Schublade! Ich denke der Mehrpreis lohnt sich auf alle Fälle, da Du da eine ganz andere Qualität bekommst als mit den Plastikbombern von Sharp oder Panasonic, denn mein Bauchgefühl sagt mit einfach, dass die auch schneller hinüber sind.

PS: Hab für mich und Freunde/Bekannte schon diverse TEAC-Anlagen aus UK besorgt (CR-H240DAB, CR-H228i oder TEAC Referrence 300er Serie) und bisher war noch bei keiner einzigen Anlage was defekt oder irgendjemand nicht zufrieden! Mir persönlich kommt bei einer Kompaktanlage jedenfalls außer TEAC nichts mehr ins Haus (falls ich in ferner Zukunft irgendwann mal upgraden möchte oder aber (was unwahrscheinlich ist) auf USB, I-Pod, etc. abfahre!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha MCR-040 klanglich gut?
jenns am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  35 Beiträge
Yamaha Pianocraft 330 oder Yamaha Mcr 040?
gecco1 am 26.03.2010  –  Letzte Antwort am 28.03.2010  –  3 Beiträge
Yamaha MCR 040 oder Onkyo CS 535
aohifitv am 15.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  9 Beiträge
Erfahrungen mit Yamaha MCR-040?
alram512 am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  2 Beiträge
Panasonic SC-PM 21 oder 33
web-logistik am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  3 Beiträge
Panasonic PMX1EG oder Yamaha PianoCraft?
mark.mde am 18.03.2007  –  Letzte Antwort am 19.03.2007  –  7 Beiträge
Kompaktanlage Yamaha oder Panasonic
tomjons am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  6 Beiträge
Yamaha MCR 640 oder MCR 550?
maruna77 am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 19.09.2012  –  12 Beiträge
Marantz PM 52 SE
Janky am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  3 Beiträge
NAD Viso vs. Yamaha MCR 940 vs. Harman Kardon HS 200
moeppii am 20.06.2010  –  Letzte Antwort am 20.06.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Teac
  • Q Acoustics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliedlazar-za
  • Gesamtzahl an Themen1.345.365
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.011